weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:12
Schaut mal was die gefangenen ATO Kräfte zu berichten haben:



Sie wurden für 10 Tage eingezogen, mittlerweile sind sie schon 114
Tage im Einsatz

- Es war nie die Rede davon, dass sie in die Konfliktregion entsandt
werden

- Kein Mensch von der ukrainischen Seite kümmert sich um sie, am
wenigsten die Kommandierenden. Sie sagen aus, dass man sie einfach
zurück ließ

- Sie werden hier (in Gefangenschaft) besser behandelt als bei der
Armee. Niemand schlägt sie, niemand verhört sie. Sie bekommen zu
essen und zu trinken, einzig wäre der Platz für die Anzahl der Leute
zu eng.

- Die Gefangenen durften alle mit den Familien telefonieren um denen
mit zu teilen, dass Sie noch am leben sind

- Sie wollen zurück zu ihren Familien

- Ihnen wurde mitgeteilt Sie sollen irgendwelche Maskierten
bekämpfen, die über die Zivilbevölkerung hergefallen sind. Solche
Leute haben sie bis heute nicht angetroffen.

- Sie waren vollkommen verwundert, als man Sie in die Stadt brachte
wollten Sie die Bewohner lynchen. Sie verstanden nicht warum sie von
den Leuten dafür gehasst wurden, dass sie zu Armee gehören.

- Sie können keine wirkliche Informationen liefern, die der Volkswehr
nützlich wäre da Ihnen von der Armee so gut wie nichts mitgeteilt
wurde.

Darauf wurde jemand von der Volkswehr inverviet (ab ca. 6.30 min):

- Er sagte aus, dass die Gefangenen aus unterschiedlichen Einheiten
stammen und unterschiedliche Dienstgrade tragen, vom einfachen
Soldaten bis hin zu Offizieren

- Man hat die Kommandeure der Einheiten angerufen bezüglich eines
Gefangenenaustauschs, diese zeigten keinerlei Interesse und ließen
andeuten die Volkswehr kann sie genau so gut erschießen

- Man war stark verwundert, warum sollte man Kriegsgefangene
erschießen?

- Man ist immer noch bereit in Verhandlungen zum Gefangenenaustausch
zu treten, es gäbe aber auf der Gegenseite keinerlei Interesse

- Er bestätigt nochmal, dass man den Gefangen die Möglichkeit gibt
mit den Verwandten zu telefonieren ... auch ohne Aufsicht.

- Man habe eine Abteilung die sich mit dem Thema Verbrechen und
Kriegsverbrechen beschäftigt. Er wollte aber keine Aussage machen ob
gegen einer Gefangenen ermittelt wird.

Ich hab mir die Übersetzung von Cpt.Yesterday übernommen;-) Danke


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:26
@KillingTime

Den verlinkten Text hast du offenbar gar nicht gelesen, sondern nur nachgesehen, wohin verlinkt wurde, nicht wahr? Ansonsten wäre dir nämlich aufgefallen, dass es sich um einen Gastkommentar handelt und nicht um das Werk eines von Joffes Untergebenen.
ikomiko schrieb:Dieser Artikel besteht nur aus Behauptungen ohne Belege. Das ist nichts weiter als "pure Hohn" in Anbetracht massiver ziviler Opfer seitens der Junta in Kiew.
Indem du dir genau den Sprachgebrauch zu eigen machst, der in dem Kommentar kritisiert wird, bestätigst du selbst, dass es eben keine Behauptungen sind, denn einen Beleg lieferst du selbst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:31
clubmaster schrieb:Typische Täteropferverdrehung. Der Kommentarbereich sagt ja auch alles.
KillingTime schrieb:Dass Josef Joffe ein Transatlantiker ist und entsprechend gefärbte Beiträge verfasst, ist dir aber bekannt?
Wie immer werden Aussagen aus dem Beitrag sachlich aufgegriffen und hinterfragt.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:35
Darf ich um eure Aufmerksamkeit bitten? Scheint mir wichtig zu sein.
Ich bitte um Meinungen, und Kommentare.



Ich persönlich möchte nichts mehr hören von "Terroristen". Ich möchte auch nichts mehr von Völkerrecht hören. Ich möchte nichts hören von Tagesschau, Focus, FAZ, Die Welt, Die Zeit und dem Spiegel. Aber von der Kanzlerin, möchte ich schon was hören. Ich erwarte von der Kanzlerin, dass sie Verantwortung für Deutschland übernimmt.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:36
@Landluft
Landluft schrieb:Ein lesenswerter Kommentar zur russischen Aggression in der Ukraine: http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/ukraine-atomwaffen-russland
Ich glaube den Begriff "Lesenswert" muss und kann man im Falle des Herren Umland, der Verfasser des Zeit-Artikels ist, ein wenig relativieren. Herr Umland relativiert in so fern selbst sehr gerne, von daher halte ich meinen Schluss für angebracht. Schauen wir uns mal an was Umland sonst so..relaitiviert!
Die Souveränität und Identität der ukrainischen Nation hingegen war in der Vergangenheit und ist heute tatsächlich mit einer relevanten und konkreten äußeren Gefahr, nämlich Putins Russland, konfrontiert. Dieses Risiko wird nicht nur von ukrainischen Nationalisten als akut empfunden, sondern auch von vielen ukrainischen und internationalen nichtextremistischen Beobachtern
Umland setzt rechtsextremistische Kräfte in UA..., die den Bruderkrieg in UA mit ankurbelten und dort nachweislich für einige Untaten verantwortlich zu machen sind, die wir hier nicht nochmal vorkauen müssen.... hier mit nichtrechtsextremistisch denkenden gleich!!!! Er unterstellt letzteren, zum gleichen Ergebnis zu kommen wie die rechtsextremen, sprich Nazifreunde, wie zB. Provinzgouverneur Yuri Odarchenko der Hitler in einer aktuellen Rede einen "Befreier" nennt!?
Hier zu Odarchenko.
Beitrag von Z., Seite 128

Interessant nicht!? ;)

Weitere "Lesenswertes" Geschwurbel und weitere harte Relativierungen von Nazifreund-Parteien, wie der "Swoboda", die Umland unternimmt.... bitte..
. Einzelne ehemalige radikale Nationalisten, wie Andrij Schkil oder Andrij Parubi, haben auf individueller Ebene eine ähnliche Transformation in der Ukraine bereits vorgeführt und sind heute als nationaldemokratisch einzuordnen.
Ah ja! Genauso nationaldemokratisch wie Odarchenko., wahrscheinlich. :D

Aber auch Umland kann die Wahrheiten nicht verschweigen, die er dann später geschickt relativiert, keine Sorge.....
Sie tritt für ein striktes Abtreibungsverbot sowie gegen die Adoption ukrainischer Kinder durch Ausländer ein. "Swobodas" Sprecher überschwemmen die Medien mit politisch unkorrekten Äußerungen über Homosexuelle, Juden usw. und tragen damit zum internationalen Reputationsverlust der Ukraine bei. ..................Kurioserweise............. ist "Swoboda" betreffs der Diskriminierung der ukrainischen LGBT-Gemeinde mit solch dubiosen Vertretern der Regionenpartei wie Wadym Kolesnitschenko weitgehend auf einer Wellenlänge. Sollte die parlamentarische Aktivität der Freiheitspartei in der Zukunft ebenfalls von ultranationalistischen Motiven geprägt sein, dürften etliche Protestwähler ihre Wahlentscheidung am 28.10.2012 bereuen. Jedoch könnte sich die Partei unter dem Druck der wachsenden öffentlichen Aufmerksamkeit auch zu einer nationaldemokratischen Kraft wandeln.
...klar Hitler hätte sich bestimmt auch gewandelt, man muss ja förmlich immer vom Gutem im Menschen ausgehen. Netter Mensch dieser Umland!
Und ei wie Kurios, Nazifreunde mit bösen Mächten auf einer Wellenlänge... wie abwegig!? :D

Den Rest seiner Antirussisch Anti Putin, geprägten Haltung (ohne Rückgrad?), kann man hier entnehmen.

http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/162333/analyse-eine-typische-spielart-von-europaeischem-rechtsradikalis...

Wo trieb er sich so um der Umland...
1997-99 war er NATO Fellow an der Hoover Institution on War, Revolution and Peace, Palo Alto, Kalifornien. 1999-2001 und 2002-03 war er als Fachlektor der Robert Bosch Stiftung tätig an der Uraler Staatlichen Universität Jekaterinburg und Nationalen Universität der Kiewer Mohyla-Akademie. 2001-02 war er Thyssen Fellow am Weatherhead Center for International Affairs sowie Research Associate am Davis Center for Russian Studies der Harvard University.
Ah ja... ?

Also mit dem möchte ich mal Schach spielen!
NG


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:39
@Landluft
Nein, wenn ich von leeren Behauptungen spreche, dann ist dem auch so. Im Artikel finden sich keine Belege für eine russische Aggression. Wie soll man es den anders definieren? Wenn du Belege hast, dann liefere sie.
Solltest du keine liefern, so ist das Verbreiten solcher Artikel nichts weiter als Hetze.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:40
@unreal-live

Gefangene erzählen sicher auch vor der Kamera, das sie misshandelt werden, das sie von ihren Vorgesetzten hingegen gut behandelt wurden und sie die Separatisten für Verbrecher halten. Die würden so eine Meinung natürlich genauso veröffentlichen, wie die Aussagen die veröffentlicht wurden. In Anbetracht der Gefangenschaft, reicht oft schon recht wenig um eine gewünschte Aussage zu bekommen. Also so ein Video ist ja nun mal so was von wenig ein Beleg,....


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:44
@nocheinPoet Es soll weder etwas BELEGEN noch WIEDERLEGEN !


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 19:45
@Babushka
Du wirst nichts hören. In Deutschland geben die Amis den Ton an. Wenn du frage hast wende dich an Obama.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 20:17
Offizielle Ankündigungen der Regierung interessieren Dich also weniger?
Du hast kein Problem mit Enteignungen, alles klar soweit.
Aber was ethnische Säuberungen sind, haste jetzt verstanden?
t
Ankündigen kann man viel, ist wie im Wahlkampf, da wird auch viel versprochen.

Aber daraus ergibt sich eben noch kein Beleg für irgendwelche Säuberungen. Und auch Enteignungen können je nach Rechtslage in Ordnung gehen. Putin hat doch auch schon Firmen enteignet so what?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:14
https://twitter.com/NovorossiaNews/status/489485538450501633/photo/1

Kann jemand übersetzen ob dies ukr. Tanks sind oder die der Separatisten?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:24


Eindrücke vom Bataillon Wostok


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:25
Gut ist nur, dass die Bundeswehr mittlerweile derart grottenschlecht ist,
das man dieselbe kaum noch zum Dämmebauen bei Hochwasser verwenden kann.

Insofern ist ein Entsenden der Bundeswehr in die Ukraine völlig ausgeschlossen.
Falls irgendwann jemand auf den glorreichen Gedanken kommen sollte.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:27
@clubmaster die wurden verlassen von der ATO. Ganz viele Panzer wurden übrigens zurück gelassen weil der ATO der Sprit ausgegangen ist. Doof, wenn man die Frontlinie in die Länge zieht, so dass man den Nachschub angreifen kann. Jetzt haben sie soviel Panzer/Fahrzeuge erbeutet, dass sie gerade neue Besatzungen trainieren.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:35
Bald heisst es wieder, die ganzen Panzer sind jetzt aber wirklich von den Russen geschickt worden, SANKTIONEN!!!


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:35
@unreal live

Danke der Info. Die ATO stockt auf der ganzen Linie während die NDF ihre Stellungen ausbauen kann und vor allem immer mehr schwere Waffen besitzt. Die Ziele Kiews sind völlig unklar, Land besetzen was sich längst abgespalten hat, den Hass der Bevölkerung weiter schüren, dauerhafte Besatzungsmacht spielen wollen, ununterbrochener Partisanentätigkeit ausgesetzt sein...


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:37
@clubmaster

Inkompetenz und Korruptheit hat einen ganz hohen Stellenwert in der Ukraine.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:38
https://twitter.com/Steiner1776/status/489493664469884928/photo/1

Marinovka konnte zurückerobert werden.

http://ukraineatwar.blogspot.de/2014/06/the-battle-for-border-post-in-marinovka.html

Scheinbar ist die "Grenze" zwischen der Ukraine und Russland teilweise nicht mehr existent.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:40
Die Ukraine hat doch unter Timoschenko in 2008 einen Preis gewonnen.

Das korrupteste Land in Europa, vergeben durch Transparency International.

Kann ich gar nicht glauben, Kosovo sollte auf Platz 2 kommen? Kopfschüttel. Weltmeisterlich die Ukraine.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.07.2014 um 21:44
ikomiko schrieb:Nein, wenn ich von leeren Behauptungen spreche, dann ist dem auch so.
Klar, wenn du das sagst, dann muss das ja so sein. Wie dumm von mir, deine Weisheit in Frage zu stellen.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wehrpflicht wieso?460 Beiträge
Anzeigen ausblenden