Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine

2320
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 17:54
Befen schrieb:Ich finde dieses pazifistische Gequatsche der letzten Jahre in Europa gar nicht toll, mich regt die Naivität dermaßen auf. Aber im Fall der Ukraine zeigt sich erneut, wie langsam unsere Politik ist. Die Ost und Südukraine ist mittelfristig weg. Wir sind schon wieder drei Schritte hinter Putin und glauben tatsächlich die Ukraine erhalten zu können. Ich denke das Ding ist durch. Angemessen reagieren könnte man mit der Schaffung gesamteuropäischer Streitkräfte, die Nuklearstreitkräfte beinhalten, um die EU-Außengrenzen zu schützen.
Genau diese von Dir an den Tag gelegte Denkweise hat uns überhaupt erst in die derzeitige Lage manövriert.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 17:55
@Wolfshaag Wer sagt dass die Russen das Baltikum haben wollen? Und gegen wenn braucht man diese Streitkräfte?


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 17:55
@Wolfshaag

Wieso...das Baltikum bleibt wie es ist, unter Schutz europäischer Truppen aber nicht mehr im NATO-Bündnis. Dadurch werden die Balten keinesfalls schlechter gestellt.

@SanSiro

Glaubst du das wirklich? Hat dann ja super funktioniert für die Amerikaner.

@2320


Glaub mal schön weiter an die heile Welt.


melden
2320
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 17:57
Befen schrieb:Glaub mal schön weiter an die heile Welt.
Offenbar mache ich das ja gerade nicht.
Ich sehe ja, was so Leute wie Du regelmäßig ablassen.


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 17:58
@Befen
warum willst du das Baltikum aus der NATO schmeißen?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 17:59
@def
Das meinte ich aber gar nicht. ;) Ich bin nicht umsonst ein Verfechter der Vereinigten Staaten von Europa.
Was nützen 28 kleine Teilstreitkräfte? Gar nichts. Aber eine Gesamteuropäische Armee, das wäre schon etwas, mit dem man seine Interessen schützen und notfalls auch gewaltsam durchsetzen könnte.

@Befen
Gut und schön, nur würde das im Falle eines Falles keinen Unterschied für Russland machen. Ob da nun NATO-Truppen stehen, oder europäische, kommt im Ernstfall eh auf dasselbe raus.

@Chavez
Vielleicht schaust Du mal in ein Geschichtsbuch, dann weißt Du warum Russland ganz sicher am Baltikum interessiert wäre. Nebenbei könnte Putin dort auch wieder mit dem Quatsch, von wegen Schutz der russischen Minderheit kommen. Das hat er sich prima vom Adolf abgeschaut. ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 18:00
Wolfshaag schrieb:@def
Das meinte ich aber gar nicht. ;) Ich bin nicht umsonst ein Verfechter der Vereinigten Staaten von Europa.
Oh, da wäre ich sofort dabei.

Aber nicht zum Preis eines neuen kalten Krieges...


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 18:03
@Chavez


Steht ne Seite vorher.

Beitrag von Befen, Seite 675


@Wolfshaag


Eben und deswegen wird Putin ein Teufel tun und Hand an die Balten legen. Der europäische Vielvölkerstaat funktioniert nicht, dass sieht man jetzt an der Ukraine und man konnte es auch an Jugoslawien beobachten. Vor Vereinigten Staaten von Europa kann man nur warnen...aber da soll jeder seine Meinung behalten.


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 18:03
@Wolfshaag
Ich bin sehr oft in Russland. Die Öffentliche Meinung dort war schon immer das die Krim zu Russland gehört. Aber bei Thema Baltikum da ist die Meinung eher so den Russen die dort leben die Übersiedelung nach Russland erleichtern und die russische Staatsbürgerschaft geben aber die Balten möchte keiner im Land haben.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 18:08
@Befen
Glaubst du das wirklich? Hat dann ja super funktioniert für die Amerikaner.

Wenn ich eins, gelernt habe Dummheit und Arroganz schlägt sich immer selbst. Genau, das hat Putin gemacht, auf diesen Moment gewartet. Dann ist Russland vom russischen Bären zum sibirischen Wolf mutiert, und hat eiskalt zugegriffen. Das hat aber eher was mit russischer Mentalität zu tun, man diskutiert nicht solange wie der Westen bis man Tatsachen schafft. Das könnte sich im weiteren Verlauf des Konflikt als Vorteil erweisen.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 18:26
Komisch das diese Personalie noch nicht in der Öffentlichkeit thematisiert wurde. Das dürfte alle Gedanken an eine Nato-Osterweiterung einen Dämpfer verleihen.

http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/ein-norweger-als-neuer-nato-generalsekretaer-1.18272922


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:04
Nur damit ich das mal richtig verstehe was hat die Nato mit der Ukraine zu tun ? Wiso bedroht Putin oder der die Russen die Nato ? ( Bitte keine Vermutungen sondern Fakten )
Wie kommen so was zustande Paranoia ? Propaganda ? oder einfache gewöhnliche Kriegstreiberei ?
Jch sehe nirgens eine Bedrohung für die Nato staaten außer in den Mainsteam Medien

Und nochmal wenn Obama Putin in der Arsch treten will soll er das selber tun ......


melden
rev77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:19
@Staehlt

Wahre Worte


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:21
http://www.nzz.ch/aktuell/international/reportagen-und-analysen/das-schlagwort-der-foederalisierung-bewegt-die-ukraine-1...

die neutralen Scheizer fänden weitgehenden Föderalismus in der Ukraine vorteilhafter als einen zentralistisch regierten Nationalsstaat.

ich liebe euch, Schweizer Freunde!


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:25
@lawine
So wird es auch ausgehen, mit eine Ukrainischen Förderation. Es wird doch jetzt schon zurückgerudert.


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:36
http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/ein-norweger-als-neuer-nato-generalsekretaer-1.18272922
Dass Stoltenberg als Jungpolitiker für einen Austritt Norwegens aus der Nato war, ist dagegen seit langem vergessen.
Typisch, hat wahrscheinlich ne Gehirnwäsche bekommen.


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:38
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Das meinte ich aber gar nicht. ;) Ich bin nicht umsonst ein Verfechter der Vereinigten Staaten von Europa.
Was nützen 28 kleine Teilstreitkräfte? Gar nichts. Aber eine Gesamteuropäische Armee, das wäre schon etwas, mit dem man seine Interessen schützen und notfalls auch gewaltsam durchsetzen könnte.
Was für Interessen denn zum Beispiel?


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:39
Anders, als es beispielsweise @Demotivator glauben machen möchte, gibt es offenbar auch in Russland Stimmen, die die Annexion der Krim kritisch sehen: http://www.welt.de/politik/ausland/article126447634/Putin-glaubt-inzwischen-seine-eigene-Propaganda.html


melden

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:43
@Landluft
na sicher hatt er Kritiker , aber der Beitrag geht bei mir unter Propaganda durch weil natürlich die Keule kommt der ist durchgedrehter Wahnsinninger .........


melden
Anzeige
Demotivator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine

02.04.2014 um 19:45
@Landluft
Warum glaubst du dass ich das möchte?


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden