weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:31
@Befen

Soweit ich es verstanden habe, tritt die Auflösung nicht sofort in Kraft, sondern erst nächste Woche, kann mich aber auch irren....UND.....je eher desto besser

Auf NTV liest es sich so, als würde es sofort in Kraft treten, auf Stimme-Russland las es sich anders

http://www.n-tv.de/politik/Poroschenko-loest-ukrainisches-Parlament-auf-article13486356.html
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat per Dekret eine Auflösung des Parlaments beschlossen. Er ebnete damit den Weg für Neuwahlen. "Ich habe entschieden, die Befugnisse der Parlaments vorzeitig zu beenden", erklärte Poroschenko am Montagabend auf dem Kurznachrichtendienst Twitter - einen Tag vor dem Krisengipfel in Minsk.
Nach dem Gesetz müssen Neuwahlen nun innerhalb von 60 Tagen abgehalten werden. Ein Sprecher des Präsidenten teilte mit, dass dies für den 26. Oktober vorgesehen sei.
"Die vorgezogenen Parlamentswahlen sind Teil meines Friedensplanes. Das Schlüsselelement ist der politische Dialog mit dem Donbass", hieß es weiter in der Mitteilung. Damit bezog er sich auf den Konflikt mit prorussischen Separatisten in der Ostukraine. "Der Wahlzettel ist die mächtigste Waffe in den Händen der Bürger, um das Land zu verteidigen."

Mit der Auflösung der Obersten Rada komme er seinem Wahlversprechen nach, sagte Poroschenko. Er hatte den Bürgern beim Amtsantritt Anfang Juni eine vorgezogene Abstimmung versprochen. Umfragen zufolge seien 80 Prozent der Bürger für vorgezogene Neuwahlen. Allerdings hatte Poroschenkos Parteiprojekts Solidarnost (Solidarität) zuletzt deutlich an Zustimmung eingebüßt.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:31
jedimindtricks schrieb:ich versteh schon das problem .. das ist das gegenseitige mit schmutz bewerfen von russland & ukraine . morgen wird es dann mal unter 4 augen zwischen putin und poroschenko gehen und die werden sich ihre probleme hoffentlich gegenseitig offenbaren
Sich mit Schmutz zu bewerfen? Die Ukraine hat versucht Russland als ein Land einstufen zu lassen welches Terrorismus finanziert. Das ist nicht mehr mit schmutz bewerfen, das geht langsam zu weit. Anstatt zu danken das die Russen 500 von ukrainischen Soldaten über russisches Territorium haben passieren lassen und die Schwerverwundeten haben operieren lassen, haben die Ukrainer noch Eimerweise Scheiße über die Russen gegossen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:33
@CurtisNewton


Spielt ja keine Rolle, die zweite Front, die angeblich aufgemacht wurde kann glech wieder geschlossen werden...falls nicht, na ja, wirds mal Zeit für ne B2 Staffel.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:33
sarasvati23 schrieb:Warum nicht? Es sind auch viele zur Volkswehr übergelaufen, das Gerät wurde erbeutet.
Was der Saker zu sagen hat, interessiert mich eher weniger, da fällt mir das Wort Zionist eindeutig zu oft.
Seien Lageberichte haben immer gestimmt während andere Lete hier auf die Hackfresse von Militärsprecher gehört haben und damit immer falsch lagen. Mich interessiert immer nur was stimmt und nicht wo der Schreiber politisch steht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:34
@Chavez
egal was man nu rauspickt , alles ist unter der gürtellinie . leider gottes derartig eskaliert das ganze

@Interalia
na das parlament wird am 26.10. neu gewählt von den bürgern der ukraine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:35
@KillingTime
Ist doch auch übersetzt dasselbe? Ich kenne übrigens nur den englischen Saker. Der Saker ist nicht in der Ukraine, oder?
I am a 'legal alien' currently living in the Imperial Homeland
Der lebt doch in den USA.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:35
Befen schrieb:wirds mal Zeit für ne B2 Staffel
Was soll das werden, Kriegstreiberei?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:36
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:na das parlament wird am 26.10. neu gewählt von den bürgern der ukraine
Und was passiert die 2 Monate über?


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:36
@Babushka
Babushka schrieb:Das erinnert mich an die Propaganda der Deutschen Nazis kurz vor dem Ende des zweiten Weltkriegs. Da wurde den Leuten auch etwas von Wunderwaffen erzählt die den Endsieg bringen sollten. Nur hat das Alles auf der Front nichts gebracht.
Nur ist die militärische Lage keinesfalls mit ser derzeitigen Ukrainischen vergleichbar. Wie lange haben die Russen noch mal in Tschetschenien gebraucht? Dabei waren die Russen wesentlich besser gerüstet als die gegenwärtigen ukrainische Streitkräfte.
Langfristig wird es sehr wohl zum Erfolg beitragen.

Dein Wunderwaffenvergleich taugt leider nicht besonders.
Wenn da Leo a6m und Pumas eingesetzt würden werden, würde ich es ja vielleicht noch verstehen.
Babushka schrieb:Die schön weißen NATO Zelte werden im Kessel auch nichts nützen.
Nur sie sind von innen weiß.
An der Stelle finden andere Waffensysteme ihren Einsatz.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:36
@Interalia
öähm , poroschneko wird die amtsgeschäfte weiter erledigen , aber keine neuen gesetze erlassen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:37
@KillingTime


Wieso? Vor den Wahlen sollte die Ukraine zur Ruhe kommen, sollten auch die Separatisten kapieren. Zumal die vermeintlichen Faschisten in Kiew nun nichts mehr zu melden haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:38
sarasvati23 schrieb:Der lebt doch in den USA.
Schon möglich. In God's own country sind Kommentare wie "Zionisten" anscheinend legal. Die Kommentare bei RT.com traut man sich schon gar nicht mehr zu lesen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:39
Befen schrieb:sollten auch die Separatisten kapieren.
Achso, und da möchtest du wohl eine B2-Staffel hinschicken, oder wie verstehe ich dich?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:40
@jedimindtricks
Jarosch hat zu Terroranschlägen in Russland aufgerufen. Russland hat nur nach Jarosch fahnden lassen. Er steht schon auf der Interpol Fahndungsliste. Russland hätte aber die Ganze Organisation Rechter Sektor als Terroristisch einstufen lassen können. Und folglich die UA als ein Land welcher Terrororganisationen Unterschüpf gewehrt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:40
würde man den masterplan anwenden , müsste man die bürger der ostukraine gleichzeitg befragen wo sie in zukunft verwaltet werden wollen . russland oder die ukraine . dann hätten man einen " fairen " ablauf .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:40
@KillingTime
KillingTime schrieb:In God's own country sind Kommentare wie "Zionisten" anscheinend legal.
Ich kenne kein Land, in dem das Wort "Zionist" verboten bzw. illegal ist! Kennst DU eins?


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:40
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Du kennst den Unterschied zwischen Fraktion und Partei?
ja natürlich. Die Fraktion vertritt die Partei im Parlament. Und wenn die Partei nicht mehr im Parlament vertreten wird, dann wird damit eine Partei komplett entmachtet.

was wohl die Wähler der KPU davon halten?
CurtisNewton schrieb:Und weiterhin:

Ein "Parteiverbot" ist ungleich einer "Parteiauflösung".
auch das ist mir klar. Eine Partei zu verbieten ist mehr als sie nur politisch zu vernichten. Ein Verbot einer Partei bedeutet einen Verbot auf eine bestimmte Art und Weise zu denken. Wenn man eine Partei verbietet dann muss man konsequenterweise all Diejenigen bestrafen die sich mit den Kerngedanken dieser Partei solidarisieren.

Wikipedia:
Babushka schrieb:Am 8. Juli 2014 beantragte Justizminister Petrenko beim regionalen Verwaltungsgericht das Verbot der KPU.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:41
@Babushka
Babushka schrieb:Und wenn die Partei nicht mehr im Parlament vertreten wird, dann wird damit eine Partei komplett entmachtet.
Wird die Partei dadurch aufgelöst?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:41
@KillingTime


Nee,die sollten, nachdem die Faschisten weg sind, die Waffen niederlegen und diese Okkupation beenden. Ansonsten wirds irgendwann mittelfristig auf Präzisionswaffen hinauslaufen, ob das nun B2 sind, sei mal dahingestellt.

Aber stimmt schon, die wird man da nicht hinschicken, das wird man erst,wenn ein NATO-Staat betroffen ist, Lettland zum Beispiel.


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 22:43
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Wird die Partei dadurch aufgelöst?
nein. und? hat sie dann noch was zu melden? kann sie gewählt werden?


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden