weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:28
heike75 schrieb:es ist doch völlig egal, was in der Ukraine lief. Ob die sich INTERN die Köppe eingeschlagen haben oder nicht. Es ist doch Fakt, dass dort intern nicht alles einwandfrei lief...
geht aber drum, dass es sich so rein garnix geändert hat, und die Menschen umsonst gestorben sind auf dem Maidan (war übrigens schon der fünfte und nicht der erste Maidan...es gab 3 ukrainische und 2 prorussische...also insgesamt 5, die Ukrainer zählen aber meist nur 3 )

Nachtrag: aber da alle 5 gemeinsam haben, dass die Oligarchie und Korruption verschwinden soll, zähl ich se trotzdem zusammen


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:30
@catman
die Ukrainer zählen nur 2 den 2004 und den 2014


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:31
@catman
Nach dem Maidan haben ja die Oligarche komplett die Macht übernommen. Muss man sich nur die Gouverneure und die Rada anschauen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:32
@Chavez
das Gute an solchen Foren ist, dass Beiträge stehen bleiben.

@barew
Sonderschule...

@catman
catman schrieb:geht aber drum, dass es sich so rein garnix geändert hat, und die Menschen umsonst gestorben sind auf dem Maidan
Und damit das nicht umsonst war, bricht Russland einen Krieg vom Zaun?
Keine andere Lösungsmöglichkeit in Sicht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:33
heike75 schrieb:das Gute an solchen Foren ist, dass Beiträge stehen bleiben.
und? da habe ich aber angst, ach warte huh wir sind nicht in der ukraine und du bist nicht vom der SBU, also alles gut.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:34
@Chavez
frau timoschenko auf der jagt nach dir ....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:34
Chavez schrieb:Es gibt auf dem ukrainischen Territorium keine regulären russischen Truppen.
ehmmm das würd ich so nicht mit Bestimmtheit sagen, ich sag mal es ist denkbar aber nicht zwangsläufig erforderlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:35
@catman
ich hab extra reguläre geschrieben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:37
@Chavez
Chavez schrieb:Nach dem Maidan haben ja die Oligarche komplett die Macht übernommen. Muss man sich nur die Gouverneure und die Rada anschauen.
Und was geht das Russland an?
Chavez schrieb:und? da habe ich aber angst, ach warte huh wir sind nicht in der ukraine und du bist nicht vom der SBU, also alles gut.
Angst? Oh mein Gott - was hast Du denn genommen :-)))))
catman schrieb:ehmmm das würd ich so nicht mit Bestimmtheit sagen, ich sag mal es ist denkbar aber nicht zwangsläufig erforderlich.
Gut, es sind Leute, die auf eigene Faust mir russischem Material einen Krieg angezettelt haben (ich kann kaum glauben, dass ich grad diesen Unsinn geschrieben habe...)... Wo kommt der Nachschub her? Wer unterstützt sie?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:45
im ukrainischen Parlament der Gesetzentwurf "Über die Leugnung der russischen Aggression" registriert. Diese soll in der Ukraine strafrechtlich verfolgt werden: Zu 3 bis 5 Jahren Haftstrafe sollten die Personen verurteilt werden, die "die Materialien verbreiten, in denen russische Aggression geleugnet wird". Der Gesetzentwurf wurde vom Abgeordneten der Poroschenko-Partei vorgelegt
http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc4_1?pf3511=53956
ЗАКОН УКРАЇНИ

Про внесення змін до Кримінального та Кримінального процесуального кодексів України (щодо встановлення кримінальної відповідальності за публічне заперечення чи виправдання військової агресії Російської Федерації по відношенню до України у 2014-2015 роках)


Верховна Рада України постановляє:

I. Внести до законодавчих актів України такі зміни:

1. Доповнити Кримінальний кодекс України (Відомості Верховної Ради України (ВВР), 2001, № 25-26, ст. 131) статтею 4362 такого змісту:

«Стаття 4362. Публічне заперечення чи виправдання військової агресії Російської Федерації по відношенню до України у 2014-2015 роках

1. Публічне заперечення чи виправдання військової агресії Російської Федерації по відношенню до України у 2014-2015 роках, виготовлення та (або) розповсюдження матеріалів, у яких заперечується та (або) виправдовується така військова агресія –
караються штрафом від п'ятисот до тисячі неоподатковуваних мінімумів доходів громадян або арештом на строк до шести місяців, або обмеженням волі на строк до трьох років, або позбавленням волі на строк до трьох років з конфіскацією матеріалів, у яких заперечується та (або) виправдовується військова агресія, та засобів їх виготовлення і розповсюдження.

2. Ті самі дії, вчинені повторно, або службовою особою –
караються позбавленням волі на строк від трьох до п'яти років».

2. Частину другу статті 216 Кримінального процесуального кодексу України після числа «4361» доповнити числом «4362».

II. Прикінцеві положення

1. Цей Закон набирає чинності з дня, наступного за днем його опублікування.
Übersetzung (durch googel)
Gesetz der Ukraine

Zu Änderungen des Straf- und Strafprozessordnung der Ukraine (Gründung strafrechtliche Verantwortung für öffentliches Leugnen oder Rechtfertigung der militärischen Aggression der Russische Föderation gegen die Ukraine in 2014 bis 2015 Jahre)


Werchowna Rada der Ukraine beschließt:

I. Um die Gesetze der Ukraine wie folgt zu ändern:

1. Änderung des Strafgesetzbuches der Ukraine (Werchowna Rada der Ukraine (BD), 2001, № 25 bis 26, Art. 131) Artikel 4362 wie folgt:

"Artikel 4362. Öffentliche Leugnung oder Rechtfertigung der militärischen Aggression der Russische Föderation gegen die Ukraine in 2014-2015 Jahre

1. Öffentliche Leugnung oder Rechtfertigung der militärischen Aggression der Russische Föderation gegen die Ukraine in 2014-2015 Jahren, Produktion und (oder), Verteilung von Materialien, die bestreitet, und (oder) begründete diese militärische Aggression -
mit einer Geldstrafe von fünfhundert bis tausend steuerfreie Mindesteinkommen oder Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren mit Beschlagnahme von Materialien, in denen negiert und (oder) durch militärische gerechtfertigt Aggression und ihre Produktionsmittel und Verteilung.

2. Die gleichen Handlungen wiederholt oder von einem Beamten begangen -
eine Freiheitsstrafe für eine Amtsdauer von drei bis fünf Jahren. "

2. Der zweite Teil des Artikels 216 der Strafprozessordnung der Ukraine nach der Nummer "4361" Ergänzung Nummer "4362".

II. Schlussbestimmungen

1. Dieses Gesetz tritt am Tag nach dem Tag ihrer Veröffentlichung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:46
@Chavez
haben die das durchgeboxt? war ja nur ein gesetzentwurf


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:48
Putin hat die Angewohnheit, 2 Wochen nach einer Sache die Wahrheit zu sagen
die von mir verlinkten ukraine-nachrichten enthalten aber auch jede Menge Russland-/Putinkritik, von daher gehe ich nicht davon aus, dass es Propaganda ist..RT oder Sputniknews oder sowas reisserisches verlinke ich absichtlich nicht, damit erst garnicht der Verdacht aufkommt

btw..einmal hab ich was verlinkt "nowaja gazeta" kam prompt einer und meinte Russenpropaganda...lol vom "Westen" wird "nowaja gazeta" als eines der letzten unabhängigen russischen Medien gehandelt...und ich muss mir dann sowas anhören ?...habs etz als Beispiel aufgeführt, damit du verstehst was ich da so denke und fühle..


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.02.2015 um 01:48
@barew
ist noch in Arbeit.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden