weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.03.2015 um 16:59
@dunkelbunt
alle UN-Urteile oder nur die gegen Putin und Russland ?


melden
Anzeige
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.03.2015 um 17:00
@querdenkerSZ
Die Aussagen aller Bauern oder nur derer aus Norditalien? Was soll die Frage :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.03.2015 um 17:12
Zum Jahrestag der Annexion gibt es einen netten Bericht bei N-TV

http://www.n-tv.de/politik/Die-Krim-Paradies-und-Gefaengnis-article14543896.html


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.03.2015 um 17:18
@querdenkerSZ
Wird Zeit, dass sie sich anfangen zu vertragen, statt sich darum zu streiten, wer der bessere Verwalter ist/war, dann hören auch solche gegenseitigen Anfeindungen wieder auf.

Viele Jahrzehnte war die Krim gemeinsames Land, und auf einmal soll das nicht mehr gehen. Seltsam aber auch, was ging wohl schief, darf man sich da fragen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.03.2015 um 17:31
@dunkelbunt

Naa, schief ging dass die russen das land mit soldaten besetzt und sich dann einverleibt haben, z.b.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.03.2015 um 17:32
@shionoro
Nein. Das hat gar nichts mit den gesellschaftlichen Problemen dort zu tun. Das war höchstens die Folge davon, weil der Staat anfing zu bröckeln.

Mal davon ab, dass da gar nichts besetzt wurde. Zumindest nicht aus Eigeninitiative, zum Zwecke der Annexion. Ansonsten muss man das mal genauer belegen, dass es darum ging, und das muss wie gesagt noch ein Gericht klären, nicht die Bild oder der Focus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:04
Ukraine: Acht “Selbstmorde” von prominenten Oppositionspolitikern und Journalisten in nur einem Monat
http://www.rtdeutsch.com/14538/
8 Selbstmorde in einem Monat. Ist schon eine Hausnummer


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:17
Der Krieg ist wohl eine nicht unwillkommene Ablenkung:
Doch zuerst erinnern wir uns an das Jahr 2013. Damals lag die Inflation (Dezember 2013 zum Dezember 2012) bei 0,5 Prozent. Dabei stiegen die Nominallöhne um 7,9 Prozent und das Niveau der Arbeitslosigkeit lag der Methodik der Internationalen Arbeitsorganisation nach bei 7,2 Prozent. Doch warum die Ukrainer meinen, dass das schlecht war, ist schwer zu verstehen. Denn bereits den Ergebnissen des Jahres 2014 nach betrug die Inflation 24,9 Prozent, dabei stiegen die Nominallöhne nur um 6,6 Prozent und die Arbeitslosigkeit nach ILO-Methodik betrug 8,9 Prozent. Schwer ist die Logik der Ukrainer zu verstehen. Sie meinten bis zum Maidan, dass sie schlecht leben, doch nach dem Maidan, nachdem Preise und Arbeitslosigkeit stiegen und die Löhne umgekehrt praktisch nicht stiegen, meinen sie, dass es so gut sei. Vielleicht leben sie in einer anderen Dimension und für sie ist der Einkommensrückgang auch das Ziel des Maidans? Die Logik der Ukrainer ist tatsächlich sehr seltsam oder vielleicht ist die Wirtschaft der Ukraine noch seltsamer als die Ukrainer selbst. In jedem Fall prognostiziert die Regierung Arsenij Jazenjuk, dass die Ukrainer zukünftig mehr darüber nachdenken werden, wie sie überleben werden, als darüber, wozu sie das getan haben.
http://ukraine-nachrichten.de/regierung-verspricht-baldige-reformen-einen-wirtschaftseinbruch_4220_meinungen-analysen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:32
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-krise-ostukraine-soll-sonderstatus-erhalten-a-1024046.html
Das ukrainische Parlament setzt nun Teile des Abkommens von Minsk um: Es hat nun einen Gesetzentwurf gebilligt, der von den Verhandlungspartnern im vergangenen Monat beschlossen wurde. Demnach erhalten die von Separatisten kontrollierten Teile der Ostukraine einen Sonderstatus und begrenzte Selbstverwaltungsrechte, sofern dort Regionalwahlen nach ukrainischer Rechtsprechung abgehalten werden.

[...]

Zugleich schlossen sich die Parlamentarier Poroschenkos Forderung nach einer Friedenstruppe für die Ostukraine mit Mandat des UN-Sicherheitsrats an.
Da sind wir mal gespannt, was die Volksrepubliken zu dem Vorschlag, speziell zu den Wahlen nach ukrainischer Rechtsprechung, sagen werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:37
EvilParasit schrieb:Da sind wir mal gespannt, was die Volksrepubliken zu dem Vorschlag, speziell zu den Wahlen nach ukrainischer Rechtsprechung, sagen werden.
haben sie schon, dass ist ein Verstoß gegen das Minsker Abkommen, denn man muss laut Minsk die Wahlen mit DNR und LNR absprechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:48
@Chavez
Absprechen heisst wohl, sie müssen sich einigen.
D.h. auch einseitige Vorschläge der Volksrepubliken, z.B. das nur Parteien der LNR und DNR zugelassen werden, wären demnach ein verstoß gegen Minsk 2.

Aber bei ordentlichen Wahlen sollte es eigentlich nicht viel diskussionsraum geben. Außer eine der Parteien will die Wahlen beeinflussen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:54
@EvilParasit
Es geht darum, dass laut dem UA Wahlgesetz die Partei nicht nur in einer Region existieren darf sondern ich glaub in mindestens der Hälfte der Regionen. Das bedeutet das die Parteien von LNR und DNR gar nicht an den Wahlen teil nehmen können. Und nur darum geht es ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 19:58
@Chavez

Wenn es wirklich nur an dem liegt, muss das ukrainische Parlament dieses Gesetz ändern.

Aber ich persönlich glaube, LNR und DNR wollen keine ukrainischen Parteien zulassen, da mit denen wohl keine 90% Ergebnisse für die jetzigen Führer erzielt werden können.

Aber das wird die Zeit noch zeigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:04
@EvilParasit
Die Partei der Regionen die in der Ostukraine an die 90% immer erhalten hat, ist zerfallen und die Parteien von Jatze und Co. sind in der Ostukraine auch bereits vor dem Konflikt unpopulär gewesen. Deine Befürchtung das die Ostukrainer jetzt in Scharen die Ukrainischen Parteien wählen ist unbegründet, nachdem man sie fast ein Jahr gebombt hat. Schau nach Konstantinowka was da gerade passiert und das Kiew da der Polizei erlaubt hat auf die Protestierenden ohne Vorwarnung zu Schießen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:06
@Chavez
Ich dachte die Wahlen sollen zunächst in Donezk und Luhansk stattfinden. also Regionalwahlen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:07
@canales
ja sollen sie.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:07
@Chavez

Wen die Ostukrainer wählen kann ich nicht Prophezeien.
Aber die aktuellen Führer werden bestimmt keine 95%+ erhalten.
Denn die haben auch einige von ihrem eigenen Volk niedergebombt.

Interessant, dass du die Beliebtheit der Partei der Regionen ansprichst, denn die Beliebtheit scheint wohl schnell verpufft zu sein.
Schließlich wurden viele Mitglieder von Separatisten aus ihren Ämtern vertrieben.

Also war entweder der Rückhalt nur oberflächlich, oder die Separatisten haben manipuliert.
;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:08
@Chavez
Wo liegt dann das Problem?
Diese Wahl wird sowas von beobachtet werden...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:14
canales schrieb:Diese Wahl wird sowas von beobachtet werden...
und wenn sich nicht mehr als 2 oder 3 Parteien zusammenfinden, heissts wieder "eine Farce"

ungeachtet dessen, dass es in Deutschland vor garnicht so langer Zeit auch nicht mehr gab...geschweige denn in den USA


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.03.2015 um 20:17
@EvilParasit
ganz einfach die Regionalen haben sich einige selbst verpisst entweder nach Russland oder nach Kiew und haben die Leute dort im Stich gelassen darum ist auch die Partei zerfallen. Sie haben auf das Volk geschissen als sie das Blutvergießen hätten stoppen können, einfach im Amt bleiben und alles auf sich konzentrieren die regionale Armee, die Polizei, die SBU.
@canales
das Problem ist das Kiew nach dem UA Gesetz wählen lassen will und da können die Parteien der LNR und DNR gar nicht an den Wahlen dran teil nehmen da sie nicht mal in der Wahlkommission registriert sind.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden