weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

2.605 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Globalisierung, Imperialismus, Antiamerikanismus
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:01
@wichtelprinz

Warum denn unbedingt ein eigener Staat?
Warum bekommen die Katalonen keinen eigenen Staat?
Oder vielleicht passender: Die Kurden?


melden
Anzeige
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:02
@wichtelprinz

Ja !? Wieso denn nicht, Jordanien bietet genug Platz !


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:04
@Deepthroat23
Damit entlich das Völkerrecht bei den Palestinänser angewendett werden kann.
Und warts nur ab, die Kurden wurden jetzt ja durch Deutschland bewaffnet.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:04
@west_united
Du bist also für die Verteibung von Minderheiten und Landraub?

Aber wart mal, stimmt, der Ami hat das ja mit seinen Eingeborenen auch so gemacht.


melden
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:06
@wichtelprinz

Nein, ich bin für die Einhaltung vertraglich festgelegter Regularien und die Stärkung von Minderheiten im arabischen Raum !


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:07
@west_united
So wieso bist Du den nicht gegen die Illegalen Siedlungen wie von der UNO so bezeichnet?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:10
@wichtelprinz

Was spräche denn dagegen, einfach die West Bank und Gaza Israel zuzuscheiben?
Dann wäre alles auf einen Schlag beendet, beide Parteien könnten in Frieden leben, alles unter dem Deckmantel und der strengen Aufsicht der Weltgemeinschaft.
Wo wäre da das Problem? Warum unbedingt Abspaltung und Abgrenzung?


melden
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:10
@wichtelprinz

In gewisser Art und Weise bin ich sogar gegen diese Seidlungen in der jetzigen Form. Das ganze Gebiert gehört einfach offiziell zu Israel eingegliedert !


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:11
@Warhead
Warhead schrieb:Es gab nie einen palästinensischen Staat,es gab nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches eine Art Stasiszustand in dem die Engländer die Verwaltung übernahmen.Aber schon vor dem Zusammenbruch des osmanischen Reiches gab es Zerfallserscheinungen.
Die Palästinenser kümmerte das herzlich wenig.
Die sassen jeder für sich auf ihren Schollen und lagen mit den Nachbarn im Kleinkrieg,entweder um Olivenhaine oder sie waren Vollstrecker von Familienfehden in Blutracheauseinandersetzungen die teilweise ein bis zweihundert Jahre alt waren.
Die jüdischen Siedler nahmen sich ungenutztes Land, die Kibbuzzim machten aus Wüstengegenden in harter Arbeit fruchtbares Land,die Palästinenser hätten es sich auch nehmen können,führten aber lieber Kleinkrieg mit den Engländern und zionistischen Siedlern.
Zwei Anmerkungen dazu:

Unmitttelbar vor der Staatgründung Isreals ging es lange nicht so friedlich zu. Als Beispiele sind mal folgende zwei Links angeführt. Der durch einen terroritisch zionistische Organisation verbreitete Schrecken war dann gegenüber der Mandatsregierung wohl erfolgreich.

Wikipedia: King_David_Hotel
"http://de.wikipedia.org/wiki/Irgun[/quote ("]http://de.wikipedia.org/wiki/Irgun)

Zu dem fett hervorgehobenen Teil:
Zu Konflikten kam es insbesondere deswegen, weil die Pächter oft zwar nicht das Land besaßen, wohl aber die Bäume (besonders Olivenbäume), die auf diesem Land wuchsen. Die Problemsituation wurde von den europäischen Juden, die nicht mit dieser Art von Besitzrecht vertraut waren, oft nicht verstanden bzw. das Besitzrecht nicht akzeptiert. Dazu kam, dass eine Verständigung der neuen mit den alten Besitzern aufgrund sprachlicher, aber vor allem kultureller Unterschiede kaum zustande kam.
Quelle: Wikipedia: Völkerbundsmandat_für_Palästina


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:12
west_united schrieb:Nein, ich bin für die Einhaltung vertraglich festgelegter Regularien
Da sollte Dir die Siedlungspolitik Israels doch ein Dorn im Auge sein. Oder ist das ein Dorn im blinden Auge?
west_united schrieb:und die Stärkung von Minderheiten im arabischen Raum !
Ich bin für eine Stärkung von Minderheiten im amerikanischen Raum. Da sollten die Bürger der USA ein wenig zur Seite rücken - den ein oder anderen Staat (Montana?) können sie doch entbehren.


melden
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:16
kleinundgrün schrieb:Ich bin für eine Stärkung von Minderheiten im amerikanischen Raum. Da sollten die Bürger der USA ein wenig zur Seite rücken - den ein oder anderen Staat (Montana?) können sie doch entbehren.
Blödsinn !
kleinundgrün schrieb:Da sollte Dir die Siedlungspolitik Israels doch ein Dorn im Auge sein. Oder ist das ein Dorn im blinden Auge?
west_united schrieb:In gewisser Art und Weise bin ich sogar gegen diese Seidlungen in der jetzigen Form. Das ganze Gebiert gehört einfach offiziell zu Israel eingegliedert !


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:16
@west_united
Nicht mal die USA teilt Deine Meinung.

@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Was spräche denn dagegen, einfach die West Bank und Gaza Israel zuzuscheiben?
Die Vernunft.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:17
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Die Vernunft.
Vernünftiger Gegenvorschlag?


melden
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:19
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Nicht mal die USA teilt Deine Meinung.
Im Prinzip schon. Aber die USA müssen als fremdernannter Weltpolizist immer die Waage der Justitia wahren.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:20
Die Beziehung zwischen Amerika und Israel war auch schon mal besser.


melden
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:22
@Aldaris

Trotzdem noch zehnmal besser als die Beziehung zu irgendwelchen arabischen Schurkenstaaten !


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:24
@west_united

Mit den Saudis z.b. verstehen sie sich aber recht gut.


melden
west_united
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:25
@Aldaris

Inwiefern denn bitte !?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:26
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Vernünftiger Gegenvorschlag
Die Palästinenser und die meisten UN-Mitgliedsstaaten sehen in der Siedlungspolitik eine fortlaufende völkerrechtswidrige Landbesetzung und ein Unterlaufen ihres seit 1947 zugesagten, seit 1993 von Israel anerkannten Selbstbestimmungsrechtes.
Wikipedia: Existenzrecht_Israels

@west_united
west_united schrieb:Trotzdem noch zehnmal besser als die Beziehung zu irgendwelchen arabischen Schurkenstaaten !
Hahaha Schurkenstaaten im Sinne von "tanzen nicht nach der amerikanischen Pfeife".


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

03.11.2014 um 13:26
@Aldaris

Wundert dich das, dass der Schurkenstaat sich aus wirtschaftlichen Interessen auch gerne mit autokratischen Terrorregimen verbündet?


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden