weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:18
tWoher deine Informationen? Hast du den Truppenbesuchen Einblick in geheime Pläne des russischen Militärs erhalten?
Nein, aber Geschichten über Kombinierten Aktionen. Der Rest ergibt sich wenn man den Verlauf und den Mischmasch Anschaut. Milizen mit Führungstruktur , die mit der Russischen Armee Kombinierte Aktionen durchführen, ausgerüstet nach Russische Stand. der Inf, waren natürlich spontan. Glaub was du willst, Putin hat selber die Kombinierte Aktion durchgegeben. Die Krim selber hat erst wesentlich später angefangen Milizen zu vereidigen.
def schrieb:Oder ist das nur die Schlussfolgerung daraus, dass auch NATO oder Pentagon für jeden Mist einen Plan in der Schublade haben?
Nun die Russen haben viele Pläne auf Halde. Für die Krim und den wichtigen Hafen auf alle Fälle.

aber gut, du kannst auch deiner These der Spontanen Milizbildung anhängen, und der reflexartigen Reaktion der Russischen Truppen vor Ort.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:19
@def
Dann ist es dir doch sicher ein leichtes uns das mit handfesten Belegen zu erläutern...
Wurde es, hier wird aber auf Bremer gemacht und einfach ignoriert was nichts ins eigene Traumbild passt.

Alleine noch das Vertreten einer Postion in der Russland überhaupt nichts macht, nie einen Soldaten über die Grenze geschickt hat, nie auch nur eine Patrone in den Osten geschafft.

Und wie aus Wunderhand haben dennoch die Milizen immer schwerere Artillerie und Luftabwehr und immer wieder frische Kämpfer die einfach so aus einer anderen Dimension im Osten der Ukraine gut ausgerüstet auftauchen.

Könnte ihr wem erzählen der keine Krempe am Hut hat und es werden immer weniger auf diese abstruse Story reinfallen, selbst in Russland werden fragende Stimmen lauter, mal sehen ob Putin die alle zum Schweigen bringen kann oder ob sie dieses mal richtig aufstehen und sich nicht von Putin belügen lassen.

Putin belügt die ganze Welt, nicht nur nach außen, auch nach innen, er belügt sein Volk aufs übelste.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:20
Ich schlage einen Präventivschlag gegen Russland vor damit wir alle wieder ruhig schlafen können und keinem mehr vorgeworfen werden kann er ignoriere das Russland in Europa Krieg führe bis zum Rhein.

Mal ehrlich, hier werden Leute gesperrt weil sie in Kiew Nazis sehen. Andere hier wiederum können Russland Invasionspläne Europas ungeschoren unterstellen. Irgendwas läuft total falsch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:20
@KillingTime
KillingTime schrieb:Du meinst, so wie bei der letzten Merkelumfrage mit über 90%? Nach deiner Logik muss das ja auch Betrug gewesen sein. Willst du der Bundesregierung Betrug unterstellen? Und wenn nein, warum dann den Russen?
Nein meine ich nicht, ich meine echte Wahlen mit mehr als 1.000.000 Wählern und mehr als einer Auswahl. Solche Wahlen kommen ganz selten über 90 %, mir sind keine bekannt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:22
@def
def schrieb:Mensch du machst Fortschritte... in Kiew gab es also einen Putsch. Großartig!
Und Du Rückschritte im Textverständnis, ich habe ganz klar so geschrieben das selbst Du es erkennen hättest können, dass ich nicht von Kiew sprach. Aber das weißt Du ja eh.

Du trollst ja nur wie üblich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:23
@wichtelprinz

Ich habe Russland nichts unterstellt. Ich habe nur ein Beispiel im Konjunktiv gebracht.

Lesen will gelernt sein.

Ich unterstelle Dir ja aufgrund Deiner Aussage auch keine Planung eines Angriffskrieges.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:26
@Forseti70
Russische Panzerdivisionen könnten schon am Rhein stehen und der Kreml (und seine Freunde hier) würden weiter lügen und alles dementieren. Zum Glück ist die Masse der Menschheit nicht so dämlich wie Putin meint - auch wenn man hier manchmal den Eindruck gewinnen kann.
Du da wird im Bremermodus "argumentiert" - für Argumente und Fakten ist da kein Raum. Diese Ignoranz erinnert mich an:


Bin gespannt wie es weiter geht. Wobei selbst wo Putin nun wörtlich zugegeben hat, dass die grünen Männchen seine Leute waren und dieses zuvor immer bestritten hat, leugnen diese Tatsache noch immer einige vehement.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:28
Fedaykin schrieb:aber gut, du kannst auch deiner These der Spontanen Milizbildung anhängen, und der reflexartigen Reaktion der Russischen Truppen vor Ort.
Ich habe schon vor Monaten meine Ansichten dazu erörtert. Leider geht das hier immer unter...

Ich denke diese Milizen existieren schon seit Jahrzehnten... ich glaube gar seit der "Schenkung" der Krim. Waffendepots wird es dort auch geben, so wie sie auch in Europa durch die NATO angelegt wurden.

Diese Milizen haben schlicht auf die Geschehnisse in Kiew reagiert und ohne eben diese Geschehnisse hätte es keine Möglichkeit der Argumentation für Russland gegeben... hier haben die Milizen, die Autonomieregierung der Krim und Russland einfach nur reagiert. Ich glaube es gab gar nicht die Veranlassung da groß Material oder Personal zu schicken. Der Großteil wird bereits vorhanden gewesen sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:31
http://www.welt.de/politik/ausland/article131626082/So-einfach-gelangen-russische-Waffen-in-die-Ukraine.html

Wenn das Bild im Ansatz stimmt, ist es schon ein starkes Indiz für Russische Lieferungen.


Denn auf dem Bild sieht man ganz gut alte 2S1 2S3 Haubitzen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:32
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Mal ehrlich, hier werden Leute gesperrt weil sie in Kiew Nazis sehen. Andere hier wiederum können Russland Invasionspläne Europas ungeschoren unterstellen. Irgendwas läuft total falsch.
Genau das ist das Problem, Du versteht es nicht und somit auch nicht warum hier Leute gesperrt werden und andere nicht.

Wenn wer schreibt, das Faschisten da Einfluss auf Kiew haben und die unter Druck setzten, dass Faschisten an der Front kämpfen ist das kein Problem, dieser Dinge sind ja bestätigt. Aber es gibt keine faschistische Militär-Junta, das wurde hier endlos durchgekaut und es wurde mehrfach dazu aufgerufen und auch in rot, dass Kampfbegriffe zu unterlassen sind und andere hier nicht pauschal als Nazifreunde oder Kollaborateure zu verunglimpfen sind.

Darauf wurde aber wie immer geschissen und es wurde fröhlich weiter gehetzt und provoziert.

Die Speere erfolgte doch auch von einem Moderator der hier mehr die kontra Westen Position vertritt, da kann sicher nicht von Parteinahme fabuliert werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:32
Spätestens wenn sich einige russische Mütterchen zusammenrotten um auf den unnötigen Tod ihrer Söhne aufmerksam zu machen, wird es auch dem letzten Leugner klarwerden. Die Zeit wird es bringen - da bin ich ganz sicher.

Es ist nur traurig, dass so viel Blut fließen muss für die Allmachtsphantasien eines Heuchlers. So viel Elend und Vernichtung. Die aufgetischten Lügen sind ein Schlag ins Gesicht eines jeden Opfers. Egal auf welcher Seite.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:34
nocheinPoet schrieb:Und Du Rückschritte im Textverständnis, ich habe ganz klar so geschrieben das selbst Du es erkennen hättest können, dass ich nicht von Kiew sprach.
Tatsächlich?
nocheinPoet schrieb:Putsch passt doch gut, war ja auch im Osten einer.
Es war auch einer im Osten.


http://www.duden.de/suchen/dudenonline/auch

Adverb - 1. ebenfalls, genauso; 2. außerdem, zudem, überdies, im Übrigen; 3. selbst, sogar
nocheinPoet schrieb:Du trollst ja nur wie üblich.
Und du scheinst außer Schwurbeln nicht mehr viel auf die Reihe zu bekommen.

:Y:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:34
@Forseti70

Glaube nicht dass die Jungs hier das anerkennen werden, die sind in ihrer Traumwelt gefangen. Die Indizienlage ist ja schon lange recht klar und erdrückend.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:35
Forseti70 schrieb:Die Zeit wird es bringen - da bin ich ganz sicher.
Genau... wie beim Irak Krieg 2003. Da hat man uns auch nach ein paar Jahren erst reinen Wein eingeschenkt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:35
def schrieb:Ich denke diese Milizen existieren schon seit Jahrzehnten... ich glaube gar seit der "Schenkung" der Krim. Waffendepots wird es dort auch geben, so wie sie auch in Europa durch die NATO angelegt wurden.
blos das die Ausrüstung modern war, nicht wie die Reguläre Ukranische. Und nix für Ungut, aber alle 2 Km gibt es auch in der Ukraine keine frei Zugänglichen Waffendepots.
Diese Milizen haben schlicht auf die Geschehnisse in Kiew reagiert und ohne eben diese Geschehnisse hätte es keine Möglichkeit der Argumentation für Russland gegeben... hier haben die Milizen, die Autonomieregierung der Krim und Russland einfach nur reagiert. Ich glaube es gab gar nicht die Veranlassung da groß Material oder Personal zu schicken. Der Großteil wird bereits vorhanden gewesen seint
Sie haben nicht reagiert, sie haben einen Plan ausgeführt. Truppenverteilung, Auftrag, Vorgehen, Kommando und Kontrolle, alle nur nicht spontan.

Und ich sagte ja das das Material für die Milizen von Russland schon voher ausgerüstet waren und die Pläne mit den Truppen auf der Krim koordiniert war.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:36
Fedaykin schrieb:blos das die Ausrüstung modern war, nicht wie die Reguläre Ukranische. Und nix für Ungut, aber alle 2 Km gibt es auch in der Ukraine keine frei Zugänglichen Waffendepots.
Alle 2 km?

Warum verdrehst du mein Gesagtes wieder zu irgendwelchem Bockmist den du irgendwie dümmlich verwenden kannst?
Fedaykin schrieb:Und ich sagte ja das das Material für die Milizen von Russland schon voher ausgerüstet waren und die Pläne mit den Truppen auf der Krim koordiniert war.
Also hat Russland ja den Maidan koordiniert, unterstützt und letztlich auch mit dem kalkuliert?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:39
Es ist und bleibt doch immer noch ein Unterschied ob (wenn überhaupt) jemand den Maidan unterstützt hat (diese Unterstützung gab es sicherlich auch für beide Seiten!) oder ob jemand einen Bürgerkrieg anzettelt und eigene Truppen in einen souveränen Staat schickt und einen Krieg anzettelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:40
interrobang schrieb:1. der irak ist ein soveräner staat.
2. russland hat die krim annektiert und versucht das gleiche spiel jetzt im Osten.

aber hey. die dürfen das ja weil blub und so. kritik an russland ist ja verboten..
Die Wahl eines Volkes zu einem Land zu gehören ist für dich also schlimmer als 100.000 Tote wegen einer Lüge?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:40
@Fedaykin

na jede Regierung hat so seine Pläne im Schubladen für den Fall der Fälle.

Und hier spielte ja der Westen dem Russen in die Karten und der hat blitzsauber die Gunst genutzt.

Strategisch clever, nach den ganzen Vorlagen und Missbräuchen in Kiew.

Und mal ehrlich, der Schachzug ging fast ohne Blutvergießen über die Bühne und nachdem der Westen alles u.a. auf dem Maidan gutgeheißen hat bzw. mit gezündelt hat, bleibt eigentlich nur die Klappe zu halten.

Und btw. der Krim gehts wohl gut

.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 10:40
@Sersch

Bisher sind es ja "nur" 2000 Tote für eine Lüge. Aber macht es das besser?


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden