weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:12
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ja angesichts der Geschehnisse des Ignorieren des Waffenstillstands und beschuss von Debaltseve mehr als Verständlich.
Gut, wie lange kann sich das hinausziehen?
Schon klar, dass das gegenseitige Vertrauen momentan auf dem Tiefpunkt ist.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:12
http://www.n-tv.de/politik/Mariupol-entscheidet-article14570821.html

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ja angesichts der Geschehnisse des Ignorieren des Waffenstillstands und beschuss von Debaltseve mehr als Verständlich.
das ist nicht der Grund, siehe Bericht oben


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:14
@Fedaykin
@Phantomeloi Die Regierung hat die Artillerie im September nicht abgezogen, sie werden auch jetzt alle Register ziehen das sie weiter Donezk beschiessen können. Sie müssen ja die Rebellen dazu zwingen den Waffenstillstand zu brechen, damit die Sanktionsschraube weiter gedreht werden kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:15
Phantomeloi schrieb:ist denn immer vorne an der Front? Wer beißt letztendlich in´s Gras, oder hat sein Leben durch Traumata oder Zerstörung verloren? Das sind nicht die Politiker und die hochrangigen Wichtigtuer! Das sind die Soldaten und die Bevölkerung. Niemand anders
Das sind Soldaten und Freiwillige die ihr Land Ukraine verteidigen und Leute die der Ukraine helfen . Die Bevölkerung wollte erst gar nicht so ein Krieg , gabs ja auch kein kreuzchen für zu machen beim Referendum .
Musst dir nix vormachen , Russland ist kriegserprobt die letzten 25 Jahre während in der Ukraine und von der Ukraine ausgehend friedlich war


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:18
jedimindtricks schrieb:hast du die geldübergabe mitbekommen ?
gegenfrage hast du eine Waffen Übergabe der russen an DNR/LNR mitbekommen? oder hast du Quellen dafür? trotzdem behauptest du es gibt diese ;)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:20
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb: Sie müssen ja die Rebellen dazu zwingen den Waffenstillstand zu brechen, damit die Sanktionsschraube weiter gedreht werden kann.
Den Eindruck habe ich auch.

@jedimindtricks
Ich mache mir nichts vor.
Und du musst mir auch nichts vormachen. Was weißt du mehr als ich weiß oder alle anderen wissen?
Wer die Brisanz für GANZ Europa nicht sieht, der verschließt sich vor der Konsequenz, und derjenige macht sich was vor.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:20
@lawine

ja das war ein Grund den Abzug auszusetzen


@Phantomeloi

na bist der Abzug/ Beginn des Abzug wirklich bestätigt ist durch Dritte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:22
@Phantomeloi

mega Brisanz für Europa. In deiner Kruden verdrehten Realität von Europa die du hier seit Wochen irgendwie zusammenschwurbelst.

Aber in der ist Russland ja auch ein "Freund" Europas und möchte nicht wieder Hegemon werden (Ein blick auf die Unterstützung Rechter Parteien zeigt eigentlich ganz gut, was sie von einem Vereinigten Europa halten,)




Divide et impera ist die Russische Agenda bzgl EU.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:22
Das ja das " gute " an Russlands Kriegen . Immer der gute , immer humanitär.
Huch , plötzlich stehen son paar Typen in der Ostukraine . Russland derweil nur der gute , ein humanitärer Konvoi nach'm anderen .

@Chavez Panzer sieht man ja aus Russland die es nur dort gibt , das Geld gabs noch nicht zu sehen ;)


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:29
Fedaykin schrieb:Divide et impera ist die Russische Agenda bzgl EU.
Möglich, nur hat nicht das die Ukraine gespalten, und zerrissen. Das kam von anderen.
Welch wunder, dass die Russen nicht glücklich sind, so ein "Europa" nicht mögen.
Als sie noch nett waren, wurden sie verlacht und gedemütigt, und jetzt ist die Reaktion so überraschend, ja? Nicht für mich.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:32
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Aber in der ist Russland ja auch ein "Freund" Europas und möchte nicht wieder Hegemon werden (Ein blick auf die Unterstützung Rechter Parteien zeigt eigentlich ganz gut, was sie von einem Vereinigten Europa halten,)
Bevor du mich persönlich beleidigst, gib mir lieber mal Beweise dafür, dass Hr. Putin oder die russische Bevölkerung eine UDSSR 2 als Ziel verfolgen, oder dass Russland wieder ein Zarenreich einführen möchte, oder dass Russland die Welt durch Hegemonie vereinnahmen will.

Gib´ mir Beweise oder irgendwelche Anhaltspunkte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:32
jedimindtricks schrieb:ich will nicht in irgendeiner masse mitschwimmen . ich hab schon noch mein eigenen kopf . wer sich nur über tagesschau informiert oder sonstige msm der ist ja wohl eh total aussen vor .
aber putins propaganda wirkt , ist besser wie die der ukrainer . deswegen auch dieses " russian chat bots " dingens da eben von @Chavez
Das was ich rein gestellt hab ist die Information von der ukrainischen Regierung. also nichts von russischen Propaganda


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:41
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Musst dir nix vormachen , Russland ist kriegserprobt die letzten 25 Jahre während in der Ukraine und von der Ukraine ausgehend friedlich war
http://www.washingtonsblog.com/2015/01/ukrainian-government-russian-troops-fighting-us.html
The Chief of Staff of Ukraine’s Armed Forces, General Viktor Muzhenko, is saying, in that news-report, which is dated on Thursday January 29th, that the only Russian citizens who are fighting in the contested region, are residents in that region, or of Ukraine, and also some Russian citizens (and this does not deny that perhaps some of other countries’ citizens are fighting there, inasmuch as American mercenaries have already been noted to have been participating on the Ukrainian Government’s side), who “are members of illegal armed groups,” meaning fighters who are not paid by any government, but instead are just “individual citizens” (as opposed to foreign-government-paid ones). General Muzhenko also says, emphatically, that the “Ukrainian army is not fighting with the regular units of the Russian army.”
was willst du denn noch?

Wenn Russland tatsächlich einen Krieg gegen Ukraine führen würde, dann würde er vielleicht 48 Stunden dauern. Das sage nicht ich, das sagt der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr und Vorsitzende des Nato-Militärausschusses Harald Kujat.

Für dieses Zitat ist mir sogar der Spiegel nicht zu schade.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/guenther-jauch-martin-schulz-sieht-europa-als-krisenmanager-in-ukraine-a-1017398.html
Harald Kujat, der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr und Vorsitzende des Nato-Militärausschusses, nannte es "idiotisch", wenn der Westen eine militärische Lösung überhaupt in Erwägung ziehe. Wenn Russland wolle, könne es den Krieg binnen 48 Stunden beenden. Noch aber seien gar keine regulären russischen Verbände im Einsatz. Jetzt gehe es primär darum, zu verhindern, dass aus dem Bürgerkrieg in der Ukraine ein Krieg um die Ukraine werde.
Warum sollte Russland überhaupt auf so einen verdeckten Krieg setzen ohne Lufthoheit zu haben? Wenn Russland einen Krieg führen wöllte, dann würde es ihn einfach erklären und führen.

Stattdessen handelt Russland mit der Ukraine, verkauft Gas, fordert keine Schuldenrückhazlung und behält Visumfreiheit. Das heißt Ukrainer können ungehindert nach Russland reisen und dort arbeiten.

von welchem Krieg ist überhaupt die Rede?

Offensichlich vom virtuellem Krieg im Internet den die Ukrainische Führung als Vorwand braucht um die Unterdrückung von Andersdenkenden in den Augen der westlichen Schutzmächte und eigener Bevölkerung zu legitimieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:43
@Phantomeloi

Nun ein blick auf die Frozen Conflicts in Peripherie, und der jetzige Konflikt um Einfluss in der Ukraine zu erhalten bzw eine Westbindung zu verhindern, sind die Indizien dafür was Russland für sein "Gebiet" hält.

Unterstützt mit Medienkontrolle und Drohgebärden.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:43
@Fedaykin
Das nennst du Beweise?

Nein, gib´ mir anschauliche Beispiele, oder Äußerungen, oder Vorträge oder Geschehnisse.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:45
Nein, nenn ich nicht Beweise

es sind Indizien die vor 16 Jahren ja schon als eine Möglichkeit herausgearbeitet wurden, bzgl Russlands Ausrichtung nach Europa.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.02.2015 um 17:46
IvanIV schrieb:Wenn Russland einen Krieg führen wöllte, dann würde es ihn einfach erklären und führen.
mit welchem recht ?
weil in kiew nen anderer präsi sitzt der nichtmehr russlandkonform ist ?! wird ja immer besser ....

@Chavez
gut , es gibt keinen bericht , " nur" videos ....
na ,werd mal schauen .


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Merkel am Ende?1.721 Beiträge
Anzeigen ausblenden