Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:26
@clubmaster ich stelle mir gerade voll beladene Laster vor bei diesen Schlaglöchern, nein es war schon dir richtige Entscheidung sie nicht voll zu beladen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:26
Urotsukidoji schrieb:doch die UA im Absturtzgebiet trotz des Proroschenko-Versprechens weiter gegen die Sepas vor. Hatte der nicth was von einem 40km Korridor gefaselt
keine ahnung ,darüber weiss ich nix . soweit ich weiss , und auch bei avherald so vermerkt , wollten die milizen eine waffenruhe . allerdings wurde darüber nie was offiziell verhandelt
On Jul 22nd 2014, according to Russian media reports distributed by global media as well, the separatists have declared a cease fire in the region. There is no confirmation of this information on known separatist websites however.
Interalia schrieb:...und Hilfe, vorallem gegenüber der Bürger, ist 'was Gutes, nicht vergessen.
ja ,natürlich . bestreitet niemand !
Andalia schrieb: Die nationalen politischen Strukturen sind ohnehin viel zu starr
achso , na dann ! in europa haben wir es ja witzigerweise geschafft das wir die starren grenzen einfach so durchfahren können ,was man bei grenzübergängen ukraine-russland nicht so behaupten kann .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:29
@querdenkerSZ
Ich weis nicht ob du mich auch da reinziehst, aber ich jedenfalls bin schon längst gegen die westliche Politik und habe auch Gründe dafür.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:30
jedimindtricks schrieb:in europa haben wir es ja witzigerweise geschafft das wir die starren grenzen einfach so durchfahren können
Eben. Weil man einsehen musste, dass das halt zu starr ist. Dass sich die Nationalisten im Osten deswegen die Köpfe einschlagen, ist ja noch ein ein Grund mehr, sowas zu lassen.
Also kann Elsaß auch ruhig wieder ...sonstwohin, wen es das will. An mir solls nicht scheitern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:32
@Interalia
Wie Du siehst, geht es Russland scheinbar doch um die Menschen, auch wenn das Vorgehen vorzeitig und auf eigene Faust ist. Ist doch eigentlich besser als gar nicht, oder?
Nein sehe ich nicht, nicht mal scheinbar gehst es Russland um Menschen, Russland ging es noch nie um das eigene Volk, gibt offenbar genug Russen. Menschenleben haben dort nie einen hohen Wert gehabt, ein Blick wie heute dort die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, sollte reichen, denen sind sogar die Russen die in Russland leben scheißegal:
Es ist eine traurige Bilanz: In 129 Fällen haben Straßburger Richter in Russland Menschenrechtsverletzungen im vergangenen Jahr festgestellt. Damit führt Moskau die Statistik des Gerichtshofs für Menschenrechte an.



Straßburg/Moskau - In Russland hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) im vergangenen Jahr die meisten Grundrechtsverletzungen festgestellt. In 129 Urteilen entschieden die Richter in Straßburg gegen Moskau.

Dies geht aus der Jahresstatistik hervor, die der EGMR am Donnerstag vorstellte. Auf Platz zwei liegt die Türkei mit 124 Urteilen wegen Konflikten in Kurdengebieten

Gegen Moskau waren Ende 2013 mit 16.800 auch die meisten Beschwerden anhängig. Zumeist geht es um entführte und verschwundene Zivilisten in Tschetschenien. Deutschland gehört zu den Schlusslichtern: Es gab lediglich sechs Urteile mit nur drei Verletzungen der Menschenrechtskonvention. Dabei ging es hauptsächlich um die Sicherungsverwahrung.

Gerichtshofspräsident Dean Spielmann bescheinigte der Regierung in Moskau "guten Willen", die Urteile des Gerichtshofs zu befolgen. Die russischen Behörden seien darum bemüht, die Haftbedingungen in Gefängnissen zu verbessern, sagte er.

Am Donnerstag wurde Russland erneut verurteilt: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sprach Angehörigen von fünf vermissten Männern im Tschetschenien-Konflikt insgesamt 300.000 Euro zu. Die Kläger hatten sich an die Richter gewandt, nachdem ihre Angehörigen in den Jahren 2001 bis 2004 entführt worden waren und nie wieder auftauchten.

Die Straßburger Richter legten Russland zur Last, das Recht auf Leben der Vermissten verletzt zu haben. Darüber hinaus sei in den beklagten Fällen keine angemessene juristische Aufklärung durch die russischen Behörden erfolgt. Da die russischen Behörden auf die "Leiden" der Hinterbliebenen nicht in angemessener Weise eingegangen seien, hätten sie sich einer "unmenschlichen Behandlung" schuldig gemacht.

Einer Frau aus Nordossetien wurden in einem ähnlich gelagerten Fall 60.000 Euro zugesprochen, weil ihr Mann seit 2004 verschwunden ist.

Ende 2013 verzeichnete das Straßburger Gericht eine Klageflut mit insgesamt 99.900 anhängigen Fällen. Dank einer Reform würden die Fälle jetzt schneller bearbeitet, sagte Gerichtshofspräsident Spielmann. Die Beschwerden würden besser gefiltert, und ein einzelner Richter sei dafür zuständig, unzulässige Beschwerden zurückzuweisen. Seit dem ersten Januar gelten auch strengere Kriterien für Kläger: Ein Antrag, der nicht vollständig ist, wird direkt zurückgewiesen.

Über wichtige Urteile im laufenden Jahr wollte sich Spielmann nicht äußern. Mit Spannung wird auf ein Urteil zum Burka-Verbot in Frankreich gewartet, für das noch kein Termin feststeht.
Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/strassburg-russland-fuehrt-statistik-der-grundrechtsverletzungen-an-a-950281.html

Noch mehr dazu:

http://www.spiegel.de/thema/menschenrechte_in_russland/

Wikipedia: Menschenrechte_in_Russland

http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-putin-gegner-werden-haerter-bekaempft-a-973238.html


Also das Leid der Menschen scheint Moskau egal, so wie die mit dem eigenen Volk umgehen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:33
Kiew nennt russichen Hilfskonvoi "direkte Invasion"
http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-krise-kiew-nennt-russichen-hilfskonvoi-direkte.1818.de.html?dram:article_id=295264

Eine Invasion mit Hilfslieferungen, soso. Die spinnen doch, die Juntanesen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:33
Andalia schrieb: An mir solls nicht scheitern.
joo klar . peace,love & unity .
allerdings bewegt man sich da auf sehr dünnem eis , wie man jetzt am krieg in der ukraine sieht . von daher sollen die elsässer ruhig franzosen bleiben .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:34
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Die spinnen doch, die Juntanesen.
Sicher nicht mehr als die Putinlover.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:35
nocheinPoet schrieb:129 Fällen
Da haben die US of A aber mehr zu bieten, und deswegen machste so einen Aufriß?
nocheinPoet schrieb:Russland ging es noch nie um das eigene Volk, gibt offenbar genug Russen
Und diese Aussage leitest Du von 129 Fällen ab, grandios. Ich liebe Deine Polemik einfach! :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:36
kurvenkrieger schrieb:Eine Invasion mit Hilfslieferungen, soso.
für mich bleibt immernoch die spannende frage nicht was rein geschafft wird , sondern raus


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:36
nocheinPoet schrieb:die Putinlover
Ach, die halten Hilfskonvois auch für ne Invasion? Na Du mußt es ja wissen...


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:37
jedimindtricks schrieb:allerdings bewegt man sich da auf sehr dünnem eis , wie man jetzt am krieg in der ukraine sieht . von daher sollen die elsässer ruhig franzosen bleiben .
Da ist sicher nicht der Mangel an Nationalismus der Grund.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:38
@Andalia
sicher nicht , den damals war die vorliebe für starre grenzen auch nicht so gross als man begann länder zu okkupieren .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:40
@Venom
Venom schrieb:Ich weis nicht ob du mich auch da reinziehst, aber ich jedenfalls bin schon längst gegen die westliche Politik und habe auch Gründe dafür.
Einiges ist schlecht, vieles ist gut.

@Andalia
Andalia schrieb:Eben. Weil man einsehen musste, dass das halt zu starr ist. Dass sich die Nationalisten im Osten deswegen die Köpfe einschlagen, ist ja noch ein ein Grund mehr, sowas zu lassen.
Grenzen sind schon wichtig, solange es oder vll. auch eben darum, dass es so viele unterschiedliche Systeme gibt. ...auch Kulturen, Völker, Sprachen, etablierte Regeln. Man darf auch nicht zu sehr verfremden, sich nicht mehr untereinander verstehen oder zu viele konträre Interessen im Volk haben - soetwas schadet auch sehr.

@nocheinPoet

Okay, dennoch schicken sie gerade viele Hilfskonvois in die Ukraine, kontrolliert & sinnvoll.
Über alles andere kann man reden und im Laufe der Zeit ändern.
Nur weil das Land viele Fehler und Probleme hat, ist nicht alles, was daher kommt erlogen oder bedrohlicher Absicht. Abwarten & hoffen.
Erneutes Diffamieren bringt nur Schlechtes & Probleme, wo vll. direkt noch garkeine sind.

@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:für mich bleibt immernoch die spannende frage nicht was rein geschafft wird , sondern raus
Kann man ja dann kontrollieren. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:43
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Und diese Aussage leitest Du von 129 Fällen ab, grandios. Ich liebe Deine Polemik einfach!
Quatsch, Du versteht geschrieben Text einfach nur nicht. Die 129 Fälle sind nur ein Punkt, ich habe da reichlich verlinkt, Du das kannst Du anklicken und dann geht es weiter, unglaublich was?

Und ich sprach auch Syrien an, da zeigt Putin so richtig wie sehr ihm unschuldige Kinder so am Herzen liegen, er liefert die Waffen, mit denen das Assad Regime ganz gezielt Städte bombardiert und Zivilisten umbringt.

Aber wenn es Putin macht, passt das schon, sicher nur eine humanitäre Hilfsaktion für Assad.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:44
@Interalia
dann kann sich das ja nur um wochen handeln wenn die überprüfung von lebensmittelgütern schon derartig in die länge gezogen wird . in dem fall echt dumm gelaufen für den russen das er nix mit dem roten kreuz abgesprochen hatte - dabei war die paradefahrt von moskau aus ziemlich gut inszeniert - muss man zugeben . man könnte glatt meinen russland meint es wirklich gut . allerdings das ganze tobawo macht den schönen schein ziemlich kaputt ,sodass nu wieder die keule rausgeholt wird .


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:45
@Interalia
Es geht nicht um Grenzen, sondern um das reibungslose Neuordnen bei Bedarf.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:52
13.30 Uhr: Der EU-Kandidat Serbien wird wegen des Ukraine-Konflikts keine Sanktionen gegen Russland verhängen. Es liege "im nationalen Interesse Serbiens, freundschaftliche Beziehungen zu Russland zu unterhalten", sagte Regierungschef Aleksandar Vucic am Freitag in Belgrad. Er habe vor zwei Tagen einen Brief aus Brüssel mit der Forderung erhalten, Serbien dürfe nach dem russischen Importverbot für Nahrungsmittel aus der EU die serbischen Exporte nicht durch zusätzliche staatliche Subventionen erhöhen, berichtete Vucic weiter: "Wir achten den Wunsch der EU".
http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-im-news-ticker-russischer-hilfskonvoi-passiert-grenze-zur-ukraine_id_4076590...

Ist das nicht niedlich? Die EU setzt also politischen Druck ein, damit die Serben den Platz der EU nicht einnehmen im Handel mit Russland.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:53
@Cejar, ich habe es auch nur als höchst Unwahrscheinlich ausgeschlossen. Bestimmte Konstruierte Szenarien von User als Unmöglich bezeichnet.

Und ich habe aufgrund der Daten geurteilt die Vorlagen


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.08.2014 um 14:54
nocheinPoet schrieb:Und ich sprach auch Syrien an, da zeigt Putin so richtig wie sehr ihm unschuldige Kinder so am Herzen liegen, er liefert die Waffen, mit denen das Assad Regime ganz gezielt Städte bombardiert und Zivilisten umbringt.
so ist es ...und sie haben die intervention mit einem Veto in der UN verhindert was dazu führte dass der Syrien Krieg weiter andauerte was zur Reaktion hatte das die Gegenwehr der Bevölkerung weiter abnahm und ansteigend durch radikale islamische kräfte aus dem Ausland mit ganz anderer motivationsgrundlage ersetzt wurden, was schliesslich dazu führte dass auch die ISIS daraus entstand ...


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden