weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.781 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 20:53
@sarasvati23
Jo, für Russland wäre es natürlich am Einfachsten wenn die ukr. Armee die Kämpfe einstellen würde und sich hinter die Grenze von Neurussland zurückziehen würde...
Und wer glaubt, dass Russland nicht "Kriegspartei" ist, der will es nicht glauben...zu offensichtlich die Hinweise.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 20:56
@nocheinPoet
Mensch, was soll man mit dir machen? Du hast so ein zu eins den Narrativ der deutschen Leitartikler übernommen, Stichwort "Terroristen", PACE wollten diesen Narrativ nicht mal übernehmen, derart Undifferenziertes hab ich schon lange nicht gelesen. Hinterfragen darf nie aufhören.

@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:ich denke russland sollte raus aus minsk und jccc
Was glaubst du was passiert, wenn Russland das tut? Es heißt doch immer Russland soll seinen Einfluß geltend machen, wenn es das tut ist es der Agressor und wenn es das nicht tut, ist es auch der Agressor, das sowas zulässt. Ich finde die Forderung der EU und USA ziemlich schizophren. Also wirklich auf einer psychischen Ebene, keine Polemik. Die Pschologie ist schon ziemlich "interessant".
jedimindtricks schrieb:wenn ich mir sachartchenko so anguck mit waffe in der hand , weisses bändchen umringt von 20 männchen an der front ist dem so gar nicht nach einem aufhören .
Hattest du ihn schon mal so wütend wie vor 2 Wochen gesehen, nach den Beschüssen der Busse? und er Poro aufgefordert hatte, sich mit ihm am Airport zu treffen? Das sind keine Maschinen, das sind Menschen.

So ein Treffen an dem Poro teilnimmt sollte es geben, und auch Jazenjuk. Seine Partei ist stärkste Fraktion im Parlament. Und dieses Treffen müsste komplett öffentlich sein. Völlig ungeschönigt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 20:59
sarasvati23 schrieb:So ein Treffen an dem Poro teilnimmt sollte es geben, und auch Jazenjuk. Seine Partei ist stärkste Fraktion im Parlament. Und dieses Treffen müsste komplett öffentlich sein. Völlig ungeschönigt.
also ich denke, was das angeht,sind wir uns ziemlich einig. Es braucht ein Spitzentreffen, damit endlich mal Verhandlungen ins Laufen kommen.

Dabei sollte sachartchenko aber bitte keine Waffen mit zum Treffen nehmen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:01
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:So ein Treffen an dem Poro teilnimmt sollte es geben, und auch Jazenjuk. Seine Partei ist stärkste Fraktion im Parlament. Und dieses Treffen müsste komplett öffentlich sein. Völlig ungeschönigt.
Ja, da kann man zustimmen, incl. Russland und der EU...und erst wieder rauslassen, wenn ein Abkommen unterschrieben ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:02
@canales
canales schrieb:und sich hinter die Grenze von Neurussland zurückziehen würde
es gab eine Zeit, in dem so eine Einigung mit einer Föderalisierung noch möglich gewesen wäre. Die ATO wurde aber fortgeführt, es gab Mobilisierungen und es wurden keine Anstalten gemacht, die rechten Batallione zurückzupfeifen. Es gab ja auch keinerlei Rügen aus Brüssel. Eine Bestätigung fürs Weitermachen. Wer schweigt stimmt zu, kann man sich gut dran orientieren, dieses Motto hatte auch Nazideutschland ermöglicht. (nur ein Beispiel)
canales schrieb:Und wer glaubt, dass Russland nicht "Kriegspartei" ist, der will es nicht glauben...zu offensichtlich die Hinweise.
hm, es gibt Hinweise auf Unterstützung, aber die Gegenseite wird auch unterstützt. Ich persönlich sehe das nicht so eng.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:03
@canales
Zumindestens in einem Punkt finden wir mal eine Einigung. Dieser Konflikt muss einfach beigelegt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:03
@sarasvati23
Das bringt doch nichts. Das einzige was Möglich wäre ist, das sich Frankreich, Deutschland, Russland und Kiev/Ukraine an einen Tisch setzen. Aber das passiert nur, wenn es auch was zu verhandeln gibt. Gibt es nix, dann fällt das eben aus.
Unter der Hand, hinter veschlossenen Türen, wird die ganze Zeit sondiert. Nur wenn die Fronten verhärtet sind, setzt sich da Niemand an nen Tisch.
Und noch mal: Ein ukrainischer (auch ein Präsident von Sonstwem) kann einer Abspaltung von Landesteilen nicht zustimmen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:04
sarasvati23 schrieb:Was glaubst du was passiert, wenn Russland das tut? Es heißt doch immer Russland soll seinen Einfluß geltend machen
russland versteht das vielleicht falsch .
man könnte helfen die grenzen zu überwachen .die ukrainer sollten aber russische generäle und soldaten aus dem land weisen ...
Hattest du ihn schon mal so wütend wie vor 2 Wochen, nach den Beschüssen der Busse?
nein , hab ich nicht . die letzten 2 wochen von sachartchenko waren sehr interessant fürn aussenstehenden . er ist selbst dreifacher vater ,was er mit ins gewicht bringt . ich denke wiegesagt er handelt weitesgehend autonom . er wird nichtmal pr berater haben .
sarasvati23 schrieb:So ein Treffen an dem Poro teilnimmt sollte es geben, und auch Jazenjuk.
sachartchenko will nur poro . isn oligarch


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:05
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Ich persönlich sehe das nicht so eng.
Ich schon...Ausbildung gegen geballte Militärpower...das sind keine Nuancen mehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:17
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:also ich denke, was das angeht,sind wir uns ziemlich einig. Es braucht ein Spitzentreffen, damit endlich mal Verhandlungen ins Laufen kommen.

Dabei sollte sachartchenko aber bitte keine Waffen mit zum Treffen nehmen.
Das wird er nicht, ich halte ihn schon für zivilisiert. Als die Busse in Donezk beschossen wurden, war er wirklich außer sich. Das heute, 12 Zivilisten sind gestorben, Kanonenfutter in Form von 5 Soldaten wurde geopfert, ..., 17 Menschen wieder tot, für NICHTS, Kiew hätte auch etwas signalisieren können, das hat nicht zu einer friedlichen Lösung beigetragen, diese Passivität der EU und auch Deutschland, dessen Stimme nun mal sehr viel zählt, auch nicht.

Ich bin eigentlich ziemlich davon überzeugt, dass Kiew daran nicht gelegen ist an einer Konfliktlösung. Ruder umreißen geht nur noch mit Gesprächen, Auflösung der Rada, Dialoge, in dem man herausfindet, was für Gemeinsamkeiten es gibt, gemeinsame Ziele für das Land definieren und Neuwahlen, die tatsächlich demokratisch sind, das heißt in dem alle Ukrainer auch eine Wahl haben.

Ich halte das selber aber für unrealiistisch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:19
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Du hast so ein zu eins den Narrativ der deutschen Leitartikler übernommen, Stichwort "Terroristen", PACE wollten diesen Narrativ nicht mal übernehmen, ...
Ich habe gar nichts übernommen, hab mir mein Urteil selber gebildet, mal das Verhör von Givi gesehen? Ist doch alles gut dokumentiert, wie def so sagt, einfach mal googlen, Web ist voll davon.
sarasvati23 schrieb:... derart Undifferenziertes hab ich schon lange nicht gelesen.
Geht mir mit Deinen Beiträgen hier neben anderen auch so.
sarasvati23 schrieb:Hinterfragen darf nie aufhören.
Fange dann doch mal an.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:19
sarasvati23 schrieb:und Neuwahlen, die tatsächlich demokratisch sind, das heißt in dem alle Ukrainer auch eine Wahl haben.
wenn die Neurussen gewollt hätten, dass die Leute in ihren Gebieten wählen, hätten sie sie vielleicht wählen lassen. Es waren die Neurussen, die verhindert haben, dass alle Ukrainer wählen konnten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:22
@nocheinPoet
4iblk59x


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:28
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Ein ukrainischer (auch ein Präsident von Sonstwem) kann einer Abspaltung von Landesteilen nicht zustimmen.
Eine Abspaltung ist erstmal bloß ein formaler Akt. Es sind Menschen, die Landesgrenzen definieren. Meinst du die Erde juckt das, wo der Mensch seine imaginären Grenzen zieht, die auf "Ab"grenzung abzielen?

Gäbe es keinen Hass zwischen Relgionen oder Ethien wäre das gar nicht so problematisch.
So ein Hass kommt auch nicht von ungefähr. Dieser wird zumeist geschürt, künstlich, das muss man sich mal klar machen, dass es Grenzen eigentlich nur in unseren Köpfen gibt.

Von Abspaltung war doch anfangs nicht die Rede. Wenn ich mich in die Lage der Menschen in der Ostukraine versetze, dann kämen mir auch Gedanken mich abspalten zu wollen. Und ich bin jemand der ein vereintes Europa befürwortet. Da muss also schon viel Schlimmes passieren.

Der Krieg muss aufhören, die Einmischung von Außen vor allem, solange man sich an der Ukraine reibt, wird es da keinen Fortschritt geben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:29
canales schrieb:...bis auf Minsk, was ja mittlerweile von den Sepas abgelehnt wird kam ja nichts mehr zustande, trotz mehr als 4 Monaten "Waffenstillstand".
Die ukrainische Seite hat doch dieses mal abgelehnt.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/ukraine-donezk-gefechte-tote


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:30
sarasvati23 schrieb:Der Krieg muss aufhören, die Einmischung von Außen vor allem
eben, aber dann mssten auch ALLE Einmischungen von Außen aufhören - also auch die russischen "Urlauber" und Waffenlieferungen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:32
@jedimindtricks

Du mir ist das klar, ist schon albern, wenn hier immer wieder das Märchen vom rechten Putsch kommt und versucht wird, damit dann den Krieg von Russland gegen die Ukraine zu legitimieren, wobei es wird ja nur die Annexion zur Abspaltung verklärt, Russland ist ja altruistisch auf Friedensmission.

Und dann noch so tun, als wären jene die noch klar blicken und nicht von russischer Propaganda benebelt sind erklären, sie sollen die Dinge mal hinterfragen.

Es wird noch rappeln, wenn Russland wegen dem Abschuss von MH-17 angeklagt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:32
Gerade nochmals in der Tagesschau...
Es kamen von Seiten der Sepas neue Unterhändler, also nicht die angekündigten und die hatten ein Papier dabei, dass es eine neue Demarkationslinie geben soll, der jetztige Grenzverlauf.
@Sersch
Minsk war bisher immer als Grundlage genannt worden...gerade von Kiew. Wo gab es eine Ablehnung?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:35
@nocheinPoet
mh 17 wird definitiv nen kracher . da hoff ich aber auf eine wirkliche aufklärung soweit das möglich ist .
die rebellen haben die dicken hosen an weil sie in der übermacht sind .
givi isn putin füsseküsser . das läuft alles .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.01.2015 um 21:35
@canales


Minsk ist lange tot...daran braucht man sich nicht mehr klammern, alles was da an Tönen aus Kiew oder Berlin oder Washington kommt ist Ausdruck der Hilflosigkeit.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden