Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:43
@Rechtversteher
Es gab also keine Wahl?
Hat nicht sogar Russland die Wahl anerkannt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:45
@Taln.Reich

Die Neurussen sind währenddessen aber auch nicht legitim. In der Ukraine kann es also gerade in meinen Augen gar keine legitimen Herrscher geben, da sie die Möglichkeit der Legitimität durch den Bürgerkrieg blockieren.
Sie können erst legitim werden, wenn sie sich irgendwie einigen und richtig gewählt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:45
@derfremde
Zitat von derfremdederfremde schrieb:Die Regierung in Kiew kann schon mal nicht legal sein, da der Amtsvorgänger vertrieben wurde und nicht wie üblich abgewählt wurde.
Quatsch, nicht schon wieder diese Runde, haben wir hier alles schon ein paar mal geklärt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:45
Zitat von Hape1238Hape1238 schrieb:Um Himmelswillen, nein !
Aber komisch ist die Logik schon:
Wenn einmal geputscht wurde, sind alle Regierungen danach illegal. ????
eigentlich nicht, du brauchst nur Wahlen die nicht während eines Bürgerkriegs statt finden.
Übrigens dann wäre UdSSR nicht legitim sondern das Russische Imperium :troll:


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:47
@canales
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:bis zu den nächsten wirklich freien Wahlen.
@nocheinPoet
Am 17. März verurteilte UN Generalsekretär Ban Ki-Moon die Gewalt in der Ostukraine. Er rief alle Beteiligten dazu auf von Gewalt abzusehen und sich zu Gewaltfreiheit und einem nationalen Dialog zur Suche nach einer politischen und diplomatischen Lösung zu verpflichten.[481]
Zitier doch bitte mal die Stelle, auf die Du Dich hier beziehst.
Und dann die Quelle selbst:
Unabhängige Möglichkeiten zur Überprüfung der russischen Angaben habe das UNHCR nicht, sagte ein UNHCR-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa. "Wir haben keine Helfer dort, sondern leisten nur technische Unterstützung."
http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-flucht-106.html

Eine unabhängige Überprüfung hat es doch bislang noch nich gegeben?
Ebensowenig liegen uns konkrete Infos zu den Massengräbern vor.
Ansonsten laß mal rüberwachsen, den alten Wiki-Text hatten wir hier schon öfter.
Stand: 06.08.2014



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:47
Ich bin nicht der Ansicht, dass Janukowitsch vertrieben wurde. Ich glaube er wollte auf Zeit spielen, dann kam die Amtsenthebung und das Zeitfenster war dicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:47
Zitat von ChavezChavez schrieb:eigentlich nicht, du brauchst nur Wahlen die nicht während eines Bürgerkriegs statt finden.
zählt da auch der Tschetschenienkrieg? Weil wäre dann nicht auch Putins erste Amtszeit illegitim? Und auch eine von Jelzin?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:47
Es fehlt eigentlich nur noch dass jetzt wer meint die Wahlen in der Ostukraine seien demokratisch und frei gewesen und Sachartchenkos Regierung wäre keine Junta....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:47
@nocheinPoet
Hängt von der Definition von "Terrorist" ab. Ich habe da mal meine Ansicht geschrieben,und zitiere mich hier selbst:
im allgemeinen gibt es da zwei Kriterien, zu unterscheiden:
Kriterium 1: das Ziel des Kämpfers:
Ein Rebell verfolgt das Ziel, durch seine unmittelbare Tat den Feind (seien es die Regierungstruppen, eine Besatzungsmacht oder Rebellengruppen mit abweichenden Zielen) zu schwächen, damit seine Gruppierung ihre Kontrolle über verschiedene Gebiete ausdehnen oder halten kann, damit der Sieg näher rückt, oder die Niederlage in weitere Ferne.

Ein Terrorist verfolgt das Ziel, durch die Psychologische Wirkung seiner Attacken die Bevölkerung oder die Regierung seines Feindes zu Handlungen zu zwingen, die seinen Zielen entgegenkommen, da eine Terrororganisation militärisch nicht die Stärke hat, wirklich langfristig nennenswerte Gebiete zu kontrollieren.
Sie erfüllen allerdings viel eher das erste Kriterium, als das Zweite. Das heißt von der reinen Definition her sind sie Rebellen und alles andere hängt vom Standpunkt ab.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:48
@Zerco
hab ich ja auch so gesagt. Aber, wie gesagt, das ist meine Sichtweise, die nicht für andere gelten muss.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:48
@kurvenkrieger
Offensichtlich regiert da auch brauner Unfug, wenn Fackelmärsche für Bandera in Ordnung gehen aber Schwulendemos verboten werden. So was liest man nur nicht in der Bild, sondern eher auf den Nachdenkseiten.
Nun ja, sicher verwerflich das mit den Homosexuellen, aber Russland legt da noch mehr vor, hatten wir auch schon mehrfach hier.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:50
@Jedimindtricks

Ja und unglaublich, es lief in unserer Lügen und Propagandapresse, Phönix - da muss die Zensur gepennt haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:51
@Rechtversteher
Zitat von RechtversteherRechtversteher schrieb:Junta bezieht sich bei mir nicht auf Putsch. Ich sage einfach nur Junta weil sie mit Hilfe von SA ähnlichen Abteilungen die Bevölkerung terrorisiert und versucht das Land zu militarisieren.
Aber natürlich hat der Putsch der Junta die Macht gegeben spätere Wahlergebnisse zu eigenen Gunsten zu gestalten.
Alles wieder Quark, gab ja keinen Putsch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:52
@Taln.Reich

Da beide Parteien ihre Legitimität durch den Bürgerkrieg gegenseitig ausschließen, macht es gerade eigentlich wenig Sinn darüber zu diskutieren, wer jetzt legitim sei und wer nicht. Jede Wahl während eines Bürgerkrieges ist umstritten.
Schön, dass wir die gleiche Sichtweise deswegen haben, aber stimmt, die Sichtweise muss nicht für andere gelten. Andererseits kann es ja eigentlich bei dieser Frage dann keine Antwort geben.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:55
@kurvenkrieger
Zitiere doch bitte mal die Stelle, auf die Du Dich hier beziehst.
Da bist Du mir aber nun sauber in die Schüssel gesprungen, wie war das mit dem Zitat zu der Aussage von Obama um die ich Dich bat? Was hast Du darauf doch gleich noch erklärt, warum Du diese nicht lieferst?

Eben. Nett das der Text dazu nicht aus dem Link darüber stammt. Hat er aber so gesagt, hatten wir hier schon ganz oft, weißt ja noch wie es geht, Resümee und so ... ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:56
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:zählt da auch der Tschetschenienkrieg? Weil wäre dann nicht auch Putins erste Amtszeit illegitim? Und auch eine von Jelzin?
Die Wahl von Jelzin 1996 war natürlich nicht legitim. Die Wahl putins wahr schon auch ganz nah an der Grenze. Den die Armee Operation endete im Frühjahr 2000 und die Wahl war März 2000. Ich hätte die Wahl um ein halbes bis ein Jahr verschoben.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:57
Zitat von ChavezChavez schrieb: Die Wahl putins wahr schon auch ganz nah an der Grenze. Den die Armee Operation endete im Frühjahr 2000 und die Wahl war März 2000.
also März zählt für mich noch klar zum Frühjahr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:58
Ein Putsch (auch Staatsstreich oder französisch Coup d’État [ˌkudeˈta] genannt) ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion eines Teils der Staatsorgane (oder einer Gruppe davon; oft handelt es sich z. B. um das Militär oder einen Teil davon) mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.[1] Putschisten sind in der Regel hohe Militäroffiziere oder Führer paramilitärischer Organisationen. Es kommen aber auch andere „Putsche“ vor, z. B. in der Schweiz im Jahre 1839 der sog. „Züriputsch“ zur vorübergehenden (bis 1845 dauernden) Ausschaltung des Liberalismus im Kanton Zürich.
Häufig folgt auf einen Putsch eine Militärdiktatur oder die Herrschaft eines autoritären Regimes.
Doch, war ein Putsch. Alle relevanten Kriterien wurden erfüllt.


3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:58
@canales
Viele Abgeordnete wurden bedroht, Parteibüros angezündet, vor dem Parlamentsgebäude hat die Swoboda patroulliert, eine Abgeordnete hatte darüber bei einer Pressekonferenz mit der EU berichtet, Martin Schulz war anwesend. Bei der Absetzung Janukowitschs gab es keine Mehrheit.

Unter solchen Zuständen kann man natürlich demokratische Wahlen abhalten. Das Video mit Martin Schulz habe ich hier schön öfters verlinkt, müsste nochmal suchen. Aber ich bezweifele dass das die Mühe wert ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:58
@Taln.Reich
Da hat Putin aber Glück gehabt, dass sich nicht einige Landesteile abgespalten haben...:)


melden