weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.03.2015 um 13:45
Neues von Jarosch...

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44430/1.html
Wird Jarosch zum Berater des ukrainischen Generalstabs ernannt?

Florian Rötzer 18.03.2015
...
Schon vor einiger Zeit hatte Jarosch die Militärführung heftig kritisiert und angekündigt, mit den anderen Milizen ein Parallelkommando aufzubauen (Ukrainische Milizen wollen "parallelen Generalstab"). Andere Milizen haben bereits mit einem Putsch gedroht (In Kiew wächst die Angst vor den Milizen). Der Rechte Sektor kritisiert auch immer schärfer Poroschenko, die ausbleibenden Reformen, natürlich den vereinbarten Waffenstillstand und überhaupt das Minsker Abkommen. Die Rede ist von einer "Diktatur des Liberalismus im Westen", man müsse weiter kämpfen, erklärte der Kommandant der Miliz des Rechten Sektors, und dürfe sich den Regeln des Westens nicht unterwerfen.

Ausgerechnet jetzt, wo weiterhin die Umsetzung des Minsker Abkommens auf der Kippe steht, soll offenbar, wie Medien berichten aufgrund einer Meldung von Tatiana Rychkova, einer fast schon legendären Unterstützerin der Milizen, Jarosch zum Berater des Generalstabs werden. Möglicherweise will man so die Spaltung zwischen den Streitkräften und den Milizen verhindern und, wie ein Kommentator schreibt, die Koordination der "Freiwilligenverbände" mit den Streitkräften verbessern. Zudem soll der Zustand der Soldaten moralisch und psychologisch verbessert und das Alkoholproblem bekämpft werden.

Wenn die Meldung zutrifft, bleiben die Milizen dennoch eine einflussreiche Fraktion. Und da Azov-Chef Andrej Biletzky und andere Milizenführer Mitglieder der Volksfront sind, dürfte von Seiten der Regierungsparteien auch für die keine Probleme zu erwarten sein. Jarosch fordert sowieso, dass den Milizen mehr Finanzmittel zukommen sollten. Der Sprecher des Generalstabs Vladislav Seleznev wies die Meldung nicht zurück, aber erklärte, sie sei verfrüht. Es stünden noch Verhandlungen an, derzeit sei Jarosch noch krankgeschrieben. Er sprach auch von Verhandlungen, die Milizen des Rechten Sektors in die Streitkräfte zu integrieren


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.03.2015 um 13:47
@def
ach wie Schön ein Vollblut Nazi wird Berater vom Generalstab.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.03.2015 um 13:51
Chavez schrieb:ach wie Schön ein Vollblut Nazi wird Berater vom Generalstab.
Ach... auf den einen mehr kommt es da nun auch nimmer drauf an...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.03.2015 um 21:22
@Chavez

Was meinst du, was wird jetzt wohl von Kolomoiskij kommen? Was wird aus seinen Truppen? Vor allem wenn die Waffenruhe wirklich halten sollte... die verschwinden dann ja nicht einfach, und der Typ wird wohl gekränkt sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.03.2015 um 21:29
@zidane
er hat ja schon einen Teil seiner Truppen von der Front im Osten abgezogen und aus Odessa auch. werden wir sehen was passiert. Ich denke nicht, dass er seine Hände in den Schoss legt und wartet was passiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.03.2015 um 23:30
Zuletzt wird in unseren Mainstream-Medien (Demagogen) so berichtet:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-poroschenko-entlaesst-oligarch-kolomoiski-als-gouverneur-a-1025415.html
Wenn das so einfavh wäre.
Über die Stinkefinger Kampagne muss man sich doch kaputt lachen; sorry ein wenig offtopic


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.03.2015 um 23:37
Warum wird dieser Thread überhaupt wieder geöffnet?
Es gibt doch den wissenschaftlichen Thread:
Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine
Also was soll der Mist; wird doch wissenschaftlich alles geklärt!


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 09:07
Der Zerfall der Ukraine beschleunigt sich in rasanter Art und Weise wenn ein Igor Kolomoiski, bisher hervorgetreten als Sponsor von Freiwilligen-Bataillonen, nun plötzlich Worte des Verständnisses für die "Volksrepubliken" findet. Wie schnell sich doch Interessenlage und Ansichten ändern können wenn es ums große Fressen geht.

Am Sonntag – also noch vor seiner Absetzung – schockte der Gouverneur Igor Kolomoiski die politische Elite in Kiew. Überraschend hatte er anerkennende Worte für die "Volksrepubliken" von Donezk und Lugansk, DNR und LNR, gefunden. Faktisch handele es sich bei den beiden "Volksrepubliken" um "zwei Subjekte der Ukraine". "Sie haben ihre Führer, Leute, die diese Subjekte leiten." In den "Subjekten" (gemeint sind die Volksrepubliken) lebten immerhin 1,5 bis zwei Millionen Menschen.

Die Führung der "Subjekte" sei zwar durch "Pseudowahlen" an die Macht gekommen, "aber ich bin mir nicht sicher, dass wenn jetzt Wahlen nach ukrainischen Gesetzen durchgeführt werden, die Leute dort nicht für Sachartschenko und Plotnizki (die beiden Ministerpräsidenten, U.H.) stimmen", erklärte Igor Kolomoiski im ukrainischen Fernsehkanal 1+1.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 09:11
Wer interesse hat, bei Phoenix wird grad die Bundestagdebatte zum Thema Assoziierungsbakommen mit der UKraine, Georgien und Moldau übertragen.

https://www.phoenix.de/livestream/


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 10:25
@Larry08
Larry08 schrieb:Wer interesse hat, bei Phoenix wird grad die Bundestagdebatte zum Thema Assoziierungsbakommen mit der UKraine, Georgien und Moldau übertragen.
Hammer was sich die Linke da wieder Raushängen lässt. Aber wir wissen ja woraus die Linke entstanden ist. Bleibt echt nur zu hoffen das diese Partei nicht an die Regierung kommt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 10:52
@LaDerobee
Tja da hat Wikipedia wohl ganz vergessen das da vor Invasion der Krimtataren auch schon Menschen lebten, Russen und Ukrainer und andere. Der Wikipedia Artikel schreibt auch gar nicht was aus den Leuten geworden ist, genauso wenig, das die alle froh waren als die Krimtataren wieder weg waren.
Echt die waren alle froh, als die Tataren weg waren, hast Du eine Zeitreise gemacht und eine demografische Umfrage dazu?
Hast du dir die Fragen nie gestellt, was mit der Bevölkerung dort passiert ist?
Stelle mir oft viele Fragen und ich finde sogar selber Antworten, der Tipp mit Google und Wikipedia hat doch was oder? Eben.
Also hör endlich auf mit deinen Denunziationen und deinem Aufwiegeln gegen Russland ohne es zu belegen.
Das ist doch keine Diskussionsgrundlage dieses unwürdige Gehetze von dir.
Mach mal langsam, besser ist das, Du hast mir unterstellt, ich würde schon fast Volksverhetzung betreiben:
Du weißt das du hier ganz schön finstere Unterstellungen gegen Russland betreibst , es wäre jetzt an dir deine Anschuldigungen zu belegen. Man kann so etwas nicht einfach in den Raum stellen. Das geht bei dir stark in Richtung Volksverhetzung.
Ich habe nichts unterstellt mit meiner Aussage, dass Russland die Krim schon mal annektiert hat, Dir fehlte da eben nur historisches Wissen, nun habe ich es Dir belegt und geholfen Deine Bildungslücken zu füllen und was kommt von Dir? Kein Danke oder so, auch nimmst Du Deine freche Unterstellung nicht zurück, Du legst noch einen drauf und unterstellst mir Russland zu denunzieren und gegen das Land aufzuwiegeln und "unwürdige" Hetze, geht es noch?

Du bist hier der Denunziant, und Du denunzierst hier mich. Unterlasse das.


melden
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 12:04
nocheinPoet schrieb:Du bist hier der Denunziant, und Du denunzierst hier mich. Unterlasse das.
Du hetzt in einer Tour gegen Russland, ich wiederhole mich gerne.
Das ist vielen Leuten hier schon aufgefallen und du tust das ohne einen einzigen Beleg, damit macht es dich zu einem Denunzianten.
Wo siehst du das Problem, du Bildungslückenfüller !


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 12:15

nocheinPoet schrieb:
Du bist hier der Denunziant, und Du denunzierst hier mich. Unterlasse das.
LaDerobee schrieb:Du hetzt in einer Tour gegen Russland, ich wiederhole mich gerne.
@LaDerobee
Ich habe von dir viele Posts gelesen. In deinen Ausführungen kann und konnte ich keine Hetze erkennen. Es sind sachlich dokumentierte Ereignisse, die ich teils selbst noch nicht kannte.

Dass die Diskussion hier emotionaler ist, als in anderen threads, das liegt wohl daran, dass man sich langsam bewusst wird, dass unsere alten Gesellschafts-Modelle nicht mehr sicher, bzw. angreifbar sind. Jeder macht sich Gedanken, welches Gesellschaftssystem sich (durch die Zerreißprobe in der Ukraine) durchsetzen möge. Das macht natürlich "nervös".

Doch die Art wie man teilweise "mundtot" gemacht werden soll, u. a. mit der Nazi-, Dummkopf- oder Denunzianten-Keule, das ist alles andere als sachlich und souverän. Das ist schon alleine der (politischen und geopolitischen) Situation gegenüber ungenügend, unvermögend und ungehörig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 12:27
@Phantomeloi
@LaDerobee

Daumen hoch ;)
Phantomeloi schrieb:Doch die Art wie man teilweise "mundtot" gemacht werden soll, u. a. mit der Nazi-, Dummkopf- oder Denunzianten-Keule, das ist alles andere als sachlich und souverän. Das ist schon alleine der (politischen und geopolitischen) Situation gegenüber ungenügend, unvermögend und ungehörig.
Wäre besser sich nicht mehr auf solche "Diskussionen" einzulassen, weil OT.
Ansonsten wird der Strang wieder gesperrt und für Diskussionen bleibt der pseudowissenschaftliche Bereich.


melden
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 13:44
@skep @Phantomeloi
Ich habe das problem das nocheinpoet mir andauernd Ahnungslosigkeit, Bildungslücken vorwirft, und das provoziert mich nunmal.
Das ist ja nicht die einzige Diskussion wo er das tut, der hat sich anscheinend auf mich eingeschossen.
Begründen tut er dies of mit Links die belegen sollen meine Ausführungen wären falsch.
In diesen Links stehtd ann aber genau das was ich vorher beschrieben habe.
Ich nutze ja wenn ich etwas ausfallend werde nur die Begriffe die man mir kurz vorher an den Kopf geworfen hat.
Ich ahbe keien Absicht das auszuweiten, aber es kratzt schon an der Ehre wenn so schlecht gegen mich argumentiert wird und das ganze dann mit negativen Begriffen gegen meine Person.

Und wenn jemand völlig unkontrolliert jedwede Nachricht oder Information aus dem zusammenhang reisst und dazu noch Verbindungen zu historischen Verbrechern dazufügt um andere Nationen oder Volksgruppen zu verunglimpfen dann bin ich nach wievor der Meinung das ich das auch jenen Personen hier öffentlich nachsagen kann.
Ich mache davon eigentlich viel zu wenig gebrauch, um nicht die Diskussionausarten zu lassen, aber es kotzt mich diese Hexenjagd gegen Russen, Putin usw. an.
Das wäre nicht so wenn die ganzen Unterstellungen die man hier oft liest wenigstens belegbar wären, aber darum kümmert sich der User nocheinpoet überhautpt garnicht.
In Nahezu jedem seiner Posts finde ich negative Asssoziationen gegen Russland und Russen die auf rein garnichts basieren, das macht der einfach so.

Ich bin kein Russe und war auch noch nie da und habe keine Ambitionen dort hinzufahren, ich berufe mich auch nicht darauf das man ähnlich wie bei den jüdischen Israelis als deutscher aufgrund der grausamen Vergangenheit nicht gegen Russen oder Russland schreiben darf.
Aber bei dem genannten User ist es über alle Massen auffällig das er sich ständig abwertend über RU und Russen äussert und diese Leute und das Land mit negativen Assoziationen verbindet.
und mich widert das an.

Aber wenn man das eine Verwarnung sein soll, dann "schluck ich es eben demnächst herunter".


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 14:03
@skep
skep schrieb:Wäre besser sich nicht mehr auf solche "Diskussionen" einzulassen, weil OT.
Jo, danke für den Tip.

Dass die Diskussion hier emotionaler ist, als in anderen threads, das liegt wohl daran, dass man sich langsam bewusst wird, dass unsere alten Gesellschafts-Modelle nicht mehr sicher, bzw. angreifbar sind.

Das hängt sowohl mit der Ukraine zusammen, als auch mit den USA, der EU und Russland.
Nicht nur tatsächliche Grenzen haben sich verändert ... auch die "Gesellschaft" unterliegt einer Veränderung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 14:10
Dass es bald zum Machtkampf mit bestimmten Oligarchen kommen wird war zu erwarten, man darf gespannt sein, wie das ausgeht...aber die Regierung scheint jetzt ernst zu machen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-poroschenko-entlaesst-oligarch-kolomoiski-als-gouverneur-a-1025558.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 14:51
@LaDerobee
LaDerobee schrieb:Du hetzt in einer Tour gegen Russland, ich wiederhole mich gerne.
Quatsch, ich habe wie mehrfach geschrieben nicht gegen Russland und auch nichts gegen das russische Volk, ich finde da sogar auch viel Positives:

Diskussion: Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine (Beitrag von nocheinPoet)

ist aber nicht Thema. Es ist frech hier zu versuchen mich hier immer wieder als jemand darzustellen, der gegen Russland hetzt. Oft wird so "argumentiert", wenn wem eine Aussage oder Meinung nicht passt.
LaDerobee schrieb:Das ist vielen Leuten hier schon aufgefallen und du tust das ohne einen einzigen Beleg, damit macht es dich zu einem Denunzianten.
Andere Meinungen belegen nichts und selbstverständlich belege ich meine Aussagen, denuzieren tust Du mich, wie ich belegt hatte und Du ja nun schon wieder so treibst.
LaDerobee schrieb:Wo siehst du das Problem, du Bildungslückenfüller!
Und weiter beleidigst Du mich, nennst mich Bildungslückenfüller, Denunziant, jemand der "in einer Tour gegen Russland" hetzt, ja selbst "Volksverhetzung" hast Du mir vorgehalten. Und das finde ich schon problematisch. Bitte Dich also noch einmal, dieses zu unterlassen.
LaDerobee schrieb:Ich habe das Problem das nocheinPoet mir andauernd Ahnungslosigkeit, Bildungslücken vorwirft, und das provoziert mich nun mal.
Ach so, Du meinst, nur Du darfst das anderen vorwerfen. Und wie war das, mit den anderen, denen auch was auffällt? Kritik an Deinen Aussagen kommen ja nicht nur von mir und Du verwechselst da was, ich will Dich nicht provozieren, tut mir echt Leid, wenn Du es so wahrnimmst. In einer Diskussion treffen eben konträre Meinungen aufeinander und man kritisiert sich auch gegenseitig, das ist aber keine Provokation, ich nehme Deine Meinung auch nicht persönlich und fühle mich durch Dein offensichtliches Nichtwissen bei einigen Dingen nicht provoziert. Aber wenn Du mir Hetze oder gar Volksverhetzung und Denunzieren unterstellst, geht es zu weit und ich bitte Dich eben, das zu unterlassen.

LaDerobee schrieb:Das ist ja nicht die einzige Diskussion wo er das tut, der hat sich anscheinend auf mich eingeschossen.
Ich diskutiere in vielen Threads, Du bist kein Thema für mich, nimm Dich nicht so wichtig, ich habe mich auf keinen eingeschossen. Ich mag generell keinen Streit, bin immer für Kooperation und Toleranz.
Begründen tut er dies oft mit Links die belegen sollen meine Ausführungen wären falsch. In diesen Links steht dann aber genau das was ich vorher beschrieben habe. Ich nutze ja wenn ich etwas ausfallend werde nur die Begriffe die man mir kurz vorher an den Kopf geworfen hat. Ich habe keine Absicht das auszuweiten, aber es kratzt schon an der Ehre wenn so schlecht gegen mich argumentiert wird und das ganze dann mit negativen Begriffen gegen meine Person.
Noch mal ganz deutlich, was Du mir vorhält, ist genau das was Du treibst, ich habe nie was gegen Deine Person geschrieben, sondern nur zu dem was Du schreibst, mehr Selbstbewusstsein und dann kratzt es auch nicht an der Ehre.

Und wenn jemand völlig unkontrolliert jedwede Nachricht oder Information aus dem Zusammenhang reißt und dazu noch Verbindungen zu historischen Verbrechern da zufügt um andere Nationen oder Volksgruppen zu verunglimpfen dann bin ich nach wie vor der Meinung das ich das auch jenen Personen hier öffentlich nachsagen kann.
Eben "wenn", das wäre aber zu belegen und Du kannst so etwas auch melden, ich habe nichts aus dem Zusammenhang gerissen und ganz sicher verunglimpfe ich nicht andere Nationen oder Volksgruppen.

LaDerobee schrieb:Ich mache davon eigentlich viel zu wenig Gebrauch, um nicht die Diskussion ausarten zu lassen, aber es kotzt mich diese Hexenjagd gegen Russen, Putin usw. an.
Welche Hexenjagd gegen die Russen und Putin? Wenn man das Unrecht das von Putin und Russland aus gegen die Ukraine verübt wird anspricht, ist das berechtigte Kritik und keine Hexenjagd, was ist denn mit dem was hier stetig von einigen unbelegt und pauschalisiert gegen den Westen, USA, NATO, EU und unserer Presse kommt? Das findest Du dann aber legitim?
Das wäre nicht so wenn die ganzen Unterstellungen die man hier oft liest wenigstens belegbar wären, aber darum kümmert sich der User nocheinPoet überhaupt gar nicht.
Gelogen.
In Nahezu jedem seiner Posts finde ich negative Assoziationen gegen Russland und Russen die auf rein gar nichts basieren, das macht der einfach so.
Quatsch, wenn vor Gericht über die Tat des Angeklagten berichtet wird, ist das auch keine negative Assoziation.
Ich bin kein Russe und war auch noch nie da und habe keine Ambitionen dort hinzufahren, ich berufe mich auch nicht darauf das man ähnlich wie bei den jüdischen Israelis als deutscher aufgrund der grausamen Vergangenheit nicht gegen Russen oder Russland schreiben darf. Aber bei dem genannten User ist es über alle Massen auffällig das er sich ständig abwertend über RU und Russen äußert und diese Leute und das Land mit negativen Assoziationen verbindet. Und mich widert das an.
Alles Käse, Du kannst sachlich keine Argumente entgegensetzten, nimmst eine andere und kritische Meinung einfach persönlich und meinst dann gegen jene anzugehen, die Deine Meinung nicht teilen. Für die negative Rolle der Russen und Putin speziell kann ich nun nichts und das zu benennen und zu kritisieren ist keine Hetze.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 14:52
@canales

Ja siehst so aus, auch die Verhaftungen, öffentlich, wegen Korruption sollen wohl ein deutliches Zeichen sein.


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.03.2015 um 14:59
@canales
canales schrieb:Dass es bald zum Machtkampf mit bestimmten Oligarchen kommen wird war zu erwarten, man darf gespannt sein, wie das ausgeht...aber die Regierung scheint jetzt ernst zu machen.
Danke für den Spiegel-link. Hat was, wenn man so einen Bericht in einer deutschen Zeitung "lesen darf".
...ein Hoch den Journalisten :)

Dass es sich um Oligarchen-Interessen handelte, das war doch schon von vorne herein klar. Oligarchen klüngeln mit Politikern und Politiker klüngeln mit Oligarchen (in der Absicht auch mal einer zu werden. Siehe Per Steinbrück oder auch G. Schröder)

Die Regierungen (jedweder Art) hätten eine solche "Politik" nicht unterstützen dürfen. Doch wo macht man da genau den Schnitt.

Warten, bis die sich selbst gegeneinander auslöschen? Poroschenko ist ja auch ein Oligarch.
Eine wirklich schwierige Situation. Hilft wirkllch nur ein Sinneswandel der Politiker und (Einfluss-)Reichen? Oder reicht dafür der Sinneswandel der Bevölkerung?!

Die Korruption nur in der Ukraine zu bekämpfen - das wäre ein Tropfen auf den heißen Stein. Alle müssten und könnten sie sich mit den Korruptionsmachenschaften aufrichtig auseinander setzen.

Doch wie macht man das am geschicktesten, wenn die Macht durch Korruption erreicht & erhalten wurde ...?!


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Fall Marco W.455 Beiträge
Anzeigen ausblenden