Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben wir in einer Matrix?

4.069 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Simulation
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

13.03.2018 um 16:17
@gardner
es geht mir jetzt allein um dich, du stellst ja die behauptung auf, dass ich ein programm bin und du aber real bist.
also wie ist die schlussfolgerung dazu.

Ich kann erkennen, dass ich real bin, weil die Welt für uns konstruiert wurde und sie kein Zufall ist. Da geht es auch nicht um experimente, sondern es geht einfach nur ums leben , Herausforderungen meistern, Prüfungen bestehen und Seelenschulung.
All diese ganze Mühe würde man sich nicht machen, wenn man nur reine KI wäre. Es sei denn es gibt nichts sanderes.

Ich kann aber erkennen, dass unser Bewusstsein künstlich runtergefahren wird beim schlaf und bei träumen, dann können wir nur noch verfolgen aber nicht mehr logisch denken. All das was man in Träumen denkt, denkt man in der Regel gar nicht selbst, sondern der Geistführer steuert das für dich. Das kann ich erkennen, weil man bei "Klarträumen" plötzlich von einer sekunde auf die andere normal denken kann. Und bei mir wurde mit einem "klick" meine kognitiven Fähigkeiten nnerhalb eines Traums aktiviert und dann merkt man diesen sehr wichtigen Unterschied. Man kann dann nämlich auf einmal hinterfragen. (vorher existiert quasi nur eine Aufmerksamkeit auf den Traum)
Das ist auch der Grund warum die abstrusesten Dinge im Traum passieren können und man das ganze völlig normal findet.

Das ist so ein Geheimnis des Lebens, was mir offenbart wurde. Das geht aber nur, wenn man das einmal so erlebt hat und den Unterschied kennt.


melden
Anzeige

Leben wir in einer Matrix?

13.03.2018 um 16:28
Dawnclaude schrieb:Ich kann erkennen, dass ich real bin, weil die Welt für uns konstruiert wurde und sie kein Zufall ist.
Da liegst du eben falsch, sie ist nicht für dich konstruiert, sie wurde für mich konstruiert.
Du bist nur eine Implementierung, ich hingegen habe ein menschliches Bewusstsein.
Dawnclaude schrieb:Das ist so ein Geheimnis des Lebens, was mir offenbart wurde.
Dir wurde leider nichts offenbart, du wurdest geblendet.
Die Tatsache, dass du das so unreflektiert angenommen hast, bestätigt ja nur, dass du ein Programm bist, das, wenn es einmal angepasst wurde, stur läuft. ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

13.03.2018 um 18:22
gardner schrieb:Dir wurde leider nichts offenbart, du wurdest geblendet.
Die Tatsache, dass du das so unreflektiert angenommen hast, bestätigt ja nur, dass du ein Programm bist, das, wenn es einmal angepasst wurde, stur läuft. ;)
Also mir ist aufgefallen, dass du durchaus auch stur sein kannst. Was sagt uns das? ;)
gardner schrieb:Da liegst du eben falsch, sie ist nicht für dich konstruiert, sie wurde für mich konstruiert.
Du bist nur eine Implementierung, ich hingegen habe ein menschliches Bewusstsein.
also in meiner Version wurde sie für uns alle konstruiert, warum sollte nur etwas für dich allein konstruiert werden. Wäre bisschen schwach. ^^


melden

Leben wir in einer Matrix?

13.03.2018 um 20:06
Vielleicht ist das ganze auch ein Testprogramm und wir sorgen für den Zufluss von Variablen. Eine Art Zufallsgenerator


melden

Leben wir in einer Matrix?

13.03.2018 um 20:07
Wir versuchen ja auch schon mit Hilfe von Computerprogrammen en Gehirn zu simulieren sowie die Evolution


melden

Leben wir in einer Matrix?

14.03.2018 um 08:19
Dawnclaude schrieb:also in meiner Version wurde sie für uns alle konstruiert, warum sollte nur etwas für dich allein konstruiert werden. Wäre bisschen schwach.
Ich kann es nunmal nicht ändern, es ist eben so.
Inwiefern sollte das "schwach" sein?
Wäre nett, wenn du mal klare Worte finden würdest, und nicht immer solche leeren Worthülsen absetzt. ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

14.03.2018 um 10:58
gardner schrieb:Ich kann es nunmal nicht ändern, es ist eben so.
Inwiefern sollte das "schwach" sein?
Wäre nett, wenn du mal klare Worte finden würdest, und nicht immer solche leeren Worthülsen absetzt. ;)
Also der Unterschied von meiner Version zu deiner Version. deine Version macht nur wenig
Sinn weil du gar nicht erst versuchst irgendwie eine gewisse Logik aufzubauen, du willst dich vermutlich jetzt als Göttin darstellen, die als einzige alles erschaffen hat und ich bin dein Versuchskaninchen, so kommt es rüber. Auf weiteres bist du ja auch nicht eingegangen, du hast keine Details erzählt und wie alleszusammenhängt etc. "Wenn es denn eben so ist" bist du halt falsch informiert, weil ich ja beweise hatte und du nur deine Welt beobachtest, das hat mit Beweisen nix zu tun.

Meine Version ist komplett logisch - muss sie ja auch sein.
Ist der Bibelgott komplett logisch? Eigentlich überhaupt nicht, deshalb weiß man schon dass sowieso nicht die wahrheit sein kann. Nur die Leute damals konnten so einfach gestrickt sein, sowas zu glauben, und heute gibts dann auch noch ein par bibelfromme die sich gegen jegwede Logik stellen, weil sie so aufgewachsen sind. Ist ihre Sturheit dabei eine Programmierung? Vielleicht ja, aber vieleicht entsteht das auch durch das Umfeld und wie sie aufgewachsen sind.

Du wirst dann später erfahren, dass du ein normales Leben führen wolltest und man dich davon abhalten wollte, dass du wirklich weißt, dass du dich in einer Simulation befindest. Du glaubst, das ist schwachsinn ,aber du tust ja auch absolut 0,0 dafür, irgendwas herauszufinden. Im gegensatz zu mir.
Die Möglichkeiten hättest du also vielleicht, aber vermutlich würde man irgendwas machen, um z.b. zu verhindern dass du eine astralreise machst. Bei einigen leuten passieren dann z.b. herzprobleme, Kopfschmerzen etc. Wenn man aber nun weiß, dass diese gefühle vom Geistführer manuell erzeugt werden, wird die sache relativ schnell klar. Es sind eigentlich nur billige Tricks. :)

Damit das aber nicht ausartet und die Leute nicht so einfach herausfinden können, ist halt die Beweislastiigkeit einseitig. Nur die geistführer können dir wirklich Beweise schicken, wenn sie das nicht tun, bist du dazu verdammt etwas anderes zu glauben. So hast du immer die Möglichkeit zu denken, dass das nur zufall ist oder dein Körper ein problem mit sowas hat.
Aber dazu wird es ja gar nicht kommen, weil du es eh nicht herausfinden willst, von daher ist es völlig egal.

Wenn du nun glaubst, dass du später für immer sterben wirst, falls du atheist bist, dann frage dich mal, warum du eigentlich keine neugierde hast, herauszufinden, ob du nicht doch überraschender Weise unsterblich bist. Die meisten Atheisten sind jedoch aus irgendeinem Grund nicht daran interessiert . Und man kann nun spekulieren, dass irgendwie ihr bewusstsein dabei angepasst wurde, sowas gar nicht wissen zu wollen, das wäre quasi eine Mischung aus echtem Bewusstsein und Programmierung
Da es aber zumindest ein paar sehr wenige Atheisten gibt, die es probiert haben, hat es vielleicht natürliche Gründe. Ist trotzdem für mich immer absolut unverständlich. Vielleicht sind sie so realistisch gestählt, dass sie es einfach damit ab gefunden haben, aber ich damals - der ja auch als Atheist aufgewachsen ist (sollte man nicht vergessen) war aber immer neugierig.
Meine Neugieride und meine Hoffnung hat mich ran gehalten mehr herauszufinden und die Geistführer hatten zum Glück nichts dagegen.
Das war mein Riesenvorteil.
und warm wollte ich das nun unbedingt wissen? Einmal auf jeden fall der Lebenswille, ich will nicht sterben. Eigentlich ne ganz normale Sache.
Vielleicht auch weil ich damals DDR Flüchtling war , Stasi spitzel um mich herum hatte und wusste dass ein haufen idioten mich umgeben. Die meisten brave Ja sager und Feiglinge, die sich mit dem Regim abfunden hatten.
Wenn man damit aufwächst einen Haufen Idioten um sich herum zu habenm ist man vielleciht skeptischer , was die Welt angeht...

Okay bisschen zu viel geschrieben, vielleicht kommt ja irgendwas rüber , aber ich schätze es sind für dich nur leere Worthülsen.


melden
Shpetim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

14.03.2018 um 23:23
@gardner
gardner schrieb:Da liegst du eben falsch, sie ist nicht für dich konstruiert, sie wurde für mich konstruiert.
Du bist nur eine Implementierung, ich hingegen habe ein menschliches Bewusstsein.
Woher willst du wissen, das deine Annhame auch nicht programmiert ist? ;)


melden

Leben wir in einer Matrix?

16.03.2018 um 22:36
@Dgt.Organismus
Dgt.Organismus schrieb am 13.03.2018:Vielleicht ist das ganze auch ein Testprogramm und wir sorgen für den Zufluss von Variablen. Eine Art Zufallsgenerator
Für wen ein Testprogramm?
Wie meinst du das?
So wie ich das verstehe meinst du es ist ein Programm im Rohbau vorhanden und man schaut was wir damit machen. Oder wie es sich weiterentwickelt.

Aber mit welchem Ziel?

Entwickelten einer oder mehrere ein Programm?
Es könnten dann auch zwei oder mehrere Spieler sein, die mit einem diesem Programm spielen.
Das hieße einer machte das Programm mit Spielfiguren und nun sind zwei Mannschaften.
Diese spielen mit Lebewesen.
Oder aber das Programm war anders mit Level etc. aber die Spieler verloren die Übersicht und die Spielfiguren bzw. Lebewesen haben sich verselbständigt.
Aber das passt irgendwie nicht.
Die Welt ist vielseitig und das Universum zu gigantisch.
Wo sollen die Tester denn herkommen?
Oder du meinst sie testen um dann ein perfektes Programm mit allen Variablen zu erhalten.

Wäre es so, vermute ich, sind eher wir selbst die Tester.


melden

Leben wir in einer Matrix?

16.03.2018 um 22:45
Wer dieses Programm entwickelt haben soll, bleibt ein Rätsel. Warum gibt es solche Vorstellungen wie das Paradies etc.? Evtl. deswegen, dass dies eine Testphase für gewisse Dinge ist (Z.B. wie bei Avatar). Manschaften werden nicht von den Programmierern aufgestellt. Unser Gehirn ist das Konzept von einem anderen denkenden Organismus. Entweder "Prüfungsphase" oder man möchte wie wir die Evolution per Programm darstellen und wiedergeben.
Sie spielen nicht, es ist auf Zufall gestellt. Es läuft nichts gezielt von ihnen aus. Wenn dann von uns


melden

Leben wir in einer Matrix?

16.03.2018 um 23:03
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Meine Version ist komplett logisch - muss sie ja auch sein. Ist der Bibelgott komplett logisch? Eigentlich überhaupt nicht, deshalb weiß man schon dass sowieso nicht die Wahrheit sein kann. Nur die Leute damals konnten so einfach gestrickt sein, sowas zu glauben, und heute gibt's dann auch noch ein par bibelfromme die sich gegen jedwede Logik stellen, weil sie so aufgewachsen sind. Ist ihre Sturheit dabei eine Programmierung? Vielleicht ja, aber vielleicht entsteht das auch durch das Umfeld und wie sie aufgewachsen sind.
Es gibt vermutlich nichts was komplett logisch ist. Eine Version kann nicht komplett logisch sein.
Bei deiner Version halte ich das mit den Geistführern schon nicht für besonders logisch.
Weshalb sollen sich diese die Mühe machen und bei dir Gefühle verursachen, dir Träume zu basteln. Was ist dann mit den Träumen und Gefühlen dieser "Geistigen Führer?"

Der Gott, beziehungsweise Jesus hat nicht die Absicht komplett logisch zu sein.
Was er versucht den Menschen beizubringen ist eine bestimmte Logik zu ändern.
Zum Beispiel:" ich bin mir selbst der Nächste und dann kommt lang nix.."
Diese Logik, die kurzfristig was bringt, aber langfristig schaden kann.
Vielleicht einfach gestrickt aber immer noch ziemlich wahr.
Ist wäre es eine kleines Programmchen bei den Gläubigen und kommt noch Liebe, Licht ...
hinzu können sie doch stur sein.:)

Du meinst vielleicht mit sturen Gläubigen die, die den Sinn hinter den Gleichnissen nicht sehen wollen oder können. Diese nicht in die heutige Zeit umsetzen?


melden

Leben wir in einer Matrix?

16.03.2018 um 23:34
@Dgt.Organismus
Dgt.Organismus schrieb:Wer dieses Programm entwickelt haben soll, bleibt ein Rätsel. Warum gibt es solche Vorstellungen wie das Paradies etc.? Evtl. deswegen, dass dies eine Testphase für gewisse Dinge ist (Z.B. wie bei Avatar). Manschaften werden nicht von den Programmierern aufgestellt. Unser Gehirn ist das Konzept von einem anderen denkenden Organismus. Entweder "Prüfungsphase" oder man möchte wie wir die Evolution per Programm darstellen und wiedergeben.Sie spielen nicht, es ist auf Zufall gestellt. Es läuft nichts gezielt von ihnen aus. Wenn dann von uns
Es bleibt ein Geheimnis da hast du recht. Vermutlich ist es für uns nicht so wichtig.
Es wird wohl wichtig, wenn wir in der Not sind, und nicht mehr weiter wissen.
Dann rufen wir sozusagen unseren Schöpfer an bzw., den der auch das Programm schuf.

Seltsam im Paradies gibt es die Versuchung. Das stimmt schon. Es ist eigentlich eine Prüfphase.

Der Himmel ist dagegen ohne Versuchung.
Das wär schon interessant.
Bei uns wäre das Programm auf Zufall gestellt.
Bei den anderen könnte dann die Evolution schon per Programm ablaufen. Meinst du das so?

Oder wir kommen in eine höhere Entwicklungsstufe und die Evolution läuft per Programm.
Die ganzen Kriege fallen weg oder werden harmlos.
Wir sind nicht mehr teilweise zu den Tieren und Pflanzen.
In uns ist mehr Liebe, Vernunft,....

Das Gehirn könnte auch das Konzept von uns sein.
und von Spezialisten die es weiter entwickelten.
Da müsste man aber in einer Form auch noch existieren. Da hast du recht.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

17.03.2018 um 00:09
Phhu schrieb:Bei deiner Version halte ich das mit den Geistführern schon nicht für besonders logisch.
Weshalb sollen sich diese die Mühe machen und bei dir Gefühle verursachen, dir Träume zu basteln. Was ist dann mit den Träumen und Gefühlen dieser "Geistigen Führer?"
das liegt daran, dass du dir noch nicht das Leben aus deinem ursprünglichen natürlichen Leben vor dieser Zeit vorstellen kannst, also als Seele.
Die geistigen Führer haben vermutlich keine Gefühle und keine Träume. schlaf ist nicht nötig und nur eine Simulation genauso wie Hunger, durst etc. Alles nur konzepte der Materiellen Welt.
Sie erschaffen diese DInge also, damit man sie überhaupt erleben kann.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

17.03.2018 um 01:58
@Phhu
ergänzend noch dazu, woran man nun erkennen kann, dass träume gar nicht von einer glibbrigen masse erzeugt werden, kann man nicht sofort logisch schlussfolgern. es bedarf dazu ein paar astralreisen und dann auch willige geistführer die dir nicht nur was vormachen, sondern auch zeigen, wie was funktioniert.
Ich glaube erst dann erkennt man auch, dass Träume, die angeblich dazu da sind die Erinnerungen bzw. den Tag zu verarbeiten eigentlich nur relativ selten die erinnerungen verarbeiten. Man macht sich halt schon ein bisschen was vor , um dem ganzen diese Gehirnlogik zu verpassen.


melden

Leben wir in einer Matrix?

17.03.2018 um 16:30
@Phhu
Schöpfer anrufen? Wohl eher nicht. Wenn dies ein Zufallsprogramm der Evolution ist, dann wird nicht daran rum gemacht. Es passiert so, wie es der Zufall, die Warscheinlickeit will/vorgibt.

Wen meinst du mit "anderen"?

Schöpfer will ich auch nicht sagen. Die Programmierer wollen ihre Situation, ihre Geschichte verstehen und machen alles detailgetreu (Gehirn). Evtl. geht die Evolution verschiedene Wege, aber schlussendlich kommt das gleiche Ergebnis raus. Evtl. erklärt das auch, warum wir die Vorstellung von Paralleluniversen haben. Die Programmierer hatten Informationen von früher (wie wir sie auch haben: Skelette, Gebäudereste etc.). Daraus kann man auch ein Verhalten schließen und dieses Verhalten haben sie mit sich selbst "gekreuzt" und somit sind diese Ideen gekommen und werden noch kommen.

Kriege fallen nicht einfach weg, geraten wenn dann nur in Vergessenheit durch andere Kriege oder der Entwicklung.


melden

Leben wir in einer Matrix?

17.03.2018 um 22:41
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Die geistigen Führer haben vermutlich keine Gefühle und keine Träume. schlaf ist nicht nötig und nur eine Simulation genauso wie Hunger, durst etc. Alles nur konzepte der Materiellen Welt.
Sie erschaffen diese DInge also, damit man sie überhaupt erleben kann.
Folglich brauchen uns die geistigen Führer. Angenommen es gibt sie, auf einer, für meisten Menschen nicht sichtbaren Ebene.


melden

Leben wir in einer Matrix?

17.03.2018 um 23:01
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:ergänzend noch dazu, woran man nun erkennen kann, dass träume gar nicht von einer glibbrigen masse erzeugt werden, kann man nicht sofort logisch schlussfolgern. es bedarf dazu ein paar astralreisen und dann auch willige geistführer die dir nicht nur was vormachen, sondern auch zeigen, wie was funktioniert.
Ich glaube erst dann erkennt man auch, dass Träume, die angeblich dazu da sind die Erinnerungen bzw. den Tag zu verarbeiten eigentlich nur relativ selten die erinnerungen verarbeiten. Man macht sich halt schon ein bisschen was vor , um dem ganzen diese Gehirnlogik zu verpassen.
Das menschliche Gehirn ist nicht nur eine glibbrige Masse. Im menschlichen Gehirn sind Neuronen die feuern. Im menschlichen Gehirn wird die meiste Energie erzeugt und verbraucht.
Beobachtet man den Gehalt des Energieträgers Adenosin-Triphosphat (ATP) im Gehirn und in der Muskulatur fastender Menschen, zeigt sich, dass sich schon in relativ kurzer Zeit eine deutliche Differenz in der Energieversorgung feststellen lässt. Obwohl die Masse des Gehirns nur etwa 2 Prozent des Körpergewichts ausmacht, beansprucht es gut die Hälfte der täglich mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate, wobei es unter Normalbedingungen bis zu zwei Drittel der Blutglucosemenge aufnimmt. Kommt noch eine Stressbelastung hinzu, entzieht das Gehirn dem Blut sogar fast 90 Prozent dieses Energieträgers. Trotz seines großen Energiehungers besitzt das Hirn aber keine großen Speicher für die benötigte Energie, Read more at http://arbeitsblaetter-news.stangl-taller.at/energieverbrauch-des-gehirns/#Vk5r1u3e9HdxDcFF.99

Angenommen jeder Mensch hat einen geistigen Führer. Die kann man demnach unterscheiden.
Könnte es nicht auch sein dein geistiger Führer ist bei z.B. dir und auch noch bei jemand anderen.
Könnte es nicht auch sein, jemand sagt dir er wäre dein Administrator und so macht er das bei vielen Anderen. Somit erhält er ein "Bootnetz" oder wie das heißt, das er beliebig nutzen kann.


melden

Leben wir in einer Matrix?

17.03.2018 um 23:16
@Dgt.Organismus
Dgt.Organismus schrieb:Schöpfer anrufen? Wohl eher nicht. Wenn dies ein Zufallsprogramm der Evolution ist, dann wird nicht daran rum gemacht. Es passiert so, wie es der Zufall, die Warscheinlickeit will/vorgibt.

Wen meinst du mit "anderen"?
Da wird mir klar es kann nicht nur ein Zufallsprogramm sein. In der Evolution gibt es nicht nur Zufälle. Weil eben soviel anderes auch existiert. Wie zum Beispiel Glück, Mathematik...

Das wär ja auch irgendwie blöd. ich würde ein Programm initieren und schau was zufällig passiert. Das ist nicht logisch.
Weil ich das Programm bestimme. Ich bestimme wer, was gespielt wird.
Weil ich z.B. den Zufall beobachte. In der Quantenphysik legt man durch Beobachtung etwas fest.
Folglich wäre da zuerst Bestimmung und danach Zufall.
Als Bestimmer kann ich mich einmischen.
Mit Anderen meine ich die, die zusehen wie andere auf die "Schnauze" fallen und die Erfahrung nutzen nicht auf die "Schnauze" zu fallen.
Das hieße der eine hat freie Entscheidung.
Der Andere wird durch ein Programm evt. nur eine vermeinlich freie Entscheidung erhalten.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben wir in einer Matrix?

18.03.2018 um 01:46
Phhu schrieb:Angenommen jeder Mensch hat einen geistigen Führer. Die kann man demnach unterscheiden.
Könnte es nicht auch sein dein geistiger Führer ist bei z.B. dir und auch noch bei jemand anderen.
Könnte es nicht auch sein, jemand sagt dir er wäre dein Administrator und so macht er das bei vielen Anderen. Somit erhält er ein "Bootnetz" oder wie das heißt, das er beliebig nutzen kann.
theorethisch könnte es auch ein "Gott" sein, der das für alle macht.
Das lässt sich nicht leicht erkennen. Mein "Engel" beantwortet mir dabei ja nie ehrlich diese Fragen, will das geheim halten.

Ein paar Punkte, die ich so beobachtet habe, sprechen aber dagegen. So dass ich schon denke, es sind eher viele Verwalter. z.b. die gestaltung von paranormalen Ereignissen sind je nach kultur verschieden und die unterschiedlichen stile sind teilweise etwas unlogisch gehalten. Als "Allgott" der das alles allein steuert, könnte diese ganzen unlogischen aktionen viel besser steuern und das ganze besser hinkriegen. Man hat das gefühl das bei den paranormalen ereignissen einige Kompromisse gemacht werden, und jeder so seine eigenen "geisterregeln" aufbaut, die einen halten sich mehr die anderen halten sich weniger dran. Das wirkt dann schon so als wären da viele Gruppen aktiv.
Aber vermutlich fäll nur mir das auf, weil ich ja davon ausgehe, dass alle paranormalen ereignisse gespielt bzw. auch Simulation sind.

sehr wahrscheinlich sind wir aber alle mit einem zentral bewusstsein gekoppelt.


melden
Anzeige

Leben wir in einer Matrix?

21.03.2018 um 10:45
@Dawnclaude

Wenn es eine Simulation wäre, würde der Simulationsbeobachter doch sehen wollen wie jemand autark und unversehrt von ihm agiert, oder?
Meine Frage an dich: Warum sollte dein "Engel" dauerhaft die Autarkie und Unversehrtheit deiner Gedankenspähre stören?

Wenn es eingreifende Verwalter gäbe, wäre das dann nicht wie die weltliche Politik? Wo wir selbst hier schon denken wir werden nur verwaltet. Verschiedene Verwalter hätten auch verschiedenen Ursprung wie die Götter an die sie glauben, aus deren Gedanken....


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden