weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:06
kann sein das meine aussagen seltsam sind oder einfach nur nicht richtig verstanden .
maln overview über dein beitrag
Rechtversteher schrieb:nachdem heute Ukrainische Quellen behaupteten
Rechtversteher schrieb: die territoriale Integrität der Volksrepubliken
weiss nicht ob ukrainisches RT angebracht ist wieder die " geheimklauseln " auszupacken .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:07
jedimindtricks schrieb:Naja , bedingungslose Kapitulation will die ua gar nicht , find ich zumindest nicht in Minsk .
Ich glaub alle WÄREN ganz froh wenn dieses abkommen nur halbwegs mal erfüllt wird
gabs auch schon solch eine Phase, aber da wurde (auch in diesem Thread) auf Kleinigkeiten herumgeritten und was von souveränem Staat gegrölt. Bei manch einem denk ich, der will dem Schlachtfest nur weiter zusehen.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:07
Taln.Reich schrieb:"ein paar Zigtausend"? Es war eine Halbe Millionen, und das würde ich schon sagen, spricht eine klare Sprache.
Unabhängig davon, waren die meisten davon nur gegen das Oligarchentum und die Korruption, was man aber bis heute nicht im Griff hat. Ist wieder ein Oligarch am Drücker.

Trotzdem ging es um die Grenzwerte, und um Leute die Grund zur Klage haben, oder eben nicht.

Und die fehlenden Prozentpunkte bei der Abwahl machen den Grenzwert nicht vollständiger. Also müßig hier gerade auf Grenzwerte in anderen Fällen bestehen zu wollen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:10
dunkelbunt schrieb:Unabhängig davon, waren die meisten davon nur gegen das Oligarchentum und die Korruption, was man aber bis heute nicht im Griff hat. Ist wieder ein Oligarch am Drücker.
Ja, sie haben wieder einen Oligarchen gewählt. Scheint wohl irgendwie schwer zu sein, in der Ukraine Spitzenpolitiker zu werden, wenn man nicht schon zu den Superreichen des Landes gehört.
dunkelbunt schrieb:Trotzdem ging es um die Grenzwerte, und um Leute die Grund zur Klage haben, oder eben nicht.

Und die fehlenden Prozentpunkte bei der Abwahl machen den Grenzwert nicht vollständiger. Also müßig hier gerade auf Grenzwerte in anderen Fällen bestehen zu wollen.
wurde hier den schon ein Grenzwert genannt?


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:11
Fedaykin schrieb:jo, üblich ist neben 50%+1 eigentlich die 2/3 Mehrheit.

interssant wann wurde das eingeführt?
Kommt auf die Vereinbarungen drauf an. Manchmal ist es auch so, dass eine Einstimmigkeit bei Entscheidungen gegeben sein muss, und nur eine Gegenstimme genügt, um zu verwerfen.

Frag mich auch, warum man die Verfassung so geschrieben hat. Ist ein ziemlich strenger Wert zur Abwahl. Hat sicher seine Gründe, sonst hätte man die Verfassung auch so nicht gestalten brauchen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:11
@Hape1238
Genauso sehe ich das auch, es ist völlig überflüssig zu denken, das die Ukraine sich jemals an die Vereinbarungen des Minsker Abkommen halten muss, musste oder sollte. Die Vereinbarungen waren nichts anders als der Versuch die damalige Offensive durch die Seperatisten zu stoppen, zu was man sich militärisch nicht mehr in der Lage sah.
Sagen wir, was es wirklich war, eine diplomatische Täuschung, wer heute noch davon spricht auf diese Vereinbarung wieder zurück zu kommen ist ein Idiot.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:13
Taln.Reich schrieb:wurde hier den schon ein Grenzwert genannt?
Im Grunde schon. Indirekt. Keine Protestierenden heißt wohl kein Grund zur Klage. ;)

Ansonsten selbstverständlich nein. Gibt da keine festgelegten Grenzwerte, sondern halt politische Strömungen und Befindlichkeiten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:19
@jedimindtricks
Mir ist da egal welche Geheimklauseln das waren, das Minsker abkommen hat den Rückzug der ukrainischen Artillerie als einen Punkt, und die sepas wollten von vorherein den Flughafen. es hätte viel Leid vermieden werden können, wenn der Flugplatz geräumt wurden wäre. Insofern war es auch für mich nie ein Waffenstillstand, es war eine Pause von der ich ahnte wer sie besser nutzen wird. Die Seps werden jetzt auch in der Lage sein, Rückschläge zu verkraften, die es aufgrund der eu Hilfe geben wird, aber letztendlich so gerüstet sein, das sie am Ende ganz Neurussland verteidigen können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:19
@Rechtversteher
Durchaus möglich.
Aber was sollen wir über einen Vertrag reden, den wir anhand der "Geheim"Klauseln garnicht kennen ?
Was soll die Ukraine machen ? Ihr wird gerade versucht, das lukrativste Stück Land zu klauen. Ohne Donbass bleibt nur noch Rinderzucht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:23
@Rechtversteher
naja , insofern keine geheimklausel kannst du mir gern den punkt zeigen wo drin beschrieben ist das die rebellen ihre territoriale integrität zugesprochen wird .
bin da nochn aufm alten stand mit der autonomie über 3 jahre glaub .
gut ,den gesetzesentwurf hat man dann zurückgezogen weils ja gar kein sinn gemacht hat . wie du richtig erkannt hast haben die waffen nie geschwiegen . und wie @Fedaykin
richtig angemerkt hat haben sich mit jeder mobilisierung der ua die rebellen wie mit zauberkraft auch mobilisiert . vorallem die konvois wurden ja auch noch von der osze vermerkt .
damals hiess es ja die werden mal gefahren damit sie nicht einrosten an der front weil nix zutun ist .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:23
Rechtversteher schrieb:Mir ist da egal welche Geheimklauseln das waren, das Minsker abkommen hat den Rückzug der ukrainischen Artillerie als einen Punkt
Wäre neu,das nur die Ukrainische Artillerie abziehen sollte
Rechtversteher schrieb:Insofern war es auch für mich nie ein Waffenstillstand, es war eine Pause von der ich ahnte wer sie besser nutzen wird
Nun Jedimindtricks und ich haben sogar die Offensive vorhergesehen. Waren ja viele Kolonen an der Grenze unterwegs, vor allem ohne Nummernschildern.

Was man nicht ahnen konnte das eine einzig Salve über Ziel hinaus die Offensive gegen Marizpol auf eis liegen lässst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:26
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Ihr wird gerade versucht, das lukrativste Stück Land zu klauen.
ganz ehrlich wer klaut wem ein Stück Land nur kannst nur jemanden etwas wegnehmen der es auch bewohnt. Auch innerhalb eines Staates kann nicht einfach der Präsident kommen und sagen über das Land was Dir gehört bestimmen jetzt wir aus Kiew, Lehmberg oder Dnjeprpetrowsk. Das Argument ist nonsens. Wege mit dem Donbas zusammen zuarbeiten gibt es auch immer noch, leider gibt es aber nichts mehr an ausländische Investoren zu verteilen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:26
dunkelbunt schrieb:Kommt auf die Vereinbarungen drauf an. Manchmal ist es auch so, dass eine Einstimmigkeit bei Entscheidungen gegeben sein muss, und nur eine Gegenstimme genügt, um zu verwerfen.
Zeig mal ein Beispiel in einer Verfassung dafür. Das Deutsche Grundgesetz ist da recht gut Aufgestellt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:27
dunkelbunt schrieb:Im Grunde schon. Indirekt. Keine Protestierenden heißt wohl kein Grund zur Klage
Nordkorea, Volksrepublic ohne Klagen. Ich beantrage mal die Staatsbürgerschaft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:28
Rechtversteher schrieb:Auch innerhalb eines Staates kann nicht einfach der Präsident kommen und sagen über das Land was Dir gehört bestimmen jetzt wir aus Kiew, Lehmberg oder Dnjeprpetrowsk
Doch, gibt es. Nennt sich "Landenteignung". Gab's in der SU massenhaft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:29
@Fedaykin
Höre auf, Du weisst das auf beiden Seiten die Artillerie 30 km von der Demarkationslinie abgezogen werden sollte. Gib dir mal ein bisschen Mühe sonst bekommst Du überhaupt keine Anwort mehr von mir. Suche Dir Deine Belege selbst.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:29
Fedaykin schrieb:Zeig mal ein Beispiel in einer Verfassung dafür. Das Deutsche Grundgesetz ist da recht gut Aufgestellt
Davon war keine Rede, sondern allgemein von Vereinbarungen. Kommt halt drauf an, wie man das vorher gemeinsam ausmacht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:29
@Rechtversteher
Na, das ist nicht ganz richtig. Da wär ja Russland um einen Ruck sehr viel kleiner...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:29
jedimindtricks schrieb:bin da nochn aufm alten stand mit der autonomie über 3 jahre glaub .
gut ,den gesetzesentwurf hat man dann zurückgezogen weils ja gar kein sinn gemacht hat . wie du richtig erkannt hast haben die waffen nie geschwiegen .
eben falsch, weil man sichs mit dem Gesaetz anders überlegte (auf Druck rechter) gabs für die Seps keinen Grund mehr anzunehmen, die Verhandlungen wären ehrlich/ernst gemeint.

Man hätte das Gesetz auch trotzdem durchdiskutieren können, ausformulieren und beschliessen ohne Inkraftsezung und dann sagen da schau her is fertig etz muss nur noch Ruhe sein, dann setz ich mein Autogramm drunter und wir gehen alle heim... nöö man schwadroniert von völliger Vernichtung und droht den Unterstützern der Kämpfer mit Enteignungen und ähnlichen Spässen. Was hättest du dir denn gedacht auf der Separatistenseite ?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 18:30
@jedimindtricks

KLar Fahrschule, wie heute erwähnt kann man sich schon mal nach Russland verirren, weil da ja keiner die Grenz Bewacht.

ES wäre schön die Hintergrundinfos zu haben die ein Bundestagsabgeordneter so hätte.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden