weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:16
nocheinPoet schrieb:Die WM 2018 in Russland nicht stattfinden zu lassen muss ja nicht bedeuten, dass in Leipzig nicht gespielt wird. Also ja, ernsthaft, wenn Putin meint, da wo Russen leben sei Russland, dann ist ein Russe einer zu viel. Womit ich nichts gegen Russen selber habe, sondern gegen die Landnahme von Putin.
kannst du mir eine Quelle nennen für die Ausgüsse deines Schwachsinns?


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:17
@Andalia
Andalia schrieb: Wenn er erst die Fluten des Potomac River geteilt hat, wird dir das Zweifeln schon vergehen.^^
Bis dahin bleibt er für mich aber nur ein Politiker. ;)
@ThunderBird1
@Forseti70
Forseti70 schrieb: Ich habe diese Aussage ironisch gelesen (wegen dem Smily dahinter).
Kollege Donnervogel hat es nicht so mit dem Textverständnis und jetzt kommst Du ihm auch noch mit so Fremdwörtern, wie Ironie, wo er mir doch eigentlich nur aus persönlichen Gründen eins auswischen wollte.
ThunderBird1 schrieb: Klare Aussage. Ich würd mich schämen.
...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:19
@ThunderBird1
In Eurasien ;)
Ich hab nicht gesagt dass sie sich ausbrieten. Nur dass sie sich um Brotkrümel streiten.
Russland hat seinen Einfluss in Kiew verloren, was sie zum Handeln gezwungen hat um nicht das ganze Einflussgebiet zu verlieren.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:20
@Wolfshaag
Verstehe ich gut. Hat eh keinen Sinn da mehr rein zu hoffen, als ein Mensch im Stande ist zu leisten, nicht? Also bleiben wir weiterhin positivistisch in solchen Phänomenen.^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:21
Russland will jetz den Konvoi angeblich ohne Erlaubnis losschicken

22. August, 10.08 Uhr: Die russische Regierung will ihren seit Tagen an der Grenze festsitzenden Hilfskonvoi ohne das Einverständnis Kiews in Richtung der umkämpften ostukrainischen Region Lugansk schicken. "Wir ertragen die offenen Lügen und die Weigerung, eine Einigung zu erzielen, nicht länger - Russland hat beschlossen, zu handeln", erklärte das Außenministerium in Moskau am Freitag. "Unser humanitärer Hilfskonvoi startet in Richtung Lugansk", hieß es weiter.



naja hätten sie von Anfang an das IRK eingebunden hätte man sich so ein Drama spare können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:22
@Fedaykin

Das Drama ist aber offensichtlich gewollt.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:22
@Wolfshaag

Achso, mein Textverständnis ist also jetzt Schuld. :D

Werd ruhig weiter persönlich! ;)

@Glünggi

Naja, so wie ich es mitbekommen hab, wird ganz schön viel Geld in "Oppositionen" gesteckt. Weiss gar nicht was das soll. Hat es evtl. mit den von Ashert vorhergesagten innern Unruhen zu tun? ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:26
@ThunderBird1
Klar beteiligen sich beide Seiten daran. Hab nicht gesagt, dass Russland seinen Einfluss per Zufall verloren hat ;) Wie gesagt.. ein Kampf um Einfluss.
Es ist ein sehr dummes Verhalten von beiden Seiten.. in der Ukraine hätte man zusammenarbeiten müssen , zum wohle des Volkes. Wenn man da einen Konkurrenzkampf anfängt endet es halt in einem Bürgerkrieg..


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:29
@Glünggi

Man sollte mal schauen, wer mehr Geld in "äussere Angelegenheiten" investiert. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:29
@Glünggi
Ganz genau.

Da wären wir aber schon eigentlich bei der Schuldfrage. Ein Staat ist nun einmal dazu verpflichtet (abgesehen von den politischen Motiven) zu handeln, wenn sich Männer bewaffnen und ein Regime aufbauen, dass keiner Kontrolle und keiner Legitimation unterliegt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:30
@ThunderBird1
Vermutlich der der mehr hat ;)


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:30
@Glünggi

Naja, und woher kommt das Geld und wer bestimmt, was damit gemacht wird?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:32
@Fedaykin

Dass der Konvoi rollt, ist ja generell wünschenswert. Dennoch sehe ich hier eine klare Provokation, da die Freigabe sowieso für morgen geplant war. Ich kann nicht begreifen, wieso man bei anberaumten Treffen mit der Aussicht auf bessere Zustände diesen einen Tag nicht warten kann. Hoffen wir, dass nicht ein Zwischenfall stattfindet (inszeniert oder nicht).

http://www.n-tv.de/politik/Kiew-will-ueber-Frieden-reden-article13466266.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:32
@ThunderBird1
Das Geld kommt Ursprünglich von Konzernen und handeln tut der der sich mit dem Geld kaufen lässt. Namen kann ich Dir leider keine nennen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:32
@ThunderBird1
Ich habe Dir schon mehrfach gesagt, sülz mich nicht voll, @tte mich nicht, etc., weder hier, noch im UH, oder wo auch immer. Offenbar reicht aber Dein Textverständnis weder bei dieser einfachen Aussage, um sie zu begreifen, noch reicht es aus, eine ironische Bemerkung (wie oben) zu erkennen, selbst wenn sie offensichtlich mit einem :D gekennzeichnet ist. Also hör auf zu heulen und lass mich einfach in Ruhe. :)

@Glünggi
Ich denke manchmal, dass Russland/Putin anfangs nur einen direkten Zugang zum Schwarzen Meer haben wollte und natürlich den Einfluss der NATO bremsen, aber das ihm dann die Situation aus der Hand geglitten ist. Es eskaliert sich ja, wie häufig in solchen Geschichten, alles immer weiter, ohne das jemand das aufhalten könnte, ohne das Gesicht zu verlieren. Gerade das macht solche Aktionen ja so halsbrecherisch.
Vielleicht dachte der Putin, dass wird ein kurzes Strohfeuer, wie seinerzeit in Georgien geben und dann war es das.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:35
@Chavez
Der russische Präsident Wladimir Putin denke in den Dimensionen der Sowjetunion, sagte Pöttering. "Und wenn Außenminister Lawrow sagt, überall dort, wo Russen leben, bestünde die Russische Föderation, dann ist das ja geradezu eine rhetorische Angriffserklärung gegen Estland und Lettland, wo Russen wohnen."
Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-konflikt-das-ist-die-sprache-der-sowjetunion.694.de.html?dram:article_id=283720

Hab es nur von Lawrow, von Putin finde ich es zurzeit nicht. Geht um die Medwedew-Doktrin,

In der Doktrin heißt es unter anderem: „Rechtmäßig ist der Einsatz der Streitkräfte und anderer Truppen für die Gewährleistung des Schutzes ihrer Bürger, die sich außerhalb der Grenzen der Russischen Föderation aufhalten, in Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Prinzipien und Normen des Völkerrechtes und den internationalen Verträgen der Russischen Föderation.“

Die Änderung war eine Folge des Südkaukasus-Krieges gegen Georgien 2008. Damals hatte Russland die Offensive gegen den Nachbarn auch damit begründet, es müsse seine Staatsbürger in der abtrünnigen Region Südossetien schützen. Das Argument löste international Befürchtungen aus, Moskau könne mit diesem Vorwand jederzeit einen Einsatz seiner Streitkräfte außerhalb Russlands anordnen.

Der damalige Kremlchef Dmitri Medwedew hatte betont, Hintergrund der Änderung sei etwa der Kampf gegen Piraten. Hierbei könnten russische Soldaten nun leichter eingesetzt werden. Vorher war die Zustimmung des Nationalen Sicherheitsrats oder eine Kriegserklärung nötig.

Auf der Halbinsel Krim leben viele Russen. Und auch die Schwarzmeerflotte ist per Pachtvertrag zwischen Moskau und Kiew noch bis 2042 auf dem autonomen Gebiet stationiert.
Quelle: http://www.focus.de/tagesthema/konflikte-hintergrund-militaerdoktrin-erleichtert-russland-auslandseinsaetze_id_3654148.h...

Artikel ist von Anfang März...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:35
Forseti70 schrieb:Dass der Konvoi rollt, ist ja generell wünschenswert. Dennoch sehe ich hier eine klare Provokation, da die Freigabe sowieso für morgen geplant war. Ich kann nicht begreifen, wieso man bei anberaumten Treffen mit der Aussicht auf bessere Zustände diesen einen Tag nicht warten kann. Hoffen wir, dass nicht ein Zwischenfall stattfindet (inszeniert oder nicht).
der Konvoi steht da schon seit 10 Tagen. Kiew versucht alles nur um den Konvoi nicht durchkommen zu lassen.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:35
@Wolfshaag

Oh doch, ich habe einen Hauch von Ironie wahrgenommen, wollte nur noch mal auf den Zahn fühlen.

Also stell mich nicht als Idioten dar. Wenn ich was zu melden hab, dann kannst Du mich bestimmt nicht davon abhalten, das müssen dann die Mods entscheiden.

PS. Du schmeisst ja die ganze Zeit mit Smileys durch die Gegend, da weiss man nicht genau warum. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:37
@Chavez

Ganz genau. Und die Freigabe war für morgen geplant. 10 Tage wartet man schon und den 1 Tag kann man nicht warten sondern provoziert so irgendeinen Ärger. In meinen Augen entweder nur himmelschreiend dämlich oder gewollt.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 10:37
@Wolfshaag
Ich denke wenn es nicht zum Putsch gekommen wäre und Russland noch Einfluss in Kiew hätte, würde die Krim noch zur Ukraine gehören.
Aber er hat das Duell verloren und nun hat er halt das Ass aus dem Ärmel geschüttelt.
Ein Experte hätte sowas voraussehen können.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden