Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:28
@Chavez
Wie jeden Tag .
Hat jemand die Möglichkeit mal zu schauen ob der Stream back ist ?

@RuptlyNewsroom: WATCH LIVE NOW: Huge smoke over #Donetsk airport as #battle for its control comes to a close https://t.co/HrXpdRuurz


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:31
@Jedimindtricks
Ja; "Please stand by"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:34
@Hape1238
Also nein? Please stand by steht da seit 2 Tagen .offenbar weiß bei rt die Linke Hand nicht was die rechte macht .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:36
@Jedimindtricks
Hat kein Strom, das Ding.
Upps, Update, ist da... Und es Knallt!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:37
Video deaktiviert

Bilder von RT aus der Schule von gestern


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:38
Der Stream müsste Eigtl wieder da sein




Eins ist klar . Die Rebellen machen ernst . Ab jetzt wird's " nasty"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:40
@Jedimindtricks
Ja, ist wieder da. Und Busse fahren auch wieder.
So wie das aussieht, wird von dem Flughafen nicht mehr viel übrig bleiben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:43
@Hape1238
Die gelben sind die Stadtbusse . Die vielen anderen werden keine Touristenbusse sein , wobei ja viele Urlauber in der Ostukraine sein sollen zurzeit .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:45
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wurde schon belegt, ist eine Tatsache, die Erde kreist um die Sonne, ist auch eine Tatsache und ebenso anerkannt, auch dazu darfst Du selber Bildungslücken schließen.

Eigenleistung und Grundlagenwissen sind auch durchaus erwünscht.
Du wirst lachen: das habe ich getan und komme zu einem Ergebnis, das sich in nichts vom Außmaß her von anderen Krisenregionen dieser Welt unterscheidet. Die meisten Journalisten in Rußland sind in besagten Krisenregionen bzw. im Zusammenhang mit diesen Krisen getötet worden. Da ich entgegen anders lautender Angaben Deinerseits weder hier im Thread noch in seinem Vorgänger irgend welche Zahlen gefunden habe, stützen sich meine Angaben auf die der CPJ. Und nun?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:50
@Moses77
Lebe ruhig weiter in deiner Traumwelt. Ich sehe halt immer wieder diese Doppelstandards.
Ich lebe in der Realität und kann auf Grundlage eines gewissen Bildungslevel und geistigen Kontingents das recht gut beurteilen, auch Lebenserfahrung spielt eine gewisse Rolle. Wenn man viele Kriege und auch den Kalten noch live erlebt hat, wer die dunklen Bahnhöfe in Westberlin noch erinnert, weiß wie die Russen so mit Kritik umgehen, der glaubt eben nicht so schnell die Propagandalügen.

Schau und Du hast ja auch nicht ein Argument gegen meine Aussagen aufbringen können, stattdessen unterstellst Du einfach, ich würde in einer Traumwelt leben. Eben auch das ist der Punkt warum hier wenig oder gar nicht sachlich diskutiert werden kann, die Putin Pro Fraktion steht recht unbewaffnet da und hat außer verbalen Attacken, Verdrängung und Propaganda jodeln wenig zu bieten.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Die Dinge, die man Russland im Moment alle vorwirft und nicht einmal stichhaltig nachweisen kann, hat man selbst alle schon verbrochen, nur in viel größerem Ausmaß nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion.
Weiterer Schnitzer, Unrecht kann nicht mit Unrecht gerechtfertigt werden, der Thread hat primär die Untaten oder den Völkerrechtsbruch der Russen in der Ukraine zum Thema und dient nicht dazu den eigenen Antiamerikanismus zu frönen.

Es nutzt Dir nichts vor Gericht dem Richter aufzuzeigen, das auch der Beamte der Dich geblitzt hat, mal ein Fahrverbot wegen zu schnellem Fahrens bekommen hat.

Egal was auch immer die "Anderen" mal schon auch verbrochen haben, es rechtfertigt eben nicht das Handeln der Russen. Wäre es anders, könnte man jede Schandtat so relativieren, findet sich sicher zu jedem Verbrechen ein paar Übeltäter, die das schon mal umgesetzt haben.

Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Also Völkerrechtsbrüche, dreiste Lügen, Angriffskriege gegen souveräne Staaten mit Millionen von Toten, darunter auch viele Kinder. Totalitäre Massenüberwachung der eigenen Verbündeten, geheime Foltergefängnisse.
Genau, schlimm was die Russen so treiben, immerhin erkennst Du es nun mal an.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Sogar die Todesstrafe gibt es im genannten Staat noch und in Russland nicht mehr.
Noch mal, ich weiß ist schwer, egal was in den USA so abgeht, es legitimiert nicht das Unrecht das Russland begeht. Diese Art der "Argumentation" ist Kindergartenlevel: "die Anderen machen das aber auch, da sagt dann keiner was, nur bei mir ..." - diesem Infantilismus sollte man zur Einschulung dann doch überwunden haben.

Und es ist auch falsch, Russland hat ein Gesetz verabschiedet, was die Tötung von Staatsfeinden auch außerhalb Russlands legitimiert, und wer ein Feind ist, bestimmt der Präsident.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Sieh das ganze doch mal realistisch und leugne auch nicht den westlichen Einfluss in diesem Konflikt.
Ich sehe es realistisch und leugne nicht den Einfluss, nur ist er belanglos und relevant.

Ganz deutlich, es gibt auch keinen Einfluss auf einen Täter, der die Vergewaltigung eines Kindes legitimiert, relativiert oder rechtfertigt.

Das ganze Geschwafel, was der böse Westen alles getan haben soll legitimiert und relativiert eben nicht Russlands Schuld an den vielen Toten in Tschetschenien, der Ukraine und an vielen anderen Orten der Welt.

Russland interessiert sich doch nur für die Unabhängigkeitsbewegungen die nicht in der russischen Föderation stattfinden, will eine Volk sich von Russland lossagen gibt es keine Unterstützung von Russland, sondern viele Tote. So sieht es aus.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Das wäre mein Rat an dich.
Nett, aber ungebeten, in Anbetracht Deiner Beiträge und der Aussagen darin verzichte ich dankend auf Deinen Rat, eventuell kannst Du beim Frisör damit punkten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:55
@jeremybrood
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Immer dieselbe Leier.

In Sowjetrussland hat 70 Jahre das "Arbeiter und Bauernparadies" geherrscht, das war eine viel größere Lüge. In Russland werden Lenin und Stalin nach wie vor verehrt.
Wer keine Argumente hat, agitiert eben so, ist schon schwer zu begreifen, dass das Unrecht des einen nicht das des Anderen relativiert oder legitimiert.

Es geht um das aktuelle Unrecht, Russland hat sich die Krim geschnappt, ist ein schwerer Verstoß gegen das Völkerrecht und es wird nicht dadurch besser, dass die USA Gefangene gefoltert haben oder Israel Schulen zerbombt.

Aber es ist sehr bezeichnend, denn das Unrecht Russland kann nicht sachlich erklärt oder gerechtfertigt werden, da bleibt also nur noch auf andere zu zeigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:57
@def
Zitat von defdef schrieb:In den USA soll es auch viele Anhänger des alten Hitlerdeutschland geben.
Aber Obama zählt nicht dazu oder?

Wie steht doch Putin so zu Lenin und dessen Verbrechen? So die Geschichte schon aufgearbeitet? Was steht in deutschen Geschichtsbüchern über Hitler und Goebbels?

Was in denen Russlands über Stalin und Lenin?

Eben, und nun?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:58
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Was in denen Russlands über Stalin und Lenin?
was steht den da?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 11:59
@Jedimindtricks
Nee, war ein gelber Stadtbus, den ich gesehen habe, und ein kleinerer Roter.
Ich nehme nicht an, das wie bei der Bundeswehr, die Soldaten(Urlauber) mit dem Bus zur Front fahren. Ausserdem fuhr der in Gegenrichtung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 12:00
Mir soll mal einer zeigen das die Todesstrafe in USA Bundesgesetz ist.

diese Argument kommt ständig, ist aber so nicht richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 12:04
es geht hier nicht um Verträge und Gerechtigkeit oder ums Relativieren, es geht um Macht. Wer Macht der macht was er will und da schenkt sich keiner was und Traumtänzer kommen mit geschriebenen Recht.

Das lernt man in einen Kriegsgebiet ganz schnell denn wer es nicht lernt den gibt es nicht mehr. Abenteuer-Urlaub eben, werwill kann auf humanitär machen oder 'Presse' und man wird mehr erleben als West-Berlin je bieten konnte. Es sei denn, man wäre in in West-Berlin in echte Auseinandersetzeungen mit scharfen Waffen dabei gewesen, keine hooliagn Prügelein, die gibts auch heute noch, genauso wie die Drogenszene.


Da hilft noch so viel Bildung und TV als Erfahrungsgrundlage nicht weiter weil das Adrenalin weder durch die Bildung/TV gebildet wird, da muss man dem realen Geschehen schon viel näher kommen.

Für die einfacheren Gemüter: Achterbahn, Bungeee usw erlebt nicht theoretisch. Da muss man dabei sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 12:47
@ruhigbleiben
Zitat von ruhigbleibenruhigbleiben schrieb:wer vor Gericht war und erleben musste wie unverfroren die Gegenseite mit anwaltlicher Hilfe ganz frech Lügt der glaubt doch nicht im Ernst dass im zwischenstaatlichen Bereich irgendjemand einen Pfifferling auf irgendwelche Gesetze wert legt?
Super Logik, wer einmal einen schlechten Zahnarzt hatte, kann auch davon ausgehen, dass alle so schlecht sind. Was für eine überwältigende Logik, ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 12:55
@ruhigbleiben
Wer denken kann sieht wie die Regeln hier sind. Wer in einer Traumwelt lebt fängt mit Verträgen, Souveränität usw an.
Das ist die übliche subtile Hetze gegen jeden der sich hier realistisch und kritisch gegenüber den Taten Russlands äußert. Wer es nicht so wie Du sieht, der kann also nicht denken?

Willst Du das damit sagen?

Traue Dich doch mal raus und rede Klartext!

Also Butter bei die Fische, welche Regeln muss man sehen damit man von Dir das Prädikat "kann Denken" an die Brust geheftet bekommt?

Eben, so habe ich mir das gedacht ...
Zitat von ruhigbleibenruhigbleiben schrieb:Diese gespielte oder tatsächliche Gläubigkeit an fiktive Werte (die UA, Syrien, Irak, Palästina usw zeigen doch täglich was die Realität und was Fiktion ist) ist meiner persönlichen Meinung nach etwas weltfremd.
Ach das kann also keine Wissen sein, nur glauben, Du bist eben der, der weiß und über Wissen verfügt, und wer es anders sieht, der weiß nichts sondern glaubt eben nur an fiktive Werte. Und interessant, wenn es mir "scheint" dass hier wer so einiges nicht mitbekommen hat, dann heult der sich bei Moderator des Vertrauens aus, wie übel doch diese Beleidigung sei, wobei es kein war, sondern nur eine Meinung, aber Du kannst hier andere weltfremd nennen.

Wie der Hase hier lauft ist ja eh schon klar.
Kauft euch ein Ticket, fliegt in die Türkei, UA, Libanon, Afghanistan, Libyen usw nach 10 Tagen Konfrontation mit harten Fakten (d.h. mit kalten Gewehrläufen und schussbereiten Milizen) ohne vollgepamperten Schutz wird sich im Gehirn was abspielen.

So teuer sind die Tickets in dortige Länder hin und die werden immer noch regelmäßig angeflogen.
Besser als hier weltfremd mit youtube-twitter über die Dinge dort vor Ort land zu diskutierne.
Warum greifst Du nicht Deinen Rat auf und verzupfst Dich nach Russland Putin huldigen? Ist doch alles so scheiße hier, und wo Du den Klarblick hast, was hält Dich noch hier? Deine "Ratschläge" bracht kaum einer.


1x verlinktmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 13:26
@nocheinPoet

meine Realität scheint von deiner Realität abzuweichen, wenn ich die Nachrichten einschalte sehe ich jede Menge Ereignisse die es laut Gesetz und Vertrag gar nicht geben dürfte, im Inland, Ausland, überall, mal mehr, mal weniger.


Ich schliesse daraus dass jemand mit Macht das macht was er für seine Interessen für richtig hält und dass ich, als Individuum, mich auf das geschriebene Gesetz im Zweifel nicht verlassen kann.
Entweder ist die Einschaltung einer anwaltlichen Vertretung zu aufwendig/teuer (gutes Geld dem schlechten hinterwerfen) oder im extremen Fall bin ich tot weil ich mich auf das grüne Licht an der Ample verlassen habe.

Dazu muss ich nicht nach Russland, die grünen Ampeln mit den Todesfällen gibt es überall und da ich den Klarblick habe (weil ich nicht neben Balkan auch in Südafrika in Lebensgefährlichen Situationen war) war meine Empfehlung an die gerichtet die so was nicht kennen.

Die Komflikte in der UA sind für unsere Entscheidungsträger pillepalle, gerade gut um als Vorwand für ganz andere Entscheidungen zu dienen.

Und da wir beide nicht vor Ort sind und unsere Quellen alle auf hören/lesen im www beruhen haben wir nicht wirklich was inhaltliches zu melden, wie können nicht mal die original-sprache, eigentlich können wir nur unsere Meinungen sagen und gut ist, der Leser soll sich seine eigen Meinung bilden un dich sag's hier nochmal, wer keinen Krieg erlebt! (und nicht nur aus der Zeitung/TV) kann nicht wirklich mitreden. Warst du wenigstens schon vor der russischen Botschaft in Berlin demonstrieren?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.10.2014 um 13:42
@ruhigbleiben
Zitat von ruhigbleibenruhigbleiben schrieb:...eigentlich können wir nur unsere Meinungen sagen und gut ist, der Leser soll sich seine eigen Meinung bilden...
Naja, das machen wir doch auch.
Doch dazu brauche ich nicht in ein Kriegsgebiet zu fahren. Oder ?


melden