weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:21
wichtelprinz schrieb:Hä, was ist den die Nato, kein Verteidigungsbündnis? Und wenn der Feind für welcher die Nato gegründet wurde von Osten anrückt, kein Szenario?
Der Fein im Osten war lange Zeit von der Planfläche verschwunden. Schau mal nach wann die Osteuropäer eingetreten sind. Die Motivation war sowiso eher ein Stärkere Integration in Europa als akkute Militärische Bedrohungszenarien

Der einzige der sich entweder von 20000 Mann auf dem Baltikum oder 20 ABM Systemen bedroht fühlt ist Russland, und konstruiert sich Wahnwitzige Szenarien.

auch ander USer schreiben ja immer was von "Showdown" "Endphase" und anderen Dingen.

Wenn sich Russland einer Konventionellen Gefahr ausgesetzt sieht, dann ist es im Osten
Nichts desto trotz ist es ohne Gebietshoheit gelinde gesagt scheisse wenn vom Schwarzwald aus auf die Schweiz eingeballert wird. Viel bequemer wäre da ein Bündnis. Aber ich bin froh das sich die Schweiz bis dato aus dem raushielt.
t
Ich schrieb ja, seltsames Szenario. Die Schweiz ist aber eben Neutral, und auch kein EU Mitlgied, da müssen sie halt schauen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:23
Was zu Andrej Purgin (mit grünen Männchen):

purgin-donetsk--644x362.JPG

http://www.welt.de/politik/ausland/article128065029/Der-Mann-der-die-Republik-Donezk-erfand.html


Die DNR war keine Idee des Volkes.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:23
jeremybrood schrieb:Vielleicht sollten die ukrainischen Freiwilligenverbände mal die Vororte von Moskau besuchen und diese von den Putinisten "befreien". Vielleicht merken dann die Putinversteher den Unterschied.
Es ist besser Putin zu verstehen, als unfähig zu sein ihn zu verstehen

Beweist nur deine Inkompetenz^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:37
@Fedaykin
Jo klar weil alles so easy war damals wurde auch darauf gepocht das Russland der einzige ex UDSSR Staat sein wird mit Atomwaffen. Auch der Krieg in Ex Jugoslavien, war gar nicht bedrohlich damals (kopfschüttel) . Auch sonst war alles sehr klar und vorhersehbar im Osten damals, ja ne ist klar Fedaykin -.-
Was der "die Schweiz ist nicht in der Eu und muss halt schauen" soll verstehst wohl auch nur Du. Was hat die EU mit der Nato zu tun? Österreich ist auch nicht Natostaat. Aber EU Staat, müssen die den "weniger" schauen?


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:40
jeremybrood schrieb:territoriale Integrität der Ukraine
Angesichts einer fehlenden gesellschaftlichen Stütze die eine deckelnde staatliche Instanz stellt, ist das nur ein bedeutungsloser Kampfbegriff. Die Territoriale Integrität kann nur die ganze Gesellschaft einfordern, nicht bloß ein Teil.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:42
@Fedaykin
Dieses Mal verwendeten die russischen Streitkräfte eine andere Taktik. Anstatt schlecht ausgebildete, leicht motorisierte Einheiten in den Häuserkampf zu schicken, wendeten die russischen Streitkräfte starke Artillerie- und Luftschläge an, bevor die Infanterie die zerstörten Dörfer und Städte einnahmen.
Quelle: Wikipedia: Russische_Streitkräfte

Putin ließ doch tatsächlich Dörfer und Städte durch starke Artillerie- und Luftschläge zerstören, aber wenn es Putin macht, ist es was anderes. Doppelmoral kann man das ja kaum nennen.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:43
nocheinPoet schrieb:Viele vergessen oder wissen nicht, was der Grund für den Zerfall der UDSSR war. Die USA hat dafür gesorgt, dass die Ölpreise auf dem Weltmarkt nach unten gingen und so die UDSSR immer weniger Gewinn abschöpfen konnte.
Das ist wahr. Wobei sie auch gleich fast die USA damit ruiniert hätten. Die Hardliner im Kreml waren damals aber auch noch um einiger härter.
Übrigens hätte man das auch anders regeln können. Nicht unbedingt mit dem Wettrüsten. Aber das ist ne andere Sache.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:44
wichtelprinz schrieb:Jo klar weil alles so easy war damals wurde auch darauf gepocht das Russland der einzige ex UDSSR Staat sein wird mit Atomwaffen
Ja war Easy, und die Atomwaffenbeschränkung auf Russland ist jetzt scheiße Gelaufen für die Ukraine.
wichtelprinz schrieb:. Auch der Krieg in Ex Jugoslavien, war gar nicht bedrohlich damals (kopfschüttel) . Auch sonst war alles sehr klar und vorhersehbar im Osten damals, ja ne ist klar Fedaykin -.-
Das war ja nicht mal nen richtiger Krieg das waren eine mäßig Erfolgreiche Luftioperation. Super Bedrohlich
wichtelprinz schrieb:Was der "die Schweiz ist nicht in der Eu und muss halt schauen" soll verstehst wohl auch nur Du.
Ja da muss er eben schauen das er Bilaterale Abkommen bzgl Verteidigung schließt. Nur macht die Schweiz das nicht wegen der Neutralität. Nur weiß ich nicht welche Nichtstaatliche Bedrohung seitens der EU Nachbarn kommen sollte, das die Schweizer Armee das Regeln muss.

Ist ja nicht so als hätte die Schweiz den Gazastreifen als Nachbar
wichtelprinz schrieb:Was hat die EU mit der Nato zu tun? Österreich ist auch nicht Natostaat. Aber EU Staat, müssen die den "weniger" schauen?
Nun weil die EU Mitglieder untereinander ebenfalls Verteidigungsabkommen haben, das ist aber separat zur NATO und umfasst damit zb teilweise auch Schweden und Österreich.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:44
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Putin ließ doch tatsächlich Dörfer und Städte durch starke Artillerie- und Luftschläge zerstören, aber wenn es Putin macht, ist es was anderes. Doppelmoral kann man das ja kaum nennen.
Bleib mal locker, dazu hat sich noch niemand hier geäußert und die Doktrin hat sich grundlegend geändert aber das Detail übersieht man natürlich. Geil, wie du auf biegen und brechen probierst die Verbrechen zu relativieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:46
leute wie Fedaykin werden uns in den Untergang treiben
das wäre angesichts eures Threadverhaltens eine Sache die ich mir doch sogar nachsagen lassen würde.

Aber wer ist dieses ominöse UNS?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:46
@Andalia
Andalia schrieb:Die Territoriale Integrität kann nur die ganze Gesellschaft einfordern, nicht bloß ein Teil.
Doch, in einer Demokratie ist das der Teil der Mehrheit! Die Minderheit fügt sich gem. dem demokratischen Grundverständnis! (oder wandert aus, wenn es an diesem Verständnis mangelt!)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:47
@nocheinPoet

natürlich ist das in der Ukraine nur die Lightausgabe der Russischen Angriff in Tschetschenien und im kleineren Kreis noch auf Georgien.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:48
Andalia schrieb:Das ist wahr. Wobei sie auch gleich fast die USA damit ruiniert hätten. Die Hardliner im Kreml waren damals aber auch noch um einiger härter.
Nö, die USA hat nix gegen günstiges Öl


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:50
@CurtisNewton
Nein. Kiev hat kein Mandat zur Herrschaft im Osten mehr. Das haben die neuen Machthaber mit den Verfassungsbrüchen verwirkt. Damit sind alle Staatsstrukturen quasi über Bord geworfen worden, und das Machtvakuum zwingt die jeweiligen einzelnen politischen Einheiten dazu, selbst wieder in die Eigenverwaltung zu gehen.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:51
Fedaykin schrieb:Nö, die USA hat nix gegen günstiges Öl
Unter Regan war das Land so arm wie nie


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:51
nocheinPoet schrieb:Putin ließ doch tatsächlich Dörfer und Städte durch starke Artillerie- und Luftschläge zerstören, aber wenn es Putin macht, ist es was anderes. Doppelmoral kann man das ja kaum nennen.
Ich dachte das eine Verbrechen eines Staates relativiert nicht das Verbrechen eines anderen Staates?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:52
@Andalia
Andalia schrieb: Kiev hat kein Mandat zur Herrschaft im Osten mehr. Das haben die neuen Machthaber mit den Verfassungsbrüchen verwirkt.
Deine Sichtweise und Interpretation des Rechts, die nur sehr sehr wenige teilen.


melden
Anzeige
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.08.2014 um 14:53
@CurtisNewton
Verfassungsbrüche sind Verfassungsbrüche. Das ist keine Frage von Meinung.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden