weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:22
@Hape1238

Ich sehe es ähnlich wie Du. Derzeit steht wohl eine große Mehrheit hinter Putin (nicht zuletzt durch die Krim-Geschichte). Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Russland derzeit wirtschaftlich in starke Probleme gerät. Und da ist es nur eine Frage der Zeit, bis es den kleinen Leuten dreckig geht.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:25
@Larry08

Wer mischt sich über sein Staatsterritorium hinaus in die Geschicke der Länder in Übersee ein? Wer hat sich selbst zur Weltpolizei erklärt? Wer nimmt Kollateralschäden durch Drohnenangriffe in Kauf, wer überwacht das gesamte Internet und speichert alle Daten? Wer unterhält Foltergefängnisse? Stell deine Frage nochmal, bitte ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:26
@Larry08
Wer weitet unentwegt Weltweit seinen Machtbereich aus?

US-Military-Bases-Worldwide-1-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:27
@Urotsukidoji
Was ist denn "Machtbereich" ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:27
@Urotsukidoji

Ich verstehe Deine Grafik nicht ganz. Habe es nun wirklich nur kurz überflogen und stelle mir da schon die Frage wo in Russland und China (beispielsweise) US Truppen stehen?


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:29
@Forseti70
Forseti70 schrieb:Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Russland derzeit wirtschaftlich in starke Probleme gerät. Und da ist es nur eine Frage der Zeit, bis es den kleinen Leuten dreckig geht.
Je dreckiger es uns kleinen Russen geht, desto mehr wird uns die politische und wirtschaftliche Aggression des Westens gegen Russland bewusst. Desto eher wählen wir Putin noch einmal, weil nur er dieser Aggression standhalten kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:29
Moses77 schrieb:Jedi hat ja selbst schonmal gesagt, dass er mehr RT schaut als was anderes^^
Naja , macht Sinn . Irgendwo in der Mitte liegt meistens die Wahrheit . Deshalb auch gerne novorussia tv .


----

Naja , wenn man sich die aussagen der Gefangenen auf der pk , die mitunter unter Folter zustande gekommen sind , waren das alle Frischlinge die im September einberufen wurden und dann erstma durchs bootcamp gegangen . Für viele war das mitunter der erste Einsatz überhaupt , wie zb für den Panzerfahrer mit der Aufgabe die Brücke zu zerstören . Die task war ja auch erfolgreich ... Sein Panzer wurde aber getroffen .
Was man hier sachartschenko zugute halten muss das er wort gehalten hat und die Männer ihren Familienangehörigen übergeben hat .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:30
@IvanIV

Das ist eine gewagte These. Warten wir es ab. Wenn der kleine Mann (seien wir mal ehrlich - so besonders gut ging es denen die letzten Jahre auch nie) mal wirklich nichts mehr "zu fressen" hat (wie man so schön sagt), da wird auch das Lächeln von Putin im Staatsfernsehen nicht mehr viel einbringen.

Aber, wie bereits gesagt: Abwarten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:31
Forseti70 schrieb:Ich verstehe Deine Grafik nicht ganz. Habe es nun wirklich nur kurz überflogen und stelle mir da schon die Frage wo in Russland und China (beispielsweise) US Truppen stehen?
US-Botschaften werden von US-Militärpersonal bewacht. Daher stehen in jedem Land mit einer US-Botschaft technisch gesehen US-Soldaten. Und daher ist die Grafik auch sinnfrei.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:32
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:die mitunter unter Folter zustande gekommen sind
schwer zu glauben. Die Rebellen haben keinen Greul gegen die Ukrainischen Soldaten. Die werden in selben Krankenhäusern kuriert wie die Kämpfer der Rebellen und zivile Opfer.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:32
@Taln.Reich

OH weija... Alles klar. Danke für die Erklärung. Also ab in die Mülltonne ; )


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:33
@IvanIV

Um die Verletzungen zu behandeln, die sie durch Tritte und Ohrfeigen zuvor beigefügt haben? Nix für ungut. Gibt genügend Infos von den Sepas selbst (Youtube) wo man sich ansehen kann, wie human die Gefangenen mitunter geschlagen... ähem behandelt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:34
@IvanIV
Hmm ja . Wie respektvoll givi mit seinen Gegner umgeht bzw speziell diesen gefangen wovon ich grad sprach hat man gesehen ...
Ich denke Folter um aussagen evtl zu erzwingen ist nicht von der Hand zu weisen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:35
@IvanIV
Du hast es aber heute mit den Flowcharts^^
In der Ukraine sind wir im Moment bei dem nachfolgenden Aufstand, nachdem die Vereinigten Staaten da ein Puppet Government installiert haben.
Man hat wohl nicht damit gerechnet, dass Russland bei dem Spiel so stark mitspielt.

Kennt ihr die Doku schon?
Kam letzte Woche in der ARD und bietet Berichte aus den russischen Regionen und wie diese Menschen zu Putin stehen.
Ich habe leider nur die letzte halbe Stunde gesehen, aber die Doku sah recht objektiv aus.

Im Vorschaubild sieht man gleich mal Putin-Fanartikel und Merchandising:D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:40
@seraphim82

Äußerst unpassendes Foto.
Das grenzt schon an Kriegshetze.

@alle User
Interessant wie Russland gerne als Pendant zum Westen gesehen wird.

Dafür, dass der Kapitalismus in Russland ausgeprägter ist.
Dafür, dass auch die Kluft zwischen Arm und Reich weiter reicht, als bei uns in der EU oder in den USA.
Dafür, dass das Rechtssystem mangelhaft ist.
Dafür, dass der Sozialstaat in Europa deutlich ausgeprägter ist.
Dafür, dass in Russland die Kriminalitätszahlen steigen, und im Westen sinken.
Dafür, dass eine weitaus höhere Mordrate besteht.
Dafür, dass das Russland nach den USA der größte Waffenexporteur, Tendenz steigend, ist.
Dafür, dass sie auch Länder wie Saudi Arabien und Syrien mit Waffen beliefern.
Dafür, dass in Russland Umweltschutz noch weit weniger Bedeutung hat wie im Westen.
Dafür, dass sie A-Energie forcieren.
Dafür, dass sie Fossile Brennstoffe forcieren.
Dafür, dass Russland seit Jahren mit Abwanderung kämpft.
Dafür, dass sich viele Muslime in Russland radikalisiert haben.
Dafür, dass sie eine mangelhafte Innenpolitik haben.
Dafür, dass sie eine desolate Drogenpolitik haben.
Dafür, dass Nationalismus zum guten Ton gehört.
Dafür, dass Homophobie zum guten Ton gehört.
Dafür, dass der Alkoholismus äußerst ausgeprägt ist.
Dafür, dass die Russische Föderation, keine Föderation ist.
Dafür, dass Autonomiebewegungen in Russland unterbunden werden.
Dafür, dass immer wieder Journalisten verschwinden.
Dafür, dass die Medien in Russland gleichgeschaltet sind.

Eigentlich, alles Punkte, und bestimmt nicht alle, die dem Westen auf den Kopf geworfen werden, aber bei Russland mit einem heimlichen Grinsen hingenommen, oder gar bewundert werden.

Außerdem sollte man bedenken, dass die US Geschichte nicht nach dem Zweiten Weltkrieg beginnt. Und das Russlands Geschichte nicht im Jahr 2001 beginnt.
Wenn man Russland verstehen will. Muss man auch seine Nachbarn verstehen.
Und dafür muss man auch in die Sovjetzeit. Denn es so lange ist es nicht her, dass Russland Truppen in seine Nachbar(bruder?)Staaten gesendet hat, um Demonstrationen und Aufstände gewaltsam zu zerschlagen.
Oder glaubt Ihr, nach der Auflösung der UDSSR sind alle alten Kommunisten aus dem Kreml verschwunden ?
In Russland wurde die Sovjetzeit noch nicht aufgearbeitet. Sie wird immer noch mit der Weltmacht UDSSR assoziiert. Und nicht mit der Verbrecherdiktatur die sie war.

Leider ist zu den Diskussionen, über Russlands Politik, immer eine gewisse Romantik aus der Zeit der kommunistischen Revoluzzer dabei. Schließlich fühlt man sich mit dem gewinnenden Proletariat weitaus verbundener, als mit den US-Oligarchen des 20jhd.

Ich will jetzt nicht den Westen oder gar die USA in speziellen Schutz nehmen.
Kritik ist wichtig. Jedoch habe ich bemerkt, dass viele bei Russland Kritikpunkte ignorieren, oder gar abstreiten, nur um dem Westen eins auszuwischen.
Und das finde ich Gefährlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:42
@EvilParasit

Schön zusammengefasst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:44
EvilParasit schrieb:Dafür, dass der Kapitalismus in Russland ausgeprägter ist.
Dafür, dass auch die Kluft zwischen Arm und Reich weiter reicht, als bei uns in der EU oder in den USA.
Dafür, dass das Rechtssystem mangelhaft ist.
Dafür, dass der Sozialstaat in Europa deutlich ausgeprägter ist.
Dafür, dass in Russland die Kriminalitätszahlen steigen, und im Westen sinken.
Dafür, dass eine weitaus höhere Mordrate besteht.
Dafür, dass das Russland nach den USA der größte Waffenexporteur, Tendenz steigend, ist.
Dafür, dass sie auch Länder wie Saudi Arabien und Syrien mit Waffen beliefern.
Dafür, dass in Russland Umweltschutz noch weit weniger Bedeutung hat wie im Westen.
Dafür, dass sie A-Energie forcieren.
Dafür, dass sie Fossile Brennstoffe forcieren.
Dafür, dass Russland seit Jahren mit Abwanderung kämpft.
Dafür, dass sich viele Muslime in Russland radikalisiert haben.
Dafür, dass sie eine mangelhafte Innenpolitik haben.
Dafür, dass sie eine desolate Drogenpolitik haben.
Dafür, dass Nationalismus zum guten Ton gehört.
Dafür, dass Homophobie zum guten Ton gehört.
Dafür, dass der Alkoholismus äußerst ausgeprägt ist.
Dafür, dass die Russische Föderation, keine Föderation ist.
Dafür, dass Autonomiebewegungen in Russland unterbunden werden.
Dafür, dass immer wieder Journalisten verschwinden.
Dafür, dass die Medien in Russland gleichgeschaltet sind.
Das sind erstmal nur behauptungen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:46
EvilParasit schrieb:Dafür, dass der Kapitalismus in Russland ausgeprägter ist.
Dafür, dass auch die Kluft zwischen Arm und Reich weiter reicht, als bei uns in der EU oder in den USA.
Dafür, dass das Rechtssystem mangelhaft ist.
Dafür, dass der Sozialstaat in Europa deutlich ausgeprägter ist.
Dafür, dass in Russland die Kriminalitätszahlen steigen, und im Westen sinken.
Dafür, dass eine weitaus höhere Mordrate besteht.
Dafür, dass das Russland nach den USA der größte Waffenexporteur, Tendenz steigend, ist.
Dafür, dass sie auch Länder wie Saudi Arabien und Syrien mit Waffen beliefern.
Dafür, dass in Russland Umweltschutz noch weit weniger Bedeutung hat wie im Westen.
Dafür, dass sie A-Energie forcieren.
Dafür, dass sie Fossile Brennstoffe forcieren.
Dafür, dass Russland seit Jahren mit Abwanderung kämpft.
Dafür, dass sich viele Muslime in Russland radikalisiert haben.
Dafür, dass sie eine mangelhafte Innenpolitik haben.
Dafür, dass sie eine desolate Drogenpolitik haben.
Dafür, dass Nationalismus zum guten Ton gehört.
Dafür, dass Homophobie zum guten Ton gehört.
Dafür, dass der Alkoholismus äußerst ausgeprägt ist.
Dafür, dass die Russische Föderation, keine Föderation ist.
Dafür, dass Autonomiebewegungen in Russland unterbunden werden.
Dafür, dass immer wieder Journalisten verschwinden.
Dafür, dass die Medien in Russland gleichgeschaltet sind.
Ja, aber warum macht sie das zum Feind, wenn sie noch kapitalistischer sind. Ich glaube das ist ein Widerspruch Russland hat sich vollständig gewandelt, trotzdem entwickelt der Westen ein Feindbild und unterstützt eine sich in nichts unterschiedene Ukraine.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:47
@EvilParasit
du hast da eine ganze Menge vorurteile vorgebracht. Vielen Dank dafür.

Wir in Russland empören uns auch über so manche Praxis in Deutschland.

z.b. dafür dass in Deutschland Kinder von Pfarrern und Lehrern missbraucht werden und nichts dagegen geschieht.
dafür dass Nazibanden jahrelang morden und der Verfassungsschutz sie deckt.
dafür dass Deutsche Staatsbürger bei der IS mitkämpfen.

usw...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 11:53
@IvanIV
Ach @IvanIV , das musstest Du schon ganz weit ausholen. Wie siehts denn russischen Staatsbürger aus ? Wo kämpfen die denn so mit ?
Ja, klar, Vorurteile.
Ich glaube, da kannst Du keinen ordentlich widerlegen.
Allerdings gebe ich zu bedenken, das Russland nicht mit dem europäischen Maßstab gemessen werden darf. Russland mit einer Demokratie wie in Europa das funktioniert nicht. Das ist meine persönliche Meinung.
Es wäre alles ganz schick, und Russland könnte innenpolitisch machen was es wolle, wenn sie ihren Expansionsdrang in den Griff bekommen würden. Das ist ein No Go !


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden