weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:17
das bisschen Restukraine ist bald billig zu haben (die Oligarchen machen sich scchon nass vor Freude):
Ein einzelner Abschnitt handelt von der Verwaltung des Staatseigentums. Das Wichtigste ist hierbei die Reduzierung des Staatseigentums mittels Privatisierung. Die Regierung will 1.200 Unternehmen von 1.500 verkaufen, die bisher nicht der Privatisierung unterlagen. Außerdem ist die Durchführung von Auktionen als Hauptmethode für die Privatisierung und den Verkauf von staatlichen Aktienpaketen an internationalen Börsen für 2016-2017 geplant, der Verkauf von Objekten beginnt bereits nächstes Jahr.
http://ukraine-nachrichten.de/die-schocktherapie-der-regierung-jazenjuk_4173_politik


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:17
@Hape1238
Jaja, und blabla. Mach dein Dramaqueen-Programm aus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:20
@Phantomeloi
Na, das war bezeichnend.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:21
Korrektur deinerseits ? ich warte
stell dich nicht doof da gehts lediglich um ein militär rat der die milizen einbindet und asow gehört nunmal auch dazu.

lenk nicht ab sondern belege mal deine behauptung das der parteimitglied der volksfront ist .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:22
@jeremybrood
https://www.jungewelt.de/2015/02-14/011.php

hier mal ne zeitbeschäftigung für dich... versuch es bitte langsam zu lesen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:24
@catman
Nuja, wenn man die Alternative im Donbas sieht, wo wohl eher Verstaatlichung ansteht, dann frag ich mich schon wo denn das bessere Konzept steht...Privatisierungen haben in den ehemaligen Ländern des Ostblocks ja zu mehr Aufschwung geführt.
Meinetwegen kann man aber auch am alten System des realexistierenden Sozialismus festhalten...hat bislang allerdings eher versagt.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:26
@barew
"Junge Welt" sind rotlackierte Faschisten.

Wozu soll ich mir die spitzfindigen Argumentationen von Leuten durchlesen, die offen antidemokratisch sind?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:27
@jeremybrood
ich hab doch gesagt laaaaaangsam leeeeeesen .... damit auch du mal paar bekannte wörter für dich findest ... tu mir bitte den gefallen .... aber laaaangsam


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:28
@smokingun
@jeremybrood
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Wie Politik funktioniert, muss gerade die neue griechische Regierung erfahren, die seltsamerweise nicht als Rechts oder faschistisch tituliert wird.
Herrlich hier wird ein griechischer Rechtspopulist der europafeindlich ist, alles schlimmer dargestellt, als ein Rechtspopulist der Ukraine der europafreundlich ist. Vielleicht stört uns gerade dieser Unterschied.
http://www.welt.de/print/wams/politik/article137463050/Griechischer-Poltergeist.html
Berüchtigt ist Griechenlands Verteidigungsminister und Chef der radikalrechten Partei Anel für den kolportierten Satz, Juden würden weniger Steuern zahlen als andere.

Kammenos hat zwei Dinge sehr früh verstanden: Das alte Parteiensystem in Griechenland wird an der Krise zerbrechen, und mit Judenhetze im Internet kommt man weit. Er verließ die konservative Nea Dimokratia, der er bis dahin angehörte, und gründete – mehr oder weniger über Facebook – eine neue Partei: die Unabhängigen Griechen. National, religiös, unbeugsam. Ausgeprägte Steuerehrlichkeit. Als Politiker ist sein Spezialgebiet Handelsschifffahrt, da ist man umso ehrlicher, denn Reeder sind sowieso von der Steuerpflicht befreit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:29
canales schrieb:Nuja, wenn man die Alternative im Donbas sieht, wo wohl eher Verstaatlichung ansteht, dann frag ich mich schon wo denn das bessere Konzept steht...Privatisierungen haben in den ehemaligen Ländern des Ostblocks ja zu mehr Aufschwung geführt.
Meinetwegen kann man aber auch am alten System des realexistierenden Sozialismus festhalten...hat bislang allerdings eher versagt.
Beschäftige dich erstmal damit, wie die Oligarchen zu Reichtum gelangten und dann kannst du was positives sagen..vorher ..lohnt net


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:30
@catman
Wo existiert denn das Oligarchentum?
Polen, Baltische Länder, Ungarn, Tschechien?
Vielleichtmal sich mit den Reformen dieser Länder beschäftigen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:31
Das Freiwilligenbataillon Asow hat mit Faschismus nix am Hut,
Dann nennen wir sie rechtsextrem, ultrarechte Nationalisten, Neo-Nazis, Antisemiten? Such dir was aus, das dürfte eher hinkommen. Alles aus wiki.
Immer am relativieren....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:32
@Sersch
du verstehst das nicht .... wiki ist ebenfalls rotlackierte Faschisten .... ist doch logisch ....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:35
@barew
Ja, vielleicht check ichs ja wenn ich das rechte Auge zudrücke.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:35
ist das ein
canales schrieb:Polen, Baltische Länder, Ungarn, Tschechien
Thread

und gilt das verabschiedete Gesetz für diese ?

Ich dachte ja es geht um die Ukraine und dass sich da die Oligarchen schon freuen um auch noch den letzten Rest sich unter den Nagel zu reissen..sorry mein Fehler


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:36
@catman
Ja, es geht um die Ukraine und die von Dir angesprochenen Reformen der Privatisierung...da kann man doch Vergleiche ziehen...vor allem wenn sieht wo die Ukraine hin will.


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.02.2015 um 15:37
@catman
catman schrieb:Ich dachte ja es geht um die Ukraine und dass sich da die Oligarchen schon freuen um auch noch den letzten Rest sich unter den Nagel zu reissen..sorry mein Fehler
Wir sitzen, glaub´ ich zumindest, gerade ein paar Trollen auf :D


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden