Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glauben an die vollkommene Welt

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Freiheit, Veränderung, Denkweise
purusha0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

03.05.2017 um 08:03
@Pace
wenn wir annehmen können können wir sehen dass alles vollkommen ist
und so wandelt sie sich viel viel schneller in eine vollkommenere Welt als sie jetzt ist


melden
Anzeige
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

03.05.2017 um 21:36
Es gibt aber nur die Welt in der wir hier gerade sitzen, was soll also der Glaube an eine vollkommene Welt nutzen?
Das ist ein Glaube an eine Phantasie, die nur vordergründig nutzt.

Nein, man muss genau in den Genuss dieser realen Welt kommen und sich nicht in Phantasiewelten flüchten. Denn Die Flucht in Phantasiewelten bewirkt nur, dass man noch härter das Leben zu spüren bekommt, dass die reale Welt bietet.

Der Glaube ist eher ein Brandbeschleuniger als ein Löschmittel Deiner Unzufriedenheit mit der realen Welt.


melden

Glauben an die vollkommene Welt

05.05.2017 um 18:22
PoorSoul schrieb:Nein, man muss genau in den Genuss dieser realen Welt kommen und sich nicht in Phantasiewelten flüchten. Denn Die Flucht in Phantasiewelten bewirkt nur, dass man noch härter das Leben zu spüren bekommt, dass die reale Welt bietet.
Ob man in den "Genuss" dieser Welt kommen muss, bezweifle ich.

Man kann freilich ganz brav den Mund aufmachen und den Frass, der einem vorgesetzt wird, aufessen. Man kann.
Manche, nicht wenige, müssen es (Katastrophen, schwere und schwerste Schicksalsschläge, Gewalterfahrungen, seelischer/körperlicher Missbrauch und und und ....).

Diese Welt ist nicht die einzig Mögliche. Ganz und gar nicht.
Sich eine andere Welt vorzustellen, ohne die heutige Welt zu beschönigen, ohne sich etwas vorzumachen, ist nicht nur möglich sondern kann auch fruchtbar sein, ja vielleicht ist es sogar notwendig im Sinne der Arbeit an einer besseren Welt.

Man kann sich mit dieser Welt auseinandersetzen und wenn man glaubt, dass es wichtig ist, auch kämpfen, für das eine, gegen das andere usw.

Aber eine Vorstellung von einer anderen Welt muss überhaupt nicht bedeuten, dass man vor der heutigen Realität die Augen verschließt.


melden
Lunata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

09.05.2017 um 05:35
adeodata schrieb am 01.05.2017:Das wir nun denken,es gebe unvollkommenes,kommt aus unserer eigenen Denkweise.Was uns wiederum zwingt,fortzuschreiten.  
Verstehe was du meinst, wenn ich es im Ganzen aufnehme und nicht einzeln ;) 
(das meintest du doch, oder ? :) (im anderen Thema))
adeodata schrieb am 03.05.2017:rosanesEinhorn schrieb:
Aber dann schliesst du dich doch damit ein, wenn du "wir"  schreibst..wobei ich mich auch nicht gänzlich ausschliessen kann.  Dazu müsste ich den doch sehr weitreichenden Gedanken erstmal mehr reflektieren.  Ist aber ein sehr interessanter Denkanstoss

adeodata:
Das tue ich indem ich davon schreibe.Für mich gibt es abseits dessen,weder vollkommenes,noch unvollkommenes.
Kann ich auch nachvollziehen...(  , in dem Moment, wo man sich mit etwas befasst, ist man dort drin, kann aber wieder aussteigen)
adeodata schrieb am 03.05.2017:rosanesEinhorn schrieb:
In welchem Sinne? Ist doch alles Betrachtungsweise..
Was ich brauche, gibt mir das Leben und was ich nicht habe, brauche ich anscheinend auch nicht

adeodata:
In deinem Sinne.Denn daraus betrachtet man das vollkommene,unvollkommene oder eben auch nicht,wie bisher,in deinem Sinne. 
Da betrachte ich es ganz unterschiedlich, je nach Ebene.. ;) :D 
(z.B. materielle, geistige, Wahrnehmungsebene usw...) 


melden
adeodata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

09.05.2017 um 13:20
Lunata schrieb:Da betrachte ich es ganz unterschiedlich, je nach Ebene.. ;) :D 
(z.B. materielle, geistige, Wahrnehmungsebene usw...) 
Wieso?


melden
Lunata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

12.05.2017 um 23:14
adeodata schrieb am 02.05.2017:Du musst reich sein,wenn dieses Wort nicht zu deinem Wortschatz gehört.
@adeodata

Dazu kann ich keine Antwort geben zu deiner Aussage über mich, ausser die, die ich schon gab.

Weder ja noch nein würde hier passen bzw. wahr sein, denn es kommt auf die Ebene an, die es betrifft, jetzt mal ganz davon abgesehen, dass die Antwort, würde ich sie detaillierter beschreiben bzw. die betreffenden Ebenen (oben schon beschrieben welche) wahrheitsgemäss beantworten (in diesem Falle nach deiner Aussage als einzeln positiv oder negativ (nicht im üblichen Sinne) ,   zu viele private Infos meinerseits enthalten würde, die ich öffentlich grundsätzlich nicht schreiben möchte. (Wir sind ja hier nicht privat unter uns :) )

Deshalb überlasse ich die Antwort, also eine Bestätigung oder Entgegensprechen meinerseits hierzu deiner Phantasie.. :)


Als Beispiel möchte ich noch anführen, im nichtpersönlichen Sinne, dass jemand z.B.  auf materieller Ebene reich sein kann und arm an Ideen.  Was sollte dieser dir auf deine Aussage hin antworten..

Oder jemand ist reich an Fantasie, aber grottenarm..was sollte dieser sagen..

Oder jemand ist reich auf allen Ebenen, aber hat einen Gehirnschaden, also keinen Reichtum an etwas, was er kommunizieren könnte, was sollte dieser sagen..

Verstehst du, was ich meine? :)


melden
adeodata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

13.05.2017 um 02:44
Lunata schrieb:Deshalb überlasse ich die Antwort, also eine Bestätigung oder Entgegensprechen meinerseits hierzu deiner Phantasie..
Ich suche und erwarte keine Bestätigung und/oder ein Wiedersprechen.Deine Antwort ist genug Antwort. 
Lunata schrieb:Verstehst du, was ich meine?
Ja.Du hast den Satz wahrscheinlich nicht verstanden.Jemand,der die Vollkommenheit nicht zentriert betrachtet und für den dies dementsprechend nur eine Randerscheinung ist,ist nun mal arm an Geist und reich an seele.


melden
Lunata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

13.05.2017 um 05:47
adeodata schrieb:Jemand,der die Vollkommenheit nicht zentriert betrachtet und für den dies dementsprechend nur eine Randerscheinung ist,ist nun mal arm an Geist und reich an seele.
Das würde ja dann auf mich zutreffen deinen Worten nach. Aber was bedeutet es?
Immerhin wäre es eine Aussage über mich, die ich dann doch gern erstmal verstehen würde..


melden
adeodata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

13.05.2017 um 13:15
@Lunata

Ein Geist,der vollkommen sein will,schreibt sich viel zu.Ich will jenes,ich will dieses sein.Versucht vollkommen zu werden.

Wer Hauptsächlich durch die Seele lebt,ist.


melden
Lunata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

13.05.2017 um 14:55
@adeodata

Verstehe.. vielen Dank für die Botschaft :)
adeodata schrieb:Ein Geist,der vollkommen sein will,schreibt sich viel zu.Ich will jenes,ich will dieses sein.Versucht vollkommen zu werden.
Meine Gedanken hierzu sind:
Wenn man vollkommen werden möchte, dann fehlt einem ja etwas oder man glaubt das.
Kann es nicht sein, dass auch dieses seine Berechtigung hat, das sich einsammeln, um ganz zu sein, um die Suche dann aufzugeben und zu sein?


melden
Anzeige
adeodata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glauben an die vollkommene Welt

13.05.2017 um 17:21
@Lunata


Ja,so könnte man es sagen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

633 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Risiko26 Beiträge