weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:13
@wichtelprinz

Wurde dir mehrfach mitgeteilt wo das hin gehört.


Wenn du nicht folgen kannst, bzw wie die Belegfolge bei Diskussionen zu erfolgen hat, nicht mein Problem.

Dein Problem ist das du beweisen musst das Frösche Bärte tragen. Zu beweisen das "kein" Frosch einen Bart trägt, ist eben nicht möglich.

wie erwähnt geh in den richtigen Bereich und unterbrich den Thread nicht durch dein persönliches Off Topic verfolgen.

Wenn du was machen willst. Sammle Indizien das die Wahlen in der Ukraien manipuliert wurden oder unter Gewalteinwirkung abgehandelt wurden. Dann kann man da ansetzen.

Laut Beobachtern waren die Kriterien für eine Legale Wahl erfüllt. Wenn du das wiederlegen kannst, bitte.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:15
@smokingun

naja im Grunde könnten sie die Krim wie eine Insel behandeln.

Seeverkehr, aber da scheint Russland nicht so firm drin zu sein.

Strom, WAsser Gas, liese sich durch Leitungen regeln.

Die Brücke scheint aber aus dem Ruder zu laufen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:15
Polen weist alle Anträge auf Flüchtlingsstatus von Ukrainern ab – Zeitung
Kein einziger Bürger der Ukraine hat 2014 einen Flüchtlingsstatus in Polen bekommen, obgleich mehr als 2 000 Ukrainer entsprechende Anträge eingereicht haben, wie die polnische Zeitung „Rzeczpospolita“ unter Berufung auf einen Bericht des Ressorts Ausländerangelegenheiten des Innenministeriums schreibt.
http://de.sputniknews.com/politik/20150126/300793212.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:16
@Forseti70

ja das hatten wir gestern. Angeblich haben wir es wieder mit einem Übersetzungsfehler zu tun.

Weswegen weiter Übersetzungen durch Russischsprachige User oder sonstwem willkommen wären, damit man eine neutrale Quelle hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:17
@Fedaykin

Ach so. War mir nicht bekannt. Aber immer wenn etwas Putin entlarven würde, dann haben wir es mit Übersetzungsfehlern zu tun. Ist schon seltsam


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:20
@Chavez
Jo, ist eigentlich klar, weil es innerhalb des Landes sichere Zonen gibt, gibt also Fluchtmöglichkeiten innerhalb des Landes, was z.B. in Syrien nicht der Fall ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:25
@Chavez

was ist mit denen die nach Russland geflohen sind? Gibt es da auch so einen Status oder ist das dort anders geregelt bzgl Aufenthaltsrecht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:25
Forseti70 schrieb:Die Volkswehr musste die Abgeordneten einsammeln, um sie in den Plenarsaal des Regionalparlaments reinzutreiben, damit sie die Gesetze verabschiedeten."
wäre fürs Europaparlament auch mal ne sinnvolle Idee..muahaha :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:25
Naja, einsammeln schon.

@catman


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:30
Forseti70 schrieb:Ach so. War mir nicht bekannt. Aber immer wenn etwas Putin entlarven würde, dann haben wir es mit Übersetzungsfehlern zu tun. Ist schon seltsam
ja schon seltsam, wenn man dauernd nicht gesagte Worte hinzudichtet...sollte man mal nachfragen, was der Kack soll


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:34
@Fedaykin
Die Ukrainer dürfen sich in Russland für 3 Monate aufhalten ohne irgendwelche Erlaubnis. Nur wenn sie sich nicht anmelden bekommen sie keine Flüchtlingshilfe. Was ich darüber gelesen hab, haben sich von der ca. 800.000 bis 1 Million haben sich einige gleich um die russische Staatsbürgerschaft bemüht auch ein Großer teil um das Asyl und viele sind einfach bei den Verwandten untergekommen. Und verlängern einfach diese 3 Monatsregel die man für den Donbass gelockert hat.

PS. Es gibt in Russland auch noch ein Umsiedler Programm, daran haben auch einige Teil genommen. Das heißt du Sagst du willst nach Russland umsiedeln, stellst Antrag für die Staatsbürgerschaft, Kriegst Starthilfekapital, Land und günstige Kredite für das Haus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:57
Aha, gut ,ich hatte da sowas im Hinterkopf das das zwischen RUssland und der Ukaine recht locker gehandhabt wurde vor der Krise.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:58
http://www.kyivpost.com/content/ukraine/pavel-felgenhauer-putins-aim-is-to-destroy-ukraines-independence-defeat-west-378...
Putin is cautious and the ‘siloviki’ (Russian secret services) are advocating a more robust intervention.
mit "siloviki" werden aber immer irreguläre Kämpfer bezeichnet und keine "russian secret services" schön, dass kyivpost in Klammern schreibt wie man was zu interpretieren hat *kotzwürg*

ist wieder mal EIN Beispiel fürs Hinzudichten Nichtgesagtem


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:58
@catman
Welche Übersetzung stimmt denn jetzt?

Im Bezug auf Gestern, oder sollte man eine neue Anfertigen, also eine Neutrale


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 12:59
Fedaykin schrieb:Welche Übersetzung stimmt denn jetzt?

Im Bezug auf Gestern, oder sollte man eine neue Anfertigen, also eine Neutrale
poste mal nen Link ich hab zurückgeblättert sind aber mehrere..also keine Ahnung welchen explizit du meinst


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 13:00
@catman

oh das war jetzt gar nicht das Ding. Ich würde auch eher sagen das es die Irruglären Kämpfer gemeint sind.

Aber die GEsamtaussage zu den Zielen finde ich ja eher interessant Obwohl ich damit nicht konform gehe soweit ich es verfolge. Ein Regierungswechsel ist eher schwierig zu erreichen durch diese Kampfhandlungen.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 13:01
Chavez schrieb:Was ich darüber gelesen hab, haben sich von der ca. 800.000 bis 1 Million haben sich einige gleich um die russische Staatsbürgerschaft bemüh
Diese Zahl ist eine Behauptung der russischen Propaganda.
Tatsächlich sind es etwa 100000 ukrainische Flüchtlinge in Russland und 1 Million ukrainische Flüchtlinge innerhalb der Ukraine.
Schmutzige Zahlen
114 000 oder doch 1,8 Millionen? Wie viele Ukrainer seit Beginn des Konflikts nach Russland geflohen sind, ist umstritten.
http://www.sueddeutsche.de/politik/ukrainische-fluechtlinge-in-russland-schmutzige-zahlenspiele-1.2042636


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 13:03
http://vineyardsaker.blogspot.de/2014/06/subtitled-interview-with-igor-strelkov.html


die Sepa Variante.


und dann dies Euromaidanvariante


http://euromaidanpress.com/2015/01/24/ex-terrorist-leader-referendum-in-crimea-was-a-farce/


Russisches Original ist ja im Video.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 13:07
@jeremybrood
Meister Yoda nach Juli ist die Zeit nicht stehen geblieben. Und die UN hat es bestätigt.
@Fedaykin
also im Video sagt er nichts über das Referendum. Und ich würde wie letztes mal schon gesagt gerne die Ganze Sendung sehen. Es sagt was davon das man die Abgeordneten einsammeln musste. Übrigens da sagt er das er die Aufständischen dort unterstützt hat und nicht die Armee.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 13:12
jeremybrood schrieb:Diese Zahl ist eine Behauptung der russischen Propaganda.
meine Fresse, das sagen doch nicht die Russen alleine ....und in der Ukraine ists bis etz ne halbe Million und keine ganze...Jatze hats selbst gesagt, der is glaub kein russischer Propagandaagent

Also manchmal haust du Scheisse raus...da kann man nur den Kopf schütteln


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden