weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:41
@Chavez
@Babushka

Ich sehe dann da keinen Unterschied zwischen Ihm und Timoschenko bzgl. des Einflusses....und in den Aussagen, wie mit dem vermeintlichen Gegner verfahren werden soll gibts ja absolut keinen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:42
@Tenthirim


Ach was. Das ist doch nur ein harmloser Politiker, den haben sie mit dem Vaterlandsverdienstorden beruhigt, der ist ein ganz handzahmer Rechtsextremer in der Duma. ^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:43
@Babushka
Babushka schrieb:Und warum ist ein Hilfskonvoi eine Provokation?
Weil er völkerrechtlich illegal das Territorium der Ukraine verletzt hat! Es gab keine Zustimmung zur Einfahrt und auch keine komplette vollständige Überprüfung durch eine neutrale Partei, dem IRK!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:43
@CurtisNewton
ach du meinst wie Krank der alte ist? Vollkommen Bekloppt. das der frei Rumläuft liegt an der russischen Gesetzgebung. Es gibt keine zwingende Einlieferung in die Klapse.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:45
Moskau (dpa) - Hunderte Russen haben bei einer Kundgebung in Moskau Kremlchef Wladimir Putin zu einem raschen militärischen Eingreifen im Ukraine-Konflikt aufgerufen. «Einmarsch der Truppen!» und «Putin, rette den Donbass!», skandierten die Menschen am Samstag in der Nähe des Olympia-Stadions. Unter den Protestierenden waren zahlreiche russisch-orthodoxe Geistliche, Kosaken sowie Ultranationalisten. Etwa 20 patriotische Organisationen hatten zu der Kundgebung für die Unterstützung des umkämpften Gebiets Donbass in der Ostukraine aufgerufen.

Russische Hilfsorganisationen rufen seit Tagen dazu auf, die Bevölkerung in den nicht anerkannten «Volksrepubliken» Donezk und Lugansk mit Spenden zu unterstützen. An vielen Stellen in Moskau stehen dafür Zelte mit durchsichtigen Urnen für das Bargeld.

Präsident Putin sieht sich im eigenen Land immer lauteren Vorwürfen ausgesetzt, er schaue tatenlos zu, während ukrainische Regierungstruppen mit Luftwaffe und Panzern auch gegen die russische Minderheit vorgingen. Der ultrakonservative Ideologe Alexander Dugin sagte auf der Kundgebung: «Unsere russischen Mitbürger im Donbass können den Angriffen nicht mehr lange standhalten. Nur eine Armee kann mit einer Armee kämpfen.»
(2.8.14)


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:45
@Tenthirim
Tenthirim schrieb:Was ist den mit dem Schirinowski alias Eidelstein?
was soll mit ihm sein?

Ist dir bewusst, dass er in der Opposition ist? Er ist ein Gegner von Putin. Dürfte doch einen Putinhasser freuen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:46
@Chavez
Chavez schrieb:Es gibt keine zwingende Einlieferung in die Klapse.
Die gibts im "Westen" für ähnliche Verhaltens- und Äußerungsweisen aber auch nicht, daher darf man eine freilaufende Timoschenko nicht als Zustimmung des Westens oder der Ukraine zu ihren Aussagen überbewerten!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:47
@CurtisNewton
Damit ist gemeint wen du in der russischen Klapse sagst du bist gesund, dann muss man dich raus lassen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:48
@Babushka
Babushka schrieb:was soll mit ihm sein?
LOL, seine Reaktionen auf den Grand Prix schon vergessen?

"Vor 50 Jahren hatten wir Össterreich noch besetzt und wieder freigegeben, das war wohl ein Fehler!"
"In der EU gibt es keine Männer oder Frauen mehr, es gibt nur noch ES"


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:48
@Befen
lol, nicht dein Ernst? Dieser FAZ-Artikel strotzt gerade nur so von Hetze und ubewiesenem Unfug. FAZ ist nicht viel besser wie Spiegel oder Bild. Heise publiziert noch lesenswertes bzw scheint da ab und an noch passabel, manchmal objektiv zu schreiben. Einer der Wenigen..leider *seufz* z.B. hier http://www.heise.de/tp/artikel/42/42613/1.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:49
@Befen
nach der letzten Umfrage sind 2/3 gegen einen Krieg. Aber sicher doch wird Putin auf die paar Hundert hören.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:50
@Babushka
Babushka schrieb:Dürfte doch einen Putinhasser freuen?
Fang hier doch bitte nicht mit diesem einfältigen, stereotypen Scheiss an!


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:51
@Babushka
Babushka schrieb:Ist dir bewusst, dass er in der Opposition ist? Er ist ein Gegner von Putin. Dürfte doch einen Putinhasser freuen?
Er zerreibt die Opposition als "Scheinoppositioneller". Hat er Putin jemals richtig kritisiert? Er verliert kein Wort von Kritik. Er legt meistens seine Sicht auf die Dimge dar und greift nehezu jeden Politiker außer Putin/Medwedjew (Einiges Russland) persönlich an.
Im meinen Augen Putins Schoßhündschen und mittlerweile dank seiner medienwirksamen Auftritte Propagandaminister.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:51
@Chavez


Putin müsste nur öffentlich sagen, dass die Separatisten aufhören sollen zu kämpfen und die Waffen niederlegen sollen und russische Staatsbürger zurück nach Russland sollen. Das würde vielleicht ein bisschen die Schärfe rausnehmen?...ja?, nein?, vielleicht? ^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:52
@clubmaster
hier die Karte wie die Aufständischen es sehen
Bvs01NeIUAEgjiI.jpg large


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:53
Chavez schrieb:Damit ist gemeint wen du in der russischen Klapse sagst du bist gesund, dann muss man dich raus lassen.
Ich habe das mal bildlich darstellen lassen:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:55
@Chavez
Chavez schrieb:Damit ist gemeint wen du in der russischen Klapse sagst du bist gesund, dann muss man dich raus lassen.
Ist das so? Interessant!

Und dann gibts keinen medizinischen Bericht dazu? Der Dich hindert, in der Ausübung des Berufs, oder die allg. Bevölkerung vor Dir schützt, solltest Du doch psychisch erkrankt sein, und Deine eigene Einschätzung "ich bin gesund, lasst mich raus" falsch sein?

Also rein theoretisch angenommen könnte man also auch, obwohl man eingeliefert wurde und einfach gesagt hat "Ich bin gesund" und dann entlassen wird .....trotzdem jeden Beruf ergreifen, den man möchte.....also zB zum KGB gehen und da Karriere machen bis zum, sagen wir mal, "Chef"?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 23:56
@Befen
mitbekommen das Barodai und Strelkow zurück nach Russland sind? Er hat die damals drum gebeten das Referendum in Lugansk und Donezk zu verschieben. Und haben sie auf Ihn gehört?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.08.2014 um 00:01
CurtisNewton schrieb:Ist das so? Interessant!
Und dann gibts keinen medizinischen Bericht dazu? Der Dich hindert, in der Ausübung des Berufs, oder die allg. Bevölkerung vor Dir schützt, solltest Du doch psychisch erkrankt sein?
Das ist ja was ganz anderes. nachdem die UdSSR alle oppositionellen hat in die Klapse Sperren lassen, hatte Jelzin die Geniale Idee so einen Haufen scheiße in die Verfassung zu schreiben, und um das zu ändern brauchst du 75% des Parlaments. Und wegen dem Beruf, das ist was anderes da gibt es eine Komission. Aber was willst du ihm verbitten? in Talk-Shows aufzutreten und in einer kleinen Popelzeitung zu schreiben?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.08.2014 um 00:01
@Befen
Befen schrieb:Putin müsste nur öffentlich sagen, dass die Separatisten aufhören sollen zu kämpfen und die Waffen niederlegen sollen und russische Staatsbürger zurück nach Russland sollen. Das würde vielleicht ein bisschen die Schärfe rausnehmen?...ja?, nein?, vielleicht? ^^
Die hören nicht einheitlich auf Putin, solange sie in ihrem Heimatland als "Russlandfreunde" bedroht werden.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden