weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:08
Ich möchte den Separatisten in diesem Punkt keine Absicht unterstellen. Aber es ist interessant das es von einigen völlig ausgeschlossen wird.
Meiner Meinung nach ist es völlig verständlich das in einer solchen Stresssituation auch mal Fehler passieren, vor allem wenn nicht ausgebildete Leute komplexe Maschinen bedienen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:12
@Babushka
AA steht ja für Anti-Air, welches sowohl Boden-Luft Raketen wie auch Geschütze oder ein MG auf Flugabwehr-Lafette umfasst.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:14
@nocheinPoet
Auch interessant:
Videoname zu Deutsch: "Wer tatsächlich auf der Seite von Seperatisten (Terroristen) im Donbass kämpft."


Sie reden weder auf russisch noch auf ukrainisch. Vom äußeren wahrscheinlich alles Tschetschenen und Mongolen.
Bald werden noch die sibirischen Völker in den Donbass als Kanonenfutter für Putins Noworossiya Traum eingeschleusst.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:15
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Alexander Borodaj hat heute in einem Interview erklärt, die Separatisten können mit ihren Waffensystemen nicht weiter als 600 Meter und nicht höher als 500 Meter schießen.
Ne du hast behauptet, dass Borodai das in einem Interview angeblich behauptet hätte.
nocheinPoet schrieb:Übersetzung: DNR-Miliz übernahm die Kontrolle der militärischen Teil der Luftverteidigung für Flugabwehrraketensysteme "Buk"
falsch übersetzt.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:17
@ripeye
ich dachte AA steht für Air to Air... Eine von einem Flugzeug abgefeuerte Lenkwaffe also.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:18
@ripeye
ripeye schrieb:Ich möchte den Separatisten in diesem Punkt keine Absicht unterstellen. Aber es ist interessant das es von einigen völlig ausgeschlossen wird.
Meiner Meinung nach ist es völlig verständlich das in einer solchen Stresssituation auch mal Fehler passieren, vor allem wenn nicht ausgebildete Leute komplexe Maschinen bedienen.
ja natürlich. Das gilt aber auch für die ukrainische Nationalgarde. Ich finde interessant, dass diese Möglichkeit ausgeschlossen wird, obwohl die Ukraine schon einmal ein Flugzeug aus Versehen abgeschossen hat, und da war noch nichtmal Krieg.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:22
@Babushka
Babushka schrieb:falsch übersetzt.
Mach es besser, ich hab nur Google oder Bing dafür und zum Interview, hab es nur kurz in den Nachrichten gesehen, war zu schnell weg, wird sich aber sich noch finden lassen, die Aussage ist ja schon, ich sage mal "interessant".


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:22
@Tenthirim und auf der ATO Seite kämpfen tatsächlich nur Westeuropäer und Italiener. Bald werden Deutsche dazu stoßen und als Kannonenfutter verheizt

Hier der ultimative Beweis , alles Italiener *hust*



melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:24
@nocheinPoet
war das vielleicht dieses Interview?



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:27
@Babushka

Ja, ich bin mir recht sicher, dass es daraus ein Ausschnitt war.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:29
@Babushka
Nicht das es auch schon Russland passiert wäre ein Passagier Flugzeug abzuschießen ohne einen Kriegszustand.
Überall wo Menschen arbeiten passieren nun mal Fehler, lässt sich leider nicht andern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:29
@Babushka
Nicht das es auch schon Russland passiert wäre ein Passagier Flugzeug abzuschießen ohne einen Kriegszustand.
Überall wo Menschen arbeiten passieren nun mal Fehler, lässt sich leider nicht ändern.

Sorry dp!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:36
@unreal-live
Ich kann das vid leider nicht sehen, aber ist das ein vergleichbares video, wie das von dir indem du deutsche Militärhilfe beweisen wolltest, ohne nur eine einzige deutsche uniform?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:37
Ein Video zum Aufregen

Inmitten des Propagandakrieges um die Ukraine stehen Videos einerseits unter Fälschungsverdacht, andererseits ermöglichen sie externe Beurteilungen.

Von der Explosion der Boeing 777 der Malaysia Airlines gibt es ein kurzes Video, das einige Fragen aufwirft. Lässt man nämlich nur die ersten Zehntelsekunden laufen, vermisst man die Rauchfahnen im Himmel, die ein brennendes Flugzeug mit tausenden Tonnen Kerosin hinterlässt und die sich unmöglich in wenigen Sekunden in Luft auflösen kann.

(Wie in den Kommentaren richtig angemerkt wurde, sind BUK-Boden-Luft-Raketen radargesteuert. Daher sticht dieses Argument nicht, falls das Flugzeug tatsächlich mit einem BUK-System oder überhaupt abgeschossen wurde. Aus dem abgestürzten Teil, das auf dem Video zu sehen ist, lässt sich auch nicht wirklich schließen, was in einer Höhe von mehr als 10 km geschehen ist, als die mutmaßliche Rakete das Flugzeug getroffen hat.

http://www.liveleak.com/view?i=e9f_1405619655

Wie auch im Forum angemerkt, ist der Ausschnitt in den Videos zu klein. Aber wir finden es gut, dass Alexander Dill eine Diskussion angestoßen zu haben, denn noch ist trotz interessierter Schuldzuweisungen keineswegs klar, was wirklich geschehen ist. Die Red.)

Hat das Flugzeug also beim Aufschlag nicht gebrannt? Die in Tatverdacht stehenden Boden-Luft-Raketen orientieren sich mit Wärmesensoren und schlagen deshalb im heißesten Teil des Flugzeugs, im Triebwerk ein. Da das Triebwerk ständig mit hochexplosivem Kerosin versorgt wird, entzündet die Rakete in Bruchteilen von Sekunden den Treibstoff. Dies sieht man zum Beispiel auf diesem Video vom Abschuss einer MIG der syrischen Luftwaffe durch FSA-Rebellen.

http://www.liveleak.com/view?i=296_1362156334

In der Vergrößerung sieht man eine senkrechte, dünne Rauchspur, wie sie auch bei Start und Landung, also beim höchsten Kerosinverbrauch sichtbar wird. Bereits an der Rauchfarbe kann man sehen, dass das Flugzeug offensichtlich beim Absturz noch nicht explodiert war. Hat also die Rakete etwa nur das Höhenruder getroffen und das Flugzeug stürzte ohne Explosion ab? Oder gab es gar keine Rakete, die selbst aufgrund ihrer Hitzeentwicklung in der eisigen Höhe von 10.000 Metern eine deutlich sichtbare Kondensspur hinterlassen müsste?





Auch ein zweites Video nach der Explosion zeigt keine Explosionsspuren im Himmel.

Die Fragen zum Absturz sind aber für die Tätersuche von entscheidender Bedeutung. Man kann gespannt sein, ob es nicht weitere Videos aus der dichtbesiedelten Gegend gibt, die den Absturz selbst zeigen.

http://www.heise.de/tp/news/Abschuss-ohne-Triebwerkbrand-2263134.html


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:40
@ripeye Ich kann das vid leider nicht sehen, aber ist das ein vergleichbares video, wie das von dir indem du deutsche Militärhilfe beweisen wolltest, ohne nur eine einzige deutsche uniform?

der text sollte klar als ironie verstanden werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:40
unreal-live schrieb:Hat das Flugzeug also beim Aufschlag nicht gebrannt? Die in Tatverdacht stehenden Boden-Luft-Raketen orientieren sich mit Wärmesensoren und schlagen deshalb im heißesten Teil des Flugzeugs, im Triebwerk ein.
Falsch. Die in Verdacht stehenden Raketen arbeiten mit einem Näherungszünder. Bedeutet die Rakete explodiert nicht beim Aufschlag sondern vor dem Ziel und durchsiebt dieses.
Sie trägt einen 70-kg-HE-Gefechtskopf mit einem effektiven Zerstörungsradius von 17 m, der von einem Radar-Näherungszünder ausgelöst wird.
Quelle: Wikipedia: Buk-M1


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:41
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Mach es besser
ich kanns versuchen.
Die Widerstandskämpfer haben die Kontrolle über einen Luftabwehr-Militärstützpunkt mit Luftabwehrsystem "Buk" erlangt.


Die Rebellen der selbsternannten Republik Donezk (DNR) haben die Kontrolle über das Luftabwehr-Militärstützpunkt N° A-1402 mit Luftabwehrsystemen "Buk" erlangt. Diese Information wurde gegenüber ITAR-TASS von der Pressestelle der DNR bestätigt.

Die Stückzahl, sowie der Zustand der den Rebellen in die Hände gefallene Waffentechnik ist unbekannt. Die Pressestelle wollte dazu keine Stellung nehmen.
Aus dem Artikel geht nicht hervor ob die Rebellen überhaupt irgendetwas erbeutet haben.
Mittlerweile hat die Ukraine und die Rebellen gemeldet, dass dort nichts erbeutet wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:42
@unreal-live

Nach dem Völkerrecht dürften da wohl auch Inder oder Deutsche kämpfen, Kiew hat auch nicht behauptet, dass da keine Italiener auf ihrer Seite kämpfen. Den Milizen steht es aber nach dem Völkerrecht nicht zu, sich von Außen Hilfe zu holen, es sei den es kommt nachweislich zu schweren Verstößen gegen Menschenrecht.

Aber davon mal abgesehen, kämpfen doch nach Aussagen der Milizen 99 % da aus der Bevölkerung und nicht ausländische Söldnertruppen oder was auch immer für Kämpfer.

Die Indizien sprechen eben schon recht stark dafür, dass es sich da unten nicht um einen Volksaufstand und ein Unabhängigkeitskampf handelt, sondern dass da doch schon eine dubiose Truppe Terror verbreitet und von Außen Material erhält, spricht schon einiges dafür, dass Russland das zumindest duldet, wenn nicht gar aktiv unterstützt. Strelkow ist ja nun nicht gebürtiger Ostukrainer soweit ich weiß:

Girkin soll laut ukrainischem Inlandsgeheimdienst den Dienstgrad eines russischen Oberst bekleiden. Nach eigenen Angaben war er an der Annexion der Halbinsel Krim durch Russland beteiligt und zuvor im Ersten und Zweiten Tschetschenienkrieg tätig. Am 26. April 2014 wurde er von Dennis Puschilin, dem Führer der selbstproklamierten Volksrepublik Donezk zum Anführer des Militär- und Sicherheitsbereichs ernannt.

Am 29. April 2014 wurde Girkin infolge der Krise in der Ukraine 2014 unter dem Namen Igor Strelkov auf die Sanktionsliste der Europäischen Union gesetzt. Laut Sanktionliste wurde er „identifiziert als Mitarbeiter der Hauptverwaltung für Aufklärung beim Generalstab der Streitkräfte der Russischen Föderation (GRU)“, war an Zwischenfällen in Slawjansk beteiligt und ist „Assistent für Sicherheitsfragen des selbsternannten Ministerpräsidenten der Krim, Sergei Aksjonow“.

Zum „Verteidigungsminister“ der „Volksrepublik Donezk“ wurde Mitte Mai Alexander Kischinez ernannt, Strelkow führt seitdem als „Generalissimus“ bzw. „Armeechef“ die Separatisten in Slawjansk. Er beklagte den fehlenden Rückhalt bei der Verteidigung „russischen Bodens“ und beschwor die Bevölkerung, endlich zu den Waffen zu greifen: „Ich hätte nie gedacht, dass sich in der ganzen Region nicht einmal 1000 Männer finden, die bereit sind, ihr Leben zu riskieren.“ In Slawjansk ließ er zwei der Rebellen wegen Plünderei und Entführung hinrichten. Nach Berichten von Augenzeugen herrsche in der Stadt völlige Rechtlosigkeit.

Quelle: Wikipedia: Igor_Wsewolodowitsch_Girkin

Die ganzen Anführer da sind schon dubios, da hat sich ja nicht der Bürgermeister der Stadt Donezk gegen Kiew erhoben und führt mit den Einwohnern da einen Unabhängigkeitskrieg.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:43
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb: Den Milizen steht es aber nach dem Völkerrecht nicht zu, sich von Außen Hilfe zu holen, es sei den es kommt nachweislich zu schweren Verstößen gegen Menschenrecht.
wo steht das im Völkerrecht?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.07.2014 um 00:44
@unreal-live
hier gibt es zwar Feuer am Flugzeug aber keine dicke Rauchfahne.

Der Himmel dort war bewölkt und eine Rauchfahne aufgrund des Kontrastes nicht zu sehen.

Hier ein Vergleich:



melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden