weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 15:56
@Urotsukidoji
auch ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn. ;)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 15:58
Vollzeittroll schrieb:Klar, Rechtspopulisten schreiben immer gleich. Siehe ASuR; Bild; oder jegliches britisches Blatt, das du gezeigt hast.
Das dürfte im deutschen Mainstream nur gerüngfügig anders laufen, schreiben ja eh überwiegend bei Reuters & Co. ab. Wer hat noch die Mittel für investigativen Journalismus?
Und bei denen is der Wahnwitz ja auch schon systemimmanent:
Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung ist offenbar entschlossen, im Ukraine-Konflikt eine härtere Gangart gegen Russland einzulegen.

"Wir stellen fest, dass es eine Diskrepanz zwischen Worten und Taten gibt", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Montag in Berlin mit Blick auf Russland. "Und darauf werden wir morgen reagieren." Der Sprecher bezog sich auf das Treffen der Außenminister der 28 EU-Mitgliedstaaten am Dienstag. Sie sollen dem Sprecher zufolge die Grundlage für erweiterte Sanktionen gegen Russland schaffen, die sich nicht mehr nur gegen einzelne Personen, sondern gegen staatliche Organisationen und private Unternehmen richten können. Dabei werde auch zur Sprache kommen, wann diese Sanktionslisten mit Leben erfüllt würden.

Regierungssprecherin Christiane Wirtz verwies auf zahlreiche Telefonate von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Staats- und Regierungschefs am Wochenende. Die Kanzlerin habe unter anderem Russlands Präsidenten Wladimir Putin "zum wiederholten Mal" eindringlich aufgefordert, seinen Einfluss auf die Separatisten in der Ostukraine geltend zu machen. Thema aller Gespräche sei der empörende Umgang mit dem Absturz der malaysischen Passagiermaschine in der von prorussischen Separatisten kontrollierten Ostukraine gewesen. Bei dem mutmaßlichen Abschuss des Flugzeuges waren alle 298 Insassen getötet worden.

Der Sprecher des Auswärtigen Amtes sagte, die EU-Staats- und Regierungschefs seien am vergangenen Donnerstag übereingekommen, "die restriktiven Maßnahmen auszuweiten". Dieser Beschluss sei noch vor dem Absturz des Flugzeuges gefasst worden. Die Außenminister seien mit der Umsetzung beauftragt.

Auch deutsche Spezialisten sind an der Aufklärung des Flugzeugabsturzes beteiligt. Zwei Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) seien bereits vor Ort eingetroffen, sagte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums.
http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEKBN0FQ0WP20140721

Wie die so schnell zu derartig vernichtenden Ergebnissen kommen konnten, bleibt spekulativ. Und Beweise für die Unterstützung der Rebellen, seitens Russlands, suchen wir noch immer vergeblich.
Seltsam, seltsam, Propaganda ick hör Dir trapsen... ;)


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 15:59
Das Wrackteil oben sieht übrigens wie ein Stück von der "Nase" vorne aus. Könnte also sein dass der Angriff von vorne erfolgt ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 15:59
@clubmaster

Wer zieht den Toten da eigentlich die Schuhe aus?

Ich sehe einen mutmaßliches OPfer ein ein paar Kaputte Scheiben.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:00
Wahrscheinlich verloren gibt auch tote die Nackt sind. Das kann vom Feuer kommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:02
@kurvenkrieger
Sorry, ich finde jetzt keine vernichtenden Urteile, von denen du sprichst. ^^


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:02

1.Wer zieht den Toten da eigentlich die Schuhe aus?

2.Ich sehe einen mutmaßliches OPfer ein ein paar Kaputte Scheiben.
1. Die Druckwelle nach dem Granateinschlag

2. Brille kaufen, im Video sind 3 verschiedene Tote.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:02
@Illyrium

das passt aber nicht zu der Leiche. Die Stehen zusammen vor dem Kopf. Geht um das erste Bild.


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:03
@kurvenkrieger
Die führenden Politiker in Deutschland sind geisteskrank. Anstatt deeskalierend zu wirken, gehen sie immer mehr, auf geheiß ihrer Masters in Washington, auf Konfrontationskurs mit der Atommacht Russland.
Es gibt sogar Stimme in der Politik die ein Eingreifen der Bundeswehr fordert.
Wäre Deutschland ein Rechtsstaat und ein souveränes Land, dann würde man solche Politiker einsperren.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:03
Ach so ihr redet von anderen toten sorry mein Fehler. Dachte es ging um die Opfer vom Flugzeug.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:04
clubmaster schrieb:Das Wrackteil oben sieht übrigens wie ein Stück von der "Nase" vorne aus. Könnte also sein dass der Angriff von vorne erfolgt ist.
Falls die Separatisten mit dem Abschuss zu tun haben, dann _MUSS_ die Rakete von vorne gekommen sein. Sonst passt Absturzort und mögliche Abschussstellungen der Separatisten nicht zusammen.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:04
@ikomiko
ikomiko schrieb:Die führenden Politiker in Deutschland sind geisteskrank. Anstatt deeskalierend zu wirken, gehen sie immer mehr, auf geheiß ihrer Masters in Washington, auf Konfrontationskurs mit der Atommacht Russland.
Es gibt sogar Stimme in der Politik die ein Eingreifen der Bundeswehr fordert.
Wäre Deutschland ein Rechtsstaat und ein souveränes Land, dann würde man solche Politiker einsperren.
Sehr objektiver Beitrag.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:06
emodul schrieb:Falls die Separatisten mit dem Abschuss zu tun haben, dann _MUSS_ die Rakete von vorne gekommen sein. Sonst passt Absturzort und mögliche Abschussstellungen der Separatisten nicht zusammen.

Emodul
Von vorne muss aber auch die ukr. Armee angegriffen haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:09
@clubmaster
Die ukrainische Armee kann man mit großer Sicherheit ausschließen.
1. Haben sie die Lufthoheit, da ja die Separatisten keinen Nachschub per Flugzeug anfordern können
2. Kam das Flugzeug aus NW, also nicht umkämpften Gebiet; wieso die Separatisten aus dieser Richtung dann kommen sollten wäre mir schleierhaft

Ergo kann es diese Armee nicht gewesen sein. (Anhand der aktuellen Fakten!!)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:09
ikomiko schrieb:Es gibt sogar Stimme in der Politik die ein Eingreifen der Bundeswehr fordert.
Wäre Deutschland ein Rechtsstaat und ein souveränes Land, dann würde man solche Politiker einsperren.
Bitte wehr fordert denn ein Eingreifen der Bundeswehr? Oder geht es um die Idee eines Blauhelmeinsatzes?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:11
clubmaster schrieb:Die Druckwelle nach dem Granateinschlag
2. Brille kaufen, im Video sind 3 verschiedene Tote.
.
Sorry, 3 Tote, dennoch passt das beim Ersten Opfer mit den Schuhen nicht. Die Beine sind auf der anderen Seite und die Schuhe stehen dort wie hingestellt? Von einer großen Druckwelle sieht man allerdings beim Körper wenig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:11
@Illyrium
oh fehler, nein ich bezog mich auf das Video von Clubmaster.

Der erste Tote.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:11
clubmaster schrieb:Von vorne muss aber auch die ukr. Armee angegriffen haben.
Zu erwarten wäre eigentlich in jedem Fall eher ein Nachschuss gewesen, vor allem da die Separatisten ja offenbar nur ein begrenzt einsatzfähiges BUK haben (wir setzen jetzt mal voraus, dass sie ein funktionsfähiges TELAR im Einsatz haben), das sie (wahrscheinlich) ohne weitreichendes Radar nutzen müssen.

Da die Sicht am besagten Tag schlecht war, würde man nun eher erwarten, dass sie auf ein abfliegendes "Ziel" feuern würden, da sie das erst so spät sehen, dass ein Schuss von vorne aus Zeitgründen eigentlich kaum drin liegt.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:12
@Vollzeittroll
kurvenkrieger schrieb:Der Sprecher des Auswärtigen Amtes sagte, die EU-Staats- und Regierungschefs seien am vergangenen Donnerstag übereingekommen, "die restriktiven Maßnahmen auszuweiten". Dieser Beschluss sei noch vor dem Absturz des Flugzeuges gefasst worden. Die Außenminister seien mit der Umsetzung beauftragt.
Dann erklär mir doch bitte mal, warum die "restriktive Maßnahmen" Sinn machen sollte. Oder anders: wie genau eskaliert Putin die Situation, wie sieht Russlands Unterstützung der Rebellen genau aus und wo zum Henker bleiben die Beweise?
Hier wird ja gerne von homogenen "Seperatistengruppen" gesprochen, wäre das jetzt auch wieder der Verblödungsstrategie unserer täglichen Berieselung zu verdanken?
Wie sähe die vermeintliche Agenda dieser Gruppe denn aus, welche Ziele einen die unterschiedlichsten Dissidenten?
Angeblich sind da u.A. weitgehende Enteignungen für die Oligarchen vorgesehen, das paßt ja mal garnich in die Russische Realpolitik.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 16:12
@kurvenkrieger
Ah verstehe deinen Punkt, hab wirklich nichts gefunden in deinem Zitat.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden