weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 00:53
@catman
Ich habs schon in den richtigen Hals gekriegt...keine Sorge


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 00:54
ohne Worte


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 00:57
@catman

der Aufständische da schreit "für die Heimat für Stalin"
meinst du die haben eine Zeitmaschine gebaut? :troll:

@canales
verschluck dich nicht^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 00:58
@Chavez
Nö...doch bei der US-Navy nicht...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 01:04
@unreal-live
meine Quelle ist eine andere
<blockquote class="twitter-tweet" lang="de">На сайте госзакупок США висит тендер на реконструкцию школы № 5 Севастополя под базу ВМФ США https://t.co/7FAdDmqGSv pic.twitter.com/vyXqKUngV9— ПРАВДИВАЯ ПРАВДА (@Pravdiva_pravda) 1. Februar 2015
<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 01:09
@unreal-live
Okay die Quelle ist scheiße
Viele finden diese Quelle aber anscheinend nicht komplett scheisse. Meine Meinung halte ich da jetzt mal komplett raus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 03:06
@unreal-live der alles Schall und Rauch ist doch der Typ, der total vom Iran begeistert ist, weil da keine Chemtrails gibt ne ? :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 07:14
USA erwägen Waffenlieferungen an Kiew
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/usa-waffenlieferungen-ukraine

Äm könnte es dann nicht NOCH mehr spannung zwischen USA und Russland geben ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 08:12
@sarasvati23
Jetzt is Emmerich durch alle Checkpoints durch . Hat Mirs persönlich geschrieben :p
@DEmmerich: Jetzt alle Checkpoints beider Seiten passiert. Vor uns #Donetsk #Donezk http://t.co/TwfbvQYXgC
https://twitter.com/demmerich/status/562144742843359232
Wahnsinnstour. Glaub 3 Tage um auf seperatistengebiet zu kommen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:24
@Scox
Scox schrieb:Es werden Nuklearwaffen modernisiert. Wie viele und welche genau, ist doch komplett uninteressant! Du relativierst hier schlicht und ergreifend und das ohne erkennbare sinnige Grundlage.
Weil Du meinst es sei uninteressant ist es das noch lange nicht. Und weil Du keinen Sinn erkennen kannst, heißt es nicht, da ist keiner.
Die NATO-Osterweiterung war damals schon clever.
Immer diese alte Leier, als ob die NATO los geht und Länder überfällt und in ein Bündnis zwingt. Die Länder der ehemaligen UDSSR haben da einfach Angst vor dem Aggressor Russland, ist ja mehr als verständlich, wurden ja lange genug geknechtet.

Auch gab es nie ein Versprechen diese Länger nicht aufzunehmen, jeder souveräne Staat kann dem Bündnis beitreten dem es beitreten mag.

Nur Russland meint in seine Arroganz anderen Ländern was vorschreiben zu können, und verlangt doch wirklich die Ukraine müsste in ihre Verfassung schreiben, dass sie nicht der NATO beitritt. Putin lebt in einer anderen Welt, sein Volk ist zu bedauern, und die Intellektuellen haben ja schon das Land verlassen, Putin braucht nur die "naive" Masse die seine Parolen grölt und folgsam ist.

Wenn man dazu weiß, was Stalin seinem eigenen Volk, ja seiner eigenen Familie angetan hat, muss man sich schon an den Kopf fassen, dass es da noch immer einen Stalin Kult gibt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:29
@O.G.
O.G. schrieb:Äm könnte es dann nicht NOCH mehr spannung zwischen USA und Russland geben ?
Warum das denn, Russland hat doch nichts mit den Vorgängen in der Ostukraine zu tun. :P

@Scox
Zur Kriegsführung. Hier, kannste ma lesen:

Depeschen des US-Außenministeriums, die WikiLeaks veröffentlicht hat, haben Geheimpläne der Nato für einen Krieg gegen Russland wegen der baltischen Staaten unter der Führung der USA aufgedeckt.
Ach was, wenn Russland die baltischen Staaten angreift und damit den Bündnisfall auslöst, würde man entsprechend reagieren.

Wahnsinns Erkenntnisse.^^

Du bastelst dir da irgendeinen Kram aus Truppenstationierungen und "Ostumgürtelung" zusammen, der in der Realität sicherlich nicht auf einen Einmarsch in Moskau hinausläuft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:41
@Larry08
Larry08 schrieb:Warum das denn, Russland hat doch nichts mit den Vorgängen in der Ostukraine zu tun. :P
Ja der ist Gut :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:42
@Larry08
Für mich seid Gestern das Wort des Jahres: "Ostumgürtelung"!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:46
@Hape1238

... - halt ergebt Euch, ich habe Euch umzingelt ... ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:52
Scox schrieb:Nichts als leere Phrasen...
Ja, mehr hast du noch nicht abgeliefert
Ich behauptete, es besteht Eskalationspotenzial, auf die Atomkräfte kamst DU zu sprechen, nicht ich. Mein Duktus bestand darin, auf die Expansionspolitik der NATO gegen Russland hinzuweisen. Warum du ständig auf deinem Kalter Krieg-Korrelat rumreitest, weiß der Henker, aber mit meinem Posting an dich hat es jedenfalls nicht viel zu tun.
Nun und genau das ist das Problem an deiner These. Expansion hat was mit Aktivität zu tun. Tatsache ist das die meisten EX WP länder ein Problem mit Russland haben und sich deswegen der NATO anschließen. Das ist für diese Länder einfach günstiger weil sie ihre Landesverteidigung nicht Autonom gestalten müssen und viel weniger Geld in den Wehretat fließen muss durch Kollektive Sicherheit.

Das Russland so ein schlechtes Verhältnis zu den Ländern hat müssen sie selber in Angriff nehmen. Und trotz das mehr Länder in der NATO sind hat sich ihre Truppenstärke seit 1991 ständig verringert. Es besteht also keine Konventionelles Ungleichgewicht zu Ungunsten Russlands.

Die USA haben sogar alle schweren Brigaden abgezogen gehabt und erst durch diese Krise auf Wunsch der Balten wieder 1 Brigade auf Europa aufgeteilt.
Scox schrieb:Lass die Rabulistik bitte draußen. Ich schrieb, die Zusammenlegung der Streitkräfte wäre organisatorisch vorteilhaft, während du hier Zahlenspielchen vom Stapel lässt:
Eben, Kostensparend, weniger interne Logistikaufwand. Zentralisierung eben. Was voher dezentralisiert war. die Truppenanteile der USA sind Rückläufig die Briten sind quasi weg.
Wirklich seeehhr konstruktiv hier... t7b7aeb smiley-rolleyes010
Recherchier deinen Stanpunkt eben mal bevor du was Konstruierst.
Scox schrieb:Es werden Nuklearwaffen modernisiert. Wie viele und welche genau, ist doch komplett uninteressant! Du relativierst hier schlicht und ergreifend und das ohne erkennbare sinnige Grundlage.
Und du weißt nicht was Modernisierung bedeutet. Du wusstest nicht das A Bomben eine begrenzte Lebensdauer haben. Und welche und wie viele ist schon Bedeutend wenn man diesen Schritt richtig einschätzen will. Russland führt zb neue ICBMS ein, was eine ganze andere Nachricht aussagt als ein paar Taktische Freifallbomben.
Scox schrieb:Befass dich doch lieber mal damit, WARUM überhaupt modernisiert wird im Rahmen der Ost-Umgürtelung, anstatt olle Kamellen auszupacken, und dich damit als Militärkenner zu inszenieren:
Ich habe das getan, und es gibt keine Ostumgürtelung. Die Russen Polit. erzählen was von Umzingelung und Bedrohung und können es nicht Begründen.

Diese Bomben stellen für Russland keine Veränderung in der Atomaren Bedrohung dar. HAben doch selber noch 10000 Taktische Freifallbomben rumliegen.
Scox schrieb:An Kirschenpick-Spielchen hab' ich kein Interesse und ich habe auch nirgendwo die militärische Stärke von zwei Nationen explizit verglichen.
Genau das wäre aber nötig wenn wir Russland gerede bzgl NATO Bedrohung einschätzen wollen.
Scox schrieb:Mir drängt sich der Verdacht auf, du willst mir Aussagen in den Mund legen, nur, um dich in eine rhetorisch bessere Position zu drängen, indem du mir fachliche Inkompetenz zu bescheinigen versuchst (Gish-Galopp).
Du bist Fachlich inkomptent, deswegen ist deine Eskalationthese auch nicht Tragbar.

das du jetzt wieder nichts lieferst sondern dich an mich als User wendest zeigt deinen Mangel an Argumenten und Sachmaterial
Scox schrieb:Was ist daran nicht zu verstehen? Der Generalsekretär verkündet im Prinzip nur die Entscheidungen des SACEUR.
Autsch, du hast es wieder nicht verstanden.
Scox schrieb:Depeschen des US-Außenministeriums, die WikiLeaks veröffentlicht hat, haben Geheimpläne der Nato für einen Krieg gegen Russland wegen der baltischen Staaten unter der Führung der USA aufgedeckt.
Oh kommt jetzt der Koppverlag. Oder haben wir da nur das hübsche Planspiel für ein Szenario.
Scox schrieb:Die Depeschen, über die zuerst im Guardian berichtet wurde und die auf der Webseite von WikiLeaks ins Internet gestellt wurden, unterstreichen die geostrategischen Spannungen zwischen den USA und Russland. Und dies sogar während die Obama Regierung den „Neubeginn“ der Beziehungen hervorhob, mit dem die von der Bush-Regierung hinterlassenen Konflikte überw
unden werden sollten.
Na dann hau mal die Depeschen raus.
Scox schrieb:Die Geheimpläne sprechen klar und deutlich von den Vorbereitungen auf einen umfassenden Krieg mit Russland
Mmh, steht in den Depesche, passt blos nicht mit der Realität gell.
Scox schrieb:. Sie sahen für den Fall eines russischen Einmarschs in eine der ehemaligen baltischen Sowjetrepubliken die sofortige Entsendung von neun amerikanischen, englischen und deutschen Divisionen sowie polnischen Truppen vor.
Oh wow, die NATO hat also tatsächlich Pläne für ein Defensivszenario wenn die neuen NATO Staaten angegriffen werden.

Tja ist doch ganz einfach. Russland sollte vielleicht davon absehen die Baltischen Staaten Militärisch in eine UDSSR 2.0 einzugliedern.


Nicht schlecht das Jahr 2010. Und dann das Welt Sozialisten Netzwerk mit seiner Interpretation von Dingen.

Vermessen, gewogen, als zu leicht befunden.


melden
uupreloaded2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:52
@all

Sehr interessanter Artikel von welt der die Militarisierung der russischen Gesellschaft beschreibt:
http://m.welt.de/debatte/kommentare/article137003902/Wladimir-Putin-schafft-sich-ein-Kriegsvolk.html

Ich weiß ist welt, aber der Autor ist Russe und lebt in Russland. Auch wenn hier beide Seiten gleichermaßen Schuld an der Sache haben liegt Russland bei der Militarisierung vorn. Ein Krieg in jeder Form muss verhindert werden. Auch ein cyberkrieg treibt den Hass zwischen den Menschen nur an. Wir müssen uns hier auf unser christlichen Werte zurückbesinnen und auf Zusammenarbeit setzen. Russland muss der Ukraine die Möglichkeit geben sich zu entwickeln. Menschen machen den Staat und wenn die Menschen in der Ostukraine sehen wie gut sich die Ukraine wirtschaftlich und rechtsstaatlich entwickelt wird sich die Ukraine ohne Blut wiedervereinigen können. Russland sollte im Rahmen eines all umfassenden Friedendsvertrages Kompensation wegen der Krim an die Ukraine zahlen. Die Ukraine muss den Menschen in der Ostukraine ihren Willen respektieren in Unabhängigkeit im Rahmen einer gleichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit gewähren. Das bedeutet Kohle etc kann von Kiew unter vorzugskonditionen gekauft werden. Kiew muss sich auf rechtsstaatliche und sozialmartreformen durchringen und sich auf wirtschaftliche Erholung konzentrieren als auf Krieg. Der Weg heute stürzt beide Seiten in der Ukraine in wirtschaftliches verderben!!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:56
@canales | @Fedaykin | @Hape1238 | @jedimindtricks

Der Rubel fällt weiter, mal wieder aktuell über 70. Scheint auch der einzige Weg da Bewegung in die Massen zu bringen. Eigentlich ist der Russe ja an sich kein Feigling, es ist aber sehr feige was Putin da seinem Volk abverlangt, nun als Verehrer von Stalin geht ihm das Wohl seiner Leute wohl auch so am Hintern vorbei. Ist wohl eine persönliche Sache, er will Präsident einer Weltmacht sein und so behandelt werden, er ist aber nur Präsident eines wirtschaftlichen Entwicklungslandes welches total abgewirtschaftet ist und auf dem Weg weiter nach unten.

Aber dem russischen Volk geben deren Politiker ernsthaft den Rat, weniger zu essen.

Es bleibt eine feige Schandtat, der versteckte Krieg Putins in der Ukraine wird als solcher in die Geschichte eingehen, und die ganzen Bilder werden noch auf den Tisch kommen, wie auch die Fakten zu MH-17. Da werden aber noch ein paar Putin Fans Trauer tragen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 09:58
O.G. schrieb:Äm könnte es dann nicht NOCH mehr spannung zwischen USA und Russland geben ?
Wieso? Russland sagt doch selber sie sind an diesen Konflikt gar nicht Beteiligt und wollen eine Ukraine in ihren Grenzen. :)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:06
Sind wohl auch wieder 9 reguläre russische Streitkräfte festgenommen worden .
Muss man mal abwarten ... Denke nicht das die durch die Straße getrieben werden zur Feier des Tages
@shelomovskiy: Breaking: #Ukraine army sources confirm to me, @obk and @burskayaz that 9 Rus marines from Ulyanovsk were captured by Ukrainians last Friday
https://twitter.com/shelomovskiy/status/562155338452197376

Stark von auszugehen das die dich verirrt haben .
Oder yandex Maps aufm yota phone


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden