Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:04
dunkelbunt schrieb:Die erste Waffengewalt gegen prorussische Kräfte -wenn man so will- waren die Vorgänge auf dem Maidan, wo Radikale alle demokratischen Schranken überschritten, und anfingen über Leichen gehen zu wollen
Dann haben wir bestenfalls ein Verbrechen. Die Entscheidene Frage ist. Sind die Staatkräfte der Oppositon gegen Pro Russen vorgegangen?

Wenn Skinhead hier auf ner Demo Linke umbringen ist das auch ein Verbrechen aber noch lange keine Gewalt der Regierung gegen Linke


melden
Anzeige
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:07
Fedaykin schrieb:Welche Prorussischen Kräfte wurden von der Neuen Regierung/durch die Staatsgewalt getötet?

wohlbemekrt vor dem 6 April

Es wäre schön wenn du da was zu hättest.
Da noch nicht, aber im Zuge der Eigendynamik sind ja dann einige drauf gegangen. Zu dem Zeitpunkt hatten die Sepas auch noch Niemanden umgebracht, soweit ich weiß, sondern sich nur entsprechend positioniert, in dem sie eben die wichtigen Schaltstellen besetzten. Aber auch hier hätte man noch deeskalieren einwirken können, und hätte nicht gleich von "Terrobekämpfung" anfangen müssen, oder?


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:09
Fedaykin schrieb:Dann haben wir bestenfalls ein Verbrechen. Die Entscheidene Frage ist. Sind die Staatkräfte der Oppositon gegen Pro Russen vorgegangen?

Wenn Skinhead hier auf ner Demo Linke umbringen ist das auch ein Verbrechen aber noch lange keine Gewalt der Regierung gegen Linke
Wie gesagt, im Zuge der Eigendynamik der ganzen Vorgänge hat man auch noch die Verfassung gebrochen, und sämtliche diplomatischen Bemühungen gleich im Keime erstickt, und das ist schon eine andere Hausnummer, politisch betrachtet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:09
TVergesst mal lieber nicht, wer vor einem Jahr mit dem Besetzen öffentlicher Gebäude angefangen hat.
Aber bitte, nenne uns wer welche Gebäude für wie lange mit welchen Mitteln besetzt hielt?
Wo wir gerade beim Prinzip von actio und reactio sind.
Dass dann auch die überwiegend pro westukrainische Übergangsregierung sofort nach Amtsantritt mit Waffen in den Osten zieht mit der sog. ATO erzeugte natürlich auch eine Bewaffnung der Gegenseite.
Nochmal die Daten.



Am 12. April 2014 wurde während prorussischer Proteste das Hauptquartier der Polizei und der Sitz des Geheimdienstes SBU von bewaffneten Demonstranten besetzt. Tags darauf kam es zu einer bewaffneten Auseinandersetzung zwischen Einheiten des ukrainischen Innenministeriums und den Besetzern. Nach Angaben des ukrainischen Innenministeriums habe es auf beiden Seiten Tote und Verletzte gegeben.[2] In den folgenden Tagen war die Umgebung der Stadt eines der Zentren des Anti-Terror-Sondereinsatzes der ukrainischen Armee.[3][4][5] In jenen Tagen wurde auch die Bürgermeisterin Nelja Igoriwna Schtepa entführt und gilt seither als verschwunden.


Die ukrainische Armee griff am 2. Mai 2014 Stellungen der prorussischen Miliz im Rahmen eines „Anti-Terror-Einsatzes“ an. Hubschrauber der ukrainischen Armee wurden von den prorussischen Milizen mit schweren Waffen beschossen. Zwei Kampfhubschrauber vom Typ Mi-24 stürzten ab, wobei die Piloten starben und weitere Personen verletzt wurden.[6]


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:10
@dunkelbunt
dunkelbunt schrieb: ...sondern sich nur entsprechend positioniert, in dem sie eben die wichtigen Schaltstellen besetzten....
Das geht nicht. Schon garnicht mit Waffengewalt.
Wie gesagt, die Seperatisten, wenn es denn welche gab, hätten wirkungvoller einen Generalstreik ausgerufen. Ohne Waffen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:10
@dunkelbunt

alles klar wie immer kein Beleg


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:12
dunkelbunt schrieb:Wie gesagt, im Zuge der Eigendynamik der ganzen Vorgänge hat man auch noch die Verfassung gebrochen, und sämtliche diplomatischen Bemühungen gleich im Keime erstickt, und das ist schon eine andere Hausnummer, politisch betrachtet.
berechtigt aber immer noch nicht dazu, mit Waffengewalt Regierungsgebäude zu besetzen und seinen eigenen Staat auszurufen.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:12
Fedaykin schrieb:alles klar wie immer kein Beleg
Der Verfassungsbruch ist belegt. Auch das verwerfen des friedlichen Bemühungen vom Februar ist doch hier mehrfach dokumentiert worden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:13
dunkelbunt schrieb:Der Verfassungsbruch ist belegt.
weißt du, was auch gegen die Ukrainische Verfassung verstößt? Das sich ein Teil der Ukraine von dieser lossagt, ohne das der Rest des Landes zustimmt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:14
@dunkelbunt
Das ist richtig. Ein Putsch ist immer ein Verfassungsbruch. Kann garnicht anders sein. Entscheidend ist, das in absehbarer Zeit Neuwahlen ausgerufen werden. Und das ist passiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:15
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Aber bitte, nenne uns wer welche Gebäude für wie lange mit welchen Mitteln besetzt hielt?
Hast du keine deutschen Nachrichten rund um den Maidan gesehen? Ich erinnere mich an ZDF-Sondersendungen, in denen pseudomilitärisch angezogene Milizen in der Westukraine vor Regoerungsgebäuden standen und diese auch besetzten.
Ich suche mal.
Merk dir aber mal den 12. April als Datum für die Sepas vor, von dem du schreibt, dass da die Sepas Gebäude eingenommen haben.
Das im Westen ging viel früher los, so kurz vor der Eskalation auf dem Maidan in Kiew, wenn ich mch recht erinnere.
@Chavez und @IvanIV haben da sicher auch noch Material.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:16
Am 18. März stellte Arsenij Jazenjuk in einer an die Bevölkerung der Ostukraine gerichteten Rede eine Dezentralisierung und mehr Kompetenzen in Aussicht. Dies werde Teil der neuen Verfassung sein. Berücksichtigt werden sollten auch lokale Eigenheiten in Bereichen wie Erziehung, Kultur, Geschichte und Helden.[30] Am 21. März erklärte Jazenjuk in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung, die Forderung „mehr Föderalismus“ sei ein Schachzug Moskaus und „der erste Schritt um die ukrainische Souveränität zu zerstören.“[93][94

Es gab keinen Waffenlosen Ansatz?

http://de.wikipedia.org/wiki/Krieg_in_der_Ukraine_seit_2014#Reaktionen_der_ukrainischen_.C3.9Cbergangsregierung_im_M.C3....

ja Dynamik war da drin.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:16
Taln.Reich schrieb:weißt du, was auch gegen die Ukrainische Verfassung verstößt? Das sich ein Teil der Ukraine von dieser lossagt, ohne das der Rest des Landes zustimmt.
Ja, hätte man sicher demokratischer hin kriegen können, aber wenn das ganze Land gerade im Chaos liegt, und jeder gerade in den wichtigen Positionen tut was er will, dann ist wohl schwer danach noch mit gesetzen argumentieren zu wollen. Nicht, wenn man zuvor selbst einige gebrochen hatte. Es ist dann halt immer noch so, dass man das nur schwer akzeptieren kann, dass die Gesetze nur für einen selbst, aber nicht für die anderen gelten sollen, nicht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:16
dunkelbunt schrieb:Der Verfassungsbruch ist belegt. Auch das verwerfen des friedlichen Bemühungen vom Februar ist doch hier mehrfach dokumentiert worden.
Nein ich möchte von dir das Gewaltsame Vorgheen der Übergangsregierung gegen Prorussen.

ist doch nicht so schwer.

Das einzige Argument für die Bewaffnete Übernahme.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:18
die einschläge heute bei der strassenbahn und busdepot waren wohl aufjedenfall mörser
Oliver Carroll @olliecarroll · 2 Std. Vor 2 Stunden

One of the craters at trolleybus stop. Seems pretty clear from a mortar. Likely fired from within city - but by who?
https://twitter.com/olliecarroll/status/558252798706733056
wird wohl nen richtiger kriminalfall ....


hier mal so ne fahrbare mörserstellung der rebellen

https://www.youtube.com/watch?v=ZlOFK2mgGmA&x-yt-ts=1421828030&x-yt-cl=84411374


die location des gesamten ist hier

http://maps.yandex.ua/?text=donetsk&sll=30.52230099999995%2C50.45111800000405&sspn=0.460052%2C0.170979≪=37.806877%2C47.958776&spn=0.028753%2C0.004064&z=16&l=sat%2Csat%2Cstv&ol=stv&oll=37.80687708%2C47.95877631&ost=dir%3A-72.10770524216034%2C0.9406769750162574~spn%3A85.72589779539308%2C42.04636691371661



die bilder von dort sind alle weit plus 18 . richtiges blutbad .
das nach berlin gestern ...

mal gespannt wie die rebellen aus der nummer wieder rauskommen ,oder ob RT 5 experten zu wort kommen lässt die die wahrheit wieder verwässern


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:20
Fedaykin schrieb:Nein ich möchte von dir das Gewaltsame Vorgheen der Übergangsregierung gegen Prorussen.

ist doch nicht so schwer.

Das einzige Argument für die Bewaffnete Übernahme.
Ich hab das doch gar nicht behauptet, also wieso willst du da einen Beleg von mir? Hab doch vom Maidan und der später ausgearteten Eigendynamik gesprochen, im Zuge derer immer mehr gewaltsam gegen prorussische Kräfte vorgegangen wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:22
Moses77 schrieb:Merk dir aber mal den 12. April als Datum für die Sepas vor, von dem du schreibt, dass da die Sepas Gebäude eingenommen haben.
Das im Westen ging viel früher los, so kurz vor der Eskalation auf dem Maidan in Kiew, wenn ich mch recht erinnere
ja kurzzeitig wurden da Gebäude besetzt. Wäre mir aber Neu das diese Gruppen in Kiew die Macht übernommen hätten, noch das diese Gebäude längerfristig besetzt gewesen waren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:22
dunkelbunt schrieb:Ja, hätte man sicher demokratischer hin kriegen können, aber wenn das ganze Land gerade im Chaos liegt, und jeder gerade in den wichtigen Positionen tut was er will, dann ist wohl schwer danach noch mit gesetzen argumentieren zu wollen. Nicht, wenn man zuvor selbst einige gebrochen hatte. Es ist dann halt immer noch so, dass man das nur schwer akzeptieren kann, dass die Gesetze nur für einen selbst, aber nicht für die anderen gelten sollen, nicht?
selbst, wenn in Berlin ein Putsch geschehen würde, und Deutschland im Chaos versinken würde, würde mich dies nicht berechtigen, mit ein paar bewaffneten Freunden den Düsseldorfer Landtag zu stürmen, und mich zum Präsidenten der unabhängigen Volksrepublik Nordreihn-Westphalen auszurufen. Wenn ich das tun würde, wäre ich, völlig korrekt, ein Hochverräter,und die Regierung - ja, auch die Putschregierung - wäre völlig im Recht, ihre Polizei und Militärresourcen einzusetzen, um mich und meine Anhänger zu besiegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:24
dunkelbunt schrieb:Nicht, wenn man zuvor selbst einige gebrochen hatte. Es ist dann halt immer noch so, dass man das nur schwer akzeptieren kann, dass die Gesetze nur für einen selbst, aber nicht für die anderen gelten sollen, nicht?
janukowitsch hat jahrelang gesetze gebrochen und die bevölkerung bestohlen . ganz toller prorussischer präsident gewesen .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.01.2015 um 16:25
@Fedaykin
@Taln.Reich
http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine782.html
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1373834.html sogar ein video
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-01/ukraine-blog-sonntag
Besetzung des Justizministeriums am 27.Januar und anderen Gebäuden u.a. in Lemberg.
Sind wir also Ende Januar, ein gutes Stück vor der russischen Aneignung der Krim und des Aufstands im Osten.
http://www.bild.de/politik/ausland/ukraine/kiew-proteste-gegen-janukowitsch-neue-runde-im-parlament-klitschko-34442852.b... Aus der Bild vom 29.Januar:
Doch die Regierungsgegner lehnen einen solchen Handel ab. Die Demonstranten halten den Maidan-Platz in Kiew weiter besetzt. Immer wieder werden auch Regierungsgebäude in der Hauptstadt und anderen großen Orten der Ukraine durch von Anhängern der Opposition eingenommen.

In der Nacht zu Donnerstag waren noch 3 Regierungsgebäude durch Demonstranten besetzt.
Das war zweieinhalb Monate bevor im Osten Gebäude besetzt wurden und knapp einen Monat bevor es auf der Krim damit losging.


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden