weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:16
clubmaster schrieb:Eine Zeitung ist aber schon mal eine verifizierbare Quelle. Dass du generell keine Quellen außerhalb deines Weltbildes anerkennst ist nicht Problem der Quelle, sondern deiner Denke.
Ja, nur sind dort auch keine Belege zu finden das eine Säuberung stattfindet.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:19
@Fedaykin
Das macht so keinen Sinn.

Offensichtlich hat sich Dir der Unterschied zwischen ethn. Säuberungen und Völkermord auch noch nich erschlossen.
Mir egal was Du zu den diversen Artikeln meinst, mit Fakten haste es scheinbar nich so.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Welche Ethnie soll das denn Sein?
Die Russen, wahrscheinlich.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:29
nocheinPoet schrieb:Erstens mal sprach ich von strittigen Eigentumsverhältnissen und nicht einer Verletzung, habe also keine Tatsachenbehauptung aufgestellt, dass das Eigentumsverhältnissen verletzt wurde, sondern dass diese strittig sind. Damit erübrigt sich ein Beweis einer Verletzung.

Zweitens spreche ich von dem des Diebstahls Beschuldigten, wäre der Diebstahl belegt, wären die Eigentumsverhältnissen nicht strittig, sondern eindeutig.
Erstens mal ist ein Diebstahl eine Verletzung von Eigentumsverhältnissen, und ein Verdacht zB. wäre in diesem Zusammenhang als "strittig" zu bezeichnen.

zum Anderen..
du sprichst in diesem Kontext von einem Diebstahl, obschon es keine Eigentumsverletzung gab. Nicht mal eine strittige. Also machst du Vergleiche die falsch sind.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:34
@unreal-live
KÖNNEN WIR WIEDER ZUM THEMA KOMMEN, ES ERMÜDET EINFACH NUR!! JEDEN TAG DIE GLEICHE DISKUSSION DIE VOM THEMA UND DEN AKTUELLEN GESCHEHNISSEN ABLENKT!
Hahaha... das kann man hier doch noch tausend mal sagen... und keiner hört einem zu. Alle fühlen sich immer wieder persönlich angesprochen und was passiert... "der Ego" verteidigt und verteidigt sich und verteidigt sich und das Thema geht unter unter unter... und unter.

Es scheint auch nicht zu Helfen das ich das virtuelle "Ars..loch" raushängen lasse und ermahne ermahne ermahne, sachlich und fern von Du und bitte beim Thema zu bleiben.... nein es folgen wieder 3...4...5? ganze Seiten Erwiderung auf scheinbar rein Provokatives und rein irreal anmutendes und starr und störrisch immer wieder repetierte Worthülsen, die in meinen Augen nur ein Ziel haben.

So langsam muss man (und ich) den Eindruck gewinnen, gewisse Menschen die immer wieder auf solches ausführlichst reagieren, dieses anscheinend machen, weil, wie zu vermuten, es aus derer Sicht wohl dazu gehört!? In welchem Sinne denn? :D Ah ja, tut es das?

Zb. Kurvenkrieger, von dir hätte ich mehr Rationalität erwartet. Ich frage mich, was hier ist Spiel und was hier ist echt und was hier stützt nur immer wieder, das hier von mir Kritisierte, sagen wir unarg befangene repetieren, ständigst zu behandeln?? (In Frageform als Aufruf zum Nachdenken zu verstehen, ich habe mir bereits ein Bild gemacht)

Und immer wieder die gleiche Schematik, X sagt was, so gut wie "alle" nehmen den "Einwand" zum tausendsten Male "ernst" und "schlagen" 10fach zurück.... dann wenn es eng wird kommt x2 und untermauert x und schon gehts mit x2 weiter, der wie x, die absolut gleichen Begründungen zum 1001 mal liefert....während x schon wieder "neu aufgekochtes in Teilen "Egobezogenes" anliefert.

Dank... das dieser Art "Variable" wiederum anscheinend "Willkommen" aufgenommen wird und nun wieder durchgekaut.... statt endlich die Konsequenzen zu ziehen, geht es Lawinenartig weiter...bis.... Was für ein "Schwachsinn" daraus Imo auch immer abzulesen ist, es ist nahezu unerträglich das dieses Spiel, meiner Meinung schon ca. 1900 Seiten betrieben wird. Unerträglich.

Hawkster mag ich es ja noch nachsehen (er ist frisch dabei), aber denen die hier die grossen Aufklärer, pro Selbstverteidiger und pro Humanismus abgeben (teils ja gerechtfertigt und mit viel Arbeit verbunden, die ich respektiere und Lobe) und dennoch immer und immer wieder, den absolut gleichen "Quatsch", die absolut immer gleiche "billigste Taktik" mitmachen, indem sie diese immer wieder neu behandeln, als wäre diese auch nur in geringster Weise "ernst", im geringsten Maße irgendwie mit den Indizien und Fakten des anliegenden Themas verbunden (spätestens nach dem 10ten Male des Wiederholens kann man bereits 10 mal erfolgreich Gegenargumentiertes, nur noch als Müll bewerten)...ja da muss man sich schon fragen, was dahinter, oder eben nicht dahinter steckt...?

Die ganze Arbeit die man sich macht, wird damit untergraben und man schaufelt auch noch fleissig mit. Das zieht es doch ins lächerlichste, das ganze Vorhaben hier das Thema Aufzuklären!? Und genau das ist was hier teils angestrebt... Fakten und Indizien die von einem Affen kommen, sind selbst wenn sie korrekt erscheinen mögen, des Affen Produkt. Obwohl Marionetten es besser trifft. Blinde Marionetten die die Psychofädchen nicht sehen können?, das ist die Frage. Alles nur VT ;)
Damit ist hier keiner angesprochen oder betitelt...ist nur ein Bsp.

Die Admin kann sich sicher vor Lachen kaum noch halten, so hoffe ich doch, auch wenn es hier natürlich kaum Spass machen dürfte, sich jeden möglichen Blödsinn zum 1000sten Male durchlesen zu müssen und zu bewerten.. Die Administration ist übrigens immer besser geworden. Sie scheint mir nun sehr ausgewogen und dennoch hilft es scheinbar nichts, nichts nichts!! So langsam düngt mich, das ich da wohl bisher zuwenig Ahnung hatte...welch Grausen man sich dort, wohl teils ausgesetzt werden muss. Neben der eigen Meinung die man hat.

Wie auch immer..
Gez. Der Pausenclown. Z.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:36
Ein Staat ist nicht der Eigentümer der Länder, die sich ihm beischlossen. Man sagt zB. auch nicht Bayern gehört Deutschland, sondern ZU Deutschland. Genauso wie Menschen zu Menschen gehören können, aber nicht automatisch deshalb gleich ihnen gehören.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:41
@rockandroll
Danke das du meine Aussagen, mit dem obigen Text, so schön stützt.
;)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:45
@unreal-live
Der Beste würde sich im Grab umdrehen. Dazu fällt mir eine Aussage von Einstein ein:

Ich bin ein entschiedener, aber kein absoluter Pazifist, das heißt, dass ich der Anwendung von Gewalt unter irgendwelchen Umständen entgegentrete, ausgenommen, wenn ich einem Feind konfrontiert werde, der die Vernichtung von Leben als Ziel betreibt.
Ne der war nicht so blöd, der wusste was kommt ;)
Es gibt keine Grabstelle. Auf Einsteins Wunsch wurde sein Leichnam noch am selben Tag eingeäschert und die Asche etwa zwei Wochen später, nach einer schlichten Trauerfeier, an einem unbekannten Ort verstreut.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 17:56


Zu diesem Video existieren 2 Versionen wer die Salven abfeuert, einmal die ukr. Armee und einmal die NDF.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:02


Gute Fahrt.

https://twitter.com/FPaidinfull/status/489438408151162883/photo/1

Zerstörte Panzer der Nationalarmee.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:03
Ein lesenswerter Kommentar zur russischen Aggression in der Ukraine: http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/ukraine-atomwaffen-russland


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:06
Landluft schrieb:Ein lesenswerter Kommentar zur russischen Aggression in der Ukraine:
Typische Täteropferverdrehung. Der Kommentarbereich sagt ja auch alles.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:26
https://twitter.com/anti_maydan/status/489074636500774912/photo/1

Überreste einer ukr. Einheit. Derzeit läßt sich kein genaues Bild der Lage machen, es wird punktuell gekämpft. Der angekündigte Blitzkrieg um Donezk und Luganks nach dem Fall von Slawjansk und Kramatorsk ist jedenfalls ausgefallen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:32
@Landluft

Dass Josef Joffe ein Transatlantiker ist und entsprechend gefärbte Beiträge verfasst, ist dir aber bekannt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:36
@KillingTime

Der von mir verlinkte Text stammt von Andreas Umland.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:38
@Landluft

Schon möglich, aber transatlantische Schriften interessieren mich eher weniger. Dennoch, Josef Joffe ist der Chef.


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:39
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Sag mir bitte was eine Ankündigung zur Enteignung von Leuten die eventuell entweder Kriminell oder Verrat am STaat begangen haben mit Ethnischen Säuberungen zu tun hat?

Welche Ethnie soll das denn Sein?

Btw in Dänemark kann dir der Staat bei Alkohol am Steuer das Auto wegnehmen? Also ist die Frage ab wann eine Enteignung nicht mehr Legal ist?

Wird aber erst relevant wenn es denn welche Gibt? Ankündigungen alleine reichen nicht.
Wenn der Staat selbst Kriminell ist, und wie in diesem Falle als fünfte Kolonne der Amerikaner fungiert, dann haben selbst die Menschen in Deutschland das Recht sich in so einem Falle mit Waffen gegen solch eine Machthaber zu Wehr zu setzen.

Der Mensch definiert den Staat und nicht der Staat den Menschen. Das ist fundamentales Menschenrecht. Alles andere ist eine Diktatur.

Wie sagte schon Merkel: Eine Regierung, die auf ihr eigenes Volk schießt hat jede Legitimität verloren


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:44
@Landluft
Dieser Artikel besteht nur aus Behauptungen ohne Belege. Das ist nichts weiter als "pure Hohn" in Anbetracht massiver ziviler Opfer seitens der Junta in Kiew.


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 18:46
@clubmaster
Kiew bombardiert ein Wohnhaus und es sterben 11 Zivilisten und es gibt Sanktionen für Russland.


melden
Anzeige
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:00
@ nocheinpoet
nocheinPoet schrieb:Es geht nicht um die Menschen, sondern das Gebiet, Kiew will nicht die Menschen da, die gehören sich unstrittig weiter selber, die können bleiben oder auswandern, es geht um die Gebiete.
Das ist schon recht menschenverachtend, meinst du nicht? Im Falle der Ukraine haben wir jetzt eine Armee die sich aus einer nicht lokalen Bevölkerung zusammensetzt. Diese sog. Nationalgarde setzt sich aus Freiwilligen, Faschisten, Söldnern und Menschen zusammen die gezwungen wurden in den Krieg zu ziehe. Es sind überwiegend Menschen aus der Westukraine. Die Armee und Polizeieinheiten im jetzigen Krisengebiet sind entweder desertiert oder übergelaufen. Rein objektiv betrachtet: Es wird gerade ein aggressiver Feldzug seitens einer fremden Privatarmee gegen die dort ansässige Bevölkerung geführt. Hinzu kommt, daß diese Staatsmacht keinerlei Legitimation in den östlichen Gebieten hat und zudem gegen die eigene Verfassung mehrmals verstößt. Aber auch wenn diese Machtapparat seitens eigener Verfassung "legitimiert" wäre solche Aktionen zu führen, so sind diese nach Verständnis des Menschenrechts "verbrecherisch". Ein Staat kann niemals höher gestellt sein als der Bürger. So etwas existiert nur im Faschismus und Diktaturen. Und in Anbetracht der letzten Aussagen führender ukrainischer Politiker im stiele des dritten Reiches, kann man behaupten das im Moment Faschisten in der Ukraine im Interesse US-Multis morden.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden