Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.906 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:45
@jedimindtricks

Warum überlässt du nicht den Usern was sie als corpus delicti erachten sonder. verbeißt sich direkt in ihre waden?

Wer Putin als alleinigen Agressor hinstellt ohne die Geschehnisse im Vorfeld und um den Maidan kritisch zu betrachten ist ein wahrer Meister der Verdrängung... da hilft auch blödes gesülze von irgendwelche gebeten und festhängenden platten nichts... aber hey, das haben die meisten hier eh längst durchschaut.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:45
@Z.
Merkel meinte ihre Worte gestern auf der Sicherheitskonferenz schon ernst glaube ich. Die war vor der Rede im Publikum schon stark aufgeregt und hat den anwesenden amerikanischen Senatoren und Biden klar widersprochen.
Es gab keinen Applaus von Biden und Poroschenko, die Kamera hat das bei den noralgischen Stellen der Rede gut eingefangen. Die haben gequält gelächelt aber nicht geklatscht wie die meisten anderen.

So Fast schon beiläufig eingeschobene Sätze wie "Russland bricht Völkerrecht" oder "Russland hat die Ukraine destabilisiert" werte ich als Beschwichtigung gegenüber den Amis, bei den Waffenlieferungen sehe ich sie standhaft.
Spätestens nachdem Lawrow seine Rede begonnen hatte, war die Stimmung eisig.
Merkel und Hollande wissen, dass die Sicherheit Europas auf dem Spiel steht. Amerikaner können sich da weiter aus dem Fenster lehnen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:47
@jedimindtricks
Ich will mal meine Meinung wie das hier vorher schief lief einfach vergessen.
Gut fangen wir an, was hälst du von Poros Pass aktion?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:47
@Moses77
Könnest Du mal beschreiben, wie Du Dir eine Lösung vorstellst?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:48
def schrieb:Wer Putin als alleinigen Agressor hinstellt ohne die Geschehnisse im Vorfeld und um den Maidan kritisch zu betrachten ist ein wahrer Meister der Verdrängung...
deswegen hats ja dich der immer wieder mahnend den zeigefinger hebt .
putin als alleinigen aggressor in dieser welt stellt niemand hin ,hab ich zumindest noch nicht gesehen das das einer tut .
Moses77 schrieb:Spätestens nachdem Lawrow seine Rede begonnen hatte, war die Stimmung eisig.
lavrov hat gestern den absoluten bock geschossen und russland als großen gönner der wiedervereinigung hingestellt ohne referendum . als ob man das land nicht besetzt hielt 40 jahre ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:51
@Z.

ist auf dem selben nivau wie Putins Odernsverleihung oder Kerzen Anzünden.

wir haben ja ganz andere Indizien gehabt. Und dann letztes jahr die blöden Fallschirmjäger die sich 30 Km in die UA Verfahren haben.

einige sprechen auch ganz offen darüber. Und du willst doch nicht die "Urlauber " in Abrede stellen?

Du Glaubst Echt das Bergleute und co seit einem Jahre sich im Konventionellen Krieg der regulären Armee überlegen zeigen. Sowohl in Menge, Ausbildung, und Ausrüstung?

na dann Frage ich mich wenn das so genies sind warum die Gegen nicht aussieht wie Hong Kong. Müssen ja dermaßen gute Recourcenutzer sein.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:52
@Moses77
Moses77 schrieb:"Russland bricht Völkerrecht"
Warum sagt sie sowas überhaupt?
Nach Aussagen vieler ist das nicht korrekt! Da sind auch Wissenschaftler, Politiker/Staaten drunter.

Man kann imo niemanden guten Willen unterstellen der Lügt, wenn es um die Verhinderung eines Krieges geht, wenn die Lüge den Krieg antreibt indem sie unwahre Begründungen liefert...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 10:54
Z. schrieb:Gut fangen wir an, was hälst du von Poros Pass aktion?
naja , grade hier im thread wurde ja noch nach pässen gefragt . poroshenko hatte welche dabei . die hatten da wohl eher symbolcharakter - seine formel lautet grenzen zu , söldner und urlauberabzug .
und wir bekommen ganz schnell frieden in die kiste .


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:01
@Fedaykin
Dein Versuch hier Stimmung gegen mich zu machen in Ehren.
Aber dein ganzer Ansatz der dann noch mit..
Fedaykin schrieb:Du Glaubst Echt das Bergleute und co seit einem Jahre sich im Konventionellen Krieg der regulären Armee überlegen zeigen. Sowohl in Menge, Ausbildung, und Ausrüstung?
Unterstellungen kommt an die einfach ein ? angehängt ist ist mir zu dooof.
Danke für das Gespräch.
NG

@jedimindtricks
Sein Formel lautete Russland ist mit Soldaten in der Ukraine und tötet Zivilisten und Soldaten.....
Dazu hätt ich doch gerne ne Kontext bezogene Stellungnahme....

Danach... vlt zu....
Frieden in der Kiste?. Soll ich dir sagen was die Oma denkt die dort in Donezk wohnt, mitterlebt und welche Zeugenaussagen und Vermutungen die dort wiedergeben... was dann von Frieden in der Kiste bleibt wenn die Sepas ihre Waffenstrecken?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:02
@Z.

Kannst Du mal aufzählen wer und wieviele Wissenschaftler der Meinung sind dass das Völkerrecht nicht gebrochen wurde. Was ich bislang gelesen habe darüber haben eine Mehrheit der Völkerrechtler diese Meinung von Merkel bestätigt. Nur Schachtschneider und Merkel (nicht die Kanzlerin) sind da anderer Meinung.
Deshalb eine Lüge zu unterstellen ist schon harter Tobak.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:06
Z. schrieb:Sein Formel lautete Russland ist mit Soldaten in der Ukraine und tötet Zivilisten und Soldaten.....
Dazu hätt ich doch gerne ne Kontext bezogene Stellungnahme....
?
du meinst in davos ?

oder die formel die ich eben geschrieben habe ? na die hat er in der fragerunde danach gegeben als "friedenstruppen" zur sprache kamen .
Z. schrieb:.. was dann von Frieden in der Kiste bleibt wenn die Sepas ihre Waffenstrecken?
die sollen ja nichtmal ihre waffen niederstrecken ,ist auch in minsk nicht niedergeschrieben .
die oma in donetsk wäre aber sicher froh wenn überhaupt erstma die waffen schweigen .

auf diese propaganda geb ich nixmehr .. " zeugenaussage " etc .
ich bin mir mittlerweile recht sicher das die oma und der opa keinen krieg will . das schuldige gesucht und gefunden werden fürs zerbombte haus ist vollkommen klar ....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:07
@jedimindtricks

Natürlich. Vor allem du bist einer, der die Vorkommnisse rund um den Putsch und seine Vorgeschichte von Anfang an kritisch betrachtet... :D

Keine weiteren Fragen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:10
@def
unterstell doch nicht einfach was und tue es dann mit " keine weitere fragen " ab .
du kannst mir nicht in den kopf gucken um sagen zu können über was ich mir kritische gedanken mache,oder etwa doch ?
du tust ja so als ob du absoluter ukraineexperte bist und das land 25 jahre verfolgt hast in seinen höhen und tiefen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:10
@Z.
Am 15. März sprach sich der Weltsicherheitsrat für die „Respektierung der Einheit, territorialen Integrität und Souveränität der Ukraine“ aus und forderte die Aufnahme eines direkten Dialogs. Ein entsprechendes Votum erlangte bei 13:1 Stimmen (mit der einzigen Gegenstimme Russlands) und einer Enthaltung (China) keine Gültigkeit.
Wie ich der Abstimmung entnehmen kann, ist Russland gegen einen Dialog.
Dann:
Am 27. März nahm die Generalversammlung der Vereinten Nationen auf Antrag von Kanada, Costa Rica, Deutschland, Litauen, Polen und der Ukraine eine Resolution an, in der das Referendum vom 16. März für ungültig erklärt wurde. Sie bestätigte die Einheit der Ukraine[185] und forderte alle Staaten, internationalen Organisationen und Sonderorganisationen auf, keine Änderung des Status der Autonomen Republik Krim und der Stadt Sewastopol anzuerkennen und alle Handlungen oder Geschäfte zu unterlassen, die als Anerkennung eines solchen geänderten Status ausgelegt werden könnten.[186][187] Die Resolution bezieht sich dabei ausdrücklich auf den Vorrang des in der UN-Charta festgeschriebenen Grundsatzes der territorialen Unversehrtheit aller Mitgliedsstaaten, das Budapester Memorandum von 1994 und den ukrainisch-russischen Freundschaftsvertrag vom Mai 1997.[185] Resolutionen der UN-Generalversammlung sind allerdings generell nicht bindend.

100 von 169 abstimmenden Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen stimmten für die Resolution, 58 enthielten sich der Stimme.[188] Gegen die Resolution stimmten neben Russland auch Armenien, Bolivien, Kuba, Nicaragua, Nordkorea, Simbabwe, Sudan, Syrien, Venezuela und Weißrussland.
Die Gegenstimmen kann man sich auf der Zunge zergehen lassen.
Wie war das mit dem Völkerrecht ?


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:11
@jedimindtricks
Ich meine das im Kontext verlinkte Video.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:14
@jedimindtricks

Falsch. Ich will dir garnicht in den Kopf schauen.

Ich kann nur beurteilen wie du dich hier gibst, was du von dir gibst und wie du mit anderen Meinungen umgehst.

Und das spricht Bände...

Aber hey, wir sind nicht Thema. Also hab doch noch fix das letzte Wort und der thread kann weitergehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:18
@Z. @canales
Deutschland steht in dem Konflikt zwischen den Stühlen.
Eine Seite wird von Merkel enttäuscht werden, entweder die amerikanische oder die russische.
Ich sehe aktuell keine Lösung in Sicht, solange die aktuelle ukrainische Regierung an der Macht bleibt und die Amerikaner unbedingt Waffen liefern wollen mit nicht absehbaren Folgen.
Meine im Moment leider unwahrscheinliche Lösung: Abspaltung Lugansks und Donezks, zweites Abchasien oder unwahrscheinlicher Eingliederung in die russische Föderation wie die Krim.
Ukraine und USA müssen einsehen, dass eine militärische Lösung außer unüberschaubaren Risiken nichts bringt und man den Konflikt am Verhandlungstisch lösen muss. Putin sieht sich im Recht und als Verteidiger, Merkel und Steinmeier fühlen sich wahrscheinlich ein bisschen schuldig und sehen ein, dass es keine militärische Lösung geben kann, selbst mit anschließender Eskalation und wollen es gar nicht erst zu einer weiteren Eskalation kommen lassen.
Auch der Wille der westeuropäischen Bevölkerung spielt den Amis einen Strich durch die Rechnung. Waffenlieferungen kann Merkel mit 80% Gegenwind nicht bringen ohne Verluste, auch die SPD nicht.

Ohne klaren russischen Angriff wird sich da wenig bewegen in der pazifistischen Bevölkerung. Das Schreiben gegen Russland in der Presse hat nicht viel gebracht, wenn gerade mal 12% für Waffenlieferungen an Poro sind.
Ohne echte oder inszenierte (false flag?) Attacke Russlands wird man das träge Volk nicht in Kriegsbegeisterung bringen.
Den USA oder besser der dort herrschenden Kaste muss man leider alles zutrauen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:19
@canales
canales schrieb:Was ich bislang gelesen habe darüber haben eine Mehrheit der Völkerrechtler diese Meinung von Merkel bestätigt.
Die Mehrheit hätt ich doch gerne mal aufgezählt gesehen!
Welche Mehrheit?

Na wo du zB. Prof Merkel schon selbst erwähnst...es gibt noch enige mehr hier nur ein Bsp.:
Keine völkerrechtswidrige Annexion der Krim
Ukraine Anne Peters, Direktorin am Max-Planck-Institut für Völkerrecht in Heidelberg, erläuterte in einem Vortrag Gründe für eine völkerrechtsgemäße Abspaltung der Krim.

Ein Nutzerbeitrag von Jens Bernert

In den letzten Monaten war zur Ukraine-Krise in den Medien permanent von der "völkerrechtswidrigen Annexion der Krim" die Rede. Dieser Ausdruck wurde und ist gewissermaßen der "Kampfbegriff" der westlichen Seite. Viele Wissenschaftler haben die Richtigkeit der Aussage "völkerrechtswidrigen Annexion der Krim" angezweifelt und kamen zu anderen oder nicht eindeutigen Ergebnissen. Nun bröckelt offenbar auch die Argumentationslinie der Befürworter des Begriffs von der "völkerrechtswidrigen Annexion". Anne Peters, Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg, verfolgt eine Argumentation, die darauf hinausläuft, dass es keine "völkerrechtswidrige Annexion" der Krim-Halbinsel durch Russland gab.
Die Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg ist natürlich ne unsachliche Quelle was? :)

Du hast gelesen... schön für dich und wo sind nu deine angeblichen Mehrheiten ....?
Also belege du deine Aussagen! Bitte.
Danke.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:21
@Moses77
Also Du siehst keine Möglichkeit einer Lösung?
Dann nimmst Du die Fortsetzung des Krieges in Kauf? Ich hätte mir eigentlich etwas mehr erwartet...


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.02.2015 um 11:23
@canales
Lass doch deinen Unterstell Ton gegen Moses, oder glaubt man hier man könne weil man ein ? hintendran setzt rhetorisch brillieren...
Kindergarten und unsachlicher Rhetorikversuch imo.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden