weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.000 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 17:50
Gildonus schrieb:Wenn Dope genau so billig ist wie Tabak, dann ist zu befürchten, daß genau so viel Dope geraucht wird wie heute Tabak.
Schau doch bitte mal nach Holland bevor du so einen Unsinn verbreitest.

Abgesehen davon ist die Annahme, dass Menschen eine Droge plötzlich konsumieren, wenn sie nur billig genug ist, reichlich grotesk und wirklichkeitsfremd.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 17:51
@groucho

dem kann ich nur zustimmen. Klebstoff ist auch billig , dennoch dröhnt da nicht jeder mit zu.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 17:55
Hallo @DerBobo , hallo @Tyryon , hallo @groucho hallo @alle !


Hier wurde vor Kurzem ein Filmbericht über die Legalisierung in Colorado verlinkt.

Wenn ihr den mal etwas "zielgerichtet" ( selektiv ) über die Fabrikanten anschaut, dann deuten sich die von mir beschriebenen Mechanismen bereits an. "Groß und Billig" verdrängt "Klein" ! Warum sollen die "kapitalistischen Mechanismen", die bei allen anderen Produkten aufgetreten sind, bei Dope nicht wirken. Die Annahme ist einfach absurd.

Irgend ein Tabakkonzern hat sich bereits den Markennamen "Bob Marley" für Dope gesichert.
Ich denke, die bringen sich für ein neues "Megageschäft" in Position.


Gruß, Gildonus


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 17:57
@Gildonus

Mir gehts um deine Annahme das dann mehr konsumiert wird weil billig , was totaler Schwachsinn ist ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 18:00
@Gildonus
Jup, das Video wurde von mir verlinkt! ;)
Und da sieht man mal wieder, das ihr euch nur einen winzig kleinen Aspekt des gesamten Videos herauspickt, und den Rest unbeachtet lasst!
DerBobo schrieb:Mir gehts um deine Annahme das dann mehr konsumiert wird weil billig , was totaler Schwachsinn ist ;)
Dito, hört einfach auf mit euren unhaltbaren Lügen die ihr euch aus den Fingern saugt, es ist einfach erfundener Blödsinn!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 18:08
Wanagi schrieb:Jederman könnte ohne größeren Aufwand an das Zeug kommen und nein heutzutage muss man mit Dealern in Kontakt treten oder selbst anbauen und für viele Konsumenten ist es eine Hürde die bei der Legalisierung wegfallen würde.
Ungefähr die gleichen Hürden die man beim Pizza bestellen hat.
Ich mach nen Anruf, bestell was und ne halbe bis eine Stunde später hab ich was ich will frei Haus geliefert.
Mindestens 18 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche.
Sonntags an nen Kasten Bier zu kommen ist erheblich aufwändiger.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 18:15
Gildonus schrieb:Wenn ihr den mal etwas "zielgerichtet" ( selektiv ) über die Fabrikanten anschaut, dann deuten sich die von mir beschriebenen Mechanismen bereits an. "Groß und Billig" verdrängt "Klein" ! Warum sollen die "kapitalistischen Mechanismen", die bei allen anderen Produkten aufgetreten sind, bei Dope nicht wirken. Die Annahme ist einfach absurd.
Absurd ist es anzunehmen, dass Leute plötzlich anfangen eine Dróge zu nehmen, wenn sie nur billig genug ist.

Warum ist eigentlich in den Niederlanden das Dope so teuer?
Müsste deiner These nach doch längst billig sein und 85% der Niederländer dauerstoned.


Vielleicht gleichst du deine kruden Phantasien mal mit der Realität ab?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 18:27
Hallo @Tyryon , hallo @DerBobo , hallo @groucho ,hallo@alle !
DerBobo schrieb:Mir gehts um deine Annahme das dann mehr konsumiert wird weil billig , was totaler Schwachsinn ist ;)
Word, hört einfach auf mit euren unhaltbaren Lügen die ihr euch aus den Fingern saugt, es ist einfach Blödsinn!
Viellicht gleichst du deine kruden Phantasien mal mit der Realität ab?
Ich habe hier den Eindruck, daß sich ein paar "Hanfjünger" da selbst in die Tasche lügen.

Der Induviduelle Konsum hängt auch vom Preis der Ware ab, der Verfügbarkeit oder ob es "Angesagt" ist. Wenn jetzt noch der King of Reggae von allen Werbeplakaten lächelt, dann ist dem Mißbrauch und dem Profit Tür und Tor geöffnet. Warum soll das "Geschäft" grundsätzlich anders laufen als bei allen anderen gänigen Suchtmittel ?

Weil es Dope ist oder weil ihr es so haben wollt ?


Gruß, Gildonus


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 18:31
@groucho
groucho schrieb:Warum ist eigentlich in den Niederlanden das Dope so teuer?
Es wird eigentlich nur geduldet und woher das kommt, weiss nicht jeder genau, glaub ich.
Ein grundlegendes Problem der Duldungspolitik bleibt ungelöst: Die achterdeurproblematiek, das Problem der Hintertür. Die Polizei könnte leicht jeden Coffeeshop ruinieren, wenn sie am Lieferanteneingang die Drogenkuriere abfangen würde, denn der Anbau und die Einfuhr von Drogen sind nach wie vor illegal und werden mit bis zu vier Jahren Haft geahndet. Eine Anfrage auf Neuregelung in Bezug auf die Lieferanten der Coffeeshops im Jahr 2000 wurde mit dem Hinweis, dies in Abstimmung mit den Nachbarländern machen zu wollen, noch nicht angegangen. Daher sind die Preise für weiche Drogen in den Niederlanden annähernd so hoch wie und teils höher als z. B. auf dem deutschen Schwarzmarkt, da sich die Anbauer diese Gefahr entlohnen lassen.
Wikipedia: Coffeeshop_%28Niederlande%29


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 18:34
@Gildonus
Also 1. Bin ich kein "Hanfjünger", bin auch kein Konsument!
2. Natürlich, jeder hat bei dem Thema den Durchblick, nur ausgerechnet die Konsumenten sollen davon natürlich keine Ahnung haben :fuya:
3. Die derzeit legalen Märkte strafen dich lügen, und deswegen solltet ihr einfach aufhören so dermassen dreist eure Lügen und Propaganda zu verbreiten!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:02
Gildonus schrieb: Warum soll das "Geschäft" grundsätzlich anders laufen als bei allen anderen gänigen Suchtmittel
Niemand fängt an sich Helene Fischer CDs zu kaufen (der sie bisher nicht mochte) nur weil die CDs verramscht werden


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:08
Wenn es legal ist, wird es dann teurer oder günstiger werden? Wenn es hierzulande in Coffee-Shops oder Lotto-Läden verkauft werden darf?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:21
@Talos_K_Daimon

:D
dann wird sich rausstellen wer die grösseren kriminellen sind oder waren ,bzw. die geschäfttüchtigeren "händler" :D
ich wette es wird teurer.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:25
@pere_ubu

Nicht dass den Holländern plötzlich das Gras wegbleibt... :D

Es müssten schon vernünftige Regelungen und/oder gewisse Duldungen für die Bürger geltend gemacht werden, damit es nicht wieder ins Kriminelle geht, denke ich.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:26
@pere_ubu

Die Vermutung habe ich auch. So wie beim Tabak. Zudem fallen dann sicher noch Steuern an, besonders wenn man aus dem Ausland was mitbringt, weils da billiger ist.

Ich verstehe den Zoll da so oder so nicht. Leute bestrafen, die woanders einkaufen, weil es günstiger ist. Das ist Abzocke wie ich finde.

Z.b eine Stange Zigaretten aus dem Urlaub mitbringen und nicht angemeldet kostet 76 Euro (glaub 6 Cent pro Zigarette). Meldet man es an sind es "nur" 38 Euro. Wenn man es nicht anmeldet kommt Strafzuschlag dazu in derselben Höhe nochmal. Freimenge sind beim Internationalen Reiseverkehr (Fliegen) 1 Stange pro Person. Im Europaraum glaube 2 Stangen pro Person. Bin mir aber nicht sicher.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:33
@Wanagi
@Gildonus
Gildonus schrieb:
Warum soll das "Geschäft" grundsätzlich anders laufen als bei allen anderen gänigen Suchtmittel

--->
Niemand fängt an sich Helene Fischer CDs zu kaufen (der sie bisher nicht mochte) nur weil die CDs verramscht werden
Genau das ist der Punkt.
Welcher vernünftige Mensch konsumiert etwas, was er eigentlich gar nicht möchte, nur weil es billiger ist?
Das Potential von "Möchte-Gern-Kiffern" steht von vornherein fest, denke ich. Es wird ihnen lediglich etwas leichter oder schwerer gemacht, das ist alles.

Diejenigen die kiffen wollen, tun es auch jetzt schon und lassen sich von den Preisen nicht abschrecken. Notfalls beschaffen sie sich das Geld auf kriminelle Weise.

Da wären wir beim nächsten Punkt "pro Legalisierung" -> die Beschaffungskriminalität würde abnehmen. :)
Wenn DAS und auch dass es nicht mehr mit Dreck gestreckt würde, kein Riesenvorteil ist, dann weiß ich auch nicht.

Ach ja, habe übrigens noch nie geraucht, nicht mal Zigaretten ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:38
Optimist schrieb:Da wären wir beim nächsten Punkt "pro Legalisierung" -> die Beschaffungskriminalität würde abnehmen. :)
Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass die Beschaffungskriminalität bei Cannabis nicht größer ist als bei CDs oder Turnschuhen


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:43
Die Shops müssen sich das Zeug ja auch eigentlich illegal besorgen und es kommt oft auch aus Deutschland.
---
Weil Hasch-Hobbyzüchter in Holland immer rigider verfolgt werden, verlagert sich der Cannabisanbau nach Nordrhein-Westfalen. Um die Plantagen aufzuspüren zu können, bekommt die deutsche Polizei nun Nachhilfestunden von den niederländischen Kollegen.
http://www.stern.de/panorama/cannabis-anbau-hasch-mich-in-nordrhein-westfalen-608473.html

Hier auch noch ein paar Infos:

Wikipedia: Niederländische_Drogenpolitik


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:43
@groucho
groucho schrieb:Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass die Beschaffungskriminalität bei Cannabis nicht größer ist als bei CDs oder Turnschuhen
Naja, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie die Preise für Cannabis sind, aber denke doch, dass diese um einiges höher sind als für Zigaretten? Was manche schon alleine für Zigaretten ausgeben im Monat, obwohl sie es sich gar nicht leisten könnten... da frage ich mich manchmal auch, wie machen die das? :)

Wer nun regelmäßig seinen Dope braucht und dann evtl. noch ziemlich viel davon, dann kann das sicher richtig teuer werden, zumindest doch sicher teurer als Zigaretten, oder? ;)


melden
Anzeige
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:52
@Optimist
Optimist schrieb:Naja, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie die Preise für Cannabis sind, aber denke doch, dass diese um einiges höher sind als für Zigaretten?
Das ist immer unterschiedlich aber sehr teuer und wächst eigentlich sehr gut im Garten und kostet nur manchmal etwas Wasser, Sonne und die Samen.



Beispiele pro Gramm.

preis-liste


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden