weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:30
@Andalia
?? Mich hat hier noch keiner zerlegt

Weder bzgl des Märchens mit dem Luft Luft Beschuss von Mh17

noch bzgl des Russischen BTR80A in Händen des Sepas

noch bzgl Wirtschaftlichen Verhältnissen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:31
@Andalia
ach der Kosens macht es? Nun dann ist das mit der Ukraine ja erledigt weil bis auf Russland auch dort Konsens herrscht ob die Ukraine Souverän ist oder nicht.

Dein Persönlichen Vorlieben bzgl dessn außen vor.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:33
@Fedaykin
Ich hab da keine Vorlieben, und was ist es wohl sonst, wenn nicht der Konsens? Der eigene selbstverständlich, also der unserer Wertegemeinschaft, unserer guten.

Wir haben doch auch schon oft genug Schlächter und Diktatoren unterstützt, und da war es offenbar noch legitim. Warum wohl?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:37
Weil man mit Pragmatismus am besten fährt..


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:41
@Fedaykin
Das gilt dann aber auch für alle, und keiner braucht sich auch lauthals darüber aufregen, wenn Schweinereien geschehen, und schon gleich gar nicht einseitig auf seinen momentanen Lieblingsfeind schimpfen, nicht wahr?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:42
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du willst den Leuten doch nicht etwas Grundlagen der Volkswirtschaft vermitteln wie dem Komperativen Kostenvorteil?
Ist ja mit ein ganz wichtiger Punkt, wenn es um Sanktionen geht. Russland fährt da für seine Volkswirtschaft ein ganz großes Risiko, jeder Versuch sich autark zu machen ist bisher gescheitert, und wird weiter scheitern.

Wird gewissen Experten in Russland auch klar sein, alleine die Versorgung der Krim ist ja schon mehr als problematisch für Russland. Und ohne Brücke und Versorgungsleitungen wird sich da nicht so schnell was ändern. Ein neues Seekabel gab es schon mal, Internet ist ja heute auch sehr wichtig.

Am Ende wird Russland dadurch zwangsläufig verlieren, und es gibt keine wirklichen Alternativen, Handys aus China sind schon recht gut, aber ein iPhone ist eben cooler. Bei den Autos ist es noch härter, ich bin ja für ein Fahrverbot für ausländische Autos, da würden sicher alle Russen voll mitmachen. Nur noch russische Autos, das wäre doch mal eine echt Sanktion.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:48
nocheinPoet schrieb:Nur noch russische Autos, das wäre doch mal eine echt Sanktion.
Nur mal so am Rande. Wenn sie gute Militärtechnik bauen können, und die eigenen vernachlässigten KFZ-Sektoren etwas subventionieren, müsste doch ein passables, selbst gebautes Mobile dabei raus kommen, oder irre ich? Kann doch nicht so schwer sein. Der einzige Grund, warum man das momentan noch nicht so brauchte, ist der, dass es weltweit gut und günstig welche zu kaufen gibt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:51
@Andalia

Wo werden die Triebwerke für russische Jets gebaut? Und andere komplexe Militärtechnik? Wirst Du nun kaum glauben...


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:55
@nocheinPoet
Ich glaube durchaus, dass man immer beim Besten kauft, das ist nichts Aussergewöhnliches. Das meine ich aber nicht. Die würden die Mechanik auch schon alleine beherrschen, denke ich, wenn sie gezwungen würden. Zumindest in überschaubarer Zeit. Naja, egal. War nur so ein Gedanke.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:55
Andalia schrieb:Das gilt dann aber auch für alle, und keiner braucht sich auch lauthals darüber aufregen, wenn Schweinereien geschehen, und schon gleich gar nicht einseitig auf seinen momentanen Lieblingsfeind schimpfen, nicht wahr?
Klar macht man dass. Gehört dazu, und beruht auf Gegenseitigkeit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:56
@nocheinPoet
da müsste Putin doch erstmal mit Vorbild voran gehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:58
Andalia schrieb:Nur mal so am Rande. Wenn sie gute Militärtechnik bauen können, und die eigenen vernachlässigten KFZ-Sektoren etwas subventionieren, müsste doch ein passables, selbst gebautes Mobile dabei raus kommen, oder irre ich?
Du irrst dich. Ein Blick auf die KFZ und Zivilflugzeuge der UDSSR/Russland lief auch immer weit ab von der Qualität ihres Militärischen Materials, und auch das war teilweise sehr Durchwachsen, zumindest bei dem was die Exportvariante anging.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 12:59
@Fedaykin
So sehe ich das eben nicht. Da müssen die Bürger der Jeweiligen Länger drauf achten, dass deren Vertreter mit gutem Beispiel voran gehen. Wenn unsereins zittert, dass sein Arbeitsplatz weg fällt, und die Rüstungsindustrie statt 5 nur noch 4 Mrd. macht, weil die Regierung Dubiose Abnehmen nicht mehr bedienen dürfte, dann haben wir die Schuld am Tod der Leute dort.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:01
Nö, vielleicht eine Mitverantwortung aber keine Schuld. Genausowenig wie man den Küchemesserhersteller verantwortlich machen kann, wenn es in einem Ehepartner steckt im Zorn.

Die Tätigkeit ist entscheidener als das Werkzeug


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:02
Fedaykin schrieb:Du irrst dich. Ein Blick auf die KFZ und Zivilflugzeuge der UDSSR/Russland lief auch immer weit ab von der Qualität ihres Militärischen Materials, und auch das war teilweise sehr Durchwachsen, zumindest bei dem was die Exportvariante anging.
Das hat ja nun nichts mit den grundsätzlichen Fähigkeiten ihrer Entwickler und Techniker zu tun. Darum gehts. Die könnten das schon, wenn sie müssten, denke ich. Die Technik ist überschaubar, also auch nachbaubar. Selbst der Chinese hat in einpaar Jahren marktreife Autos konstruiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:02
@Andalia

Lese einfach mal:

http://de.rbth.com/wirtschaft/2014/07/24/militaertechnik_russland_macht_sich_von_ukraine_unabhaengig_30449.html

Und dann überlege. Das wird nichts werden, so eine Hightech Industrie stellt man nicht mal eben auf die Beine, vieles ist auch in den Köpfen der Arbeiter, das sind auch Erfahrungswerte mit der Technik.

Wenig wahrscheinlich, dass Russland das innerhalb der nächsten 10 Jahre auch nur zu 50 % selber in ausreichender Qualität decken kann. Wirtschaftlich ist Russland ein Entwicklungsland.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:03
@nocheinPoet
Naja, dann halt nicht.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:07
Fedaykin schrieb:Nö, vielleicht eine Mitverantwortung aber keine Schuld. Genausowenig wie man den Küchemesserhersteller verantwortlich machen kann, wenn es in einem Ehepartner steckt im Zorn.

Die Tätigkeit ist entscheidener als das Werkzeug
Würde gern mal sehen wie man LH17 mit einem Küchenmesser vom Himmel holen wollte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:08
@Fedaykin

Ist eine Frage der Zeit, macht Putin so weiter, steht Russland in 5 bis 10 Jahren vor einem Haufen Scherben, kein Staat kann sich so isolieren, so gegen die Weltgemeinschaft agitieren und meinen autark würde es besser laufen. Das führt zwangsläufig zum Exitus, sollte auch Russland wissen. Entweder lässt sich das Volk da weiter die Freiheit und Rechte bescheiden und geht den Weg zurück in die Vergangenheit, oder es erhebt sich gegen Putin. Es gab ja schon Widerstand, wurde nur niedergeknüppelt.

Also wer glaubt, Russland würde so den Weg nach vorne gehen und in 5 Jahren "autark" und besser als heute wirtschaftlich positioniert sein, der irrt. So ein Experiment hat noch nie geklappt.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 13:12
@Fedaykin
Jawohl, sehr komisches Szenario das sich Schweizer Militäratrategen und Verteidungsexperten da berücksichtigten. Da wird doch die Militärexpertenmeinung aus einem mystischen Internetforum viel mehr relevanz haben -.-

Und Du kannst es nicht kleinredenen das es ein Unterschied ist ob zwischen Dir und Deinem Widersacher ein nicht Bündnis Land liegt oder ob Dein Widersacher bis zu Deiner Grenze die territoriale Hoheit hat. Die Annäherung fand ja auch nur einseitig statt nach der Auflösung des WP.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden