weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 18:57
@Hape1238
@jedimindtricks
sachartschenko sagt dass er die waffenruhe angeordnet hat mit ausnahme von debalzewo weil es sich um einen gebiet der prorussia ist (kessel ist ja zu), den kessel streitet jedoch ukrainische seite ab... soviel zu aktuellen info. "niemandem entkommen zu lassen" stimmt nicht die option sich zu ergeben ist nach wie vor offen.... nur der versuch den kessel wieder aufzumachen um ihre männer dort wieder zu holen wird als der bruch von minsker friedensabkommen angesehen ... wo liegt das problem jetzt?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:01
@barew
Wo ist das denn ein Bruch des Minsker Abkommen ? Die "Rebellen" müssen sich sowieso weit von Debaltsevo zurück ziehen, auf die Frontlinie vom September.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:07
@Hape1238
die müssen nur die schweren waffen abziehen 70km weiter weg von der grenze von minsker1 abkommen ... ich nehme an die leute bleiben da wo sie sind oder etwa nicht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:08
Hape1238 schrieb:@barew
Wo ist das denn ein Bruch des Minsker Abkommen ? Die "Rebellen" müssen sich sowieso weit von Debaltsevo zurück ziehen, auf die Frontlinie vom September.
Wenn ich mich nicht täusche bezieht sich der Rückzug im Zusammenhang mit den zwei angeführten Frontlinien "nur" auf schwere Waffen und nicht auf alle Soldaten der jeweiligen Seite.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:08
@Hape1238
2. Отвод всех тяжелых вооружений обеими сторонами на равные расстояния в целях создания зоны безопасности шириной минимум 50 км друг от друга для артиллерийских систем калибром 100 мм и более, зоны безопасности шириной 70 км для РСЗО и шириной 140 км для РСЗО "Торнадо-С", "Ураган", "Смерч" и тактических ракетных систем "Точка" ("Точка У"):

— для украинских войск: от фактической линии соприкосновения;

— для вооруженных формирований отдельных районов Донецкой и Луганской областей Украины: от линии соприкосновения согласно Минскому меморандуму от 19 сентября 2014 г.

Отвод вышеперечисленных тяжелых вооружений должен начаться не позднее второго дня после прекращения огня и завершиться в течение 14 дней.


2. Der Abzug aller schweren Waffen von beiden Parteien in gleichen Abständen, um eine Sicherheitszone Breite von mindestens 50 km voneinander für Artilleriesysteme Kaliber von 100 mm oder mehr zu erstellen, eine Sicherheitszone Breite von 70 km und einer Breite für den MLRS 140 km für das MLRS "Tornado-C" "Hurricane", "Twister" und taktische Raketensysteme "Punkt" ("Punkt Y"):

- Für die ukrainischen Truppen von der tatsächlichen Berührungslinie;

- Für die Streitkräfte der einzelnen Regionen Donezk und Lugansk Regionen der Ukraine von der Kontaktlinie in Übereinstimmung mit der Minsk Absichts 19. September 2014

Abzug der schweren Waffen oben ist spätestens am zweiten Tag nach dem Waffenstillstand beginnen und innerhalb von 14 Tagen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:09
@barew
Na, ich ahne worum es geht. Die "Rebellen" haben den Kessel wirklich nur "theoretisch" geschlossen, d.h. sie haben die STraße unter schweren Beschuss. Fallen die schweren Waffen weg, ist der Weg wieder offen. Das ist wohl die Problematik.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:11
@Hape1238
den kessel streitet nur die kiev ab ... kein anderer zweifelt es an.... und wenn er zu ist dann wird jeder versuch sich da reinzubreschen bzw raus als waffenruhe bruch angesehen... ist einfach oder.... der einzige weg für die 5000 ukrainische soldaten ist sich zu ergeben die waffen und technik stehen zu lassen und weggehen ... fertig, wie gesagt die option ist offen nach wie vor aber naja was solls


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:13
@barew
@Hape1238
ob der kessel zu ist ist auslegungssache
so dürfte die lage in etwa aussehen mit allen quellen die verfügbar sind

B90Ksl0IIAAAtwH.png large


und nee , debaltsevo ist laut abkommen nicht pro russia gebiet


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:13
@barew
Ich weiß nicht, ob Du meinen vorigen Post gelesen hast.
Ich hätte auch ne Idee: Die "Rebellen" legen die Waffen nieder und machen sich vom Acker. Die EInwohner von Debaltsevo werden glücklich sein !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:14
@jedimindtricks
debalzewo steht im abkommen niergendwo drin ... wenn du da was hast poste das bitte


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:15
@barew
Wenn die schweren Waffen abgezogen sind dürfte der Druck auf den Kessel eigentlich nachlassen...
Ist eine Versorgung über Luft eigentlich verboten?

Hier mal ein Bericht aus Holland...
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=nl&u=http://nos.nl/artikel/2019310-versterkingen-en-zware-wapens-naar-deba...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:15
@barew
Und wie kommt Sacha dann auf die blöde Idee ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:17
@barew
das hat ich ja schon geschrieben
@Taln.Reich
da geht der " trick " ja schon los und sachartchenko weiss offenbar mehr

immediate and full ceasefire in particular districts of Donetsk and Luhansk oblasts of Ukraine and its strict fulfilment as of 00:00 midnight EET on 15 February 2015.





particular districts .... offenbar zählt dieser hier rund um deblatsevo für die rebellen nicht dazu
die rebellen , bzw die rebellenführer wissen hier eindeutig mehr was debaltseve angeht .
wobei ich ja debaltsevo schon zum krisengebiet dazu zählen würde , aber gut , ich war nicht dabei wo verhandelt wurde


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:19
canales schrieb:Wenn die schweren Waffen abgezogen sind dürfte der Druck auf den Kessel eigentlich nachlassen...
Ist eine Versorgung über Luft eigentlich verboten?
MANPADS sind ja keine schweren Waffen also mit Luftversorgung würd ich aufpassen :)


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:20
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Ich weiß nicht, ob Du meinen vorigen Post gelesen hast.
Ich hätte auch ne Idee: Die "Rebellen" legen die Waffen nieder und machen sich vom Acker. Die EInwohner von Debaltsevo werden glücklich sein !
Bei der Entschlossenheit, die man bei den Rebellen feststellen kann, glaube ich kaum daran, dass Sie die Waffen niederlegen werden.

Es würde manchen hier wohl gefallen, aber was die Bevölkerung davon hält ist wohl was anderes, mAn.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:21
ThunderBird1 schrieb:aber was die Bevölkerung davon hält ist wohl was anderes, mAn.
die die konnten und wollten sind geflüchtet - der rest sitzt in luftschutzbunkern während ihre häuser wegbrennen und sabotieren die UA armee nicht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:23
Verstehe ich nicht warum soll Sacha die schweren Waffen vom Kessel abziehen, wenn klar ist die UA kann das gar nicht. Weil sie keine Strasse haben aus der sie die Sachen bringen können.
Es scheint doch ziemlich klar wenn die Parteien jetzt nicht beginnen untereinnader zu verhandeln um zu einer friedlichen Lösung zu kommen, wird Donezk die Grenze die später als Demarkationslinie gilt immer weiter nach Norden verschieben. die Ukraine Kann jetzt Grenzverhältnisse schaffen die Ihr wirklich entgegen kommen, sie braucht nur 5000 Menschen im Kessel den Befehl zu geben die Waffen niederzulegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:25
@Rechtversteher
Na, ich hoffe doch, das sie es um 23:00 machen werden. Und die "Rebellen" ebenso.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:25
@Rechtversteher
Die Straße ist da...und wenn die schweren Waffen weg sind, ist sie auch befahrbar...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 19:26
@Rechtversteher
Ich versteh echt nicht, wo das Problem ist, nur Sacha hat wohl ein Problem.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden