Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 10:41
@Chavez
nein natürlich nicht . bezeichnend aber das es in einer solch problematischen region keine bewegten bilder davon gibt (bzw ich jetzt nicht näher gesucht hab) . der sender bekommt es ja auch hin groß & breit von der front zu berichten , und 5 tote sind dann gradma 30 sekunden wert ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 10:50
@Jedimindtricks
Der Unfall ist um 3 Uhr nachts passiert. Vor Ort war nur ein Fotograf. Näheres ist noch nicht bekannt. Vermutet wird das der Fahrer des LKW´s eingeschlafen ist, da dieser auch umgekommen ist, kann man ihn das nicht fragen. Aber da der LKW auf der falschen Straßenseite ist und ungebremst rein gefahren ist, vermutet man die Schuld beim Fahrer des LKW´s. Was möchtest du da jetzt noch wissen? Und sollen russische Journalisten an jeder Straße in Russland stehen um Aktuelle Bilde von jedem Unfall im TV zu zeigen?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 10:52
Zitat von ChavezChavez schrieb:Was möchtest du da jetzt noch wissen?
ja nix , schon ok . 5 tote russische soldaten um drei uhr nachts bei einem verkehrsunfall in rostow .
ist wirklich alles was man wissen muss .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 10:54
@Buhmann0815
Warum soll ich noch weiter posten?
Rhetorische Frage? Hat auch wieder nichts mit dem Thema zu tun.
Du bist bekannt, und wahrscheinlich, benutzt Du bereits einen anderen Avatar, sammt Char um hier weiter zu machen..
Ja ich bin bekannt und sogar beliebt, bei einigen mehr bei anderen weniger. Jene wie Du ohne Argumente, der nur auf der persönlichen Ebene agitiert mögen mich eben nicht. Klar ...

Wie zu erwarten spekulierst Du nun im Negativen weiter über meine Person, das wäre ebenso zu melden, denn außer Deiner Fantasie gibt es für so eine Unterstellung nicht einen Hinweis.

Aber das ist Dir ja egal, Du willst einfach nur mich diffamieren.
Aufgeben wirst Du nicht aber an Deiner Schreibweise wird man Dich erkennen.
Auch nur Agitation gegen meine Person, noch immer mangelt es in Deine Beiträge an sachlichen Argumenten, seit dem Du mich angemacht hast kommt von Dir nur Persönliches gegen mich.
Niedlich.
Du hast keine Deutungshoheit, anstatt hier den Tsunami in der Badewanne zu spielen versuch Dich doch nur der Abwechslung mal zur Liebe an einem sachlichen Argument.

Mir wäre es peinlich da so freihändig im Nebel auf Hulk zu machen, aber Dir offenbar nicht.

Stelle nun mal Deine Angriffe gegen meine Person ein und finde wieder auf die Sachebene, besser ist das.

Und das Andere mich hintenherum diffamieren ist mir klar, der Frust sitzt eben tief und sachlich gehen die wie Du eben unter, da bleibt eben nichts außer persönlich zu werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 10:55
Nur macht es bei ihnen die schiere Masse an Panzern und Kampfflugzeugen, sowie Soldaten und Reservisten. Ausserdem sind sie leidensfähiger.
Welche Schiere Masse?

Oh ja Iwan Iwanowitsch der leidensfähige, bin sicher die Freuen sich ganz toll in ihrer Wehrzeit, gibt doch nix schöneres als Prügelnden Unteroffiziere.

nein im ernst, ich liebe die Einschätzung von Leuten die weder mit dn Russen noch mit dem Militär jemals in Berührung kamen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 11:42
jetzt will auch deutschland drohnen und soldaten schicken für eine OSZE mission:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/osze-mission-bundeswehr-vor-ukraine-einsatz-13188492.html

finde ich gut ,da ist man sich nicht auf fremdes material angewiesen um zu sehen was da sache ist.

auf dieser basis... kann man dann evtl. auch später waffen liefern


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 11:57
@Chavez
Nochmals zu den Krim Völkern...laut der Gesellschaft für bedrohte Völker gibt es grad eher eine Bedrohung der Krimtataren, welche bisher unbehelligt leben konnten.


http://www.gfbv.de/pressemit.php?id=4107


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 12:26
Motorola's autograph session in Donetsk 04/10/14


feier zum halbjährigen bestehen neurusslands , 6 minuten video

https://www.youtube.com/watch?v=2eWKhyBfm-o (Video: Motorola's autograph session in Donetsk 04/10/14)


BzGESsjIMAAQXky.png largeOriginal anzeigen (1,0 MB)

gegenseitiges aufmuntern und bespassen mit "feuerwerk" , heute morgen von den rebellen auf den airport

BzLCMkDIQAAYL8M


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 13:09
Wieso will der Westen Neurussland nicht akzeptieren? Jeder darf doch unabhängig sein! Sonst dürfte Kosovo auch nicht unabhängig sein. Der Westen muss mit dem Terrorismus aufhören.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 13:35
@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:Wieso will der Westen Neurussland nicht akzeptieren? Jeder darf doch unabhängig sein!
Warum hat Russland nicht die Unabhängigkeit der Tschetschenen akzeptiert, jeder darf doch unabhängig sein?

Eben, und zu Neurussland, das Land gibt es nicht, ist nur eine Fantasie in kranken fanatischen und faschistischen Köpfen in Russland.
Zitat von VenomVenom schrieb:Der Westen muss mit dem Terrorismus aufhören.
Den gibt es nicht.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 13:38
@Venom
Erstmal sollten es die Einwohner akzeptieren und nicht eine bunt gemischte Söldnertruppe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 13:51
@Jedimindtricks
Es gibt mittlerweile einige Berichte über die Kämpfer der Sepas, welche wieder zurück in ihren Heimat gegangen sind, hier mal ein Beispiel, den Wahrheitsgehalt kann ich nicht einschätzen, aber es scheint mir recht einleuchtend was der Kämpfer im Interview sagt:

http://www.rferl.org/content/ukraine-i-was-a-separatist-fighter/25455466.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 14:15
@nocheinPoet
Und wieso wurde dann Kosovo gewaltsam unabhängig?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 15:23
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Eben, und zu Neurussland, das Land gibt es nicht, ist nur eine Fantasie in kranken fanatischen und faschistischen Köpfen in Russland.
das sind nicht nur nicht gesunde gedanken, sondern eine verweigerung der realität (wers nicht glaubt kann ja in den osten der ukraine fahren und schauen was es dort gibt oder nicht gibt) und ohne realitäsbezug sind keine echten fortschritte machbar. sogar die ukrainer verhandeln mit den nicht-existierenden landesvertretern und manche ukrainer sterben im krieg gegen einnicht existierendes land.

immerhin war sogar poroschenko so vernünftig (oder so unvernünftig weil er mit terroristen verhandelte? sollte der recht sekto poroschneko wegen verrat erschiessen? manch einer hier würde das wohl gutheissen) und hat die FAKTEN im Osten anerkannt und mit Leuten, die ein Land vertreten das es angeblich nicht gibt, verhandeln lassen.

wer mag kan aber gerne auf der couch weitere gedanken zu kranken, fanatische, faschistischne fantasien machen.

ich halte mich an den FAKTEN der kalten Gewehrläufe und billige jedem ein Recht auf Leben und Glück dazu, selbst die SS, IS und Kommunisten lassen mit sich verhandeln und heisst es nicht im Grundgesetz 'die würde des menschen ist unantastbar'?

Etliche hier scheinen das Grundgesetz nicht mehr ernstzunehmen, ein fall für den VS?.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 15:33
@ruhigbleiben
Zu Novorussia gehört ja auch die Krim, wann werden denn die Sepas dort einmarschieren?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 15:41
@canales
zu novorussia gehöret der ganze südosten, manch einer hatte hier befürchtet dass die neurussen mit den russen bis nach moldavien durchmarschieren, aber da kam nichts, enttäuscht weil der grosse krieg doch nicht kommt?

es gibt mehnschen die sich mit novorussia abspalten wollen, das ist fakt.
genauso ist es fakt dass die albaner sich abspalten wollen.
es ist auch fakt dass mazedonier mazedonier sind obwohl die griechen den namen für für beanspruchen und mazedonien den gebrauch des wortes mazedonien verbieten.

wer ist jetzt krank? die, die fakten (geschrieben mit blut bei kämpfen) anerkennen ode die, die anderen kranke gedanken vorwerfen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 15:42
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:jetzt will auch deutschland drohnen und soldaten schicken für eine OSZE mission
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:auf dieser basis... kann man dann evtl. auch später waffen liefern
Glaube kaum, dass das so einfach passieren wird oder überhaupt möglich ist.

1.) War es lediglich ein Vorstoß des Verteidigungsministeriums, der auf massive Kritik innerhalb der Regierung stieß
2.) Ging es vorrangig zunächst nur um die Entsendung von Drohnen zur Unterstützung der Überwachung der Einhaltung des Waffenstillstandes zwischen UA und Seps, die Drohnen werden von Fallschirmjägern gesteuert.
3.) Zwischen Merkel und Hollande wurde dieser Vorstoß des Verteidigungsministeriums vereinbart, allerdings fehlt beiden die Zustimmung Ihres Kabinetts, und die bisherigen Reaktionen kann man wohl eindeutig so interpretieren, dass eine notwendige Mehrheit des jeweiligen Kabinetts / Parlaments für den Einsatz kaum erreicht werden wird
4.) SPD-Fraktionsabgeordneter Arnold merkte an, dass es in dieser Form noch NIE eine bewaffnete OSZE Mission gegeben hat, insofern noch gar nicht geklärt ist, ob der Vorstoß überhaupt rechtlich legitim wäre zumal Russland auch Mitglied ist und eingebunden werden muss.

Und wie Gysi gestern sagte: "Aus historischen Gründen verbietet es sich eigentlich, deutsche Soldaten in die Ukraine zu entsenden. Ein Toter dort durch einen deutschen Soldaten....und man könne sich denken, was dann in den Zeitungen steht."


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 16:05
Korrektur
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:3.) Zwischen Merkel und Hollande wurde dieser Vorstoß des Verteidigungsministeriums vereinbart, allerdings fehlt beiden die Zustimmung Ihres Kabinetts, und die bisherigen Reaktionen kann man wohl eindeutig so interpretieren, dass eine notwendige Mehrheit des jeweiligen Kabinetts / Parlaments für den Einsatz kaum erreicht werden wird
Merkel und Holland hatten nicht den Vorstoß des Verteidigungsministeriums vereinbart oder abgesprochen, sondern lediglich vereinbart, ein Gesuch / eine Bitte der OSZE zur Unterstützung, zu erfüllen.
Zu dem Zeitpunkt stand noch gar nicht fest, wie und in welcher Form die Unterstützung aussehen könnte oder sollte.

Insofern noch ein weiterer Punkt, der gegen diesen Vorstoß des Verteidigungsministeriums spricht!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 16:16
Zitat von ChavezChavez schrieb:Es wurde gefragt wie Soldaten umkommen können. 5 Soldaten sind heute bei einem Autounfall umgekommen, weil ein LKW Fahrer eingeschlafen ist.
Das wurde schon früher vorhergesagt, um den Tod russischer Soldaten in der Ukraine zu kaschieren,
wird die Regierung sagen, die Soldaten sind durch Herzinfarkt oder Unfälle in der Nähe der ukrainischen Grenze in Russland umgekommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.10.2014 um 16:35
@canales
@Chavez

33 Minuten denen man sehr interessiert lauschen kann

Youtube: Im Dialog : Gabriele Krone Schmalz
Im Dialog : Gabriele Krone Schmalz
Im phoenix-Dialog spricht Alfred Schier mit der Journalistin Gabriele Krone-Schmalz über ihren Ruf als "Russlandversteherin" und ihre Einschätzung der Politik Wladimir Putins. Die angespannte politische Situation zwischen Russland und der Europäischen Union sind genauso Thema des Gesprächs wie die der berufliche Werdegang der Bundesverdienstkreuz-Trägerin, die sich nach ihrer Rückkehr aus Moskau bewusst gegen eine Führungsposition in der ARD entschied.

Die Fernsehjournalistin gilt als eine der deutschen Russland-Expertinnen. Die studierte Historikerin und Politikwissenschaftlerin war von 1987 bis 1991 Moskau-Korrespondentin der ARD und ist heute als Professorin für TV und Medienwissenschaften tätig. Als Trägerin der Puschkin-Medaille für ihren Beitrag zur deutsch-russischen Zusammenarbeit und Mitglied des Lenkungsausschusses des "Petersburger Dialogs" setzt sie sich für mehr Verständnis für Russland ein.

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise übte Krone-Schmalz Kritik an einigen deutschen Medien, die ihrer Meinung nach einseitig und verfälschend berichten. Für ihren Standpunkt in einer Talkshow war sie selbst öffentlich als putin-nah kritisiert worden.



melden