weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:03
dunkelbunt schrieb:Das ist kein Verteidigungskrieg, das soll eine ATO sein, was aber so kaum einer glaubt, nicht mal in den eigenen Reihen. Und es war die Rede von einer Herrschaft die nur mit Hilfe des Militäreinsatzes aufrecht erhalten werden kann, also hast du den Sinn der Aussage tatsächlich nicht erfasst.
Ja es gibt Systeme wo die Herschaft nur mit dem Militär aufrecht erhalten werden kann. Nur was hat das mit der Jeztigen Ukraine zu tun?
dunkelbunt schrieb:Würde die ATO so enden, wäre deren Herrschaft mit großer Wahrscheinlichkeit bald vorbei. Das Volk ging wegen weniger Oligarchie und Korrupion auf die Straße, und ohne das momentane politische Chaos, und die Unruhe im Land hätte die Neue Regierung mit hoer wahrscheinlichkeit bald wieder einen neuen Maidan an der Backe, denn besser ist es wahrlich nicht geworden. Darum gehts.
Ja ich denke auch es gibt Abstrafungen wenn man den Landraub zulässt.


also wie ich sehe hab ich dich doch richtig verstanden. Du glaubst das das Führen eine ATO oder Counterinsurgency die Herrschaft des Militärs als Stütze für die Regierung bedeutet.

Und naja das bleibt weiterhin nicht korrekt um die Situation zu beschreiben.

Suchst du Beispiele dafür dann hast du Saddam, Franco und andere.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:03
kurvenkrieger schrieb:Belege, daß das Militär keineswegs von diversen Oligarchen kontrolliert wird.
Dazu gehören dann auch die Nationalgarden - viel Spaß!
die Oligarchen werden die von ihnen bezahlten "Freiwilligenbatillione" schon kontrollieren - aber das ist nicht der Punkt. Der Punkt wäre es, wenn Mitglieder dieser Freiwilligenbatillione die Regierung bilden würden.

(Zumal man sich darüber streiten kann, ob die Freiwilligenbatillione richtiges Militär sind)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:03
@kurvenkrieger
auch nochmal für dich .das volk hätte gern ne militärjunta um gegen die seperatisten vorzugehen .die ,rein formal , terroristen auf ukrainischem boden sind
jedimindtricks schrieb: Viele Ukrainer werfen der Regierung daher vor, sie lasse die Truppen im Stich, die im Kampf gegen die Separatisten die Hauptlast tragen. Diesem Eindruck will Kiew nun entgegentreten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:04
wenn der sogenannte "Westen" der ukrainischen Regierung alles durchgehen lässt, wird es auch nicht vorwärts gehen...für Versagen Poroshenkos wird immer Russland bestraft, wieso soll er sich denn anstrengen und nachdenken..pööhhh


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:05
@kurvenkrieger

mmh, irgendwie ist deine Ausdrucksform lustig. Du bist auch schon in der Wiederholungschleife.

oder auf nem Flame trip.

Also gut. Immer noch keine Militärjunta in Kiew? Dafür eine in Donetsk

alles geklärt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:07
Fedaykin schrieb:Also gut. Immer noch keine Militärjunta in Kiew? Dafür eine in Donetsk
dazu müsste man Donetzk als Staat und die "Oberen" von da als Regierung sehen..dann wärs ne Militärjunta per Definition ja


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:08
@catman
Die Absicht ist, durch den Krieg das Land zu destabilisieren...frozen conflict, damit will man eine Westanbindung verhindern...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:08
dunkelbunt schrieb:Die Leute sind nicht umsonst zu Hunderttausenden auf die Straßen gegangen. Wer das Militär kontrolliert, hat jedenfalls die Macht, und das scheint dort schon lange nicht mehr das Volk zu sein.
Klar deswegen war das Militär auch so Loyal beim Alten Präsidenten.

Und naja diese Regierung ist immerhin gewählt worden. Nicht wie die Warlords im Osten.

Wer ist eigentlich Innenminister in der Volksrepublik? Haben die ein Parlament? Haben die direkte Demokratie? Haben sie mehr oder weniger Demokratie als Voher?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:09
dunkelbunt schrieb:Wenn das Parlament nicht gekauft wäre, dann würde es ja für das Volk sprechen.
Wer hat denn die Rada gekauft?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:10
Fedaykin schrieb:Wer ist eigentlich Innenminister in der Volksrepublik?
pushilin ? :D


wahlperiode würd mich mal interessieren . @dunkelbunt ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:11
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:auch nochmal für dich .das volk hätte gern ne militärjunta um gegen die seperatisten vorzugehen .die ,rein formal , terroristen auf ukrainischem boden sind
Ah, der Witzbold und seine Terroristen. :D

@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:die Oligarchen werden die von ihnen bezahlten "Freiwilligenbatillione" schon kontrollieren - aber das ist nicht der Punkt. Der Punkt wäre es, wenn Mitglieder dieser Freiwilligenbatillione die Regierung bilden würden.
Der Punkt wäre eher der, ob die Regierung noch ihre Freiwilligen kontrolliert.
Die Rechten wollten ihre Waffen nich abgeben, also wurden sie deswegen in die Nationalgarde integriert. Das war das erste Problem.
Und deren Befehlsverweigerung im Zuge des ersten Waffenstillstandes spricht einfach Bände. Ich würde das also eher mit nem "nein" beantworten.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Immer noch keine Militärjunta in Kiew?
So wie die sachliche Auseinandersetzung tunlichst vermieden wird, muß es ja n heikles Thema sein... :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:11
catman schrieb:also korrupte Beamte, Abgeordnete und Oligarchen sollen sich etz um Korruptionsbekämpfung kümmern...herrliche Traumwelt
Naja die Griechen glauben das sowas funktioniert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:14
kurvenkrieger schrieb:Belege, daß das Militär keineswegs von diversen Oligarchen kontrolliert wird.
Dazu gehören dann auch die Nationalgarden - viel Spaß!
Was denn jetzt? Die Freiwilligen Batallione oder de Regulären? Oder die Nationalgarde?

Und nochmals, das kann man nur durch Ausschlussverfahren belegen. Also das Vorhandensein das die Olligarchen die Armee kontrollieren muss erbracht sein.

Du kannst ja auch nicht beweisen das du mir kein Geld schuldest.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:16
catman schrieb:wenn der sogenannte "Westen" der ukrainischen Regierung alles durchgehen lässt, wird es auch nicht vorwärts gehen...für Versagen Poroshenkos wird immer Russland bestraft, wieso soll er sich denn anstrengen und nachdenken..pööhhh
mmh was soll er deiner Meinung nach tun ? Kapitulieren? Alles Gebiete des Geplanten Novo Rossia abtreten, oder gleich das ganze Land dem Sascha überlassen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:17
catman schrieb:dazu müsste man Donetzk als Staat und die "Oberen" von da als Regierung sehen..dann wärs ne Militärjunta per Definition ja
Guter Einwand, weil wir das Formell ja gar keine Nation haben. Danke, vergisst man manchmal :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:17
Ich hab übrigens mal nachgeguckt: Die Zinsen für Ukrainische Staatsanleiehen liegen so bei 9%+...mehr als doppelt so viel wie die von Spanien (4%)...Wenn hier also jemand SEHR risikofreudig ist....

Warte: korrektur: Ukraine 133%! Griechenland 17,8%


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:19
kurvenkrieger schrieb:So wie die sachliche Auseinandersetzung tunlichst vermieden wird, muß es ja n heikles Thema sein... :D
ja das ist Bedauerlich bei dir. Naja einer der alle anmüffelt lockert das Forum auf, von daher

dauem hoch bei dir.

wobei ich das Kindisch finde, etwas falsches durch Wiederholung als Fakt darzustellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:21
Fedaykin schrieb:Guter Einwand, weil wir das Formell ja gar keine Nation haben.
ja formell ist das kein Staat..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:22
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du kannst ja auch nicht beweisen das du mir kein Geld schuldest.
Natürlich. Oder leihst Du jedem Geld, dessen Adressdaten Dir unbekannt sind?
Fedaykin schrieb:Was denn jetzt? Die Freiwilligen Batallione oder de Regulären? Oder die Nationalgarde?

Und nochmals, das kann man nur durch Ausschlussverfahren belegen. Also das Vorhandensein das die Olligarchen die Armee kontrollieren muss erbracht sein.
Ausschlußverfahren? Du könntest auch einfach belegen daß ich Quatsch schreibe.

Warum sollte ich noch jeden Punkt explizit belegen, das meiste wurde hier eh schon gepostet.
Gegenargumente wären schön, wir können es aber auch dabei belassen.

@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Wenn hier also jemand SEHR risikofreudig ist....
Dir is schon klar, daß Schuldenschnitte diskutiert werden? Wunder Dich also bitte nich, wenn Dein Risikokapital plötzlich futsch is... ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 21:23
Sanktionen wurden wohl ausgeweitet...allerdings wurden wohl nur mehr Personen auf die Sanktionsliste genommen, also eher halbherzig.
Wenn diese Quelle stimmt...
http://www.sbs.com.au/news/article/2015/01/30/eu-expands-ukraine-sanctions-russia


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt