weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:16
Deal fix:

UjloNjP


melden
Anzeige
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:20
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Unterstelle mir doch bitte nichts, ich habe das nicht verniedlicht, nur erlaube mir das differenzierter zu betrachten. Es gibt auch den Begriff der Verhältnismäßigkeit, wenn Dich wer schubst und "dumme Sau" nennt, ist das sicherlich ein Angriff, wenn Du den dann darauf einfach erschießt, bist Du klar zu weit gegangen.

Es kommt immer auf das Mittel der Wahl an, wenn Russen in Lagern gehalten werden und verhungern müssten, dann kann man verstehen, wenn da russische Panzer fahren und Russen schützen wollen. Das mit der Sprache rechtfertigt das aber ganz sicher nicht, da geht man eben zur UNO oder einen anderen Weg, aber Annexion ist doch übertrieben, wie auch der Krieg dort.
Du hast schlicht und einfach die leere Behauptung in den raum gestellt das die Diskriminierung inexistent sei. Dazu hast Du dann noch den selten dämlichen Spruch der nicht beweisbarkeit von Nichtexistens gebracht um dem Ganzen dann noch einen "wissenschaftlichen" Touch zu verleihen.
Es zeigt ausser das Du Dich nicht richtig ausdrücken kannst und keinen Plan von der Aussage "Nichtexiszenz kann nicht bewiesen werden" hast überhaupt nicht auf, nicht mal differeziertes Denken. -.-

Zum gefühlten 100mal erklär ichs Dir jetzt nochmals in diesem Forum, Nichtexistenz im wissenschaftlichen Sinne und mit der Aussage "Nichtexistenz ist nicht beweisbar" sind Dinge die NOCH NIE bewiesen und nachgewiesen wurden, sprich man nicht mal einen Plan hat nach was man sucht. Also Kategorie, Geister, Dämonen, Gott, der Teufel oder sonst was in der Richtung.
Was Du meinst nennt man Abwesenheit oder Anwesenheit.
Ich kann die Abwesenheit in einem Raum beweisen und ich kamn die Anwesenheit in einem Raum beweisen von EXISTIERENDEN DINGEN. Kategorie Atome, Materie aber auch Diskriminierungen, Misshandlungen etc pp.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:32
Hier werden ja immer gerne unschöne Aussagen von Politikern zitiert, habe da mal was von Putin:
Moskau - In einer Rede am Sitz des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB hat Präsident Wladimir Putin die Sicherheitsdienste des Landes aufgefordert, Terroristen "bis in ihre Höhlen" zu verfolgen und sie "wie Ratten zu vernichten ". Es sei nötig, "gezielt am richtigen Ort zuzuschlagen", sagte Putin in seiner Ansprache vor FSB-Mitgliedern, die teilweise vom russischen Fernsehen übertragen wurde.

Der ehemalige KGB-Agent Putin hatte bereits mehrfach mit drastischen Ausdrücken zur Bekämpfung der tschetschenischen Rebellen aufgerufen, die die russische Regierung meist als "Terroristen" oder "Banditen" bezeichnet. Nach einer Reihe von Anschlägen in Moskau im September 1999 hatte Putin gesagt, die Terroristen müssten "bis ins Scheißhaus verfolgt werden". Bei den Anschlägen waren mehr als 300 Menschen getötet worden. Die russischen Behörden machten Tschetschenen verantwortlich.
http://derstandard.at/2333964

Von der Letzten gibt es einen Videomitschnitt, ich suche da für beide original Quellen, würde die Aussagen gerne mal original haben, bei Übersetzungen kann ja mal was schief laufen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:35
@nocheinPoet
Im gegensatz zu Putin hats der Bush und seine Lakaien bewiesen in einem Fremden Land bis in die Höhlen den "Terrorratten" zu folgen und sie zu vernichten -.-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:46
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Du hast schlicht und einfach die leere Behauptung in den Raum gestellt das die Diskriminierung inexistent sei.
Falsch, belege diese Behauptung bitte durch Zitat meiner Aussage.
wichtelprinz schrieb:Dazu hast Du dann noch den selten dämlichen Spruch der nicht Beweisbarkeit von Nichtexistens gebracht um dem Ganzen dann noch einen "wissenschaftlichen" Touch zu verleihen.
Die Nennung einer Tatsache ist auch dann kein "selten dämlichen Spruch" nur weil sie Dir nicht passen. Ist nun mal so und gilt generell. Man kann ja auch nicht beweisen, dass Russland keine Waffen liefert, oder? Eben.
Es zeigt außer das Du Dich nicht richtig ausdrücken kannst und keinen Plan von der Aussage "Nichtexiszenz kann nicht bewiesen werden" hast überhaupt nicht auf, nicht mal differenziertes Denken. -.-
Kein sachliches Argument, nur wieder ad hominem.
Zum gefühlten 100mal erkläre ich es Dir jetzt nochmals in diesem Forum, Nichtexistenz im wissenschaftlichen Sinne und mit der Aussage "Nichtexistenz ist nicht beweisbar" sind Dinge die NOCH NIE bewiesen und nachgewiesen wurden, sprich man nicht mal einen Plan hat nach was man sucht. Also Kategorie, Geister, Dämonen, Gott, der Teufel oder sonst was in der Richtung. Was Du meinst nennt man Abwesenheit oder Anwesenheit.
Das geht viel tiefer, gilt auch für Aussagen und alles mögliche.
Ich kann die Abwesenheit in einem Raum beweisen und ich kann die Anwesenheit in einem Raum beweisen von EXISTIERENDEN DINGEN. Kategorie Atome, Materie aber auch Diskriminierungen, Misshandlungen etc pp.
Nein, das ist direkt nicht möglich. Ist ein Problem, keine Diskriminierungen und keine Misshandlungen ist direkt nicht beweisbar, auch wenn Du das nicht begreifen kannst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:48
@wichtelprinz
Im Gegensatz zu Putin hat es der Bush und seine Lakaien bewiesen in einem Fremden Land bis in die Höhlen den "Terrorratten" zu folgen und sie zu vernichten.
Ja und? Putin hat ja in Grosny auch versucht jedes Scheißhaus zu treffen, oder? Eben. War auch nicht der Punkt, ich wollte wissen, ob richtig übersetzt wurde, wo ist da nun Dein Problem?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:51
Vltor schrieb:Ach, naja... wenn Russland so etwas oder ähnliches macht, dann sollte man sich nicht zurückhalten gleichzuziehen und ein paar Flieger losschicken, welche fähig sind taktische Kernwaffen mit sich zu führen und den russischen Luftraum verletzen. Dann dürften die Russen mal wirklich paranoid werden.

Alternativ könnte man auch jeden russischen Flieger abschießen, der den Luftraum der NATO und/oder EU-Mitglieder verletzt, dann wären schon ein paar Abschüsse zusammengekommen.
wo hat russland die Bombardierung von Nato Städten simuliert?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:52
Cameron schickt Militärberater in die Ukraine

http://m.heise.de/tp/artikel/44/44243/1.html

Die Russlandsanktionen - ein Erfolgsmodell des Westens?

http://m.heise.de/tp/artikel/44/44222/1.html

Land of Confusion (3 Teile)

http://m.heise.de/tp/artikel/44/44224/1.html


Bitte lesen!

MfG


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:53
nocheinPoet schrieb:keine Diskriminierungen und keine Misshandlungen ist direkt nicht beweisbar, auch wenn Du das nicht begreifen kannst.
Verstehe ich auch nicht.

Die Abwesenheit aller relevanten Faktoren die eine Diskriminierung zu dem machen was sie ist, belegt doch ganz klar, dass es keine Diskriminierung gab. Das gleiche gilt für die anderen entsprechenden Phänomene.

So meinst du das, @wichtelprinz oder?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 16:58
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Falsch, belege diese Behauptung bitte durch Zitat meiner Aussage.
Phantomeloi schrieb:
Kannst du das beweisen?
nocheinPoet schrieb:
Nichtexistenz kann nicht bewiesen werden, man kann keine Diskriminierung nicht beweisen, muss man aber auch nicht, diese wäre zu belegen.
nocheinPoet schrieb:Die Nennung einer Tatsache ist auch dann kein "selten dämlichen Spruch" nur weil sie Dir nicht passen. Ist nun mal so und gilt generell. Man kann ja auch nicht beweisen, dass Russland keine Waffen liefert, oder? Eben.
Zum glück giltet in normalen Rechtstaaten mit normalen Menschen und normalem Verstand die unschuldsvermutung bis die Schuld bewiesen ist -.-
nocheinPoet schrieb:Nein, das ist direkt nicht möglich. Ist ein Problem, keine Diskriminierungen und keine Misshandlungen ist direkt nicht beweisbar, auch wenn Du das nicht begreifen kannst.
Du bist einfach jemand bei dem man aufgeben muss weils einfach keinen Sinn hat. -.-
Was soll den die Aussage zB eines Gerichtsmediziners "ein Missbrauch konnte nicht nachgewiesen werden"? Also keine Anzeichen eines Missbrauchs bestätigen nicht die Abwesenheit von Missbrauch?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:07
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Ja und? Putin hat ja in Grosny auch versucht jedes Scheißhaus zu treffen, oder? Eben. War auch nicht der Punkt, ich wollte wissen, ob richtig übersetzt wurde, wo ist da nun Dein Problem?
lesen und verstehen.... geht das?
wichtelprinz schrieb:Im gegensatz zu Putin hats der Bush und seine Lakaien bewiesen in einem Fremden Land bis in die Höhlen den "Terrorratten" zu folgen und sie zu vernichten
Und wo mein Problem ist. Egal ob das richtig oder falsch übersetzt wurde, mit Terroristen als Ratten zu bezeichnen und vorallem ihnen zu drohen sie über den ganzen Planeten zu jagen und sie zu eliminieren steht der Putin ganz und gar nicht alleine da als oberstes Organ einer Weltmacht -.-


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:08
Ach so, aber stimmt schon..

Selbst wenn alle relevanten Faktoren fehlen, ist der endgültige Beweis einer entsprechenden "nicht Tat" nicht erbracht, weil ja noch immer eine kleine Chance besteht, dass die relevanten Faktoren verschwunden oder nicht wahrgenommen sind.

Der endgültige Beweis kann folglich nur für das erbracht werden was tatsächlich IST.
Die Wahrscheinlichkeit aus einem Fehlen der relevanten Faktoren auf die Nichtexistenz von bestimmten Phänomenen rückschliessen zu können ist trotzdem hoch, auch wenn der letze Beweis nicht erbracht werden kann.

So wird das wohl gemeint sein

@wichtelprinz
@nocheinPoet


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:09
@dunkelbunt

Jetzt hast Du mich aber echt überrascht, ist richtig was Du eben geschrieben hast. Darum genau geht es.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:11
@nocheinPoet
Ich kann vllt nicht immer sauber formulieren, -weißt ja, dass deutsch nicht meine Muttersprache ist- aber ich kann immer noch ganz gut logisch denken. ^^


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:12
@dunkelbunt
Das grosse Problem ist das mit dem Begriff Nichtexistenz schunndhaft umgegangen wird.

Wenn man nach etwas sucht dann nach etwas Existentem. Ich habe noch nie gehört das nach etwas nicht Existetem gesucht wird, was will man den Suchen wenns nicht existiert.

Nochmals es gibt Dinge die sind Existent also weiss man wonach man sucht.
Es geht alleinig ums vorhandensein von existierenden Dingen in einem "Raum". Sind sie da oder sind sie nicht da.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:13
@wichtelprinz
Was soll den die Aussage eines Gerichtsmediziners "ein Missbrauch konnte nicht nachgewiesen werden"? Also keine Anzeichen eines Missbrauchs bestätigen nicht die Abwesenheit von Missbrauch?
Richtig, nun hast Du es verstanden, heißt eben, es konnte keiner nachgewiesen werden, Spuren gab es nicht oder wurden vernichtet. Er kann nicht ausgeschlossen werden, es kann einen gegeben haben, er kann aber nicht nachgewiesen werden.

Es wurde kein Gift gefunden, belegt auch nicht, dass es keines gibt, entweder es hat sich zersetzt, oder es wurde nicht nach dem richtigen gesucht, oder es gab keines, alles möglich.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:16
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Es wurde kein Gift gefunden, belegt auch nicht, dass es keines gibt, entweder es hat sich zersetzt, oder es wurde nicht nach dem richtigen gesucht, oder es gab keines, alles möglich.
Gift ist wegen dem noch lange nicht inexistent - zum zigten mal. Man beweist die Abwesenheit von Gift, warum es so ist, ist ein anderes Thema.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:20
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Man beweist die Abwesenheit von Gift.
Nein das kann man nicht beweisen, nur Anwesenheit kann direkt bewiesen werden, denke mal drüber nach, frag @dunkelbunt und wenn es nicht klappt, ist es eben so, jeder hat eine Grenze an den Dingen die er begreifen und verstehen kann. Das ist ja nun auch nicht meine Erfindung oder Meinung, ist eine Tatsache und die ist nicht auf meinem Mist gewachsen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:23
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Nein das kann man nicht beweisen, nur Anwesenheit kann direkt bewiesen werden
und was beweist Du wenn Du keine Anwesenheit findest. Hast Du 1000 Frauen im Bett Nachts weil ja nur die Anwesendheit deren Bewiesen werden kann und nicht deren Abwesenheit?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 17:25
<blockquote class="twitter-tweet" lang="de">Пургин: ОБСЕ отказывается фиксировать отвод ополченцами военной техники http://t.co/p81Z7CzkW8 pic.twitter.com/gwBYi1uU9q— RT на русском (@RT_russian) 25. Februar 2015
<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>
Übersetzung
Purgin: OSZE weigert sich, den Abzug der Militärtechnik zu fixieren
hat auch Lawrow bestätigt, das die OSZE sich weigert.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden