weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:42
@catman
@Phantomeloi

Auch wenn ich persönlich von Sperrungen wenig halte - ist aber Sache der Mods - hat Chavez jetzt mal drei Tage die Möglichkeit zu erahnen wie es um die Meinungsfreiheit in Russland gestellt ist

OK, war etwas sarkastisch ;) Freue mich auf ein baldiges Wiedersehen @Chavez. Auch wenn ich Dich manchmal zum Mond schießen könnte ; )

Aber um nochmal auf die Fackelzüge zurückzukommen. Klar gibt es Radikalinskis. Die gibt es in der Ukraine ebenso wie bei uns und wie in Russland. Rechte UND Linke (wobei Kommunismus und Nationalismus in Russland oft das gleiche sind). Und auch in Russland gibt es "rechte" Gedenkveranstaltungen, wo gegen Homosexuelle gewettert wird oder auch mal der Massenmörder Stalin gelobpreist.

Und nun? Sind die Russen jetzt auch Faschisten?

Mir geht nur extrem gegen den Strich, dass so ein paar Wirrköpfe zum Anlass genommen werden die gesamte Ukraine als "Faschistisch" zu brandmarken. Das ist Polemik der übelsten Sorte. Und sie zeigt ihre Früchte nicht nur, wenn ukrainische Kriegsgefangene nach alter Stalinistischer und völkerrechtswidriger Art durch die Straßen geführt und vorgeführt werden und der Mob "Faschisten" schreit.

Das ist widerlich und unredlich.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:42
Fedaykin schrieb:Bring uns doch Details dazu. Welche Gebäude sind denn noch besetzt?
Ich sagte dir bereits gestern, dass du keine Angst vor Google haben musst. Da findest du dann auch nette Videos wo Gerichte/Rathäuser vom Mob gestürmt werden.

Trau dich einfach mal über deinen eigenen Schatten zu hüpfen...


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:46
@catman schrieb:
jaja unter Adolf war alles besser, die bösen Sowjets habens versaut...so ein Schwein ey

Phantomeloi schreibt:
Ja, du hast leicht lachen.

Das ist nicht das erste mal, dass mir der Gedanke kam, Amerika könnte auf Europa ein (nicht unbedingt wohlwollendes) Auge werfen.

Überall tauchen sie auf wo es was zu holen gibt; es wird gezündelt und geplündert. Halt auf "demokratisch-angehauchte" Weise, die man einem vorher wie Gehirnwäsche einbloggert. Ist halt wie in jeder Ideologie. Nur ist das "westliche Ideologie".

Ich mache keinen Unterschied, ob die Morde und Tötungen in der Ukraine geschehen oder bei uns. Vielleicht sollte ich diese Abgrenzung mal (geistig) realisieren. Wie jedimindtricks schrieb:
"Wir sitzen im Warmen."

Was sagst du dazu?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:46
Forseti70 schrieb:Aber um nochmal auf die Fackelzüge zurückzukommen. Klar gibt es Radikalinskis. Die gibt es in der Ukraine ebenso wie bei uns und wie in Russland. Rechte UND Linke (wobei Kommunismus und Nationalismus in Russland oft das gleiche sind). Und auch in Russland gibt es "rechte" Gedenkveranstaltungen, wo gegen Homosexuelle gewettert wird oder auch mal der Massenmörder Stalin gelobpreist.
Klar gibt es überall diese "Radikalinskis".

Bleibt doch die Frage wo sich tausende von denen unter Waffen in Milizen zusammenrotten.

In der Ukraine? In Russland? In Deutschland?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:47
@Forseti70
Mir geht nur extrem gegen den Strich, dass so ein paar Wirrköpfe zum Anlass gegeben werden die gesamte Ukraine als "Faschistisch" zu brandmarken.
naja Faschobataillone dem Innenministerium unterstellen und sie ausrüsten und in den Einsatz schicken ist schon ne andere Hausnummer als z.B NPD Demo...es kommt hinzu, dass die UA diesbezüglich mit keinem einzigen Wort kritisiert wird. Wahr ist allerdings, dass die UA als Gesamtheit wohl kaum Faschistisch ist..die Freiwilligenbatillone geniessen höhen Respekt in der Bevölkerung aber eben, weil es nur einige Faschobataillone gibt und die anderen Frewilligenverbände eben nicht Rechtsextreme sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:47
In der Ukraine (Milizen) und in der Ostukraine (Volkswehren, Sepas).

Hier zum Glück noch nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:49
@catman

Natürlich hast Du recht. Ich glaube aber, dass beide Seiten sich da nichts tun. In so einer Situation ist jeder willkommen, der eine Waffe tragen kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:51
Forseti70 schrieb:Natürlich hast Du recht. Ich glaube aber, dass beide Seiten sich da nichts tun. In so einer Situation ist jeder willkommen, der eine Waffe tragen kann.
na und ? Kann man als aussenminister trotzdem mal öffentlich Bedenken äussern..das Fehlen jeglicher Kritik ist doch Wasser auf Propagandamühlen "seht her dem Westen sind die Faschos egal..wir müssen also selbst gegen sie ankämpfen"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:51
Anfang Januar dieses Jahres wurde in der Ukraine ein nationalistischer Fackelzug anlässlich des 106. Geburtstages des ukrainischen Nationalisten-Führers Stepan Bandera durchgeführt.
Über diesen Bandera wurde ja schon viel geschrieben in diesem Thread. Er scheint mir nicht unbedingt "politisch vertrauenswürdig", bzw. demokratisch eingestellt zu sein.
mmh schwer die aktuelle Politische Einstellungen von Toten festzustellen.

Aber fällt im weitesten Sinne noch unter Demonstrationsrecht. Irgendwelche Gewaltakte dabei?

Natürlich muss man dieses Gruppen im Auge behalten. Das sie aber eine Mehrheit bilden sehe ich nicht. Alle Extremisten haben bei Präsidentschafts und Radawahlen sehr schwache Zahlen eingefahren. Da sind die Zahlen in Frankreich größer
Chavez schrieb:Erschreckend sei auch die Tatsache, dass in den ukrainischen Machtstrukturen Bataillonskommandeure zu finden seien, die extrem rechte Ansichten vertreten würden, so die Zeitschrift.
Nicht gerade verwunderlich. Aber inwieweit ist die Überzeugung der Offiziere von Battalionen entscheident. Was wissen wir über die Politische Gesinnung des durchschnittlichen Battalionskommandeurs irgendwo auf der Welt?

Das die Extremen gerade oben auf ist, ist nicht verwunderlich nach der Krim Annektion.
Phantomeloi schrieb:Aha, und jetzt sind wir in der Übergangsphase: Das was für die Ukraine gilt, das gilt auch für die Benelux-Länder, Deutschland, Österreich und für die Südländer?!
NA in Griechenland ging es ja auch schon mal ab.
Phantomeloi schrieb:Das ist jetzt die Aufforderung an die USA, die Augen doch zu öffnen. Eingreifen vielleicht auch noch, weil wir Europäer alle extrem rechts sind oder was?
Auch wenn es nur ein kleinerer Zeitungsartikel ist - diese Worte höre ich nicht zum 1. mal in der US-Presse.
wie kann sowas daraus lesen?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:52
@Forseti70

Sollten wir da nicht, als Verteidiger westlicher Werte, unsere Abneigung gegenüber solcher Praktiken zum Ausdruck bringen?

@kc hat das heut schon mal sehr schön dargelegt:

Im Februar hätte der Westen den Putschisten klar machen müssen:

"So nicht! Es gibt Verträge. Haltet euch dran oder regelt den Mist selbst, den ihr verzapft!"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:53
Fedaykin schrieb:NA in Griechenland ging es ja auch schon mal ab.
und Franko in Spanien..ist auch noch nicht solang her


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:53
catman schrieb:na und ? Kann man als aussenminister trotzdem mal öffentlich Bedenken äussern..das Fehlen jeglicher Kritik ist doch Wasser auf Propagandamühlen "seht her dem Westen sind die Faschos egal..wir müssen also selbst gegen sie ankämpfen"
Richtig!

Würde man sich in Berlin, Brüssel und Washington von diesen Gestalten endlich mal richtig distanzieren, wäre ich einer der Ersten, die hier die Kritik einstellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:57
@def
Na, bei Dir habe ich so meine Bedenken. Nicht was das Einstellen der Kritik betrifft, sondern das Ergebnis solch einer Distanzierung. Was würde passieren, wenn die EU das tatsächlich macht ?
"Schluss mit den "Fascho" Batallionen, oder es gibt kein € mehr aus Europa ?
Was wäre die Folge ?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:57
@Forseti70
Forseti70 schrieb:Das ist widerlich und unredlich.
Absolut! Wir sind uns einig.

Ich habe einfach die Sorge, dass alles wieder von vorne los geht. Ein paar (mediale/ideologische) Granaten hier und da und auf einmal lodert ein ganzer Kontinent als "rassistisch" und extrem-rechts. Was weiß denn die durchschnittliche amerikanische Bevölkerung von Deutschland/Europa?

Selbst wenn alles erstunken und erlogen ist. Also die Rechten nur in der quantitativen Promillegrenze liegen, empfinde ich eine solche Berichterstattung als bedrohlich.

Die Bedrohlichkeit nahm ihren Anfang, als sowohl die europäische, die US- und ukrainische Regierung den Radikalpöbel hat walten lassen. Mir egal, ob diese Gruppen radikal rechts, links oder nur auf Schlägerei aus waren. Das hätte man m. E. sofort anklagen/unterbinden müssen!

Und jetzt bauen Medien auf diesem Fehler auf. Das ist gefährlich. Ich weiß das.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:57
mrfeelgood schrieb:Würde auf T64BW tippen.. Aber kann ein paar Details nich erkennen
Dache ich auch, aber der Scheinwerfer ist auf der Falschen Seite (Fahrtrichtung rechts)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:58
Hape1238 schrieb:"Schluss mit den "Fascho" Batallionen, oder es gibt kein € mehr aus Europa ?
der Unterschied zwischen politisch Druck ausüben und wenigstens Bedenken äussern ist dir schon klar ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:58
@catman
Sicher. Aber man darf das doch mal durchspielen ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 15:59
def schrieb:Ich würde mir wünschen, dass man dies auch mal bei der Krim- und Donbass-Thematik berücksichtigt.
Wird gemacht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 16:00
Hape1238 schrieb:Sicher. Aber man darf das doch mal durchspielen ?
erstmal anfangen mit Kritik..seit Monaten fighten Faschos fleissig mit und kein einziges Wort diesbezüglich..im Gegenteil Jatze darf sogar seine Geschichtsverdrehung betreiben und Merkel steht schweigend daneben und nachdem sie dran ist, geht sie mit keinem einzigen Wort auf den Bullshit ein..nichtmal Tage später


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 16:01
def schrieb:Ich sagte dir bereits gestern, dass du keine Angst vor Google haben musst. Da findest du dann auch nette Videos wo Gerichte/Rathäuser vom Mob gestürmt werden.
Trau dich einfach mal über deinen eigenen Schatten zu hüpfen...
Naja ich ahnte das meine Erwartungshaltung auch nicht enttäuscht wird.

soviel zum Diskutieren und der geforderten Sachlichkeit.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden