weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.781 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:22
def schrieb:Stimmt. Je nach Gefährt ist es ja ein "Mehr-Kopf-Geld"... im Übrigen ist diese Frage ja wohl nicht dein Ernst. Auch wenn man es anders nennt und nicht an tatsächlichen Köpfen festmacht ist es immer noch ein "Kopfgeld"
Irgendwie nicht, weil es nicht Personengebunden ist, und eigentlich auch ohne Bonus erfolgen kann.

Kopfgeld (auch Kopfprämie) ist das Geld, das man erhält, wenn man eine Person, auf die es ausgelobt ist, tötet, lebend beibringt oder sachdienliche Hinweise zur Ergreifung erbringt. Es handelt sich hierbei um eine Belohnung für den Überbringer.

Wikipedia: Kopfgeld

also ist es neben den Sold (Der ja ebenfals das Bekämpfen von Panzern und co als Aufgabenfeld umfasst) eher ein Erfolgsbonus, so wie das Torgeld beim Fußball
def schrieb:Interessant. Wenn 2 Ukrainer verrohen und sich bekriegen sind sie keine Mitbürger mehr?
Nö, aber sie betrachten sich wohl nicht als Bürger der Urkaine, dafür ist wie erwähnt der Hassfaktor zu groß, noch würde die eine Seite ein Novo Rossia einfordern.
def schrieb:Im Übrigen existiert seit dem Start der ATO gegen den Osten durchaus ein intrinsischer Grund für Hass und Abneigung zwischen Ost und West.
eigentlich nicht, sont hätte es schon früher zusammenstöße geben müssen. Das ganze wird ja wie erwähnt als Vaterländischer Krieg gegen die Faschischten verkauft. Wir erinnern uns an die Propaganda. Die einen verkaufen es als Krieg gegen Terroristen.

Was glaubst du denn ist die Motivaiton de seperatisten? Staatstreich? Entmachtung der Regierung?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:23
@def
def schrieb:Waren es also die Sepas die eine ATO gegen Kiew gestartet haben und somit die militärische als einzig mögliche Lösung in Stein gemeißelt haben?
ATO wäre vielleicht etwas übertrieben...wie soll man es nennen, wenn Bewaffnete Rathäuser und staatliche Einrichtungen besetzen?
Eine freundliche Übernahme nicht, eher eine feindliche...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:23
uupreloaded2 schrieb:Das ukrainische Parlament lässt sogar Kinder für das Militär rekrutieren. Und kritisiert das nicht mal. Es ist schlimm das auch die Milizen in donbass tun. Aber so etwas unterstützen wir?
Das ist genau der Punkt. Das die teuflischen Sepas so was tun wundert ja keinen, aber das wir so was hofieren ist ungeheuerlich.

Kein Wort der Kritik aus Brüssel... unglaublich!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:24
canales schrieb:ATO wäre vielleicht etwas übertrieben...wie soll man es nennen, wenn Bewaffnete Rathäuser und staatliche Einrichtungen besetzen?
Wie nannte man das doch gleich im Westen?

Friedlicher Protest?

Demokratischer Umschwung?

Ukrainischer Frühling?

Frag doch mal nach, wie man es nannte, als Bewaffnete Rathäuser und staatliche Einrichtungen im Westen besetzten...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:25
def schrieb:Völlig korrekt. Das legitimiert aber längst nicht das Vorgehen Kiews damals als es darum ging, den Osten in 2 Wochen heim ins Reich zu holen...
es ging aber nicht darum "den Osten heim ins Reich" zu holen, sondern darum, den Staat territorial vom Zerfallen abzuhalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:25
IvanIV schrieb:ausgerufen und diese Panzer in den Donbass gekarrt hat um sie dort kampflos den "Terroristen" zu überlassen. So sind sie an ihre ersten Militärfahrzeuge gekommen.
Stimmt, die 4 Panzer haben sie im Betrieb.

Voher hatten sie nur Blumenkränze und Teetassen.


melden
uupreloaded2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:26
Meinte eigentlich: schämt ihr Euch nicht? Es ist ist eine Schande, dass wir Europäer ein solchen KRieg in Europa zulassen und egal welche Seite Auch Noch unterstützen!! Putin wird in die enge gedrängt und wohin kann das führen? Ich denke Nicht, dass Putin Europa erobern will. Und deshalb sollten wir das anders lösen, denn irgendwann Kommt ein anderer Präsident.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:26
def schrieb:Völlig korrekt. Das legitimiert aber längst nicht das Vorgehen Kiews damals als es darum ging, den Osten in 2 Wochen heim ins Reich zu holen...
wieso heim ins Reich? Wem gehörte der Osten denn in der Zwischenzeit?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:27
@uupreloaded2
Da frag ich mich immer was die Alternative ist .
Weiße Fähnchen schwingen , an die oblastgrenze zurückziehen und dann seelenruhig zugucken wie die sepas ihre Artillerie auf die nächsten Städte ausrichten ? Sind das die Werte von denen du sprichst ?


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:30
@Taln.Reich
Der Zerfall des Staates war die Folge der Machtübernahme in Kiew. Die Neuen Machthaber sollte man dafür verantwortlich machen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:30
@Fedaykin

Ich wusste du bemühst wiki. Aus diesem Grund habe ich Kopfgeld auch in "" gesetzt. Ich werde da jetzt auch nicht über irgendwelche Definitionen definieren. Wenn man pro Abschuss bezahlt wird ist das eine Stückprämie... eben ein Kopfgeld.
Fedaykin schrieb:sont hätte es schon früher zusammenstöße geben müssen
Aha. Gegenseitiger Hass kann nicht entstehen... der braucht immer geschichtliche Wurzeln.

Wenn also Gruppe A gegen Gruppe B (beide gehören zu gleichen Bevölkerung) in den Krieg zieht dürfen diese sich nicht deswegen hassen sondern müssen dafür gefälligst schon früher gegeneinander gekämpft haben.

Wieder was gelernt.


melden
uupreloaded2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:30
@Fedaykin
Ich halte fest: Die territoriale Integrität ist also wichtiger als das Leben von mehr als 5000 Toten Zivilisten?? Davon gehen Sicherlich gut die Hälfte auf die jeweils eine oder andere Seite.

Und das finden wir super.

Egal welches Land was zerfällt es mit Gewalt zusammen zu halten ist ein Verbrechen. Warum kapiert ihr das Nicht?


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:31
@jedimindtricks
Einfach das Militär aus der Oblast Donezk und Lugansk zurückziehen. Schon am nächsten Tag kämpft keiner mehr und Ruhe und Ordnung kann einkehren.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:32
Fedaykin schrieb:wieso heim ins Reich? Wem gehörte der Osten denn in der Zwischenzeit?
Du weißt genau was ich meine. Lass doch diese plumpe, naive Fragerei endlich mal stecken.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:32
uupreloaded2 schrieb:Es ist eine Schande was ihr hier treibt. Da werden unsere europäischen Werte mit Füßen getreten. Das ukrainische Parlament lässt sogar Kinder für das Militär rekrutieren. Und kritisiert das nicht mal.
In welchem Altersabschnitt sollte die Mobilisierung stattfinden?
uupreloaded2 schrieb:Es ist schlimm das auch die Milizen in donbass tun. Aber so etwas unterstützen wir? Das ist Faschismus pur.
oh bitte, seit wann hat das rekruitern von 17 und 18 Jährigen was mit Faschismus zu tun?
uupreloaded2 schrieb: Besonders weil hier von Anfang an ein Krieg gestartet wurde der nicht notwendig war
Stimmt, frei nach Clausewitz, ein Krieg fängt erst an wenn der Angegriffene sich verteidigt. Hätte man Girkin machen lassen sollen. Oder gleich Kapitulieren.
uupreloaded2 schrieb:Schafft ihr euch Nicht? Das Putin lügt ist eine Sache, aber haben wir mit unseren europäischen Werten auch nötig hier Propaganda zu betreiben?
Eine Tatsache das du die Lügen scheinbar ignorierst.
uupreloaded2 schrieb:Der klügere sollte nachgeben und was hat der Westen von einem zerbombten Donbass?
Du interpretierst das Sprichwort so, das der Klügere sich der Gewalt beugen soll. Na das erklärt warum die Dummheit auf der Welt das sagen hat, wenn die klugen alle kaptiutlieren.
uupreloaded2 schrieb:Um welche Interessen geht es hier? Sicherlich nicht um die Interessen der normalen Bevölkerung. Und das gilt für die ganze Ukraine
Nicht? Ich dachte Givi und die Tapferen kämpfen gegen eine faschistische Bedrohung?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:33
def schrieb:Das ist genau der Punkt. Das die teuflischen Sepas so was tun wundert ja keinen, aber das wir so was hofieren ist ungeheuerlich.
Kein Wort der Kritik aus Brüssel... unglaublich!
wie gut das du bei den Sepas auch diese Empörung gezeigt hast.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:33
@IvanIV
Eine Machtübernahme wie immer die auch gestaltet ist, rechtfertigt auf keinen Fall eine gewaltsame Abspaltung irgend welcher Gebiete. Ich schreibe es nochmal: Ein Generalstreik in den Donezkgebieten wäre tausendmal wirsamer gewesen. Aber schwer bewaffnet gegen den Staat vorzugehen lässt nur eine Antwort zu.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:33
@def
Man nannte es überwiegend Revolution...aufgrund der vorgehenden Proteste und Unruhen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:34
def schrieb:Frag doch mal nach, wie man es nannte, als Bewaffnete Rathäuser und staatliche Einrichtungen im Westen besetzten...
bekomme ich da mal ne Liste mit Orten und Dauer der Besetzung? Ebenso die angwandten Mittel?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 14:34
IvanIV schrieb:Der Zerfall des Staates war die Folge der Machtübernahme in Kiew. Die Neuen Machthaber sollte man dafür verantwortlich machen.
zum x-ten Mal: selbst wenn irgendein Bundeswehrgeneral in Berlin einmarschiert, Merkel erschießt und sich zum König von Deutschland ausruft, hätte ich nicht das Recht, meinerseits mit ein paar hundert bewaffneten Freunden den düsseldorfer Landtag zu stürmen, und die unabhängige Volksrepublik Nordrhein-westphalen auszurufen.
IvanIV schrieb:Einfach das Militär aus der Oblast Donezk und Lugansk zurückziehen. Schon am nächsten Tag kämpft keiner mehr und Ruhe und Ordnung kann einkehren.
ja, bis die Neurussen an die Grenzen der Oblaste Donzek und Lugansk vorgerückt sind, und daraufhin in den benachbarten Oblasten weitermachen.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden