weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:23
nocheinPoet schrieb:Das Staatsgebiet oder Staatsterritorium
hier kollidieren zwei Grundrechte miteinander, und eine Frage nach Gerechtigkeit muss darüber entscheiden, wer hier mehr Anspruch hat.

Wikipedia: Selbstbestimmungsrecht_der_Völker


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:25
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Nach der Anerkennung deren Unabhängigkeit würde also das Recht auf Selbstbestimmung greifen und Militäraktionen müßten sanktioniert werden.
Ich schrieb schon, selbst wenn das Fakt ist, belegt das nicht den Grund für die Verweigerung einer Zustimmung. Nur weil wer erbt, muss er nicht der Mörder sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:26
unreal-live schrieb:Fedaykin argumentiere bitte mit Argumenten anstatt mit Fragen. Wenn du anderer Meinung bist begründe das anständig und nachvollziehbar.
Klar darf ich Fragen, weil du scheinbar Infos über Ehtnische Säuberungen vorliegen hast. Der Rest der Welt aber nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:27
@Babushka
Babushka schrieb:die Anerkennung der Unabhängigkeit von Donezk und Luhansk wäre für sämtliche Europäische Staats- und Regierungschefs mit politischem Selbstmord gleichzusetzen.

Die Folgen wären gewaltig. Es könnte das Ende der Europäischen Union bedeuteten, weil die Glaubwürdigkeit des Konzeptes "Europäische Werte" zerstört wäre. Jeder würde seinen eigenen Weg gehen.
Wenn man die EU-Politik als Wurmfortsatz der US-Politik verstehen würde, käme das einem politischen Selbstmord vl. gleich, ja.
Andererseits gibts auch innerhalb Europas einige Regionen, die ihrerseits Unabhängigikeit anstreben, z.B. die Schotten, die Katalanen und die Basken.
Deswegen geht aber nich jeder seinen Weg alleine, sie wären ja -nach wie vor- Teil der EU.
Babushka schrieb:Was man im Grunde nur begrüßen kann, wenn man ehrlich ist. Aber man muss auch sehen, dass es dann auch mit dem Wohlstand und dem Frieden in Europa ebenfalls vorbei wäre.

Wir leben in interessanten Zeiten... und die Ukraine ist meiner Meinung nach nur der Beginn eines gewaltigen Prozesses - der Neuformatierung der gesamten Weltordnung.
Das müßtest Du mir jetzt erstmal erklären. :D
Ich sehe in diesen Referenden sehr wohl europäische Werte vertreten, schließlich handelt es sich hier um demokratische Abstimmungen - sozusagen dem Kern europäischer Werte.

Meiner Meinung nach hätte sich die EU sogar in mehrfacher Hinsicht einen großen Gefallen mit der Anerkennung der Unabhängigkeit dieser "Volksrepubliken" erwiesen. Einerseits wäre dadurch der Einfluß auf Russland gestiegen, und andererseits hätte man sich nich jener Doppelmoral verschrieben, die Entwicklungen auf dem Maidan toleriert, ähnliche Bestrebungen im Osten aber (dank IWF-Maßgaben) aus finanziellen/ geopolitischen Erwägungen kriminalisiert.
Das sind grobe Schnitzer, die unsere verantwortlichen "Eliten" nur weiter von jener Bevölkerung trennt, die diesen Machtgeiern erst ihren Status ermöglichten.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:28
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:wie kommst du darauf das ein Gebiet den Menschen gehört die darin Leben?
das meine ich. also lass uns mal deine differenzierte Meinung dazu hören.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:30
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Ich schrieb schon, selbst wenn das Fakt ist, belegt das nicht den Grund für die Verweigerung einer Zustimmung.
Die Unterstützung der Seperatisten/ resp. die Anerkennung der Unabhängigkeit des Sudan beweist das Gegenteil Deiner Behauptung.

Doppelmoral ick hör Dir trapsen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:31
@unreal-live
kümmer dich doch bitte erst um die Fragen bzgl Nachweis für Ethnische Säuberungen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:31
@Fedaykin
Beitrag von kurvenkrieger, Seite 105


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:33
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Die Unterstützung der Seperatisten/ resp. die Anerkennung der Unabhängigkeit des Sudan beweist das Gegenteil Deiner Behauptung.
Wenn einer mal geklaut hat, beweist das sicher nicht seine Schuld bei einer anderen Anklage eines Diebstahls.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:33
@kurvenkrieger

wo ist da ein Belege das sowas Stattfindet?

Welche Ethnie denn?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:34
@Fedaykin nein, wir arbeiten die Fragen nacheinander ab. Nur so kann man diskutieren anstatt 100 Baustellen gleichzeitig zu besprechen. Außerdem hast du noch paar Sachen offen von der letzten Diskussion, bearbeite die erstmal sachlich.

Da waren wir(die user) stehen geblieben,

Fedaykin schrieb:
Steht doch bei Wiki unter Leitwährung/Reservewährung


Die wichtigen Daten fehlen bei wiki.

Die DM machte vor dem Vertag von Maastricht (EURO) 19% der Weltwährungsreserven aus, der EURO heute ca. 24%, also nur ein wenig mehr.

Fedaykin schrieb:
Bedeutungslos nicht, wohl aber dann eher unter Dollar Niveau.


Diese Aussage macht keinen Sinn, da der EURO schon jetzt weit hinter dem Dollar steht (24% vs 61%)

Vor dem EURO gab es nur einen Mitgliedstaat, neben der BRD, der als erwähnenswert gelten konnte und das ist Frankreich gewesen mit einem Weltwährungsreserveanteil von ca. 2%.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:34
@Fedaykin
Diverse Artikel dazu wurden hier schon gepostet.
Wenn Du der Meinung bist, sowas fände dort nich statt, darfste mir das gerne erläutern.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:39
nocheinPoet schrieb:Wenn einer mal geklaut hat, beweist das sicher nicht seine Schuld bei einer anderen Anklage eines Diebstahls
beweise, dass es sich um eine Verletzung der Eigentumsverhältnisse handelt, bevor du weiter von Diebstahl sprichst, ansonsten ist es falsch, das so zu benennen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:39
nocheinPoet schrieb:Wenn einer mal geklaut hat, beweist das sicher nicht seine Schuld bei einer anderen Anklage eines Diebstahls.
Wie bitte? Dein Vergleich hinkt.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:40
@nocheinPoet

Es geht eher darum, dass ein Vorbestrafter nicht Richter sein darf.. ist wohl die passendere Beschreibung


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:40
@nocheinPoet

Es geht eher darum, dass ein Vorbestrafter nicht Richter sein darf.. ist wohl die passendere Beschreibung


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:41
@Totes_Geld
Guter Punkt. Der Vergleich würde schon eher Sinn machen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:51
@Totes_Geld
Totes_Geld schrieb:Es geht eher darum, dass ein Vorbestrafter nicht Richter sein darf.. ist wohl die passendere Beschreibung.
Das ist wieder nur eine Meinung, Fakt ist hingegen die Stimmen der Staaten haben Gewicht, und ein Gesetzestext nach dem die Staaten sich nun zur Ukraine nicht äußern dürften, kannst Du sicher nicht vorweisen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:52
unreal-live schrieb:Die wichtigen Daten fehlen bei wiki.
Die DM machte vor dem Vertag von Maastricht (EURO) 19% der Weltwährungsreserven aus, der EURO heute ca. 24%, also nur ein wenig mehr.
Die Wichtigsten Daten Welche?


10 jahre euro waehrungsunion 6 1
unreal-live schrieb:Diese Aussage macht keinen Sinn, da der EURO schon jetzt weit hinter dem Dollar steht (24% vs 61%)
Autsch, was hat der Anteil am Reservewährung denn so schön mit dem Wechselkurs zu tun?

Es geht um die Kaufkraft des Euros. Und entscheident ist das sein Anteil am Reservesystem wächst. Mal ganz abgesehen davon das wir heute in Absoluten Zahlen natürlich auch ganz anderer Verhältnisse haben.
unreal-live schrieb:Vor dem EURO gab es nur einen Mitgliedstaat, neben der BRD, der als erwähnenswert gelten konnte und das ist Frankreich gewesen mit einem Weltwährungsreserveanteil von ca. 2%.
Und? Der Franc war ne Weichwährung.

Aber nochmal wo ist der Euro denn Inflationiert worden?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 16:52
Ach und der Vergleich hinkt auch, die Staaten sind ja nicht vorbestraft, oder gab es da neben einer "Anklage" auch ein rechtskräftiges Urteil?


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden