weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.254 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.05.2015 um 21:04
Zoff ums Kiffen
Wie sinnvoll ist die Freigabe von Cannabis?

Heut Abend im ZDF 23.15

Gespannt ich sein!


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.05.2015 um 23:50
@masterpain
Gerade angesehn. Guter Beitrag.
Hat sehr schön aufgezeigt, dass es keine rationalen Gründe für das Verbot gibt und welche Probleme durch das Verbot auftreten.
Das Interview mit der Frau von der Union hat auch gezeigt, dass die Befürworter des Verbots keine vernünftigen Argumente haben.


melden
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.05.2015 um 23:51
War Prima! wers verpasst hat kann sich das bestimmt in der zdf mediathek noch anschauen!
@1.21Gigawatt
Ich hab nicht damit gerechnet das der Bericht so positiv ausfällt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.05.2015 um 23:52
@masterpain
Ich schon. Das Faktenlage ist ja eindeutig. Zu welchem anderen Schluss hätte der Beitrag denn kommen können?


melden
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.05.2015 um 23:55
Ein paar Betonköpfe müssen noch überzeugt werden wie die Dame eben.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

12.05.2015 um 23:57
@masterpain
Solange CDU/CSU die stärkste Kraft im Bundestag sind sehe ich schwarz. (hehe)
Mit Rot-Grün gäbs gute Chancen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 00:09
Ein paar Betonköpfe? Ausnahmsweise denke ich nicht, dass hinter diesem noch nicht offensiv-genug geführtem Diskurs keine typischen Lobbyisten stehen - nein, dahinter steht eine eindampfte Werte-Vereinigung, die Wissen ausblendet und in extrem klebrigen Doktrinen verharrt. Man lässt es ja nicht mal wirklich zu, einen rationalen Diskurs in der Politik zu führen. Es ist so eine Art politisches No-Go, das auf die Agenda zu schreiben. Als Thema für Konservative ist das irrelevant und viel zu eingebettet in ganz andere Fragestellungen. Und es ist dem Publikum schlecht zu verkaufen. Eine Farce sondergleichen, wenn man mich fragt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 08:32
http://www.tagesschau.de/inland/cannabis-legalisierung-101.html

Kiffen für die Steuer

Stand: 13.05.2015 04:24 Uhr

Kiffen in Deutschland - ganz legal. Das muss keine Hippie-Fantasie bleiben, sondern könnte bald in einem staatlich regulierten Markt möglich sein. Die Initiative zweier Bundestagsabgeordneter von CDU und Grünen ist nicht aussichtslos - auch, weil Milliarden an Steuereinnahmen winken.

Von Oliver Mayer-Rüth, ARD-Hauptstadtstudio Berlin

Kiffer - jahrzehntelang galten sie in bürgerlichen Kreisen als linke Systemfeinde, arbeitsscheue, oft langhaarige Pazifisten eben, die gleich nach dem ersten Joint auf die nächste, härtere Droge umsteigen. Ganz so einfach ist es offenbar inzwischen nicht mehr, denn selbst auf der Internetseite der Drogenbeauftragten der Bundesregierung heißt es, fast 40 Prozent der 18- bis 25-Jährigen in Deutschland hätten 2011 mindestens einmal Cannabis probiert.

Restriktive Drogenpolitik in Sachen Cannabis

Dennoch ist die Drogenpolitik in Sachen Cannabis-Besitz und -Erwerb immer noch - abhängig von der Auslegung des jeweiligen Bundeslandes - restriktiv. Konsumenten, die wiederholt mit Cannabis festgenommen werden, müssen mit empfindlichen Geld- und Haftstrafen rechnen. Doch all die Repression hat nicht dazu geführt, dass die Zahl der Kiffer merklich zurückgegangen ist.

Immer mehr Experten stellen in Frage, ob diese Politik langfristig Erfolg bringt. Zwar warnen viele fachkundige Mediziner vor den verheerenden Folgen eines exzessiven Cannabiskonsums bei Jugendlichen, gleichzeitig bewerten sie den kontinuierlichen Konsum legaler Drogen, wie Alkohol oder Nikotin, als mindestens genauso gesundheitsschädlich, wie das regelmäßige Essen oder Rauchen von Haschisch oder Marihuana.

Politiker für regulierte Cannabis-Freigabe

Auch Joachim Pfeiffer, CDU-Bundestagsabgeordneter und wirtschaftspolitischer Sprecher der Union, stellt die Widersprüchlichkeit der aktuellen Regelung inzwischen deutlich in Frage. Gemeinsam mit seinem Bundestagskollegen von den Grünen, Dieter Janecek, fordert Pfeiffer in einer Stellungnahme, die dem ARD Hauptstadtstudio exklusiv vorliegt, die regulierte Freigabe von Cannabisprodukten in Deutschland.

[...]


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 09:09
@masterpain
@1.21Gigawatt
Die Dame von der CSU war Marlene Mortler und ist keine geringere als unsere Bundesdrogenbeauftragte. Ihrerseits 'Spezialistin' für Touristik und Landwirtschaft :D

Schön fand ich auch, dass nochmals auf das Argument zur Einstiegsdroge eingegangen wurde. Obwohl seit Jahrzehnten bekannt, wird dieser Unfug immer wieder gerne bemüht, zuletzt von einem Unionshinterbänkler.

btw, wer den Bericht nochmals sehen möchte:


@def
Iwie schon traurig, dass man stets auf die Kohle hinweisen muss, die dem Staat durch die Lappen geht. Ich meine, ist ja auch keine neue Info, die erst seit gestern bekannt wäre^^


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 09:09
@def

Ich habs gelesen, aber da kann einem echt schlecht werden, wenn man sowas liesst, die leben wohl hinterm Mond.

Vorurteile hier, Vorurteile da. Die wollen dann noch Geld dafür? Werd ich nie was für ausgeben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 09:18
@univerzal

Mir ist eigentlich recht egal worauf man hinweisen muss um diese lächerliche Kriminalisierung millionen Deutscher endlich abzuschaffen. ;)


@ThunderBird1

Ich bin gern bereit dafür Geld auszugeben... ich mein, Schnaps darfste auch nicht einfach so zu Haus brennen und musst ihn kaufen.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 09:27
@def

Brennen stellt aber eine Gefahr dar, soweit ich weiss.

Es wächst einfach so wie Petersilie. Warum im Laden rennen, wenn man einen Garten oder Balkon hat? Steht man nicht dazu? Dann sollte man das auch ehrlich sein lassen. ;)

Oder sind manche neidisch, weil die keinen Garten haben? Kann ich nicht nachvolluziehen. :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 09:55
@ThunderBird1
Der Gesetzesentwurf der Grünen beinhaltet ja, dass jeder Erwachsene 3 Pflanzen für den Eigengebrauch besitzen darf.
Der Handel bleibt aber strafbar für Privatpersonen. Verkaufen darf also nur ein staatlich zugelassener und kontrollierter Händler.
Damit bin ich völlig einverstanden.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 09:59
@1.21Gigawatt

Naja, generell muss was geändert werden, auch mit dem Nutzhanf und der natürlichen Umgebung, wird ja alles nur noch nach Mass gemacht, sowas ist nichts für mich.

Bienchen und so.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 11:48
@ThunderBird1
ThunderBird1 schrieb:Steht man nicht dazu?
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
ThunderBird1 schrieb:Es wächst einfach so wie Petersilie.
Und schmeckt dann auch so?
ThunderBird1 schrieb:Oder sind manche neidisch, weil die keinen Garten haben?
Ach am Land soll es nicht scheitern...


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 11:54
@def
def schrieb:Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Auf Saufen sind die Leute doch stolz, kiffen tun viele heimlich. Sind halt immer noch Unterschiede, aber mir isset eh Wurst.
def schrieb:Und schmeckt dann auch so?
Probier mal selber. ;)
def schrieb:Ach am Land soll es nicht scheitern...
Yo, Prost.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 12:03
ThunderBird1 schrieb:Auf Saufen sind die Leute doch stolz, kiffen tun viele heimlich.
Könnte vielleicht am BtMG liegen... ist aber nur so ne Idee...


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 13:06
@def

Finde den Fehler.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 13:22
@ThunderBird1

Fehler? Du fragst doch warum man öffentlich säuft aber heimlich kifft.

Ich antworte dir darauf, dass das wohl an der Gesetzeslage liegt. Was ist daran falsch?


Zeige mir doch den Fehler denn ich bin wohl zu doof ihn zu finden....


melden
Anzeige
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

13.05.2015 um 13:23
@def

Das Gesetzt könnte dann wohl falsch sein, denke ich, oder ist das evtl. unmöglich???


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden