weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.254 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 14:49
@kushsmoke
omg er hatte noch den gaaanzen Samstagabend vor sich wie tragisch.....:D


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 14:52
New_SiNcE schrieb: wie tragisch
absolut. Durch sein Gepenne Samstag Abend hat er den Steuerzahler um viel Geld gebracht. Deshalb weg mit dem Teufelskraut.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 14:54
xD


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 14:55
@Aldaris
Alter, ich giftel doch nicht rum :D :kiff:

Was problematisch ist, dass die Bevölkerung mehrheitlich noch dagegen ist, zumindest war das mein letzter Stand.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 14:55
@sayhello
@Vollzeittroll

@Vollzeittroll tjoa Klaus da sachste nücht mehr :D


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 17:18
univerzal schrieb:Was problematisch ist, dass die Bevölkerung mehrheitlich noch dagegen ist
Solange die massive Desinformation bestehen bleibt und keine Aufklärung zum Thema stattfindet,
wird sich das auch nicht ändern.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.04.2014 um 22:31
univerzal schrieb:Was problematisch ist, dass die Bevölkerung mehrheitlich noch dagegen ist, zumindest war das mein letzter Stand.
Das liegt auch mehrheitlich daran, dass ein Großteil der Bevölkerung nicht richtig über die sozialen und volkswirtschaftlichen Folgen der repressiven Drogenpolitik (Beschränken wir es erstmal auf Cannaibs) aufgeklärt sind.

Das Credo lautet: Drogen sind schlecht. Wer Drogen nimmt, ist kriminell und muss bestraft werden. Da endet es bei vielen Mitbürgern. Das ist nicht mal als Vorwurf gemeint. Ich kenne mich hauptsächlich auch nur in den Themen aus, die mich interessieren. Die Showstopper sind Medien und Politik.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 13:48
@Aldaris
:D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 13:58
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


:)


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 13:58
univerzal schrieb:Was problematisch ist, dass die Bevölkerung mehrheitlich noch dagegen ist,
Da frage ich mich, ob entweder die Statistik falsch ist, oder ob die ganze Aussage erfunden wird, um der Bevölkerung quasi die Bestätigung zu liefern, dass Cannabis verboten bleiben muss. Selbst diejenigen ohne Meinung bekommen die Ablehnung aufgedrückt und übernehmen sie mangels Info. Zu Manipulationszwecken ist sowas durchaus wirkungsvoll. Ich kann mir kaum vorstellen, dass über 60% der Menschen keine Legalisierung wollen. :N:


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:32
@Scox

in dem falle ist es doch sogar recht egal was die mehrheit will ! die mehrheit will auch keine auslandseinsätze der BW,den euro oder flughafenfriedhöfe ^^...
trotzdem wirds gemacht !

cannabis zu legalisieren wäre einfach das richtige, und genau darum geht es. die vorteile überwiegen extrem ! in portugal hat alleine die liberalisierung in den letzten 10 jahren dazu geführt das HIV infektionen um 17 % zurückgegangen ist.. das muss man sich mal geben ! und nur weil marihuana besitz und komsum GESTATTET(nicht erlaubt) sind, da gehts nicht um heroin oder sowas ^^


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:39
@sayhello

Sollte irgendwann mal ein Referendum über Legalisierung pro/contra entscheiden, sind solche Umfrageergebnisse nicht zu unterschätzen für die Meinungsbildung. FALLS das passiert.

Ansonsten seh ich dem Ganzen aber sehr positiv entgegen. :) In spätestens 15-20 Jahren gibt's in DL Coffeeshops und grüne Apotheken. ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:39
Ich frage mich, ob sich die führenden Produktions-,Import- und Vertriebsbanden eine Legalisierung einfach so gefallen lassen und was deren Schritte dagegen, bzw. im Falle einer (teilweisen) Legalisierung von Cannabis sein könnten.

Haben Politiker Angst, oder gibt es korrupte Entscheidungsträger? Denn ich denke schon, dass die großen Leidtragenden die o.g. Banden wären ...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:41
@Scox
mir ist schon klar das wir eine mehrheit brauchen für den fall. war auch mehr als seitenhieb richtung regierung gemeint ^^.
nur sind mir 15 jahre einfach zu viel lange. der status quo ist eine zumutung für jeden kranken, und ein stigmata für jeden konsumenten :(


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:45
@sayhello

Is mir auch zu lange, aber die pro-Bewegung aus'm Westen (USA, Südamerika) wird noch bei uns ankommen. Dann haben Leutz wie der Dr. Thomasius nix mehr zu melden, weil ihre Argumente in der Luft auseinandergehen wie der Rauch aus meinem Jollo. :kiff:

@eiieu

Papier-, Holz-, Palmöl- und Pharmaindustrie. Bei diesen Gegnern ist Angst bei Politikern kein Begriff mehr, da wird nur noch nach Belieben gehandelt. ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:49
@Scox
@eiieu

denke auch nicht das es NOCH(das es sie gab ist ja erwiesen) so etwas wie eine verschwörung gegen hanf gibt ( die pharmaindustrie mal ausgenommen, die hat wirklich derb was dagegen ^^)

ich denke einfach das unsere politiker schlicht zu wenig an dem thema interessiert sind.
es geht ja schon lange nicht mehr darum das individuum glücklich zu machen, sondern die machtinteressen einer nation zu vertreten..


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:50
@Scox

Ich verstehe nicht genau, was du mir mitteilen möchtest. :)

Mit den Banden meinte ich eher kriminelle Organisationen, die u.a. Cannabis herstellen&vertreiben.
Die werden doch wohl aufs übelste leiden, wenn Anbau etc. legal werden sollte. ?!


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:54
@sayhello

Die Politiker vertreten v.a. die industriellen Interessen. Die sind engeschränkter in ihrem Handeln, als man das glauben mag. Insofern hängt sicher auch viel davon ab, wie Kapitalflucht aus den Industriezweigen vermieden oder ausgeglichen werden könnte bei ner Legalisierung. Oder ob man seine Geschäfte nich sogar auf den neuen Marktteilnehmer Cannabis optimieren könnte. Monsanto hätte z.B. sicher irgendwann großes Interesse daran, eigenen Gen-Hanf zu vertreiben. ;)

@eiieu

Ach, du meintest die Mafia. :D Ich dachte, mit den "Banden" meintest du die Konzerne.^^
Gegenüber großen industriellen Interessen muss sich auch die OK beugen. Außerdem gibt es doch genug alternative Einnahmequellen für die. Koks, Giftmüll, H usw. ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:57
am 3. mai in fast allen größeren städten (bzw der 10. mai in berlin)
kann jeder seinen unmut kundtun !
ich werde in erlangen erscheinen und würde mich freuen
wenn sich auch leute von hier dazu bewegen :)

@GlobalEye
@TheCaptain
@Johnny_Retro
@rockandroll
@univerzal
@kushsmoke
@Aldaris
@New_SiNcE
@Scox
@eiieu
@Kc


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.04.2014 um 14:58
@Scox
Scox schrieb:Ach, du meintest die Mafia. :D Ich dachte, mit den "Banden" meintest du die Konzerne.^^
Gegenüber großen industriellen Interessen muss sich auch die OK beugen. Außerdem gibt es doch genug alternative Einnahmequellen für die. ;)
Ich weiss nicht, wie es da abläuft, aber der Verkauf von Cannabis in Deutschland ist bestimmt ein äußerst lukratives Geschäft, was sich die jeweiligen Banden nicht so einfach aus den Händen nehmen lassen werden.

Naja, wenn es denn legal werden sollte, können Sie sich ja immer noch damit beschäftigen. Besitzen immerhin Leute mit dem nötigen Know-How, um auch im legalen Gras-Business mitzumischen.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden