Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.906 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:24
Fedaykin schrieb:Novo Rossia schien für viele ein guter Grund gewesen zu sein.
die vorgebrachten Gründe (sollten sie den stimmen und nicht nur vorgeschoben sein) klangen zumindest plausibel...zumindest damals, jetzt ist eh schon lang klar, dass die Separatistenbewegung voreilig gehandeelt hat und dadurch unnötig der Krieg entstand


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:25
@jeremybrood an @Chavez
jeremybrood schrieb:@Chavez

Die spinnen, die Amis!
Ja, so verstehe ich das auch.
Danke Chavez, für deinen Link. Würdest du mir das bitte noch kurz und klar erläutern?

Könnten wir den Beitrag von Chavez vielleicht noch kurz durch gehen. Im Groben verstehe ich das, doch es wäre mir lieb, wenn ich das ganz klar verstehen könnte.
Mir sind einfach zu wenig Einzelheiten und englische Worte bekannt, als dass ich das nur durch Durchlesen begreifen kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:26
@Fedaykin geht wohl nurnoch da drum die Ukraine wie die letzte Bananenrepublik aussehen zu lassen . Zudem mehr Oligarchie als vorher und als sahnehäubchen noch paar Neonazis . Also totaler failed State .


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:27
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Die spinnen, die Amis!
Ach komm.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:27
Chavez schrieb:One of the conference’s co-organizers, Yale historian Timothy Snyder, declared that “Ukraine is the European present. We have now reached a point where Ukrainian history and European history are very much the same thing, for good or for evil.”
@Chavez

Dieser Passus z. B. aus deinem Link - wie ist das denn gemeint?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:27
Fedaykin schrieb:Es gibt ein Indiziengerüst.
Welches mich nicht interessiert wenn ich nach Beweisen frage. Würden mich deine Indizien interessieren, würde ich dich danach fragen.
Fedaykin schrieb:du implizierst sowas.
Nur weil du nicht begreifst was man schreibt... sounds legit... :D
Fedaykin schrieb:Ich benutze nicht Begriffe wie gut und Böse.
Aber "du implizierst sowas"... :D
Fedaykin schrieb:Was wir als Gut und Böse empfinden ist ja numal etwas subjektives.
Da hast du völlig recht... ändert aber nichts daran das du ausschließlich auf dein beliebtes Feindbild zeigst, gänzlich unfähig Fehler und Verstrickungen des Westens überhaupt erkennen zu wollen.
def schrieb:

Ich bleib dabei... same shit, different day!


ja da bleib ich bei dir auch.
Nett! Ich hab das zwar nicht mal auf dich bezogen, aber hey, wenigstens erfüllst du so die Erwartungshaltung. :Y:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:28
catman schrieb:die vorgebrachten Gründe (sollten sie den stimmen und nicht nur vorgeschoben sein) klangen zumindest plausibel...zumindest damals, jetzt ist eh schon lang klar, dass die Separatistenbewegung voreilig gehandeelt hat und dadurch unnötig der Krieg entstand
Klar klang das Plausibel damals, da waren ja auch noch die Meldungen von KZ und gekreuzigten Kindern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:30
Welches mich nicht interessiert wenn ich nach Beweisen frage. Würden mich deine Indizien interessieren, würde ich dich danach fragen.
du ist mir egal was dich interessiert. Als hättest du jemals Belege oder Beweise vorgebracht für deine Sicht der Dinge.

Von wegen Beweise dafür das die Übergangsregierung den Faschismus einführte, oder Russischstämmige Bürger benachteiligen wollte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:31
Fedaykin schrieb:Und jetzt? Rechtfertigung sie Ukraine mit nem Krieg zu zerreißen?
Na ja da hat die Ukraine nicht unerheblich dran mitgewirkt.. Fassen wa mal zusammen...

Die russische Propaganda macht den Leuten ne scheiß Angst mit ihren "faschistischen Todesschwadronen" die angeblich unterwegs seien um die Russen im Osten zu morden..

Kiew hälts daraufhin für eine glorreiche Idee echte Nazibattalione (Die nette Videos aufnehmen und stets erwähnen wie gern sie paar Russen aufschlitzen würden) zu entsenden um die Ordnung wiederherzustellen ..

Darwin Award wohlverdient würde ich mal sagen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:32
def schrieb:Da hast du völlig recht... ändert aber nichts daran das du ausschließlich auf dein beliebtes Feindbild zeigst, gänzlich unfähig Fehler und Verstrickungen des Westens überhaupt erkennen zu wollen.
Doch, aber ich weiß eben auch welche Seite im Zweifel die besseren Lebensumstände bietet.

Ich gehöre halt nicht zu denen die den Russischen Weg toll finden, weil es gegen die USA geht.

Da haben wir ja auch Nordkoreaanhänger.
def schrieb:Nett! Ich hab das zwar nicht mal auf dich bezogen, aber hey, wenigstens erfüllst du so die Erwartungshaltung
freut mich wenn ich dich unterhalten kann.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:32
@Fedaykin
Du scheinst für deine Ideologie nur auf Ablehnung zu stoßen. Ist mir aufgefallen.
Kannst du die Meinung anderer überhaupt wahr nehmen? Oder ist das Ignorieren anderer und deren Meinung ein Teil deiner Ideologie?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:33
@Phantomeloi
Sputnik hat es übersetzt, hätte ich das vorher gesehen hätte ich gleich auf deutsch rein gestellt ^^
Washington bestürzt über neuen Autoritarismus Kiews - US-Presse

Die Verbreitung radikaler Ansichten innerhalb der ukrainischen Behörden bedroht die europäische Sicherheit und die USA haben nicht das Recht, die Geschehnisse in der Ukraine zu übersehen, wie die US-Zeitschrift The National Interest schreibt.


Laut dem Redakteur des Magazins James Carden hat Washington seit dem Beginn der politischen Krise in der Ukraine versucht, die unannehmbarsten Handlungen der neuen Kiewer Behörden zu bagatellisieren.

Trotz der Äußerungen einiger westlicher Experten, darunter des US-amerikanischen Geschichtsforschers Prof. Dr. Timothy Snyder von der Yale University, dass die Ukraine die europäische Gegenwart sei und die ukrainische und die europäische Geschichte in großem Maße ein einheitliches Ganzes darstellen würden, werde der „Autoritarismus Kiews“ in den letzten Monaten immer offensichtlicher, so Carden. Ihm zufolge ist Washington über die Handlungen der von ihm abhängigen ukrainischen Behörden gewissermaßen bestürzt.
Der Verfasser führt konkrete Beispiele für das Handeln der ukrainischen Behörden im zurückliegenden Jahr an, die von einer extrem rechten Ideologie durchdrungen seien, welche die europäische Sicherheit bedrohe.

So habe der ukrainische Verteidigungsminister Valeri Geletej im September vorigen Jahres die Bildung eines Spezialdienstes zur Ausrottung „der russischen fünften Kolonne“ bekanntgegeben. Im Oktober wurde von Präsident Pjotr Poroschenko ein neuer Nationalfeiertag – der Tag des Verteidigers der Ukraine – verkündet, der am 14. Oktober, dem Gründungstag der (extrem nationalistischen – Anm. d. Red.) Ukrainischen Aufständischen Armee (UPA) begangen werden soll.

Anfang Januar dieses Jahres wurde in der Ukraine ein nationalistischer Fackelzug anlässlich des 106. Geburtstages des ukrainischen Nationalisten-Führers Stepan Bandera durchgeführt. Erschreckend sei auch die Tatsache, dass in den ukrainischen Machtstrukturen Bataillonskommandeure zu finden seien, die extrem rechte Ansichten vertreten würden, so die Zeitschrift.
Jedermann, der glaube, dass Fackelzüge auf Straßen europäischer Hauptstädte der Vergangenheit angehörten, täusche sich gewaltig, so Carden. Er verweist auch auf eine Äußerung des ukrainischen Premiers Arsseni Jazenjuk, der in einem Interview für deutsche Medien von einer „sowjetischen Invasion in der Ukraine und in Deutschland“ sprach.

Es bleibe nur zu hoffen, dass das, wovor die USA in Bezug auf die ukrainischen Behörden die Augen zu verschließen bereit seien, seine Grenzen habe, so Carden.
http://de.sputniknews.com/politik/20150130/300878536.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:33
mrfeelgood schrieb:Die russische Propaganda macht den Leuten ne scheiß Angst mit ihren "faschistischen Todesschwadronen" die angeblich unterwegs seien um die Russen im Osten zu morden..
Kiew hälts daraufhin für eine glorreiche Idee echte Nazibattalione (Die nette Videos aufnehmen und stets erwähnen wie gern sie paar Russen aufschlitzen würden) zu entsenden um die Ordnung wiederherzustellen ..
Oh zeig mal wann die Nazi Battalion losgeschickt wurden. Ich hoffe das war im März.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:35
Fedaykin schrieb:Klar klang das Plausibel damals, da waren ja auch noch die Meldungen von KZ und gekreuzigten Kindern.
nö auch ohne diesen Scheiss..will etz nicht schon wieder alles aufzählen, was war...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:35
Phantomeloi schrieb:Du scheinst für deine Ideologie nur auf Ablehnung zu stoßen. Ist mir aufgefallen.
Ich folge keiner Ideologie.

Und naja das die Anhänger Russland meine Sicht ablehnen liegt in der Natur der Sache.
Kannst du die Meinung anderer überhaupt wahr nehmen? Oder ist das Ignorieren anderer und deren Meinung ein Teil deiner Ideologie?t
Natürlich kann ich andere Meinungen Wahrnehmen. Aber sie sind eben selten mehr als nur eine Meinung. Und ne Meinung ist wie ein Darmausgang, jeder Mensch hat sowas.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:36
@Fedaykin

Ja, so gegen März-April


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:37
@mrfeelgood
mrfeelgood schrieb:Die russische Propaganda macht den Leuten ne scheiß Angst mit ihren "faschistischen Todesschwadronen"
Die russische "Propaganda" macht mir weniger Sorgen. Was mir nicht nur auf den Keks geht, sondern langsam auch an die Nerven, ist die unklare Positionierung des Westens. Und mit Westen meine ich erst mal die USA und dann im Schlepptau Europa. Genau so wie def es formulierte!

Was sind denn das für "Werte", die der Westen nun in die Ukraine "exportiert" hat? Sollten das nun die westlichen Werte sein, dann sind es genau diese westlichen Werte, die einem Angst und Schrecken einjagen müssten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:38
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:du ist mir egal was dich interessiert. Als hättest du jemals Belege oder Beweise vorgebracht für deine Sicht der Dinge.
Das ist auch dein gutes Recht. Allerdings ist es doch schon etwas daneben, mit Indizien zu kommen wenn ich nach Beweisen frage.

Da macht es sogar mehr Sinn, die Antwort gänzlich zu verweigern.

Also: Ist wohl nicht mehr mit Beweisen zu rechnen oder?
Fedaykin schrieb:Doch, aber ich weiß eben auch welche Seite im Zweifel die besseren Lebensumstände bietet.
Auch da liegst du falsch. Du glaubst zu wissen was das "bessere" ist und auch das ist rein subjektiv... du denkst nicht mal daran, dass es vielleicht Leute gibt, die das gänzlich anders sehen. Auch das ist typisch Westen... "Wir sind das Maß der Dinge.".
Fedaykin schrieb:Ich gehöre halt nicht zu denen die den Russischen Weg toll finden, weil es gegen die USA geht.
Ich finde den russischen Weg gar nicht toll... verrückt oder?

Noch weniger toll finde ich allerdings das scheinheilige Gebaren des Westen im Falle des Putsches in der Ukraine...
Fedaykin schrieb:freut mich wenn ich dich unterhalten kann.
Du liest wirklich was du willst und interessierst dich einen Dreck dafür was eigentlich geschrieben wurde... Respekt!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:39
Fedaykin schrieb:Und naja das die Anhänger Russland meine Sicht ablehnen liegt in der Natur der Sache.
Anders herum.

Wer deine Sicht ablehnt muss zwanghaft ein Anhänger Russlands sein... und da liegt der Hund begraben.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 14:40
catman schrieb:nö auch ohne diesen Scheiss..will etz nicht schon wieder alles aufzählen, was war...
wie erwähnt es sollte alles vor der Bewaffneten Übernahmen der Verwatlung stattgefunden haben.

Wie du selber siehst war es ja ne blöde Idee auswärtige Truppen in Slowjansk einen Krieg zu beginnen. In Donetsk geschah ja voher nix bevor Girkin auftauchte.

Wir redenüber einen Zeiraum von knapp 6 Wochen, zwischen Amtsantritt Übergangsregierung und dem Waffengang.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden