weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 15:56
kruge schrieb:Werde doch bittte EIN EINZIGES mal konkret.
Überlege dir doch einfach wann du dümmlich mit Keulen wedelst...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 15:57
@kruge
kruge schrieb:
Na alle die hier so herzhaft Kampfbegriffe wie "faschistisch" in inflationärer missbrauchen. Alle, die in irrationaler Art und Weise den Westen und speziell die Amis für alles Negative verantwortlich machen. Alle die vom Westen, den Medien, der EU, der dt. Politik so dermaßen angewidert zu sein scheinen aber trotzdem noch hier leben, obwohl drüben doch alles besser zu sein scheint.
Kritik ist notwendig!
Gibt vieles zu verbessern & einzusehen.
Bedeutet nicht, dass drüben - alles - besser ist.
Bedeutet auch nicht, dass hier Mißstände weiterhin hingenommen werden sollten,
selbst wenn sie dennoch besser zu sein scheinen, als beim Nachbarn.
Man muss auch nicht ständig Vergleiche ziehen, sondern kann anhand des klaren Menschenverstandes Mißstände/Mäkel erkennen, benennen und diese angehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 15:57
@kruge

Natürlich macht e ich die Amis verantwortlich. Sie haben doch in fast jedem Konflikt ihre Finger im Spiel. Sei es als Waffenlieferant, Geldgeber, oder Ausbilder. Und das nicht erst seit gestern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:04
@Interalia
und muss man dann immer Kampfbegriffe benutzen, die nachweislich so nicht Stimmen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:06
@def
def schrieb:Überlege dir doch einfach wann du dümmlich mit Keulen wedelst...
Moment, du warst doch schon letztens nicht in der Lage, "andere Gründe" für den Nato-Beitritt der osteuropäischen Staaten zu benennen. Glaube ich habe dich damals dreimal darum gebeten.

Mal sehen ob du es heute toppen kannst. Deshalb nochmal:
"Werde doch bitte EIN EINZIGES mal konkret."



@Urotsukidoji
Urotsukidoji schrieb:Natürlich macht e ich die Amis verantwortlich. Sie haben doch in fast jedem Konflikt ihre Finger im Spiel. Sei es als Waffenlieferant, Geldgeber, oder Ausbilder. Und das nicht erst seit gestern.
Und was genau hat das mit diesem Thread zu tun? Oder dient der Thread hier nur, um sich über den bösen Westen, dem "failed-state EU", der "GmbH" Dt. oder der grün-braunen dt. Medien auszulassen?

Belege dafür, dass die Amis in dem Konflikt irgendwen beliefern?

@Interalia
Kritik ist notwendig!
Gibt vieles zu verbessern & einzusehen.
Bedeutet nicht, dass drüben - alles - besser ist.
Bedeutet auch nicht, dass hier Misstände weiterhin hingenomen werden sollten,
selbst wenn sie dennoch besser zu sein scheinen, als beim Nachbarn.
Man muss auch nicht ständig Vergleiche ziehen, sondern kann anhand des klaren Menschenverstandes Missstände/Mäkel erkennen, benennen und diese angehen.
Ja, da hast du grundsätzlich recht. Was wollen hier jedoch die ganzen Leute erreichen, die in hilfloser und unbelegter Art und Weise ständig Kampfbegriffe wie "faschistisch", "grün-braun" gleichgeschaltet" oder sonstwas benutzen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:08
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:und muss man dann immer Kampfbegriffe benutzen, die nachweislich so nicht Stimmen?
Muss man so zimperlich sein, manchmal der Wahrheit in's Gesicht zu blicken und sie schönreden zu müssen? Man kann sich einige Dinge auch eingestehen, auch wenn sie tatsächlich in Form von "Kampfbegriffen" formuliert sind. Kommt natürlich darauf an, was Thema ist.

@kruge
kruge schrieb:Ja, da hast du grundsätzlich recht. Was wollen hier jedoch die ganzen Leute erreichen, die in hilfloser und unbelegter Art und Weise ständig Kampfbegriffe wie "faschistisch", "grün-braun" gleichgeschaltet" oder sonstwas benutzen?
Stimmt nunmal, manchmal.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:13
@Interalia
Interalia schrieb:Stimmt nunmal, manchmal.
Ich mein ja nur. Ich mache mir die Mühe, die hier geposteten ria Berichte zu lesen, die ich idr nicht kommentiere. Was machen andere?
Taz: Ne danke, grün-braun
Zeit: Gleichgeschaltet
Welt: Jaja, Springer-Presse.

Mit diesen Zeitungen haben wir also das ganze Spektrum an pol. Ausrichtung gehabt. Aber keine Einzige scheint hier Anklang zu finden. Warum nicht, weil das dt. Zeitungen sind?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:13
kruge schrieb:Moment, du warst doch schon letztens nicht in der Lage, "andere Gründe" für den Nato-Beitritt der osteuropäischen Staaten zu benennen.
Da musst du dich täuschen. Das Argument, sie hätten es nur aus Angst vorm *düstere Stimme* miesen Russen *gruselgrusel* angestrebt ist dennoch Bullshit... das war doch dein Ansatz oder?
Und was genau hat das mit diesem Thread zu tun? Oder dient der Thread hier nur, um sich über den bösen Westen, dem "failed-state EU", der "GmbH" Dt. oder der gün-braunen dt. Medien auszulassen?
Fragt sich wer hier gekränkt ist...

Irgendwie naheliegend wenn man den Unterstützer der Putschisten in Kiew mal auf den Prüfstand stellt. Dumm für dich, dass dein geliebter Westen dabei nicht sehr dolle abschneidet.

Ist aber kein Grund zu hyperventilieren! ;)
kruge schrieb:Belege dafür, dass die Amis in dem Konflikt irgendwen beliefern?
Belege dafür das es Moskau tut?
kruge schrieb:Was wollen hier jedoch die ganzen Leute erreichen, die in hilfloser und unbelegter Art und Weise ständig Kampfbegriffe wie "faschistisch", "grün-braun" gleichgeschaltet" oder sonstwas benutzen?
Total unbelegt... :D

Mach doch bei Gelegenheit mal am Morgen die Augen auf wenn du wach wirst und geh nicht nur ferngelenkt durch den Tag. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:18
Interalia schrieb:Muss man so zimperlich sein, manchmal der Wahrheit in's Gesicht zu blicken und sie schönreden zu müssen? Man kann sich einige Dinge auch eingestehen, auch wenn sie tatsächlich in Form von "Kampfbegriffen" formuliert sind. Kommt natürlich darauf an, was Thema ist.
Ja wenn es denn die Wahrheit wäre. Und nein solche Emtionalisierenden Begrifflichkeiten sind unangebracht sofern sie denn was Sachliches Beitragen sollen


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:18
Fedaykin schrieb:Ja wenn es denn die Wahrheit wäre.
Lass mich raten... da hast natürlich du die Deutungshoheit?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:19
Belege dafür das es Moskau tut?t
Russisches BTR80a? Vergessen? STammt jedenfalls klar aus Russland, und da neben der Ostukraine nur Russland liegt muss es auf alle Fälle durch die Tapferen Russischen Grenzstruppen geschmuggelt worden sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:20
@def
so wie andere Deuten schon. Zumindest wenn es Sachlich sein soll.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:20
@Fedaykin

Belege Fedi.

Wenn du hier irgendwas postulierst, hat das mit nem Beleg ungefähr soviel gemein, wie der Rechte Sektor mit Demokratie.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:21
@kruge

Die Zeitungen werden dennoch benutzt.
Wird zwar oft mehr kritisiert, als angenommen; nun, sie unterschlagen oder unterschlugen auch nachweislich sehr viel, in sehr vielen Thematiken, die für alle Menschen wissenswert wären, anstelle nur einseitiger Beschuldigung und Anklagen der weiteren, an Disputen beteiligten Ländern oder Personen und der Hochlobung eigener, scheinbar unverrückbarer Agenden, mögen sie in Wirklichkeit auch noch so hirnrissig und mangelhaft sein.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Ja wenn es denn die Wahrheit wäre. Und nein solche Emtionalisierenden Begrifflichkeiten sind unangebracht sofern sie denn was Sachliches Beitragen sollen
Nun, ist es leider aber auch in vielen Dingen, die unterschlagen werden, weil die Zuständigen oder Vertreter einiger Punkte (vll. sogar un/bewusst unwissend) nicht auf die emotionalisierenden, dennoch passenden Begrifflichkeiten klarkommen, die leider manchmal Sachliches so beschreiben, wie es ist. Verletzender, kontraproduktiver Nonsense.

Schönen Tag.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:26
@def

es ist ein Beleg. Wir haben die Existenz eines solchen Fahrzeuges Nachgewiesen.

Alternative Herkunft aus der Ukraine fällt Flach. Auch wurde diese Version noch nicht Exportiert, aber selbst wenn müsste sie ja über die Russische Grenze gekommen sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:26
@def
def schrieb:Da musst du dich täuschen. Das Argument, sie hätten es nur aus Angst vorm *düstere Stimme* miesen Russen *gruselgrusel* angestrebt ist dennoch Bullshit... das war doch dein Ansatz oder?
Du warst also auch im VIERTEN Post nicht in der Lage, "andere Gründe" zu benennen. Noch warst du in der Lage, den Wunsch nach "Sicherheit" jener Staaten zu entkräften.
Da du anscheinend vergessen hast, was ich miterwähnt habe: Die Staaten hatten danach einfach keinen Bock mehr auf einen totalitären Besatzer und planwirtschaftlicher Inkompetenz. Hat uns mit der DDR schon 2 Bn € gekostet.
def schrieb:Fragt sich wer hier gekränkt ist...

Irgendwie naheliegend wenn man den Unterstützer der Putschisten in Kiew mal auf den Prüfstand stellt. Dumm für dich, dass dein geliebter Westen dabei nicht sehr dolle abschneidet.

Ist aber kein Grund zu hyperventilieren! ;)
Im Herbst sind Wahlen, zum hundersten Mal. Aber selbst die werden dich nicht beruhigen, weil ja dann die böse Swo. Partei reinkommt, nicht?

Wieso sollte ich hyperventilieren. Höchstens weil Putins Assad-Hilfe seine Außenpolitik irrational erscheinen lässt.
def schrieb:Belege dafür das es Moskau tut?
Wo habe ich das behauptet? Allerdings gehört schon eine gehörige Portion grenzenloser Naivität dazu, dass sich ein solch kleiner Zipfel im Osten so lange halten kann ohne eine fremde Hilfe und die UA mit angeblicher Hilfe dann so scheitert... Naja jeder darf noch träumen dürfen.
def schrieb:Total unbelegt... :D
Du bestreitest also, dass Begriffe wie "grün-braun", "faschistisch" und gleichgeschaltete Medien" gefallen sind? Und nein, ich werde nicht nochmal die von verfolgungswahn gekennzeichneten Posts zurückblättern. Deine Leugnung bestätigt meinen Post von oben nun umso mehr.
def schrieb:Mach doch bei Gelegenheit mal am Morgen die Augen auf wenn du wach wirst und geh nicht nur ferngelenkt durch den Tag. ;)
Jep, und nun husch, lies dir in diversen Blogs was von ukr. Nazis und anderen ausgedachten Meldungen an:
http://www.examiner.com/list/russia-s-top-80-lies-about-ukraine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:28
@kruge
ich sammel es mal.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:34
@Fedaykin

Wie meinen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:36
naja die Kampfbegriffe.

mir geht das auf die Nerven.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.08.2014 um 16:38
Fedaykin schrieb:@def

es ist ein Beleg. Wir haben die Existenz eines solchen Fahrzeuges Nachgewiesen.
Nein es ist kein Beleg wenn du hier irgendetwas nachgewiesen hast.

Aufgrund der Aussage von Frau Nuland, dass man im Vorfeld viel Geld in die ukrainische Opposition ausgegeben hat darf man hier auch nicht von Beleg reden... auch sind die Berater diverser US Geheimdienste in Kiew auch kein Beleg für die Verstrickung der USA...

Wie also soll ein Fahrzeug ein Beleg für irgendetwas sein, wenn es doch die vorgenannten Dinge nicht sind?

Doppelstandard.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden