weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 11:54
Chavez schrieb:Aber in Russland werden sie nicht vom Staat unterstützt. gerade dieses Jahr wurde das verharmlosen von Nazi Verbrechen und die der Nazi-Kollaborateure Verschärft. Sie werden nicht zu Helden ernannt. Verstehst du den Unterschied?
Deine völlig undifferenzierte nazikeule propoganda ist langsam echt langweilig . zum einen postest du andauernd Bilder der soldaten eines freiwilligen Bataillons die da nunmal auch mitkämpfen (was niemand unterschlägt ) aber du benutz das um dieses pauschsl zu projezieren pauschal auf die gesammte Ukraine und auf die politiker wo doch diese rechten kämpfer eher gar nichts zu melden haben.im gegenzug dessen findet man aber bei den separatisten diese gesinnung direkt in der obersten führungsriege

hier mal ein bsp:

der Gouverneur des Gebietes Donezk und der Führer der Separatisten da Pawel Gubarew :




a2de191cb8fe8d39d457efaab95e4153.i240x15


c0616e4938678528d0ce4e5e039c26a3.i240x42

d202cea1d7a21970c5d3d59570e97346.i370x24

deine einseitige und total falsche gewichtung geht auch soweit das du den wesentlichen fakt ignorierst dass in der Ukrainischen Armee 98% ganz normale Menschen mitkämpfen die keinerlei faschistische gesinnung haben sondern aus der mitte der gesellschaft kommen und sicherlich gar nicht gerne kämpfen sondern es quasi müssen um ihr land zu beschützen ! die Ukraine ist NICHT der Aggressor und die kämpfen auch NICHT in einem fremden Staat.

hingegen die Separatisten- terrorbande aus kämpfern besteht die durchaus lust am töten haben darunter findet man sogar bereits bekannte kriegsverbrecher aus bosnien wie diese serbischen tschetniks:

tc665ed 017849457 30300

und man findet auch viele russische kämpfer die in georgien oder tschetschenien die selbe blutige vorgeschichte aufweisen und bei den sepas kämpfen

die krönung dabei ist noch zu behaupten Russland unterstütze keine rechten faschos sondern gehen sogar gegen diese vor.. hallo? in Russland gibts die nazis die in den öffentlichen bussen und metros patroullieren und nichtrussen zusammenschlagen und dafür noch nie verhaftet werden.Putin selber hat die rechten in den kreml geholt und salonfähig gemacht . putin ist derjenige der die rechten faschisten in ganz Europa unterstützt .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 11:56
@Chavez
aufmacher-russlandartikel
http://www.netz-gegen-nazis.de/category/lexikon/russland-0


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 11:58
Um mal wieder weg von den nazis zu kommen ...
Harte Indizien wie Russland die Ukraine invasiert hat bietet ja bekanntlich google Earth .
Der Ukraine war Blog hat mal paar Sachen zusamnengetragen rund um das illovaisk Desaster der ua .das gute ist , kann jeder selber nachprüfen ...

http://ukraineatwar.blogspot.de/2015/01/google-earth-shows-how-russians-crossed.html?m=1

Nun , das ist google Earth. Schwer von auszugehen das die Geheimdienste mit aktuellerem , besseren Material arbeiten .


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 11:59
@Hape1238 Bei deinem Bild sieht man einen undisziplinierten Haufen, findest du auch hier in Germany, in der Ukraine sieht man die ukrainische strammstehende Jugendliche in Uniformen, ausgerüstet mit symbolischen, martialistischen Schildern. Witzig wie jetzt alle aus hier irgendwelche Retlativierungsversuche starten. Wollen wir jetzt aus jedem Land Nazis zeigen, Thema ist noch immer die Entwicklungen in der Ukraine und diese ist nunmal ganz und gar nicht normal.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:02
@unreal-live
Meine Motivation habe ich mit meiner Antwort zu Chavez Beitrag schon gegeben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:03
Svetlana Davydova wurde wegen Landesverrats verhaftet. Ihr drohen 20 Jahre haft.
Die Frau hat im April 2014 bei der Ukrainischen Botschaft angerufen, und vor russischen Truppen aus Vyazma gewarnt. Die Militärstation in Vayazma sei leer, und die Truppen seien in der Ukraine im Einsatz.

Ihr Anwalt behauptete: Sei hat gesagt, was sie nicht hätte sagen sollen. Mehr hat er nicht gesagt, da es sich um "Staatsgeheimnisse" handeln soll.

Quelle AlJazeera

http://balkans.aljazeera.net/vijesti/ruskinja-u-svojoj-zemlji-optuzena-za-veleizdaju


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:04
unreal-live schrieb:Bei deinem Bild sieht man einen undisziplinierten Haufen, findest du auch hier in Germany, in der Ukraine sieht man die ukrainische strammstehende Jugendliche in Uniformen
unreal-live schrieb:Thema ist noch immer die Entwicklungen in der Ukraine und diese ist nunmal ganz und gar nicht normal.
Die Ukraine ist momentan das einzige Land in Europa das von einem anderen Land angegriffen wird
und wo prorussische Separatisten herumwüten können.
Das ist bestimmt nicht normal.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:05
Ich bin der Meinung , irgendwann wird den Ukrainern der Geduldsfaden gegenüber den Separatisten reißen.
Dann ist Schluss mit dem Schmusekurs.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:20
smokingun schrieb:Deine völlig undifferenzierte nazikeule propoganda ist langsam echt langweilig . zum einen postest du andauernd Bilder der soldaten eines freiwilligen Bataillons die da nunmal auch mitkämpfen (was niemand unterschlägt ) aber du benutz das um dieses pauschsl zu projezieren pauschal auf die gesammte Ukraine und auf die politiker wo doch diese rechten kämpfer eher gar nichts zu melden haben.im gegenzug dessen findet man aber bei den separatisten diese gesinnung direkt in der obersten führungsriege
jetzt erst mal langsam. Bataillon Azow kämpft im Donbass und untersteht der Armee. Deswegen will ja auch ein gewisser Herr Jarosch einen eigenen Generalstab bilden. Schau dir die Partei von Herrn Jazenjuk an und erzähl noch mal das die Rechten kein Einfluss auf die Politik haben.
Gouverneur des Gebietes Donezk und der Führer der lokalen Separatisten ist Pawel Gubarew
spielt gubarew noch eine Rolle? ich vermute das er gerade wegen seiner Vergangenheit entfernt wurde und nicht zu den Wahlen zugelassen wurde.
smokingun schrieb:deine einseitige und total falsche gewichtung geht auch soweit das du den wesentlichen fakt ignorierst dass in der Ukrainischen Armee 98% ganz normale Menschen mitkämpfen die keinerlei faschistische gesinnung haben sondern aus der mitte der gesellschaft kommen und sicherlich gar nicht gerne kämpfen sondern es quasi müssen um ihr land zu beschützen ! die Ukraine ist NICHT der Aggressor und die kämpfen auch NICHT in einem fremden Staat.
wenn sich Kiew von dem ganzen Neonazis distanzieren wollte, würde er solche Bataillone wie Azow auflösen und nicht noch neue erstellen. Aber gerade diese sind ja die Aktiven in diesem Krieg, denn die Normale Armee hat überhaupt keine Lust auf die Städte im Donbass zu ballern.
smokingun schrieb:hingegen die Separatisten- terrorbande aus kämpfern besteht die durchaus lust am töten haben darunter findet man sogar bereits bekannte kriegsverbrecher aus bosnien wie diese serbischen tschetniks:
Es ist bekannt das die da sind, ja das ist bekannt. Nur hört man von denen kaum etwas, wenn du aktuelles hast stell hier rein.
die krönung dabei ist noch zu behaupten Russland unterstütze keine rechten faschos sondern gehen sogar gegen diese vor.. hallo? in russland gibts nazis die in den öffentlichen bussen und metros patroullieren und nichtrussen zusammenschlagen und dafür noch nie verhaftet werden.
also ich war oft genug in Russland und hab so einen Scheiß nicht gesehen wenn du belege dafür hast dann gib her. Und von 2006 bis 2008 bin ich da täglich in der Metro unterwegs gewesen und sowas gab es nicht.
smokingun schrieb:Putin selber hat die rechten in den kreml geholt und salonfähig gemacht . putin ist derjenige der die rechten faschisten in ganz Europa unterstützt .
Echt? wer ist da so im kreml ein Rechter? Und diesen Scheiß von Dugin will ich nicht mal hören dieser Scharlatan gehörte nie zur Manschaft vom Kreml. Gib mir wenigstens ein Foto von dem Arsch mit Putin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:21
@Hape1238
Ich kenne den Artikel. Und das zweite foto willst du mir jetzt sagen bei den deutschen Fußball Hooligans gibt es solche Idioten nicht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:25
@Chavez
hingegen die Separatisten- terrorbande aus kämpfern besteht die durchaus lust am töten haben darunter findet man sogar bereits bekannte kriegsverbrecher aus bosnien wie diese serbischen tschetniks:

Es ist bekannt das die da sind, ja das ist bekannt. Nur hört man von denen kaum etwas, wenn du aktuelles hast stell hier rein.
Mann hört nichts von Denen, dann ist ja O.k. Dann dürfen sie weiter Morden.
Hauptsache, man kann mit dem Finger auf Kiev zeigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:31
@Hape1238
wenn du was Aktuelles hast und belege hast das sie da durch die Gegend laufen und Menschen ermorden, dann stell es rein und wir diskutieren darüber. Wenn du aber nur Meldungen hast von Anfang letzten Jahres die hier schon durchgekaut wurden, warum soll das dann noch mal durchgekaut werden?
Soll bei jeder aktuellen Sache alles noch mal von der Gegenseite hoch geholt werden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:37
Chavez schrieb: das sie da durch die Gegend laufen und Menschen ermorden
müsste man mal motorolas llebenslauf studieren . Russischer staatsbürger , immernoch schwer aktiv in der ukraine . von beginn an


damals schon leicht hippelig , nervös . heisser werdend


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:43
@jedimindtricks
ich hab angst dir zu antworten sonst meldest du das wieder als Beleidigung gegen dich.

Hinweis!!!!!
In keinster weise war in diesem Beitrag eine Beleidigung gegen diese Person enthalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:43
@Chavez
ich habe nie was gemeldet seit meiner anmeldung bei allmystery . in diesem sinne . antworte ruhig


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:51
Die Antwort ist an keinen gerichtet und enthält nichts beleidigendes.

Das die Typen da von Anfang an unterwegs waren ist bekannt. Übrigens die Serben waren zuerst auf der Krim und haben da patrouilliert. Genauso waren in der Ostukraine einige Mitglieder der Späteren Bataillone unterwegs und haben geschaut wohin die reise geht. Das wurde auch nie abgestritten. Solche Bürgerkriegsnomaden sind nun mal meistens als erstes Vorort wenn es anfängt zu brodeln.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:57
Mal etwas Russenpropaganda. In unseren deutschen Zeitungen wird recht wenig berichtet aus der Ukraine im Moment.
http://de.sputniknews.com/politik/20150131/300893874.html
Die zwei russischen Journalistinnen von Lifenews sind freigelassen worden.
Die am Freitag in der Ukraine festgenommenen Journalistinnen des russischen TV-Senders LifeNews, Jelisaweta Chramzowa und Natalia Kalyschewa, sind in der Nacht zum Samstag freigelassen und an die Grenze Russlands gebracht worden.
http://de.sputniknews.com/politik/20150131/300895094.html
Die USA sehen keine militärische Lösung der Krise in der Ukraine, wie Josh Earnest, offizieller Sprecher des Weißen Hauses, am Freitag erklärte. Auf die Frage, ob die USA beabsichtigen, Kiew direkte militärische Hilfe zu erweisen, antwortete Earnest: „Der Präsident (Barack Obama) will das nicht.“
Obama ist anscheinend gegen größere Waffenlieferungen an Kiew.

http://de.sputniknews.com/politik/20150131/300894476.html
Die USA haben ihren Bürgern und Banken private Transaktionen mit der Krim erlaubt, wie das US-Finanzministerium am Freitag mitgeteilt hat.

Die Genehmigung gilt für „gewöhnliche Einwohner“ der Halbinsel, die ihr Geld nicht zu kommerziellen Zwecken, sondern „privat“ auf die beziehungsweise von der Krim überweisen.
Halbinsel Krim

Geldüberweisungen im Rahmen von Spendenaktionen bzw. zur Finanzierung von Geschäftsaktivitäten, einschließlich des Familiengeschäfts, auf der Krim bleiben jedoch unter Verbot. Die US-Bürger dürfen nun auch Bargeld an „gewöhnliche Bürger“ der Krim übergeben, die nicht unter persönlichen Sanktionen stehen.
US-Bürger und banken dürfen nun wieder private Transaktionen mit der Krim durchführen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:57
Chavez schrieb:Bataillon Azow kämpft im Donbass und untersteht der Armee.
das Azow bataillon ist eine paramilitärische Einheit die eben nicht der Armee untersteht.

zitat:

." Es ist nicht in die ukrainische Armee eingegliedert."

Wikipedia: Bataillon_Asow

natürlich kann bzw muss man kritisieren das man diese leute durchaus auch unterstützt aber man braucht nunmal jeden kämpfer dh ist dieses wohl eher pragmatisch zu verstehen oder soll die UA selber auch noch gegen die jetzt ankämpfen? der punkt ist aber das dieses problem zurzeit gar keine priorität hat , sondern erst nach dem krieg wird. es ist jetzt lediglich zu propogandazwecken aufgeblasen worden um damit von den gewichtigen vorkomnissen abzulenken
Chavez schrieb:spielt gubarew noch eine Rolle?ich vermute das er gerade wegen seiner Vergangenheit entfernt wurde und nicht zu den Wahlen zugelassen wurde.
der ist im kampf schwer verletzt worden . abgezogen wurde girkin . was die beiden verbindet ist dugan der sie sogar persönlich instruirte .... was für wahlen?
Chavez schrieb:wenn sich Kiew von dem ganzen Neonazis distanzieren wollte, würde er solche Bataillone wie Azow auflösen und nicht noch neue erstellen. Aber gerade diese sind ja die Aktiven in diesem Krieg, denn die Normale Armee hat überhaupt keine Lust auf die Städte im Donbass zu ballern.
die Ukraine kann es sich momentan nicht leisten sich selber zu schwächen.das Azow problem wird sich dannach sowiso auflösen schon aus dem grund weil die EU diese forderung stellen wird. Es könnte sogar noch zu einem innenmilitärischen konflikt kommen. aber das alles findet nach dem Russland Problem statt das momentsn alles andere nunmal überwiegt..wie gesagt das zu kritieseren halte ich für notwendig aber in bezug zur faschistischen separatisten bewegung ist die kritische hervorhebung nur auf der seite gar nicht gerechtfertigt sondern schmeckt einfach nach ideologisch antiukrainisch.
Chavez schrieb:Und von 2006 bis 2008 bin ich da täglich in der Metro unterwegs gewesen und sowas gab es nicht.
da fing es ja auch erst richtig an. von der Gestapo polizei hast du wohl auch nichts gehört die immer nachts kommen und menschen verschwinden lassen ....

du kannst das alles in den zahlreichen berichten internationaler menschenrechts organisationen nachlesen Russland ist nicht umsonst ganz oben auf der liste..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 12:59
@jedimindtricks
Wo liegt Poltorak, hast Du da mal eine Karte?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.01.2015 um 13:02
http://de.sputniknews.com/politik/20150131/300895810.html
„Viele flüchten ins Ausland, andere verweisen auf ihre religiöse Überzeugung als Grund für die Verweigerung. In einem Dorf haben sich alle jungen Männer in einen Bus gesetzt und sind … nach Russland gefahren“, schreibt das Blatt. „Interessanterweise ist die größte Zahl der Verweigerer nicht im Osten, sondern im Westen der Ukraine zu verzeichnen.“
Ostukraine: Neue Kriegstechnik

Im westukrainischen Gebiet Iwano-Frankowsk seien 57 Prozent der Männer nicht zur Musterung erschienen. 37 Prozent seien ins Ausland geflohen.
Die Mobilmachung verläuft nicht wie von Kiew erwartet. Russland bietet natürlich Anreize für Verweigerer.

http://de.sputniknews.com/militar/20150131/300895512.html
Die ukrainischen Regierungstruppen führen Gefechte mit den Volksmilizen, um aus der Einkesselung bei der Stadt Debalzewo im Donbass auszubrechen, wie der stellvertretende Kommandeur der Volkswehr der Volksrepublik Donezk, Eduard Bassurin, mitgeteilt hat.

„Der Gegner versucht, den Kessel bei Debalzewo zu sprengen, um entweder aus der Einkesselung herauszukommen oder umgekehrt seinen Erfolg in Richtung unserer Städte auszubauen“, äußerte Bassurin in einer Besprechung.
Donezker Volkswehr
© REUTERS/ Maxim Shemetov
Volkswehr kesselt ukrainische Armee bei Debalzewo ein

Zuvor hatte der Chef der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, von einer Einkesselung ukrainischer Truppen bei Debalzewo berichtet und die Soldaten aufgerufen, die Waffen niederzulegen. Im Gegenzug dafür versprach er ihnen das Leben. Das ukrainische Militär dagegen hat die Informationen über die Einkesselung bestritten.
Gibt es jetzt den Kessel oder nicht?

Die ukrainische Regierung dementiert dies ja fleißig, während die Volksrepubliken behaupten, den Kessel fast dicht gemacht zu haben.
Auch die Zahlen der ukrainischen Soldaten in Debaltsevo schwanken zwischen 8000-10000 Mann.


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden