Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:36
@Commonsense
Commonsense schrieb:Da braucht man ja nur die Quellenangaben zu lesen - ist jetzt nicht wirklich eine Herausforderung.
Verstehe ich nicht ganz. Ich sehe kein übermäßiges Zitieren aus russischen Quellen. Es wird über unterschiedliche Möglichkeiten gesprochen, das ist alles.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:36
Babushka schrieb:Das ist akzeptabel. Gibt es objektive Gründe anzunehmen, dass die Separatisten über entsprechende Waffen verfügen um ein Flugzeug aus 10,5km Höhe abschießen zu können?
Gestern gab es die noch, als es darum Ging das ein anderes Flugzeug nicht von den Russen abgeschossen worden sein kann, weil die Rebellen selbst die Mittel haben.

Verlinkt wurde eine Seite der Donbass Republik mit erbeuteteten Systhemen


http://novorossy.ru/news/news_post/chistoe-nebo-nad-doneckom-specnaz-dnr-zahvatil-garnizon#mc-container


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:36
Commonsense schrieb:Dann hast Du andere Nachrichten gesehen, als ich.
Ich glaube das ist kein Kunststück..:)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:38
emodul schrieb:Die 8 Wochen sind geschenkt, aber seit letzten Montag hätte man dort eigentlich den Luftraum dicht machen müssen. Die AN-26 hat man aus 6.5km Höhe abgeschossen, danach hätte klar sein müssen, dass die Separatisten nicht nur über leichte Werfer zur Luftabwehr verfügen.
Ja was denn nun? DIe Rebellen behaupten sie haben es nicht. Der An 26 Abschuss vom Montag ist noch nicht aufgeklärt worden.

Also ist die erster Frage um etwas auszuschließen Haben sie Mittelhöhenraketen oder nicht?

Bis gestern hießt es von deren Seite sie hätten welche.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:38
@kore

Stimmt!

@polos

Kann ja sein, daß ich schiele, aber ich kann in den Gegendarstellungen zu Aussagen von @Fedaykin und @nocheinPoet eigentlich selten etwas anderes finden, als russische Quellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:39
kore schrieb:das wurde von mir auch nicht bestritten, haben wir aber die Antwort, was von wem abgefeuert wurde oder nicht abgefeuert wurde..?
Nein, es gibt keine bestätigte Absturzursache. Soweit ich das bislang weiss.
Es kann jeder und auch keiner gewesen sein. Alles was hier so rumspukt ist Spekulation und nichts ist tatsächlich bewiesen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:40
@Commonsense

Du bist aber ein mod und immer "im Dienst" oder meinst du ein Polizist darf klauen wenn er außer Dienst ist? ein Feuerwehrmann zündeln? das wäre "den spieß umdrehen". egal, lassen wir das...

vielleicht solltest du auch mal recherchieren wer hier die "beweise deine behauptungeb gefälligst" Keule dümmlich begonnen hat im Minutentakt zu schwingen... dann überlege dir wer hier überhaupt einen spieß umdrehen könnte.

aber statt deiner Rolle in diesem Forum gerecht zu werdeb spielst du den niveaulimbo einiger hier mit... :Y:

man muss sich hier als alles mögliche beschimpfen lassen von den immergleichen gestalten und das trotz Anwesenheit eines Mods... mir gibt's zu denken...


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:40
Die Maschine flog in 10.000 Metern Höhe.
Quelle: Nachrichten des ntv


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:40
Ich plädiere für nen besoffenen Mechaniker der bei der Wartung irgendwas vergessen hat :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:41
@Commonsense

Es sind Gegendarstellungen und sie kommen oft von der russischen Seite oder von unabhängigen Journalisten. Ich habe nach wie vor nicht sehen können, dass diese Gegendarstellungen in diesem Thread verbreiteter sind als die Darstellungen von Kiew bzw. den USA

- Man denke doch nur ein wenig zurück über die lächerlichen Vergleiche von "Bärtigen Männern" die aus Tschetschenien stammen sollten. Das waren offizielle Daten aus den USA und sie waren mindestens genau so sehr aus der Luft gegriffen wie so manche Behauptung die aus Russland kommt.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:43
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Verlinkt wurde eine Seite der Donbass Republik mit erbeuteteten Systhemen
Ja mir war aber nicht bewusst, dass dort nur Übungsmunition vorhanden ist und die Gerätschaften nach ukrainischen Angaben zerstört wurden .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:43
Die arabischen Trommeln spielen das Mossad-Lied zu dem Vorfall... wurde das hier schon diskutiert ?

XD


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:43
Das war nicht nur eine Flugroute.. bis gestern benutzten diese Route eigentlich alle Fluggesellschaften.. anscheinend hatte nicht eine einzige Sicherheitsbedenken.
Warum gab es kein genereles Flugverbot. Damals als in Europa die Vulkanasche über den Atlantik lag hat ja schließlich auch jemand aus Sicherheitsbedenken ein Flugverbot ausgesprochen.
Aus Kostengründen verstehe ich die Ukraine oder alle Fluggesellschaften das sie nicht freiwillig
auf die Vergabe oder Nutzung von Überflugsrechte verzichten.


Die Frage ist dann natürlich das über kein Krisengebiet der Erde noch Passagierflugzeuge fliegen sollten, so etwas will niemand entscheiden, aber einmal ist immer das erste Mal.

Die Schuld auf die Ukraine oder den Seperatist en zu schieben, halte ich für verfehlt, wo bleibt hier das Argument der Terroismusbekämpfer das es in kriegerischen Konflikten auch Kollateral-Schäden gibt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das jemand ein Flugzeug in 10 Kilometern Höhe für ein Militär-Flugzeug hält. Aber da ich in einer FLA-Raketeneinheit gedient habe, weiss ich, muss man auch den Jagdwahnsinn durchgeknallter Kommandeure berücksichtigen.

Auf Grund meiner Erfahrungswerte ist ein Raketenbeschuss eigentlich nur von russischer Seite möglich, da auch wirklich alle nachfolgenden Ereignisse den Russen in die Karten spielen werden.

Die Ukraine wird durch das freiwillige nicht Überfliegen der Fluggesellschaften isoliert. Russland hat durch die Erlaubnis Überflugsrechte zu genehmigen, einen weitern Grund, weitere Sanktionsbemühungen der westlichen Welt zuerschweren. Von weiteren Einnahmen für das Land ganz zu schweigen. Die jetzt der Ukraine fehlen werden.

Aber um diese Indizien gelten zu machen benötigen wir den unwiderlegbaren Beweis, ist das Flugzeug durch Raketenbeschuss abgestürtzt .

Hier finde ich, wird im Forum, einfach die gleichgeschaltete Sprache des MSM übernommen ohne sich zu hinterfragen. Das zeugt von unglaublicher Naivität.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:43
Na immerhin hat Klitschko in Kiew sofort lautstark Vergeltung gegen Putin geschrien!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:45
Entweder visuelle Verwechslung mit einem Aufklärungsflugzeug, oder
was am wahrscheinlichsten ist - absichtlicher Abschuss - i.S. von false flag, und Stellvertreterlogik wie gehabt.
t
Eher Unwahrscheinlich, weil ein Flugzeug kann ziemlich nah dran. Noch sind die Spionageflugzeuge ersthaft bewaffnet. Und Russland setzte nur 2 Typen ein. Alle unterscheiden sich extrem von ner 777.

Warten wir ab, ich tippe auf Bodenbeschuss. Witzigerweise wurde ja dieser Ukrainische Kampfjet später auch angeblich abgeschossen. Wäre doch witzig die Absturzstelle zu zeigen.

Da die Rebellen ja laut eigenen Angaben nur "Manpads" haben dürfte es ja nicht soweit entfernt abgeschossen worden sein.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:46
Die Maschine flog in 10.000 Metern Höhe.

Quelle: Nachrichten des ntv


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:47
Fedaykin schrieb:Ja was denn nun? DIe Rebellen behaupten sie haben es nicht. Der An 26 Abschuss vom Montag ist noch nicht aufgeklärt worden.
Die Separatisten haben angegeben, dass sie für den Abschuss der AN-26 am 14.07.14 verantwortlich wären. Danach hat die Ukraine die Russen beschuldigt, weil die Separatisten ja angeblich keine Mittel hätten, um ein Flugzeug in 6.5km Höhe abzuschiessen.
Fedaykin schrieb:Also ist die erster Frage um etwas auszuschließen Haben sie Mittelhöhenraketen oder nicht?
Wenn sie die AN-26 am Montag abgeschossen haben, dann müssen sie über solche Systeme verfügen.
Fedaykin schrieb:Bis gestern hießt es von deren Seite sie hätten welche.
Das habe ich seltsamerweise aber nirgends gelesen. Womit sie die AN-26 abgeschossen haben, darüber haben sie sich ausgeschweigen. Aber es ist eigentlich schon klar, dass es sich um ein System mit Boden-Luft-Raketen handeln muss. Eine Luftwaffe haben sie ja keine.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:47
@def

ja das gut das noch andere Mods im Dienst sind. Vielleicht wird das Klima hier wieder Freundlicher und die Fantasiewörter und Wortgebilde werden rückläufig.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:48
polos schrieb:Ja, es gibt Gründe diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Es wurden Flugabwehrsysteme SA-17 Grizzly (BUK) von den Aufständischen erbeutet. Im Vorfeld gab es Meldungen über ein funktionierendes System (obwohl die ukrainische Seite es geleugnet hat).
Ich verstehe nicht warum das immer unreflektiert behauptet wird
http://www.handelsblatt.com/politik/international/offenbar-abgeschossen-ungluecksflugzeug-angeblich-von-militaer-jets-be...
Auf der Twitterseite der „Volksrepublik Donezk“ wurde zudem ein Eintrag veröffentlicht und später wieder gelöscht, demzufolge die Rebellen am Donnerstag ein Buk-Raketensystem zur Flugzeugabwehr von der ukrainischen Armee erbeutet hatten. Dessen Boden-Luft-Raketen können nach Herstellerangaben Ziele in bis zu 25 Kilometern Höhe treffen.
Hier ist der Tweet der angeblich gelöscht wurde.
https://twitter.com/dnrpress/status/483237900252098560
В Донецке бойцы спецподразделения армии Донецкой народной республики захватили гарнизон ракетных войск, зенитно-ракетный полк ПВО № А-1402.
Übersetzt: In Donezk, haben die Kämpfer der Volksrepublik Donezk die Garnison der Raketen-Luftabwehrstaffel N° A-1402 erobert.

Aber das mit BUK, das hat Kiew behauptet.
"Есть информация, что была занята часть в Донецке, личный состав не пострадал. По решению командира вся техника выведена из строя и не работает, боевикам осталась только территория", - сообщил спикер информационного центра СНБО Андрей Лысенко.
Нападение на воинскую часть произошло в воскресенье утром. Лысенко уточнил, что боевиками занят штаб части ПВО. В результате короткого боя нападавшим удалось захватить часть военнослужащих в плен и часть территории. В части А1402 находится зенитный ракетный комплекс "Бук", но он нерабочий.
Больше читайте здесь: http://112.ua/obshchestvo/v-donecke-boeviki-zanyali-chast-pvo-voennye-uspeli-vyvesti-iz-stroya-apparaturu-snbo-81460.htm...
Festhalten, ich übersetze:
"Uns liegen Informationen vor, dass eines Unserer Militärstützpunkte in Donezk eingenommen wurde. Das Personal ist außer Gefahr. Nach einer Anweisung des befehlshabenden Offiziers wurde sämtliche Militärtechnik zuvor außer Gefecht gesetzt. Die Terroristen haben nur das Territorium bekommen". - erklärte der Sprecher des Informationszentrums des Amtes für Nationale Sicherheit der Ukraine Andrej Lysenko.

Der Angriff auf den Stützpunkt erfolgte am Sonntag Morgen. Lysichenko verdeutlichte, dass es sich um ein Stützpunkt der Luftabwehrstaffel handelte. Den Terroristen ist es nach einem kurzem Gefecht gelungen den Stützpunkt zu besetzen und vereinzeln Gefangene zu machen. Auf dem Gelände des Stützpunktes A1402 befand sich unter Anderem das Mobile Raketenflugabwehrsystem "Buk", jedoch ist es nicht funktionstüchtig.
Fakt: Der Ukrainische Chef für Nationale Sicherheit hat am 29. Juni offiziell erklärt, dass die von Separatisten erbeuteten "Buk" zuvor außer Gefecht gesetzt wurden.

In sofern finde ich ist es fraglich ob die Separatisten tatsächlich über einsatzfähige Buks verfügen.
Dass die Ukraine über welche verfügt, ist doch hoffentlich unstrittig.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 10:49
@def

oh, zeig mal so eine Beschimpfung? Ich weiß nur das jeder der nicht alles in Kiew als Nazi bezeichnet gerne mal als Nazisympatisant beschimpft wird. Gerne werden auch Wortgebilder wie Judennazi und co in Beiträge eingestreut. Das Wort Junta fiel hier öfters als in Südamerika der letzten 60 Jahre und und und.

also wann hat denn Poet oder sonstwer dich so schwer Beleidigt?


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden