Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.263 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 19:53
@Optimist

gab unter hippies etc. immer so einen spruch dazu :

lieber mit dope durch geldlose zeiten --als mit geld durch dopelose :D


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:02
Optimist schrieb:Wer nun regelmäßig seinen Dope braucht und dann evtl. noch ziemlich viel davon, dann kann das sicher richtig teuer werden, zumindest doch sicher teurer als Zigaretten, oder? ;)
Ich wollte darauf hinaus, dass bei Cannabis der Suchtdruck nicht vergleichbar ist mit bspw. Heroin.

Natürlich kann es sein, dass jemand kriminell wird, um sein Dope zu finanzieren.
Das gleiche gilt aber in gleichem Maße für teure Turnschuhe oder "In-Klamotten"


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:08
@pere_ubu
schließt das eine nicht das andere aus?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:09
@ThunderBird1
Beitrag von ThunderBird1, Seite 172
Aha, interessant. Nur sagt mir das nicht viel, weil ich nicht weiß, wieviel Gramm der Durchschnittskiffer am Tag braucht? ;)

@pere_ubu
lieber mit dope durch geldlose zeiten -... :D
Ja sag ich doch, wenn kein Geld da ist, muss man es anderweitig beschaffen. ;)

@groucho
groucho schrieb:Ich wollte darauf hinaus, dass bei Cannabis der Suchtdruck nicht vergleichbar ist mit bspw. Heroin.
Aber doch sicher genauso hoch wie bei Zigaretten, oder nicht? (da gibts ja auch welche, die sofort aufhören könnten und Andere eben nicht).


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:10
@Optimist

ich bezweifle stark das jemand wegen dope kriminell wird -.-


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:12
@Optimist
Optimist schrieb: Ja sag ich doch, wenn kein Geld da ist, muss man es anderweitig beschaffen.
so war das nie gemeint.
mit dope liess sich halt besser und lockerer aushalten nicht konsumieren zu können/müssen. (da entsteht ein gewaltiges einsparpotential im idealfall)

heute nennt sich das : chillen.

während sich das bei dir so anhört als das sich auf thc besser "beschaffen" lieese-- wie auch immer.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:16
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:mit dope liess sich halt besser und lockerer aushalten nicht konsumieren zu können/müssen.
Diesen Widerspruch verstehe ich jetzt nicht?
Entweder man hat Dope, dann braucht man es nicht aushalten
pere_ubu schrieb:nicht konsumieren zu können/müssen
...
... oder man hat nichts. Dann kann man es aber eben schlechter aushalten, nichts konsumieren zu können...


@DerBobo
DerBobo schrieb:ich bezweifle stark das jemand wegen dope kriminell wird -.-
Begründung?
Wie gesagt, ich kann mir vorstellen, dass das Suchtpotential genauso wie bei Zigaretten ist und dass Cannabis teurer als diese ist?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:17
erfahrung ist halt doch ne andere dimension als von aussen drüber zu reden ^^ @Optimist
Optimist schrieb:Diesen Widerspruch verstehe ich jetzt nicht?
was darum so schwer sich vorzustellen?

das ist gar kein widerspruch --mit thc ist man durchaus in der lage bedürfnisloser zu werden .


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:19
@pere_ubu
Der Widerspruch bleibt trotzdem, Erfahrung hin oder her - es ist für mich einfach unlogisch Dein Satz. :)


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:29
@Optimist

Manche Kranke bekommen 5 Gramm (ca.75Euro) pro Tag, medizinisches Marihuana auf Rezept zugesprochen, wie ich gelesen hab. Müsste man mal genau googeln. ;)

Also es varriert da auch schon sehr, es ist aber einfach totaler Wucher.

Man kann es evtl. auch mal mit Tabak vergleichen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:30
@Optimist

um kriminell zu werden , müsste man die eigene Hemmschwelle übertreten, das schafft Cannabis NIEMALS , eben weil die Sucht vergleichsweise gering ist, und Nikotin Sucht gehört zu einer der schlimmsten überhaupt.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:45
@Optimist
Optimist schrieb:Wie gesagt, ich kann mir vorstellen, dass das Suchtpotential genauso wie bei Zigaretten ist und dass Cannabis teurer als diese ist?
Ja, Cannabis ist viel teurer aber wächst sogar im eigenen Garten. Eine Pflanze könnte sogar einen Ertrag von mehr als 800g (getrocknet) auf recht geringem Platz bringen.

Macht aber nicht wirklich körperlich abhängig im Gegensatz zum Tabak, mehr so eine phsychische Sucht, die aber auch verschiedene andere Ursachen, die woanders liegen, haben können. ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 20:58
ThunderBird1 schrieb:Beispiele pro Gramm.
Wow, das muss mitten in Amsterdam sein :D

In den Niederlanden liegen die Preise für Cannabis normalerweise niedriger.

Haschisch ab 4€, gute Sorten so um 7/8€, Exoten auch mal mehr.
Marihuana ab etwa 6€, gute Sorten fangen bei 8-10€ an und hochwertige kosten um die 11-15€.

Hängt natürlich vom Standort ab. In Amsterdam ist es prinzipiell etwas teurer, wobei manche Läden gerne die Touristen abzocken ;)


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 21:05
@Madboy

Ja, und dabei noch eigentlich keine so guten Sorten... :D

War halt ein Beispiel, vielleicht auch schon sehr alt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:05
DerBobo schrieb:ich bezweifle stark das jemand wegen dope kriminell wird -.-
Derzeit leider schon, da man nur kriminell an Dope heran kommt.

Hab das selber durch, gäbe es das Zeug legal zu kaufen hätte ich und hunderttausend Andere oder Millionen nicht vor dem Gericht antanzen müssen.

Anstatt also die Konsumenten zu kriminalisieren, sollte der Staat die ganzen Gerichtskosten lieber einsparen und für den legalen Verkauf Steuern verlangen. Eine bessere win-win Situation kann es kaum geben. :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:14
Optimist schrieb:Ja sag ich doch, wenn kein Geld da ist, muss man es anderweitig beschaffen. ;)
Richtig, dass passiert aber jetzt nicht mehr, als würde Cannabis legal sein. Wer kiffen will der kifft auch jetzt schon und finanziert es sich nach seinen Möglichkeiten. Zu meißt wohl derzeit in den man Cannabis an andere verkauft, oder anderweitig nach Geldquellen sucht.

Praktisch würde sich daran nichts ändern, außer, dass der illegale Markt wegfällt. Man muss aber schon krass drauf sein, um andere Menschen zu Überfallen oder so um sich seine Drogen zu finanzieren. Das würde aber gegenüber heute sicher nicht steigen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:19
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Wer kiffen will der kifft auch jetzt schon und finanziert es sich nach seinen Möglichkeiten. Zu meißt wohl derzeit in den man Cannabis an andere verkauft, oder anderweitig nach Geldquellen sucht.
Es soll auch Kiffer geben, die einer geregelten Arbeit nachgehen. :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:21
@Subcomandante

Ja das viel mir auch gerade auf, ich ging da eher von Menschen aus, die eben keine legalen Geldquellen haben, oder keine ausreichenden. :D

Jemand der arbeitet und Geld verdient, wird für Kiffe sicher nicht illegal Cannabis verkaufen müssen oder andere Menschen überfallen. So teuer isses ja dann auch nicht. :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:26
@Bone02943

ich meinte damit das man andere kriminelle Sachen tun würde um an Geld für Cannabis ranzukommen ^^

ich hab auch schon die Strafverfolgung hinter, nämlich die verkehrsrechtliche mit allem drum und dran und wegen dem Besitz ^^


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.03.2015 um 22:29
DerBobo schrieb:ich meinte damit das man andere kriminelle Sachen tun würde um an Geld für Cannabis ranzukommen ^^
Ja das ist mir so auch noch nie vorgekommen, ich hab seit ich 15 war gekifft und das einzig kriminelle war, das andere sich ihren Konsum halt mit dem verkauf gesichert haben. Das aber jemand jetzt anfing zu rauben oder so habe ich auch nie erlebt.

Deswegen, ich glaube auch nicht, dass wenn der Konsum legal wird, sich da nichts ändern wird, denn um so kriminell zu sein braucht es schon mehr.

Ich hoffe die beeilen sich, würde gern mal legal ne schöne Sorte kaufen, mich in den Garten setzen und einfach nur geniesen. :D


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden