weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 18:54
@Phantomeloi
Ein paar Dumme sind sicherlich dabei, manche Grüne :D, welche die tatsächlich "überzeugt" sind von der "guten" Sache.
Kennst du den Unterschied zwischen einem Lüjner und nem Verlojenen?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 18:59
@Phantomeloi
Nochmal im Ernst, also Rechts finde ich schon passt zur Politiker"kaste", die in Brüssel den Ton angibt, muss ja nicht rechtsextrem sein, aber ich kann z.B. Frontex' Agieren im Mittelmeer oder die jüngst aufgedeckten Haftanstalten für Flüchtlinge, finanziert durch die EU, in der Ukraine nur als Rechts bezeichnen...


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:03
@sarasvati23
Ja, "rechts" ist ja recht relativ, doch ich komme nicht mit "nazi-rechts" zurecht, denn wer nazi-rechte Staffords (Kettenhunde) los schickt, der ist nicht weit von deren Gesinnung entfernt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:03
@Phantomeloi
Dass sämtliche dieser fatalen militärischen Niederlagen für die Ukrainische Regierung auf die direkte oder indirekte Involvierung von der genannten Person zurückzuführen sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:04
@Phantomeloi
Etwas OT:
Der Friedman von Stratfor ist gar nicht so übel, da gabs von ihm 1999 mal ein Rundschreiben wegen dem Vorwurf des Völkermords gegen die serbische Regierung, die die NATO Aggression in Exjugoslawien rechtfertigen sollte.

Für den geneigten Leser, dieses Rundschreiben findet sich hier -> http://www.frenzelfamily.de/pds/wotote.doc auf Seite 4. Woanders hab ichs leider nicht gefunden, hab das ausm Buch.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:04
@John-Weller
Shang Tsung Höchstpersönlich kämpft an der Seite der Ostukrainischen Aufständischen!
Den meinst du? Wie "trollig" ist das denn?!


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:06
@sarasvati23
Ja, den Hr. Friedmann habe ich rein sachlich betrachtet. Er erzählt auch sachlich.
Und er hätte alle Gründe, es nicht zu tun.
Wenn man bedenkt, dass er Nazi-Zeit überlebt hat ....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:09
@Phantomeloi
Naja, aber man hat sich ja schon immer gerne extremistischer Kräfte als Trittbrett bedient um Interessen durchzusetzen. In Europa scheint das gern das rechte Lager zu sein, in der islamischen Welt halt die extremistischen Islamisten.

Älteres Beispiel in Europa
Die italienische Geheimarmee Gladio soll die Regierungsteilnahme der KPI zu verhindern versucht haben. Dazu soll sie mit SISMI-Mitgliedern und Neofaschisten zwischen 1969 und 1985 viele Terroranschläge verübt haben. Dies soll Höhepunkt der in den 1950er Jahren begonnenen verdeckten Operation Demagnetize der CIA gewesen sein. 1990 wurde auch eine Verbindung zu der Geheimloge Propaganda Due (P2) vermutet. Behörden verfolgten und diffamierten linksradikale Personen und Gruppen als Verantwortliche, indem Beweismittel gefälscht wurden. Die Empörung der Öffentlichkeit darüber sollte die in Italien traditionell starke Kommunistische Partei schwächen. Gladio wird Mitwirkung an vier Bombenexplosionen in Mailand und Rom, darunter dem Bombenanschlag auf der Piazza Fontana (17 Tote) im Dezember 1969 und dem Anschlag von Bologna 1980 (85 Tote) nachgesagt.[4]
Wikipedia: Gladio#Italien


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:11
@sarasvati23
Gut zu wissen. Die können mich mal :D :D ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:13
@Phantomeloi
Ach wenn das mal so einfach ginge.

Merkel hat Russland schon wieder mit neuen Sanktionen gedroht. Ich frag mich echt was in die Frau gefahren ist... Ich bin nicht für Waffen, ich bin für Zwangsjacken.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:14
@sarasvati23
Die ganze Propaganda gegen Russland und damit gegen Europa ist also eine klingonisch-neoconazistische Lüge!
Ob verlogen oder gelogen - Wurscht!
Trick verreckt, weil aufgedeckt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:15
@Phantomeloi
Die Ukrainische Regierung hat Klitschko, daher ist es einfach nur logisch, dass sich die Separatisten ebenfalls einen Kampfsportler in's Boot holen.

Um Sir Isaac Newton zu zitieren; "Auf jede Aktion erfolgt eine Reaktion."


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:16
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:ich bin für Zwangsjacken.
Gute Idee:
Ich fordere 3 Zwangsjacken für Merkel, Poroschenko und Obama.
Und eine vierte für Cameron.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:16
@John-Weller
Du meinst das ernst, gelle?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:18
@Phantomeloi
Und die Atombomben am Flughafen von Lugansk? Muss ja stimmen, kam ja direkt vom Verteidigungsminister.
In diesem Konflikt braucht einen gar nichts zu überraschen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:19
Apropos Klitschko.

Schade dass in der SPD der falsche Flügel die Oberhand hat.
Vitali Klitschko soll sich nicht ins Goldene Buch der Stadt Osnabrück eintragen. Das fordert die SPD und begründet dies mit der Zusammenarbeit Klitschkos mit der faschistischen Swoboda-Partei in der Ukraine.

In einem Sputnik-Interview sagt Frank Henning, SPD-Landtagsabgeordneter für Osnabrück: „Wir haben eine klare Haltung hier in Osnabrück: Mit Faschisten paktiert man nicht, und die Rolle der Swoboda-Partei ist klar!“

Ex-Box-Weltmeister und jetzt Kiews Bürgermeister Klitschko soll Ende März zu dem Format der jährlichen Osnabrücker Friedensgespräche eingeladen werden, in deren Rahmen eine Diskussionsrunde zum russisch-ukrainischen Verhältnis stattfinden wird. Nun führt der Klitschko-Besuch zu einem Streit im Vorfeld der Gespräche.

„Dass die CDU den Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Osnabrück befürwortet, das liegt ja an einem anerkannten Mainstream. Wir als SPD bekommen viel Kritik, weil wir Klitschko als Politiker kritisieren. Und die CDU kritisiert ihn eben nicht“, sagt Henning.

Man müsse einfach sehen, wo die amerikanischen Interessen wären und wo möglicherweise auch Faschisten in der Ukraine am Werk seien, um ihr eigenes Süppchen zu kochen.
http://de.sputniknews.com/ausland/20150226/301285722.html


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:32
@sarasvati23
Von was leben Politiker eigentlich?
Es sind sog. "Rampensäue". Die brauchen ihre "Wichtigkeit" und dementsprechend Aufmerksamkeit. Man sieht es z. B. bei dem US-Präsidenten. Die machen einen (Sicherheits-)Hype um den, dass man meinen könnte, er sei "der wichtigste Mensch der Welt" :D ... ist er aber nicht. Sieht nur so aus.

Von mir bekommt nur noch der Anerkennung, der anständig mit der Menschheit, Wahrheit und Welt umzugehen weiß. Alle anderen können mich mal :D!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:38
@Phantomeloi | @Rechtversteher

Ihr könnt ja mal überlegen, wie sich DLNR so über das Jahr finanzieren will, das was an Industrie da ist, ist veraltet und nicht wirklich konkurrenzfähig und vieles ist zerstört.

Die Gebiete werden Geld brauchen, viel Geld, da bleibt nur Russland, wer soll da sonst investieren? Und die Aktion von Putin kostet Russland jetzt schon richtig viel, bisher hat er da wirtschaftlich nur Verluste durch.

Und das Geld fehlt jetzt schon in Russland, für den einfachen Bürger steigen die Lebenshaltungskosten, Putin senkt schon die Gehälter, das macht Jene die weniger haben nicht froh, da nimmt die Solidarität dann für die DLNR ab.

Die Bürger in Russland werden nicht umsiedeln wollen, die Bewohner aus DLNR werden sehen, dass es im Westen der Ukraine und in Russland den Bürgern besser geht. Was werden die wohl machen? Dasselbe wie die Bürger der DDR, abhauen, nach Russland und in die Westukraine.

Ich sehe da keinen Weg für DLNR als Pseudo-Staat zu überleben, die brauchen Milliarden und die müssten aus Russland kommen und Russland hat das Geld einfach nicht um die über Jahre zu finanzieren. Und die Wirtschaft so weit aufzubauen, dass die selber das Geld erarbeiten können kostet auch viele Milliarden und Zeit.

Das Ganze ist eine Totgeburt, und die Bewohner werden es weiter ausbaden müssen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:38
@sarasvati23
Moin,
zu Klitschko: Ich meine, dass ich mal ein Interview gesehen habe, in dem er sagt, dass man die Ukraine nicht zusammen halten kann - auf Fragen von Journalisten. Diese fragten ihn, wie denn die Zukunft der Ukraine aussehen würde, wenn die Ukraine sich zum Westen orientiere. Es geht um die Frage möglicher Abspaltungen.
Das war zu der Zeit des Maidans und vor dem Putsch.
Leider finde ich diesbzgl. keine Quellen mehr im Internet. Ich glaube, ich habe das im Januar 2014 im Fernsehen gesehen.
Hast Du evtl. mehr Infos?


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 19:40
@nocheinPoet
Wen oder was meinst du mit DLNR?


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
cia in der krise25 Beiträge
Anzeigen ausblenden