weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:48
Moralische opferrolle?
Schwer Vermittelbar bei den Horden die im donbass wüten weil Russland die Grenze nicht dicht kriegt .das Opfer ist die Ukraine .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:49
Tenthirim schrieb:Wir werden die Technik in Kürze reparieren und anschließend Lwiv, Warschau, Paris und London einehmen. Wir werden den Krieg nach Europa führen"
War wohl tschervonets ? :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:51
@Tenthirim
Du würdest genauso hasserfüllt reden wenn Russland in Deinem Land einen Krieg vom Zaum bricht. Du würdest nur Petersburg, Moskau, Wolgograd sagen.

@nocheinPoet
Ich verstehe dich auch nicht wie kann man sich freuen wenn amerikanische Waffen in diesen Konflikt transferiert werden.
1. Sie werden früher oder später in Seperatisten Hand kommen.
2. Der Feind wird für jeden Neurussen greifbarer und das wird gefährlich für Europa.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:55
@jedimindtricks
Auf geopolitischer Ebene sieht sich die aktuelle russische Elite unter Putin sicher im Recht, was sie ja auch immer betonen. Den Funken in Kiew hat die USA entzündet Ende 2013, was man schwer leugnen kann.
Wir werden sehen wie die Sache weiterläuft, aber es haben genug Leute auch hier im Forum vorhergesagt, schon als Jazenjuk nur als Redner auf dem Maidan stand, dass Waffenlieferungen an die Ukraine und eine damit verbundene Aufrüstung gegen Russland einhergehen wird mit dem Putsch und der Installierung Jazenjuks und anderer genehmer Marionetten.
Jetzt scheint sich das ja immer mehr zu verdichten, auch weil man wohl mit einer solchen russischen Gegenwehr nicht gerechnet hatte und dachte, man könnte Russland überrumpeln.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:57
Rechtversteher schrieb:1. Sie werden früher oder später in Seperatisten Hand kommen.
Freuen wir uns schon auf Munitionslieferung der Amis an die Rebellen .

@Moses77
Waffenlieferungen machen gar kein Sinn . Wenn dann paar lasergesteuerte Raketen oder so zum ausschalten von Panzern zb.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:57
@IvanIV
IvanIV schrieb:Muss man denn Ahnung von Nordkorea haben um im Ukraine Konflikt den Durchblick zu haben?
Man sollte schon Ahnung von Politik im Allgemeinen haben, und so wenig Ahnung wie Du gezeigt hast, ist dann schon peinlich, hast Du ja auch an den verwunderten Reaktionen der Anderen hier gesehen.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 10:58
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Ich vermute mal, die USA will die Latte ein Stück höher hängen und Russland in einen offenen Krieg zwingen
so ist es. Und dafür ist USA jedes Mittel recht. Sogar ein Putsch mitten in Europa.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:01
@nocheinPoet
Ich wusste gar nicht, dass man von Politik im Allgemeinen keine Ahnung hat wenn man mit der Politik in Nordkorea nicht sonderlich vertraut ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:02
@IvanIV
Sieht man doch . Die USA hat nicht geputscht in der Ukraine


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:03
@IvanIV
Na IvanIV, hast Du da was falsch verstanden ?
Russland ist schon seid Monaten im Krieg, es feht um "offener" Krieg.
Russland guckt sich um, hebt die Schultern und sagt: "Wir haben doch mit der ganzen Sache nix zu tun ???" Dabei sprechen die "Aktivisten" der ersten Stunde eine ganz andere Sprache. Und das Russland die Krim annektiert hat ist ja wohl nicht zu leugnen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:04
@IvanIV
IvanIV schrieb:so ist es. Und dafür ist USA jedes Mittel recht. Sogar ein Putsch mitten in Europa.
Gorbatschow schlägt Alarm: Neuer kalter Krieg droht

http://www.focus.de/politik/videos/kalter-krieg-hat-begonnen-gorbatschow-warnt-usa-riskieren-realen-krieg-mit-russland_i...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:08
Rechtversteher schrieb:Du würdest genauso hasserfüllt reden wenn Russland in Deinem Land einen Krieg vom Zaum bricht
Richtig, deshalb gibt es ja auch so viele nationalistische Tendenzen in der Ukraine, die sich z.B. in entsprechenden rechten Battalionen wiederspiegelt.

Die sind so hasserfüllt, weil Russland einen Krieg in ihrem Land unterstützt/führt.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:09
@Scox
Zu deinem link:


Sollte ich mich aufregen ?! ... na manchmal regen mich meine Sorgen über die aktuelle Welt- und Geopolitik auf. Da bekomme ich gleich Herzklopfen .) ... soll manchmal auch ganz gut sein, da merkt man, dass man noch lebt.
Triebfeder des Krieges ist in der Regel der Wille zur geopolitischen Vorherrschaft verbunden mit ökonomischen Interessen.
Das ist die Triebfeder, die mit einer "Ideologie" als Instrument angetrieben wird, bzw. mit (ideologisch-geistiger) Energie betrieben und bewegt wird. Diese Energie hat noch nichts mit Waffen im militärischen/klassischen Sinne zu tun. Dennoch ist eine Ideologie eine Phantom-Waffe, die den Einsatz militärischer oder wirtschaftlicher Waffen (Sanktionen/Misstrauen) erst zum Einsatz bringt und zum Krieg führen.
Für die öffentliche Meinung darf das jedoch nicht transparent gemacht werden. (…)
Dafür haben wir das letzte Jahr genug Beweise. Selbst 1 Jahr später wird immer noch nicht von der Politik klar gelegt, auf was die westlichen Ziele ausgelegt sind. IDEOLOGIE! Ein okkultes Vorgehen der Polit- und Kriegs-Elite, die den Menschen weis machen möchte, in welcher Gefahr sie sich in Friedenszeiten befindet ... was für ein Wahnsinn!
Die Zustimmung ist leicht zu bekommen, wenn das Volk glaubt, dass von diesem Krieg seine Unabhängigkeit, seine Ehre, seine Freiheit, vielleicht gar sein Leben abhängt,
Glaubt ... GLAUBE ... was für ein undurchsichtiges Element dieser Glaube doch ist.

Unabhängigkeit ... von wem soll man sich denn im Zeitalter der Globalisierung denn noch unabhängig machen, wenn die Wirtschaft weltweit voneinander abhängig ist?!

Ehre ... die "Orden"? Die, die mir ein anderer verleiht?
Wo aber bleibt da die Deine/Meine Menschen-Würde, die doch unantastbar sein soll?
Die Würde kann uns niemand "verleihen". Die kann man einem höchstens nehmen, denn die Würde wohnt naturgemäß in Jedem (Lebewesen) inne!

Freiheit! Ja, die Freiheit - ein so oft unverstandenes Wort und Zustand.
Der Alltag ist die Verwirklichung unserer Freiheit. Wir sind so frei wie wir friedlich leben. DA haben wir die größtmögliche Freiheit. Alles andere ist eine Illusion und eine IDEOLOGIE.
Keine Ideologie kann menschenwürdig angewandt werden im Alltag eines Menschen.

LEBEN .... Tja, was versteht der Mensch denn unter LEBEN?!
und dass der Krieg die Durchsetzung unanfechtbarer Werte befördert. Die Propaganda muss daher bestimmte Triebfedern des Krieges für das Volk unkenntlich, andere hingegen glaubhaft machen.“ (Anne Morelli: Die Prinzipien der Kriegspropaganda; Lüneburg 2004, 45
WERTE können gar niemals mit Krieg in Verbindung stehen, da ein fundamentaler Wert die FRIED-Fertigkeit ist.

Gut, wenn der Friede wirklich in Gefahr wäre, dann könnte man von Not- oder Gegenwehr sprechen. Doch der europäisch-russische Friede wurde GELEBT! Wir hatten Frieden! Und noch haben wir den Frieden immer noch. Bis auf die Ukraine, doch das dürfte wohl eine Leichtigkeit sein, diesen Frieden wieder herzustellen!

Alle, die anders denken, die sollten aufpassen, denn sie haben den Strick einer Ideologie um den Hals ... und wie man weiß, ziehen sich Stricke von selbst auch zu.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:12
@jedimindtricks
Nicht direkt, aber Vertreter von USA betrieben fleißig Volksverhetzung auf dem Maidan und unterstützten ganz klar die damalige Opposition.

Nach deren Machtübernahme hat weder die USA noch Europa einen Verfassungsbruch verurteilt, stattdessen unterstütze man die Neuen Machthaber sofort ohne ein leises Wort von Protest.

Man muss bedenken welche Wirkung eine solche Geste für jeden in der Ukraine hatte, der diesen Putsch nicht akzeptierte. Wenn Europa und USA eine illegale Machtergreifung gutheißen, wer garantiert dann Andersdenkenden Sicherheit vor dem eigenem Staat?

Ich vergleiche es immer noch mit einer Machtübernahme in Washington durch den Kukluxclan. Das wäre für viele Amerikaner etwas absolut inakzeptables. Und wenn die "internationale Weltgemeinstschaft" dann sagt, dass jeder der die Anführer des Kukluxclans in der Führungsrolle nicht anerkennt sei ein gefährlicher Terrorist und gehöre vernichtet, dann wäre das kein Wunder wenn diese Amerikaner zur Waffe greifen und den Kukluxclan bekämpfen.
Zu mindestens in ihrem Lebensraum.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:12
@Moses77
Moses77 schrieb:Ja endlich, westliche Waffenlieferungen an die Ukraine, yay. Endlich mal wieder ein richtiger Krieg in Europa, da muss man schon mal zusätzlich Waffen liefern.
Kannst Du Deine dumme Polemik runter fahren? Ich freue mich ganz sicher nicht über einen Krieg in Europa, Dein "endlich mal wieder ein richtiger Krieg ..." kannst Du Dir dahin schieben, wo die Sonne nicht scheint, tickst Du noch richtig?

Die Russen schieben da seit Monaten schwere Waffen in die Ostukraine, da braucht Kiew eben Defensivwaffen wie Panzerabwehr und auch Aufklärung.
Moses77 schrieb:Die Freude einiger hier kann ich echt nicht verstehen.
Beschränkt sich sicher nicht nur darauf, Dein Unverständnis. Russland macht die Ukraine platt, tötet tagtäglich Ukrainer und Russen, hat die Krim geraubt und reißt das Land in einen Abgrund. Wie lange soll die Welt da noch zusehen? Wird Zeit den Ukrainern zu helfen sich effektiv zu verteidigen.
Moses77 schrieb:Bald haben wir ein zweites Syrien und Hunderttausende Tote, wenn beide Seiten sich weiter aufrüsten lassen und alle Verhandlungen zu nichts führen.
Ist doch ganz einfach Russland macht die Grenzen zu, zieht seine Truppen ab, gibt die Krim zurück, und alles ist gut. Oder besser, gut wird das so schnell nicht mehr. Putin könnte noch vor ein Kriegsgericht, das wäre doch mal was, und dann soll Russland für den Schaden zahlen.
Moses77 schrieb:Sollen irgendwann westliche Soldaten wegen Novorossiya in den Krieg ziehen? Ich glaube kaum, dass die ukrainische Armee eine Chance hat langfristig gegen aus Russland unterstützte Sepas, auch mit neuen Waffen.
Geht wohl nicht um einen militärischen Sieg, der Preis für Russland soll nur hoch geschraubt werden, es soll kosten, und es wird dann auch mehr Opfer gegeben, das Volk in Russland wird mehr tote Soldaten beklagen, die sich da verirrt haben. Putin wird so aus der Deckung gezwungen, er wird es zugeben müssen. Bisher wollen die Russen keinen Krieg mit der Ukraine, mal sehen wie die reagieren, wenn sie erfahren, Putin hat sich die ganze Zeit angelogen. Vermutlich juckt es sie nicht, sind das ja wohl schon gewohnt.
Moses77 schrieb:Aber solange auf dem amerikanischen Festland nicht gekämpft wird, sondern nur in Europa oder im Nahen Osten, solange kann man unbeschwert Waffen liefern und Konflikte weiter anheizen.
Fasle doch keinen Unfug, man hat sich das ja nicht leicht gemacht, sonst wären da vor Monaten schwere Waffen von der USA an die Ukraine geliefert worden. Man hat einfach gehofft Putin wird noch mal klar im Schädel und lässt es nun mal gut sein. Den Konflikt hat Putin zu verantworten, nicht der, der sich verteidigt. Für einige echt zu hoch.
Moses77 schrieb:Die Ukraine wäre heute noch friedlich, hätten die Amis nicht klar den Putsch unterstützt und damit das Land destabilisiert. Russland hatte bisher von dem Konflikt nur Nachteile und sieht sich in der moralischen Opferrolle, wird also nicht nachgeben, fürchte ich.
Quatsch doch nicht schon wieder diese russische Propagandalüge nach, es gab keinen Putsch, da wurde nichts unterstützt um das Land zu destabilisieren, und die Opfer Russlands liegen zu tausenden in Gräbern in der Ukraine.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:13
@Larry08
Larry08 schrieb:Die sind so hasserfüllt, weil Russland einen Krieg in ihrem Land unterstützt/führt.
Aha, hasserfüllt - eine Ideologie wird auch gespeist mit Hass, mit Besserwisserei und einem "Sich-über-andere-stellen".

Wir alle müssen aufpassen, dass wir nicht demselben Hass verfallen, denn Angst macht schwach und wir hassen unsere Schwäche. Und wenn wir selbst schwach sind, dann hassen wir auch die Schwäche anderer. Ein Rattenschwanz, der sich abermals um unseren Hals legt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:13
@Larry08
Das ist völliger Unsinn, niemand führt Krieg in der Westukraine. Hört endlich mal auf die Lügenmärchen der amis weiter zuerzählen, auf die die armen Leutchen in Lwiw, Kiew, Dneprpetrowsk reinfallen.
Niemand von den Leutchen muss im Osten des Landes ein Krieg führen.
In der DDR gab es einen herrlichen Spruch der ging, es ist Krieg und niemand geht hin. Die Menschen sollten endlich mal aufwachen.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:15
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Na IvanIV, hast Du da was falsch verstanden ?
Russland ist schon seid Monaten im Krieg, es feht um "offener" Krieg.
Oder du hast es falsch verstanden und die Ukraine ist nach einer illegalen Machtergreifung im Krieg mit sich selbst, während Russland als Sündenbock dafür herhalten muss, damit der Westen sein Gesicht bewahren kann.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:15
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Ich freue mich ganz sicher nicht über einen Krieg in Europa,
Dann wende deine Intelligenz doch mal anderweitig an. Sage oder schreibe doch einfach:

Ich bin für Frieden in Europa und damit auch mit Russland.

Geht dir das so schwer über die Lippen, bzw. über die Hand und Feder?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.02.2015 um 11:16
@Rechtversteher
Ich stelle fest, an Dir ist so manches vorbei gegangen.
Das aber hindert den Geheimdienstoberst (Girkin) nicht, peinlich gehütete Staatsgeheimnisse preiszugeben: Er sei im April mit 52 russischen Freiwilligen über die ukrainische Grenze marschiert, habe die Stadt Slawjansk besetzt, und damit den Krieg um den Donbass überhaupt erst entfacht. Ohne ihren Einmarsch hätte es dort vielleicht ein paar Dutzend Tote und Verhaftete gegeben, aber keinen Krieg. Mit anderen Worten: Ohne den Stoßtrupp aus Russland wären 4000 bis 5000 Soldaten und Zivilisten, die diesem Krieg inzwischen zum Opfer fielen, noch am Leben. „Der verehrte Herr Girkin hat schon alle Aussagen für das Haager Tribunal gemacht“, kommentiert der Moskauer Politologe Stanislaw Belkowski.

Girkin redet von „Urlaubern“, denen beim Vormarsch am Asowschen Meer in der zweiten Augusthälfte „einige Rebelleneinheiten“ unterstellt gewesen seien. Er meint mit den „Urlaubern“ die russischen Truppen, deren Einmischung das offizielle Moskau noch immer leugnet.
Das sind keine Leutchen aus dem Donbass...
http://www.fr-online.de/ukraine/ukraine-krise-rebellenfuehrer-auf-jobsuche,26429068,29151798.html


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg ist Geil178 Beiträge
Anzeigen ausblenden