weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:03
@unreal-live

Und wenn es so ist sollte das auch ein Nachspiel haben. Ändert aber nichts an der akuten Kriegssituation egal wie sehr man diese aus persönlicher Sicht bewertet, verurteilt, oder sich drüber beschwert!!


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:04
Baanause schrieb:Wenn die Söldner verschwinden würden
Es ist doch klar, würde die ATO verschwinden und man verhandeln würde es keine Opfer geben. Wieder mal vergessen wer hier in der Defensive und wer in der Offensive gegangen ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:05
@unreal-live
unreal-live schrieb:Wieder mal vergessen wer hier in der Defensive und wer in der Offensive gegangen ist.
Aggressoren waren die Sepratisten, egal wie oft Du noch etwas anderes behauptest! Die Chance zu verhandeln oder die Wffen niederzulegen haben soe x-mal ausgeschlagen, anstatt dessen gewaltsm angegriffen und Gebäude besetzt.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:05
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:nd wenn es so ist sollte das auch ein Nachspiel haben
Hatte jemals irgendetwas für die Amerikaner ein Nachspiel?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:06
@unreal-live
unreal-live schrieb:Hatte jemals irgendetwas für die Amerikaner ein Nachspiel?
OT


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:07
Naja, mit einem Todesschuss ist das nicht zu vergleichen.
Es ist Krieg, ausgerufen und geführt von den Sepas.
Und es ist eine asymetrische Kriegsführung, d.h., man kann den Gegner nicht fassen, wenns brenzlich wird, verkriecht er sich zwischen die Zivilbevölkerung in den Städten, man hofft auf moralische Bedenken des Gegners. Wenn die Luft rein ist, taucht man wieder auf.
Wie gesagt, ohne Unterstützung wären die bald am Ende, aber...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:08
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Aggressoren waren die Sepratisten, egal wie oft Du noch etwas anderes behauptest!
Was war der Unterschied zwischen den Ereignissen auf dem Maidan? Warum ist das eine rechtens und das andere nicht. Warum werden die einen als Helden gefeiert und die anderen als Terroristen bezeichnet? Ich bin auf eine fundierte Antwort gespannt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:09
@unreal-live

der Todesschuss zeigt, dass man auch in einem Rechtsstaat Gewalt anwenden kann und muss, wenn man dadurch den Täter außer Gefecht setzen kann und damit zu einer rechtsstaatlichen Ordnung zurückkehren kann. Es wird dabei ganz bewusst eine potentielle Gefahr auch für das Opfer in Kauf genommen. Es gilt eben den größeren Schaden zu minimieren, so beschissen das auch sein mag.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:09
@unreal-live

Es sind zwei unterschiedliche Dinge!
Im Osten waren die Separatisten die Aggressoren.

Die Maidan-Vergleich interessiren mich bei der Betrachtung der Vorkommnisse in der Ostukraine nicht!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:10
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Aggressoren waren die Sepratisten, egal wie oft Du noch etwas anderes behauptest!
wer hat den Vertrag gebrochen, der der Sündenfall für weiteres war? Odessa uvm. mal noch aussen vor

Wikipedia: Vereinbarung_über_die_Beilegung_der_Krise_in_der_Ukraine


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:10
@CurtisNewton Es zwei unterschiedliche Dinge!



Warum ? Da bin ich gespannt!


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:12
Baanause schrieb: Es wird dabei ganz bewusst eine potentielle Gefahr auch für das Opfer in Kauf genommen
Mit Grad in Städte zu ballern ist ein bewußtest zermürben und morden der Bevölkerung und solche Waffen gegen Städte sind ein Kriegsverbrechen. So schaust aus und dann weiß man wo die wirklichen Verbrecher sitzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:14
@unreal-live
unreal-live schrieb:Warum ? Da bin ich gespannt!
Sorry, hab ich zu Hauf schon in meinen Beiträgen zum Ausdruck gebracht. Ich sehe keinen Sinn, das nochmal in ner Schleife zu erklären!
Du kennst meine Beiträge, und weisst daher genau, wie und was ich meine, also frag nicht!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:15
@unreal-live
Na da liegst Du völlig falsch.
So lange sich feind. Militär in der Stadt aufhält, bzw veschanzt, kannst Du mit allem feuern, ja auch Bomben werfen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:16
@Hape1238 Wenn man keine Ahnung hat....lese die Genfer Konvention !


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:16
Von dem heute angeblich getroffenen Zivilistenkonvoi gibt es bisher weder Bild noch Videomaterial.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:17
@unreal-live
Das war lächerlich. Lies selbst...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:18
clubmaster schrieb:Totale Zerstörung
In jedem Konflikt mit Häuserkampf die selben Bilder.
Du kannst eine Stadt nicht mit nem Gewehr allein einnehmen.
Das hat sich seit dem Mittelalter nicht gross geändert.. bloss die Mauern sind weg.
Aber die Häuser haben Mauern. -.-
Also wenn man solche Bilder nicht sehen will, sollte man keine Stadt einnehmen.
Das selbe mit den Zivilen Verlusten weil sich die Rebellen bei ihnen verschanzen.
Auch das ist in jedem Konflikt das selbe. Und auch da gilt das selbe...
Es ist die Natur dieser Art von Kriegsführung.
Man kann es möglichst minimieren..aber es wird unweigerlich zu solchen Bildern kommen, egal wieviel Mühe man sich dabei gibt.
Sollte man doch langsam erkannt haben nach all den Konflikten und Kolateralschäden in den letzten 10 Jahren.
Ansonsten halt kapitulieren.
Weiss auch nicht was man sich hier vorstellt... es ist Krieg..Krieg ist scheisse,


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:18
@unreal-live

einfach weiter zu morden und Opfer der Zivilbevölkerung bewusst in Kauf zu nehmen, um damit die eigene Propaganda zu steuern, ist verabscheuenswürdig und wenn man die Alternative, der Beendigung diese Wahnsinns, betrachtet ein Verbrechen an der Zivilbevölkerung.

So schaust aus und dann weiß man wo die wirklichen Verbrecher sitzen.


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.08.2014 um 22:18
Hape1238 schrieb:So lange sich feind. Militär in der Stadt aufhält, bzw veschanzt, kannst Du mit allem feuern, ja auch Bomben werfen.
Nach der Logik hätte Janukowitsch den Maidan einfach mit Flechettstreubomben belegen können, so wie sie jetzt von der UA eingesetzt werden.


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Namensrecht27 Beiträge
Anzeigen ausblenden