weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.891 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:09
@sarasvati23
ThunderBird1 schrieb:öhm.
ja ,wasn ?
das profil hab ich grad erst vorner halben stunde verlinkt .
der war ne nacht in kramatorsk weil er die papiere nicht bekommen hat um durchn checkpoint zu kommen und war vorhin 30 km vor donetsk - von kramatorsk aus .
was sagt uns das ?
ist er da schon auf dpr gebiet ?
wäre ja klasse , weil dann wäre die artillerie der ua ausser der reichweite für donetsk
sarasvati23 schrieb:gibt er dir dann persönlich Bescheid?
das hoff ich doch ;)

vielmehr würd mich mal interessiren warum er aufm weg nach donetsk ist um für rtl und ntv zu berichten . steht was an ? oder isses wegen der offensive der rebellen ? hmm ...

@catman
als ob batman nen fascho war . der hat einfach nur leute umgebracht und wollt seine waffen nicht abgeben .... ;)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:09
bei den nachrichten gerade wurde über die Brücke zur Krim gesprochen wird wohl 2,8 Milliarden Kosten. Soll eine Straßen- und eine Eisenbahnverbindung beinhalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:10
http://ukraine-nachrichten.de/m%E3%A4nner-begreifen-nicht-einigen-oder-k%E3%A4mpfen_4184_politik


NICHT VON RT
Obacht, Frage: welches sind die Einkommensquellen in ländlichen und auch städtischen Familien in der Westukraine? Antwort: Arbeit im Ausland. Eine andere Arbeit gibt es einfach nicht und das ist bekanntlich keine qualifizierte Arbeit, sondern im besten Falle auf der Baustelle.
Davon zu reden, dass die Einberufenen sich Autobusse bestellten und nach Russland fuhren, ist das Eingeständnis der völligen Unkenntnis der Realität. Sie bestellen jedes Jahr diese Autobusse und fahren zu den Arbeitsstellen.
Eben von diesem Geld, das bei Tschechen, Slowaken, Ungarn und Polen verdient wurde, leben westukrainische Familien, bauen Häuser, kaufen in der EU gebrauchte Autos usw. Das halbe Jahr zu Hause und ein halbes Jahr im Ausland arbeiten. Nur so geht es.
In einigen Fällen werden die Kinder komplett den Großeltern zur Erziehung übergeben und zum Geldverdienen fahren nicht nur der Vater, sondern auch die Mutter ins Ausland. So ist das Leben. Und das ist keine Erscheinung des heutigen Tages. So war es bereits «beim erlauchtesten Herrscher» Österreich-Ungarns.
Der Krieg begann, die Menschen gingen kämpfen und zurück kamen Särge. Oder es begannen Versehrte ohne Arme oder Beine einzutreffen. Für Bauarbeiten bei den Tschechen im Allgemeinen unbrauchbar. Und falls Gott ihn verschont, wer wird die Familie ernähren, solange Vater in einer Stellung bei der Staniza Luganskaja steht?


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:12
@Hape1238

Aus deinem Link:
Nach der Annexion der Krim durch Russland fürchten sie nun weitere territoriale Ansprüche Moskaus.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/aus-angst-vor-russland-ruesten-baltische-staaten-auf-13338736.html

Interessant, denn in der FAZ stand auch mal, dass diese 'Annexion' eigtl. keine war. In diesem Artikel mal wieder der übliche tendenziöse Krempel - übermächtiges Moskau, Novorussia, die armen baltischen Länder suchen Schutz bei der Nato usw.

Ausgehend von dem Artikel, der die Krim-'Annexion' so ganz anders beschreibt, widerspricht sich diese Zeitung hier völlig.

@Fedaykin

Ersma zu den Nuklearwaffen.
Aus der Zeit des Kalten Krieges lagern noch immer bis zu 20 alte Atombomben der USA in der Eifel. Politisch war ihr Abzug eigentlich schon entschieden. Doch bald sollen sie durch neue, hochmoderne Nuklearwaffen ersetzt werden.
Was ist konkret vorgesehen?

Bis 2020 plant die US-Regierung, ihre rund 180 in Europa lagernden Nato-Nuklearwaffen zu modernisieren. Wichtige Hürden hat das Vorhaben jüngst im US-Kongress genommen. Vom sogenannten „Lebensdauerverlängerungsprogramm“ ist auch Deutschland betroffen, genauer gesagt der Fliegerhorst Büchel.

In der Vulkaneifel, zwischen Koblenz und Trier, werden aus der Zeit des Kalten Krieges noch immer bis zu 20 in die Jahre gekommene Atombomben der Typen B61-3 und B61-4 aufbewahrt – die letzten hierzulade. Diese Waffen sind für den Abwurf durch ein Flugzeug gebaut und besitzen die 13-fache Sprengkraft der Hiroshima-Bombe. Mit der Lagerung auf deutschem Boden entspricht die Bundesrepublik der Nuklearen Teilhabe, also der Abschreckungstaktik der Nato.
http://www.tagesspiegel.de/politik/us-atombomben-in-deutschland-nuklearwaffen-werden-nicht-abgezogen-sondern-modernisier...

Natürlich alles nur aus Zeitvertreib, schon klar.^^
Fedaykin schrieb:Und die NATO expandiert, sie kann nur die Mitgliedschaft neuer Mitglieder zustimmen.

Als würden Länder wie die Balten, Polen, oder RUmänien großartige Truppenstärke bringen.
Joa, die einzelnen Länder natürlich nicht, aber die NATO ist ja auch ein Bündnis, nech? ;) D.h., sollte ein Mitgliedsstaat angegriffen werden, hat der Gegner die ganze NATO-Brigade an der Backe. Zusammen formiert dieser Komplex eine mächtige Festung, die andere, schwächere, Länder locker in die Knie zwingt. Man nennt sie auch "Schlägertruppe der Amis".
Fedaykin schrieb:Tja wenn man den Unterschied zwischen Chef und Oberbefehlshaber nicht kennt, ist das schon schwierig die NATO zu verstehen.
Na dann schau'n mer mal, du NATO-Versteher. :D
Der Generalsekretär übernimmt (...) eine Art Öffentlichkeitsfunktion, während der Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) die Entscheidungsgewalt über die militärischen Operationen hat.
Wikipedia: NATO#NATO-Generalsekretariat_und_Internationaler_Stab
Fedaykin schrieb:Nö, schau doch nach wer in der NATO Entscheidungen treffen muss
Das politische Hauptquartier der NATO befand sich von 1949 bis April 1952 in Washington, D.C.
Wikipedia: NATO#NATO-Hauptquartier
Fedaykin schrieb:Ja, wow, voher waren die 20000 eben auf andere STandorte verteilt. Weiß du was so eine Zentralisierung bedeutet?
V.a. bedeutet sie einen enorm geringeren Organisationsaufwand. Einsätze können deutlich schneller koordiniert werden, v.a., weil die NSA ebenfalls ihr Auge auf Wiesbaden geworfen hat.
Fedaykin schrieb:Wer Kontrolliert wieder was? Lies doch wenigstens die Grundlagen von Wiki.
Was haben jetzt die Grundlagen von Wiki damit zu tun? :ask: Lies du besser selbst nach. Google kann dein Freund sein, du musst es nur zulassen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:12
jedimindtricks schrieb:als ob batman nen fascho war . der hat einfach nur leute umgebracht und wollt seine waffen nicht abgeben
wenn man ne halb aus faschos bestehende Truppe befehligt..dann ka ist man wohl zwangsläufig einer was für UA gilt gilt für Seps auch...btw . der echte batman heisst bruce wayne und nicht alexander bednow..:)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:16
bruce wayne seine leute jumpen aufjedenfall urplötzlich in pisky rum

B8t8DKCIAAE4V3b
B8t8DLlIcAEGluv

https://t.co/Ekx2QqJJNr


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:17
@jedimindtricks wenn man den kopf abschlägt..heissts nicht dass der rest tot ist....würd mich aber schon interessieren, was man mit den bekennenden faschos gemacht hat...oder nur gedroht ey wenn du.. dann das


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:21
@catman
wollte er nicht mehr Bednow sondern Bagatow sein? :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:22
@Chavez genau bogatenkij loh suka

bevor sich welche aufregen...im russischen heisst bednij arm bednow sohn eines armen...bogatij = reich..ich hoffe das reicht um den wortwitz zu kapieren :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:25
@catman
na paar von den bekennenden faschos liegen in pisky im schnee und visieren andere faschos an .
recht tricky ,wa


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:27
jedimindtricks schrieb:na paar von den bekennenden faschos liegen in pisky im schnee und visieren andere faschos an .
recht tricky ,wa
Pegida vs. Legida nur mit "schlagkräftigeren" Argumenten :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 20:34
Ach das war schon wieder viel zu abwertend..ich mein auch ein Hardcorefascho kann sich eines Tages besinnen und zu einem "normalen" Mitbürger werden...auch wenns nur selten passiert ist es doch Wert, nich alle abzuknallen..könnte unter den abgeknallten ja grad derjenige sein, der sich besinnt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:01
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:du spielst auf den erneuten granatenbeschuss des trolley & tram depots an ?
hat ich heut mittag schonmal kurz angerissen . sehr dubios das ganze ...
Ja eben, ist schon seltsam....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:06
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:und war vorhin 30 km vor donetsk
Das war vor 4, bzw. nun 5 Std. Ich denke mal er hat die Strecke in 4 Stunden geschafft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:12
@Scox
Scox schrieb:In diesem Artikel mal wieder der übliche tendenziöse Krempel - übermächtiges Moskau, Novorussia, die armen baltischen Länder suchen Schutz bei der Nato usw.
Was ist daran tendenziös?

Sind die Fakten, bis auf "übermächtiges Moskau"...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:16
@sarasvati23
vielleicht meldet er sich bei dir persönlich wenn er angekommen ist .
stand ja da das die strasse gesperrt ist .... und nach nem ukrainischen checkpoint kommt ziemlich sicher noch einer von der dpr . geht der akkreditierungskram von vorne los .

@catman
so könnte man das recht vereinfacht auf einen nenner bringen . ohne all den brimborium aussenrum wär die kuh schon vom eis


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:18
Weis eigentlich wer was neues über die Ukrainische Armee und ihren Soldaten die eingeschlossen wurden? Leben sie noch, geht es ihnen gut?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:48
@babykecks
Nein da gibt es nicht viel aber die UA scheint im Stande die Leute da raus holen zu können, aber mehr weil die Seperatisten ihnen die Möglichkeit lassen. Es gibt noch eine Hauptstrasse als Verbindung. Die Seperatisten scheinen aber sonst den Druck von allen Seiten auf den Kessel zu erhöhen und auch rasche Gebietseroberungen zu machen. Sie lassen praktisch die Luft raus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 21:52
Der Kommandeur der 25. Brigade (Kiewer Rus) soll seine Soldaten in die Irre geführt haben und desertiert sein.

Quelle ukr. Staatssender
Today, February 1, in the 25th battalion of the Territorial defence "Kyivska Rus" said the commander of the PTB (anti-tank brigade) misled fighters and deserted. The commander left the position of battalion without an order of the battalion commander. As reported by TSN.ia battalion, the soldiers of the "Kievan Rus" continue to hold positions in the area of Debaltsevo, where fighting continues.
Більше читайте тут: https://z5h64q92x9.net/tr-url/auto-en-uk.en/tsn.ua/ato/u-25-mu-batalyoni-kiyivska-rus-zayavili-pro-dezertirstvo-406447.h...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.02.2015 um 22:02
Scox schrieb:Aus der Zeit des Kalten Krieges lagern noch immer bis zu 20 alte Atombomben der USA in der Eifel. Politisch war ihr Abzug eigentlich schon entschieden. Doch bald sollen sie durch neue, hochmoderne Nuklearwaffen ersetzt werden.
Was ist konkret vorgesehen?
Bis 2020 plant die US-Regierung, ihre rund 180 in Europa lagernden Nato-Nuklearwaffen zu modernisieren. Wichtige Hürden hat das Vorhaben jüngst im US-Kongress genommen. Vom sogenannten „Lebensdauerverlängerungsprogramm“ ist auch Deutschland betroffen, genauer gesagt der Fliegerhorst Büchel.
In der Vulkaneifel, zwischen Koblenz und Trier, werden aus der Zeit des Kalten Krieges noch immer bis zu 20 in die Jahre gekommene Atombomben der Typen B61-3 und B61-4 aufbewahrt – die letzten hierzulade. Diese Waffen sind für den Abwurf durch ein Flugzeug gebaut und besitzen die 13-fache Sprengkraft der Hiroshima-Bombe. Mit der Lagerung auf deutschem Boden entspricht die Bundesrepublik der Nuklearen Teilhabe, also der Abschreckungstaktik der Nato.
Ist hinlänglich bekannt. Da reden wir über 20 Freifallbomben.

Was glaubst du denn was in den 80er auf beiden Seiten loswar. Allein mehrrer Hundert Mittelstreckenraketen bei der UDSSR.
150 Pershing II, dazu die Taktischen Systeme Lance, Pluton und die Atomgranaten für die Artillerie.
Joa, die einzelnen Länder natürlich nicht, aber die NATO ist ja auch ein Bündnis, nech? ;) D.h., sollte ein Mitgliedsstaat angegriffen werden, hat der Gegner die ganze NATO-Brigade an der Backe. Zusammen formiert dieser Komplex eine mächtige Festung, die andere, schwächere, Länder locker in die Knie zwingt. Man nennt sie auch "Schlägertruppe der Amis".
Du hast keine Ahnung was ne Brigade ist oder?

Kannst ja mal durchzählen wieivel Brigaden die NATO zusammenbringt.

Wie erwähnt ein kleiner Teil der 89er Bestände. Und keine Nennt sie Schlägertruppe der Ammis, weil sie nicht den USA unterstehen.

Ein Paar ZAhlen aus dem Jahr 1985?

Die BW 85 Panzerbattaillione

64 Panzergrenadierbattailione

201 Artilleriebattaillione

Die NATO hatte in Europa mit Frankreich (Damals Militärisch nicht in die NATO integriert

115 Divisionen.

also erzähl nicht die NATO hätte seit Endes des Kalten Krieges aufgerüstet
Na dann schau'n mer mal, du NATO-Versteher. :D
Der Generalsekretär übernimmt (...) eine Art Öffentlichkeitsfunktion, während der Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) die Entscheidungsgewalt über die militärischen Operationen hat.
Ja Entscheidungsgewalt über Militärische Aktionen. Und wer beschließt Militärische Aktionen der NATO?


Nordatlantikrat

Der Nordatlantikrat (NAC) mit Sitz in Brüssel ist das höchste Entscheidungsgremium innerhalb des Bündnisses und umfasst die politische Konsultation und Koordination. Es ist die einzige Institution der NATO, die explizit im Nordatlantikvertrag genannt wird.

NATO-Generalsekretariat und Internationaler Stab

Der Generalsekretär ist der Vorsitzende des Nordatlantikrates und leitet das Generalsekretariat mit dem Internationalen Stab (International Staff; IS). Außerdem übernimmt der Generalsekretär den Vorsitz des seit 1966 bestehenden Ausschusses für Verteidigungsfragen (engl. Nuclear Defence Affairs Committee; NDAC) und in der seit 1967 bestehenden Nuklearen Planungsgruppe (engl. Nuclear Planning Group; NPG). Er wird für eine vierjährige Amtsperiode einstimmig von allen Mitgliedstaaten berufen, mit der Möglichkeit einer Verlängerung auf ein fünftes Jahr. Solange ein Kandidat keinen Konsens auf sich vereinigt, bleibt das Amt unbesetzt.[30] Der Generalsekretär übernimmt somit eine Art Öffentlichkeitsfunktion, während der Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) die Entscheidungsgewalt über die militärischen Operationen hat.

Wikipedia: Supreme_Allied_Commander_Europe

Der SACEUR ist verantwortlich für die Planung, Vorbereitung und Führung aller vom NATO-Rat autorisierter NATO-Operationen auf der strategischen Führungsebene. Er ist beteiligt an der Entwicklung von militärpolitischen Konzepten des Bündnisses und berät den NATO-Militärausschuss sowie den NATO-Generalsekretär aus militärstrategischer Sicht.

Dem SACEUR vorgesetzt ist das NATO-Hauptquartier in Brüssel mit dem Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses in seiner militärpolitischen Funktion und dem NATO-Rat mit dem NATO-Generalsekretär an der Spitze in seiner politischen Rolle. Als Vertreter des SACEUR fungiert ein britischer General, (DSACEUR/Deputy SACEUR). Ein deutscher General ist Chef des Stabes von SHAPE (engl. COS). Von 1979 bis zum Ende der 1990er gab es jeweils zwei Stellvertreter, die Positionen DSACEUR und COS rotierten zwischen Großbritannien und Deutschland. Zum ersten SACEUR wurde 1951 Dwight D. Eisenhower berufen. Der erste deutsche DSACEUR war von 3. Januar 1978 bis 1. April 1980 General Gerd Schmückle.
Scox schrieb:V.a. bedeutet sie einen enorm geringeren Organisationsaufwand. Einsätze können deutlich schneller koordiniert werden, v.a., weil die NSA ebenfalls ihr Auge auf Wiesbaden geworfen hat.
Na das ist gar nicht so viel schneller als Früher. Geht in erster Linie darum Fixgelder für Stützpunkterhalt zu sparen. Das schöne ist so eine Zentralisierung spricht sogar eher für Deeskalation, weil man Strengenommen ein riesiege Ziel bildet. Wenn man für einen Krieg Rüstet und Angriffe erwartet fächert man seine Bereitstellungsräume auf. (Gerade im Bezug auf Nukleare Kriegsführung)


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden