weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

4.548 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:31
@Bone02943

die ganze Sache erinnert mich an Half-Baked und der Selbsthilfegruppe :D â la : " Du bist hier wegen Gras ? Ich würde für Koks Schwänze lutschen" :D


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:32
@DerBobo

HAHAHAHA :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:34
@Bone02943
Ja sag ich doch, wenn kein Geld da ist, muss man es anderweitig beschaffen. ;)

--->B:
Richtig, dass passiert aber jetzt nicht mehr, als würde Cannabis legal sein. Wer kiffen will der kifft auch jetzt schon und finanziert es sich nach seinen Möglichkeiten. Zu meißt wohl derzeit in den man Cannabis an andere verkauft, oder anderweitig nach Geldquellen sucht.

Praktisch würde sich daran nichts ändern, außer, dass der illegale Markt wegfällt. Man muss aber schon krass drauf sein, um andere Menschen zu Überfallen oder so um sich seine Drogen zu finanzieren. Das würde aber gegenüber heute sicher nicht steigen.
Dein Wort in Gottes Ohr :)
Bone02943 schrieb:Jemand der arbeitet und Geld verdient, wird für Kiffe sicher nicht illegal Cannabis verkaufen müssen oder andere Menschen überfallen. So teuer isses ja dann auch nicht. :D
nicht teuer?
ThunderBird1 schrieb:Manche Kranke bekommen 5 Gramm (ca.75Euro) pro Tag, medizinisches Marihuana auf Rezept zugesprochen, wie ich gelesen hab
Ca. 75 Euro pro Tag sind ca. 2200 im Monat.
Wer hat das schon übrig bei einem normalen oder geringem Verdienst?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:38
@Optimist
Optimist schrieb:Ca. 75 Euro pro Tag sind ca. 2200 im Monat.
Wer hat das schon übrig bei einem normalen oder geringem Verdienst?
Tja.

Wenn man einen Kuchen backt wird der sicherlich sehr teuer...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:39
@Optimist

Naja also "auf der Straße" konnte ich mir das Zeug sogar als Schüler leisten ohne kriminell zu sein.

Ich rede ja auch nicht von medizinisch verordnetem Cannabis, sondern von legalen Shops die das dann sicher, vom Staat gelenkt, so verkaufen, dass der Schwarzmarkt ausblutet. Wenns halt 2€ teurer ist oder je nach Sorte man mal etwas mehr bezahlt, ist doch ok, dafür bekommt man auch gute Qualität und wird auch noch beraten.
Beim Dealer um die Ecke wirds auch ständig teurer und man weiß nie was für ne Grassorte der einem verkauft.

Bei kranken, z.B. Krebspatienten sollte sowas als Therapiemöglichkeit eh von der Krankenkasse gezahlt werden. 5g find ich persönlich aber schon viel, die habe ich in meinen besten Zeiten nur extrem selten geschafft.(wenn überhaupt) :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:21
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ich rede ja auch nicht von medizinisch verordnetem Cannabis, sondern von legalen Shops die das dann sicher, vom Staat gelenkt, so verkaufen, dass der Schwarzmarkt ausblutet.
Und ich ging vom Schwarzmarkt aus, wo doch dann sicher auch diese Bedingungen gelten? :
Manche Kranke bekommen 5 Gramm (ca.75Euro) pro Tag, medizinisches Marihuana auf Rezept zugesprochen, wie ich gelesen hab

-->
Ca. 75 Euro pro Tag sind ca. 2200 im Monat.
Wer hat das schon übrig bei einem normalen oder geringem Verdienst?
Oder ist das Medizinische viel teurer als auf dem Schwarzmarkt?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:33
Optimist schrieb:Oder ist das Medizinische viel teurer als auf dem Schwarzmarkt?
Denke schon ja.

Für 5g würde ich wohl nicht mehr als 50€ zahlen wollen(Schwarzmarkt).

Und selbst bei 5g würde ich noch Rabatt verlangen, also damit ich nur 45€ zahle oder so. Anders wäre es natürlich in einem legalen Geschäft. Zumal so Jugendliche sicher wenigstens etwas schwieriger an das Zeug rankommen als derzeit.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:38
@Bone02943
Bone02943 schrieb:also damit ich nur 45€ zahle
wären dann immer noch 1350 pro Monat. Für manch Einen sehr viel und evtl. nicht aufzubringen. :)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:39
@Optimist

Aber ganz ehrlich, ich kenne keinen der so viel kifft und ich bzw. wir haben damals schon sehr viel gekifft.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:40
@Optimist

Und wie gesagt, bei kranken, sollte sowas die Krankenversicherung übernehmen da es ja als Medizin gilt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:41
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Aber ganz ehrlich, ich kenne keinen der so viel kifft und ich bzw. wir haben damals schon sehr viel gekifft.
Okay :)
Wie auch immer, ich sehe auch nur Vorteile wenn es legalisiert würde.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:43
Optimist schrieb:Wie auch immer, ich sehe auch nur Vorteile wenn es legalisiert würde.
Wäre schön dies in Deutschland noch zu erleben. :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 23:58
Optimist schrieb:Wie gesagt, ich kann mir vorstellen, dass das Suchtpotential genauso wie bei Zigaretten ist und dass Cannabis teurer als diese ist?
Naja, wenn ich ne Woche kein Gras hab bin ich vll mal ein bisschen genervt.
Wenn ich nen Tag lang keinen Tabak hab reg ich mich drüber auf das ich kein Brecheisen hab um den Zigarettenautomaten vor der Tür aufzubrechen und hau jeden um Tabak an der zur Tür reinkommt.
Und fünf Gramm Dope würden btw für mich alleine wahrscheinlich locker für ne Woche reichen (bisschen schwer zu sagen weil ich alleine nicht kiffe)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:16
@Bone02943

hier ist der Standart Kurs 0,6 bis 0,8g (je nach Sorte) für 10 Euro. Ab 50 Euro gibs was Gratis :D

Aufgrund der Tatsache das das medizinische so teuer ist , fangen einige Patienten ja an selber anzubauen und werden dafür bestraft...

Da muss sich unbedingt was ändern...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:16
AtheistIII schrieb:Naja, wenn ich ne Woche kein Gras hab bin ich vll mal ein bisschen genervt.
Wenn ich nen Tag lang keinen Tabak hab reg ich mich drüber auf das ich kein Brecheisen hab um den Zigarettenautomaten vor der Tür aufzubrechen und hau jeden um Tabak an der zur Tür reinkommt.
HAHAHA :D :ganja:
AtheistIII schrieb:Und fünf Gramm Dope würden btw für mich alleine wahrscheinlich locker für ne Woche reichen (bisschen schwer zu sagen weil ich alleine nicht kiffe)
Mir wohl auch.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:18
DerBobo schrieb:hier ist der Standart Kurs 0,6 bis 0,8g (je nach Sorte) für 10 Euro. Ab 50 Euro gibs was Gratis :D
Naja so ganz kenn ich die preise hier auch nicht mehr, aber an der polnischen Grenze wirds wohl noch bisschen billiger sein, als im "Inland" oder so.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:19
@Bone02943

ich wohne näher an der holländischen Grenze als an der polnischen :D

zu meinen Hardcorezeiten hab ich ca. 300 bis 400 euro monatlich dafür ausgegeben , aber das waren auch heftige Zeiten und wir waren immer zu zweit....


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:27
Kommt denn aus Polen so viel Gras? Meines Wissens sind die Gesetze in Polen auch recht rigide; wenn im Osten der Republik aus einer Ecke Dope kommt, dann aus der Tschechoslovakischen Volksrepublik ;-) Dort ist der Umgang mit einigen Dingen ja mittlerweile etwas laxer.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:32
@DerBobo
@schleim-keim

Hier verlangt man halt weniger dafür, weil die Leute allgemein eben weniger Geld haben.

Was meint ihr, was ich für Augen gemacht habe, als ich nach meinem Umzug nach Bayern gesehen habe, was man dort zahlen muss, vorallem in München. Da war das Dope an der polnischen Grenze schon recht billig dagegen, oftmals sogar noch von weit besserer Qualität. :D

Dennoch so ein Straßenverkauf muss man einschränken in dem der Staat "selbst" Kiffe anbietet.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

23.03.2015 um 00:35
DerBobo schrieb:zu meinen Hardcorezeiten hab ich ca. 300 bis 400 euro monatlich dafür ausgegeben
Ich weiß gar nicht was ich so ausgegeben habe, aber scheinbar nicht viel weniger, jedenfalls in der Zeit um die 20 Jahre herum. Damals waren aber auch genug andere Drogen mit dabei.

Ansonsten 1g am Tag hat mir schon gereicht. Das Wochenende mal ausgeblendet....... :D


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden