weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.894 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:19
ich lese dies...für Kiew

Choose an industry:
Armored Vehicles, Artillery Armament, Automotive Vehicles,

http://www.ukroboronprom.com./en/requipments
dann prüf es nach, ich bin gerade in jeden Kall rein gegangen und hab es mir durchgelesen was die da machen Konstruktionsbüros und vorwiegend Flugzeugentwicklung. Keine einzige Munitionsfabrick


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:19
jedimindtricks schrieb:ausserdem sind die ukrainer eingegraben und kennen alle winkel . fürn angreifer immer schlecht
Dumm nur, dass sie von der lokalen Bevölkerung gehasst werden und deren Stellungen den Aufständischen in der Regel längst bekannt sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:21
@polos
polos schrieb:Dumm nur, dass sie von der lokalen Bevölkerung gehasst werden und deren Stellungen den Aufständischen in der Regel längst bekannt sind.
von welcher stadt ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:24
jedimindtricks schrieb:von welcher stadt ?
Praktisch in jeder in der Region (in einigen Städten mehr, in anderen weniger) - Besonders die "Freiwilligenbataillone" sind verhasst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:24
@Chavez
Die Seite springt immer vom Englischen ins Ukrainische...
STATE ENTERPRISE “KYIV ARMORED PLANT”
http://www.ukroboronprom.com./en/requipments/1/0/5


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:27
@canales

Kiev auf Englisch http://www.ukroboronprom.com./en/requipments/1/18


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:27
jedimindtricks schrieb:wollen nen wahnsinnskessel bilden um debaltseve
Na ja könnte man auch anders sehen....
Übersetzung von Дебальцево. Почему там нет котла. Опровергаем слухи (Autor yurasumy)

Heute werde ich den ganzen Tag mit Nachrichten bombardiert: “Haben Sie zu Debalzewo nichts zu sagen?” “Geben Sie zu, dass dort alles schlecht ist?” “Warum schweigen Sie, haben Sie nichts zu sagen?”

Ich habe was zu sagen.


Ehrlich gesagt, wenn ich die reale Situation und die Berichte einschätze, und nicht den Haufen Fakewerfer, die einander wie ein Ei dem anderen ähneln, aber aus verschiedenen “unabhängigen” Quellen in den letzten vier Tagen kommen, denke ich, dass außer dem, was schon geschrieben wurde, nichts weiter geschrieben werden muss.

Aber wo ich nun einmal begonnen habe, können wir die Situation mal kurz begutachten.

Also, warum ist der Kessel in Debalzewo nicht geschlossen. Ich würde das die fragen, die von Anfang an Fakes durch die Gegend geschmissen haben, dass er schon da ist (drei Tage hintereinander, und eine viel gelesene, aber vom mir nicht geachtete Quelle macht das jeden Tag). Aber sie haben immer nur eine Antwort (sie wurden 51 mal im Monat “verraten”, wie im Witz), also muss ich das erklären. Einem Militär wird es leicht fallen, das zu verstehen, der Rest, nunja, je nachdem.

Also, die Kräfte der Seiten. Bis gestern waren in diesem Gebiet 2-3 tausend Soldaten der NA eingesetzt (alle). Sie befinden sich an einer Front von mehren Dutzenden Kilometern. Ihnen steht eine Gruppierung der UA von 3-5 tausend Leuten gegenüber, die ständig Reserven erhielt (bis auf die letzten Tage). Solange es keinen Kessel gibt, hat die NA keinen Grund, die Front zu halten (die UA sitzt in den Gräben wie ein Mäuschen). Überlegenheit bei der Artillerie und die statische Position der Kräfte des Gegners macht ihr Schicksal wenig beneidenswert und im Voraus entschieden. Ja, das braucht einige Zeit. Aber …

Der Hauptschlag ist nicht hier geplant (ich hoffe, es ist verständlich, dass der Hauptschlag nicht mit so wenigen Kräften geführt wird). Die Hauptaufgabe von Debalzewo ist es, so viel Kräfte des Gegners wie möglich zu binden, und dabei so wenig wie möglich eigene Kräfte zu verwenden. Da ich die Kräfteverhältnisse kenne, schrieb ich vor einigen Tagen, dass ich von dem, was in Uglegorsk passiert ist, sehr verwundert bin. Aber eine gut geplante und durchgeführte Attacke hat unerwartet zu einem großen taktischen, und dann auch operativen Erfolg geführt – der Einnahme von Uglegorsk. Mit der Einnahme der Stadt und der sie umgebenden Höhen hat die NA dem Gegner die Möglichkeit genommen, innerhalb des Vorsprungs zu manövrieren.
Das hat allerdings die NA dazu genötigt, einen Teil der Reserven zum Halten dieses wichtigen Punktes einzusetzen. In den letzten 1-2 Tagen hat ie NA bis zu 2 Panzergruppen in dieses Gebiet verlegt.

Aber nun modellieren wir die Situation im Fall des Schließens des Kessels. Die Kräfte der UA, die am Rand des Halbkessels konzentriert sind, warten ab wie die Situation sich entwickelt. Sie haben bisher nichts zum Zuschlagen. Sie können nur rumstehen und warten, oder in den Halbkessel eindringen unter die Artillerieschläge der NA. Also WARTEN sie und WARTEN, wann die NA den Kessel schließt. Weil, sofort wenn das passiert, gibt es einen schnellen Gegenschlag mit den mechanisierten Reserven.
Die Artillerie-Überlegenheit der NA wird, weil im Kessel die UA sitzt und man keinen Nachschub aus der Tiefe bringen kann, zum Vorteil der UA. Ihre Artillerie befindet sich an gut befestigten Positionen im Hinterland und kann eine Gegenoffensive bis in die Tiefe von 5-10 km unterstützen. Um diesen Schlag auszuhalten, müsste die NA ihre Kräfte verstärken (um eine MEHRFACHES) und bereit sein, große Verluste hinzunehmen. Nach meinen Berechnungen bräuchte man zur Einkesselung von Debalzewo und der erfolgreichen Beendigung dieser Schlacht von Seiten der NA 5-8 tausend zusätzliche Kräfte in dieser Richtung und die Bereitschaft, von ihnen 1,5-2 tausend zu verlieren.
Das verschlingt gleich alle Hauptreserven und gestattet es der UA, der NA eine Schlacht in taktisch für die Junta günstiger Lage aufzuzwingen, was die großen Offensive verhindert und den Kampf um Debalzewo zu einer Schlächterei in Debalzewo macht.

So ungefähr schätze ich die Situation ein.

Und jetzt meine Gegenfrage: Warum drängen einige “Kräfte” die Armee von Neurussland unter die mechanisierte Dampfwalze der UA (3-4 Panzergruppen), was sie einem Schlag aussetzen würde und die Führung nötigen würde, auf Angriffsoperationen in anderen Regionen zu verzichten?

Ich verstehe das nicht. Ich sehe, dass alles nach Plan läuft. Sogar besser, aber das scheint einigen nicht zu gefallen. Es gibt den guten Film “die Bataillone bitten um Feuer”. Dort gibt es eine Person – Kapitän Jermakow. Ein toller Junge, Offizier, Patriot. Aber…. er sieht nur den Gegner vor seinem Bataillon. Und versteht nicht, warum man nicht an dieser Stelle den Hauptangriff führt.

PS.: Wenn Ihr Kommentare zu den Fakes haben wollt, schlage ich vor das in den Kommentaren zu tun (damit im Artikel selbst keine Streitereien stehen). Ich habe Antworten für diese “Argumente” (unangenehme für die, die sowas machen).
PPS.: Der Krieg erinnert oft an ein Schachspiel. Gute oder schlechte Positionen der “Figuren” können sich sehr stark auf Ergebnis auswirken, unabhängig von ihrer Zahl (in Grenzen natürlich nur).


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:27
@polos
puuh , das ist jetzt ganz schön verallgemeinert ;)
wie erklärst du dir das die rebellen uglekorsk einfach so im wahrsten sinne platt gemacht haben obwohl das dort alle friedlich waren ?
wie erklärst du dir die flüchtlingsströme aus debaltseve weil granaten geflogen kommen ?

und dann , viel wichtiger - weil ging ja grad um donetsk - wie erklärst dud ir das die rebellen diese positionen die längst bekannt sind nicht ausschalten ?

hmm , naja
liegt wohl daran das sie nix im griff haben und die UA alles andere als verhasst ist in den städten wo sie seit monaten ist und verteidigt .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:28
@canales
da steht auch deren Tätigkeit
Field of activity: production of light armament of armored force vehicles, overhaul and upgrading of armored, engineering and combat vehicles, weapon ordance, production of spare parts for armored vehicles armamenr and technique.
Die modernisieren und reparieren Panzer und so ein Zeug


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:30
@philippxfg
@Chavez
Gebt mal das ein:
canales schrieb:Choose an industry:
Armored Vehicles, Artillery Armament, Automotive Vehicles,
Dann kommt u.A. auch Kiew


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:30
jedimindtricks schrieb:sie seit monaten ist und verteidigt .
Wohl eher besetzt wenn man sich die Bilder in Erinnerung ruft, gut mache vergessen doch recht schnell


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:32
@unreal-live
nunja ,dann lügt sachartchenko wie gedruckt . und das in ner stresssituation :D
https://www.youtube.com/watch?v=ACpO4_icRck

sieht wohl so aus als ob der saker der oberfehlhabende ist bei den rebellen .
seh da ja schon ne länger ne verbindung zu strelle :D


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:32
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:hmm , naja
liegt wohl daran das sie nix im griff haben und die UA alles andere als verhasst ist in den städten wo sie seit monaten ist und verteidigt .
Willste jetzt auf die Karte anspielen?

Die haben recht viel im Griff, hab ich eher das Gefühl.

Und ich mag die UA gar nicht...


melden
melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:33
Gebt mal das ein:
Choose an industry:
Armored Vehicles, Artillery Armament, Automotive Vehicles,

Dann kommt u.A. auch Kiew
sag mal spreche ich spanisch? ich bin bei Kiew in jede Fabrick rein und hab mir alles angeschaut, keine Munitionsfabrik.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:33
@Chavez
Genauer kann ich es nicht eingeben...spielt ja keine Rolle ob nun Kiew oder im Westen, oder der Mitte des Landes...auf alle Fälle produzieren die u.A. auch Munition, wenngleich natürlich nicht alles was da benötigt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:36
@canales
DAs behauptest du, ich hab mir damals die Mühe gemacht und die Munitionsfabriken in Lugansk raus gesucht, soviel mühe kann man schon erwarten. Und nicht einfach etwas behaupten und es als Fakt hinstellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:37
@Chavez
das habe ich eigentlich schon widerlegt...dort wird keine Munition produziert...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:38
@canales

Natürlich kannst du das genauer angeben um deine getroffene Aussage zu belegen.

Als willkürliches Bsp.
STATE ENTERPRISE “GENERATOR”

Address:
18, Novokonstantinivska Str., Kyiv, 04080, Ukraine
http://www.generator.com.ua
Contacts:
Telephone: +38 (044) 413-94-24, 417-75-19, 417-73-91, 413-94-05, 411-28-96, 412-18-55, 417-01-80, 417 -55-55, 417-84-24, fax 412-04-20,
Е-mail: Generator@ukroboronprom.com, oktava@generator.com.ua

Field of activity:
• production and repair of VHF devices, repair and upgrade of air defense systems of small and medium range;
• production of electro vacuum and semiconducter devices of microwave band designed to operate in radio location stations, onboard equipment of aircraft and ships, air defense systems, communication equipment and measuring microwave technique.

http://www.ukroboronprom.com./en/equipment/48


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.02.2015 um 23:38
ThunderBird1 schrieb:Willste jetzt auf die Karte anspielen?

Die haben recht viel im Griff, hab ich eher das Gefühl.
hast du ne alternative ? was donetsk angeht mein ich


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden